:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Grenzwissen kreuz & quer > Diverses

Diverses Alles rund um Grenzwissenschaften, was nirgendwo anders so recht rein passt....

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 25.03.2015, 10:24   #1
Skarabäus
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Skarabäus
 
Registriert seit: 26.04.2011
Beiträge: 363
Standard Absturz Germanwings A320

So traurig wie es auch ist, es ist sicher immer eine Katastrophe für Menschen welche ihre Angehörigen auf solche Weise verlieren müssen. Dieser Aufprall musste ja gewaltig gewesen sein wenn es die Maschine fast vollständig pulverisiert hat.

Was etwas verwundert ist eigentlich, dass so gut wie keine Brandspuren auszumachen sind. Der A320 müsste doch noch genügend Kerosin mit sich geführt haben um den Rest des Fluges bewältigen zu können.

Dieser hätte doch Kunststoffteile, Reifen und Strauchwerk entzünden müssen. Es wäre allerdings äußerst makaber wenn die Maschine daran gescheitert sein sollte!
Skarabäus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.03.2015, 16:59   #2
Sancho
Lebende Foren-Legende
 
Registriert seit: 13.03.2010
Beiträge: 1.002
Standard

Zitat:
Zitat von Skarabäus Beitrag anzeigen
So traurig wie es auch ist, es ist sicher immer eine Katastrophe für Menschen welche ihre Angehörigen auf solche Weise verlieren müssen. Dieser Aufprall musste ja gewaltig gewesen sein wenn es die Maschine fast vollständig pulverisiert hat.

Was etwas verwundert ist eigentlich, dass so gut wie keine Brandspuren auszumachen sind. Der A320 müsste doch noch genügend Kerosin mit sich geführt haben um den Rest des Fluges bewältigen zu können.

Dieser hätte doch Kunststoffteile, Reifen und Strauchwerk entzünden müssen. Es wäre allerdings äußerst makaber wenn die Maschine daran gescheitert sein sollte!
Ich hatte den Eindruck, daß der ganze Boden eine graue aschene Farbe hat. Wer kann hier beurteilen, ob bei diesem plötzlichen ungeheuren Aufprall der Maschine, die doch nicht geringe Kerosinmenge sich in einen explosiven Nebel verwandelt hat. Ein schlagartige Explosion zerreißt alles in diese kleinsten Teile. Es brennt dann eventuell nichts mehr.
Sancho ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.03.2015, 15:51   #3
Llewellian
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Llewellian
 
Registriert seit: 05.01.2004
Beiträge: 4.313
Standard

Tscha, nach den jetzigen Ausführungen des Staatsanwaltes in Paris wars wohl Pilotenselbstmord.

Gemäss dem Cockpitrecorder stellt es sich derzeit so dar, das der Copilot Andreas Lubitz wartete bis der Pilot zum pissen rausging, verriegelte die Tür, stellte manuell die Klappen auf Sinkflug und lehnte sich zurück.

Man hört wie der Pilot immer lauter an die Tür klopft und ruft, der Fluglotse immer eindringlicher funkt... aber das Atmen des Copiloten bleibt gleich.

Eine sofortige Ohnmacht wird ausgeschlossen, weil nochmals der Lageregler nachgeregelt wurde und ausserdem der Code geändert wurde, damit man von aussen auch nicht mit dem Notcode reinkommt... das erfordert bewusstes Handeln...

Das Atmen ist zu hören sogar über das Geschrei von Pilot und Passagiere hinweg bis zum Aufschlag der Maschine....

Und wenn eine Aludose mit knapp 700 km/h in Fels kracht... bleibt nix übrig...

Das sieht dann etwa so aus: https://www.youtube.com/watch?v=l7eI4vvlupY
Llewellian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.03.2015, 17:57   #4
alarich
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von alarich
 
Registriert seit: 24.10.2014
Beiträge: 371
Standard

Ich habs auch gerade im Radio gehört. Das ist echt eine Sache die einen Fassungslos macht.
__________________
Die Köpfe rollen, die Ärsche bleiben!
alarich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.03.2015, 17:59   #5
Metis
Benutzer
 
Benutzerbild von Metis
 
Registriert seit: 10.01.2011
Beiträge: 87
Standard

Da nimmt einer 150 Menschen mit in den Tod.. was hat dieser jemand am Steuer eines Flugzeugs zu suchen? Wie krank muss man sein damit einem die Konsequenzen über den Tod von 150 Menschen so egal sind, bzw. sie bewusst umbringt?

Jetzt heißt es wahrscheinlich wieder wenn man depressiv ist ist einem alles egal etc.

Aber jemand der nach christlichen Werten lebt hätte diese Todsünde niemals begangen. Wer mit Gott lebt, der findet selbst in dunkelsten Zeiten noch einen Funken Hoffnung.
__________________
Eins ist sicher
Nichts ist sicher
Nicht einmal das ist sicher
Joachim Ringelnatz
Metis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.03.2015, 18:18   #6
basti_79
Lebende Moderatoren-Legende
 
Benutzerbild von basti_79
 
Registriert seit: 18.11.2005
Beiträge: 9.154
Standard

Zitat:
Zitat von Metis Beitrag anzeigen
Aber jemand der nach christlichen Werten lebt hätte diese Todsünde niemals begangen. Wer mit Gott lebt, der findet selbst in dunkelsten Zeiten noch einen Funken Hoffnung.
Du willst sagen, es ist noch nie ein Christ Amok gelaufen oder hat sich suizidiert? Oder war das dann einfach kein Christ?
__________________
Perfidulo: Ich hatte erst vor, einen Roman darüber [über das verschwundene Mittelalter] zu schreiben.
Groschenjunge: Was ist der Unterschied zum Jetzt?
Perfidulo: Es quasseln nicht dauernd Leute dazwischen.
basti_79 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.03.2015, 18:27   #7
SchwarzerFuerst
Lebende Foren-Legende
 
Benutzerbild von SchwarzerFuerst
 
Registriert seit: 17.08.2002
Beiträge: 1.647
Daumen runter

Zitat:
Zitat von Metis Beitrag anzeigen
Da nimmt einer 150 Menschen mit in den Tod.. was hat dieser jemand am Steuer eines Flugzeugs zu suchen? Wie krank muss man sein damit einem die Konsequenzen über den Tod von 150 Menschen so egal sind, bzw. sie bewusst umbringt?

Jetzt heißt es wahrscheinlich wieder wenn man depressiv ist ist einem alles egal etc.

Aber jemand der nach christlichen Werten lebt hätte diese Todsünde niemals begangen. Wer mit Gott lebt, der findet selbst in dunkelsten Zeiten noch einen Funken Hoffnung.
Langsam, aber sicher, fange ich an, mich zu ärgern:

Du weißt nichts über die Beweggründe und du weißt nicht, was wirklich vorgefallen ist, aber: Du kommst uns mit deinem Gott bzw. behauptest, (nur) der Glaube an ihn und ein Leben nach seinen Regeln hätte diese Katastrophe verhindern können.

Kurz: Du bist ein Trittbrettfahrer! Du behauptest mal wieder die moralische Überlegenheit der "Gläubigen" und sprichst uns Atheisten damit die Fähigkeit zum moralischen Verhalten ab!

Dabei hätte sich doch nur dein von dir so gelobhudelter Gott einmischen müssen und die Katastrophe verhindern können, wenn es ihn denn gäbe (oder ihn die Katastrophe gekratzt hätte.)
__________________
AMEN

Geändert von SchwarzerFuerst (26.03.2015 um 18:35 Uhr).
SchwarzerFuerst ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.03.2015, 18:34   #8
alarich
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von alarich
 
Registriert seit: 24.10.2014
Beiträge: 371
Standard

Bis auf dem letzten Absatz bin ich hier tatsächlich nochmal versucht dem schwarzen Fürst zuzustimmen.
__________________
Die Köpfe rollen, die Ärsche bleiben!
alarich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.03.2015, 18:44   #9
Sancho
Lebende Foren-Legende
 
Registriert seit: 13.03.2010
Beiträge: 1.002
Standard

Zitat:
Zitat von Metis Beitrag anzeigen
Aber jemand der nach christlichen Werten lebt hätte diese Todsünde niemals begangen. Wer mit Gott lebt, der findet selbst in dunkelsten Zeiten noch einen Funken Hoffnung.
Das hat der Metis nicht so gemeint.
Im nächsten Satz stellt er doch klar:

Eins ist sicher
Nichts ist sicher
Nicht einmal das ist sicher
Joachim Ringelnatz
Sancho ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.03.2015, 18:55   #10
SchwarzerFuerst
Lebende Foren-Legende
 
Benutzerbild von SchwarzerFuerst
 
Registriert seit: 17.08.2002
Beiträge: 1.647
Standard

Zitat:
Zitat von Sancho Beitrag anzeigen
Das hat der Metis nicht so gemeint.
Im nächsten Satz stellt er doch klar:

Eins ist sicher
Nichts ist sicher
Nicht einmal das ist sicher
Joachim Ringelnatz
Also, erst mal, das ist nicht sein nächster Satz mit inhaltlichem Zusammenhang zu dem vorhergehenden Text, sonder der unter allen Texten von Meti zu findende Fußtext.
Und wie ein Text zu verstehen ist, geht für mich aus den Worten und derem gramatikalischen Zusammenhang hervor und nicht aus einer von was auch immer geprägten Deutung der Selben.
__________________
AMEN
SchwarzerFuerst ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Absturz eines kleineren Mondes Zeitungsjunge scienceticker.info 1 03.08.2011 20:59
UFO Absturz in Arizona? Desert Rose Unbekannte Flugobjekte - Die physikalischen Phänomene 1 05.07.2004 14:21
Absturz 1968 in der Sowjetunion Zwirni Unbekannte Flugobjekte - Die physikalischen Phänomene 23 29.06.2004 13:41
UFO Absturz in China??? soul Unbekannte Flugobjekte - Was steckt dahinter? 2 05.12.2003 16:08
Absturz eines UFOs vor Kaliningrad Zwirni Unbekannte Flugobjekte - Die physikalischen Phänomene 0 17.05.2003 13:32


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:23 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.