:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Esoterik & Religion > Esoterik

Esoterik Alle esoterischen Themen, die sonst nirgendwo reinpassen...

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.03.2015, 18:53   #21
Lawrence P. W.
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Lawrence P. W.
 
Registriert seit: 10.07.2004
Ort: dort
Beiträge: 3.144
Standard

Die Noah Geschichte hat verschiedene Traditionen, bis dahin, dass jede Glaubensrichtung eine Flutgeschichte in ihrer Mythologie hat (u.a.Gilgamesch).
Toth taucht in der Bibel da nicht auf.

Auch in der Bibel sind ca 3 Traditionen miteinander verknüpft (unterschiedliche Anzahl der Tiere, verschiedene Wasserquellen, mehrfaches Schließen der Tür...)

Zudem denke ich auch, es wäre besser, du leitest deine These her, erklärst, wie du darauf kommst, warum sie dir wichtig und überzeugend erscheint.
Vielleicht hast du ja einen neuen Blick auf die Quellenlage.

Ich sage mal, jede Zeit hatte ihre Noah/Henoch/Toth Tradition, manche sind aufeinander gewachsen, andere gegeneinander.
Auf dem Weg zu den Ursprüngen und weiterer Diskussion muss man, denke ich, sich damit schon auseinandersetzen.

Ich sehe, dass der entsprechende Wikipedia Artikel Verbindungen in deine Richtung hin andeutet. Vielleicht findet in der Literaturliste dort sich weiteres.
Vielleicht magst du diese mal dazu lesen.
__________________
Letztendlich muss jeder Atheist dran glauben
Der Glaube ist eine Realität von den Dingen, die wir hoffen.
"Gott ist tot" Nietzsche ............................................ "Nietzsche ist tot" Gott

Geändert von Lawrence P. W. (18.03.2015 um 19:02 Uhr).
Lawrence P. W. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.03.2015, 20:51   #22
motteck
Benutzer
 
Registriert seit: 17.03.2015
Beiträge: 36
Standard

die These komplett aufzuschreiben wäre zu viel auf einmal gewesen. Zuviele verschiedene Themen würde auf einmal angegriffen werden was denn gesamtüberblick erschwert.

Ja es gibt sehr viele sintflut Geschichten auch den gilgamesh Epos finde ich faszinierend. Ohne abzuschweifen auch die meisten sintflut Geschichten entspringen aus einer ich sage mal Hauptstory dessen Zusammenhänge nur durch langes studieren sichtbar werden. Da würde ich eher ein extra Thema empfehlen.

Also wir sind bei der sintflut. Wie gehts weiter? Einwenden bei henochs Vergangenheit? Oder These weiter formulieren?
motteck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.03.2015, 21:55   #23
motteck
Benutzer
 
Registriert seit: 17.03.2015
Beiträge: 36
Standard

Obwohl der Einwand über eine Diskussion der Ursprünge finde ich eigentlich nicht verkehrt. Wenn gewünscht und momentan keine weiteren Fragen bis zur sintflut sind würde ich vorschlagen hier eine kurze Pause zu machen.

Diese sind Teil der These zwar wesentlich umfangreicher aber wir können uns versuchen vom ursprung einiger mythologischen religiösen bis zur sintflut vorarbeiten.
motteck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.03.2015, 22:04   #24
Lawrence P. W.
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Lawrence P. W.
 
Registriert seit: 10.07.2004
Ort: dort
Beiträge: 3.144
Standard

Eher wird der Weg wohl anders herum gehen, die jüngeren Überlieferungen sind besser belegt, als die Vergangenen.
Ich denke, man sollte schrittweise in die Vergangenheit gehen, als von einer Vergangenheit zu beginnen, die sich zwar auf ihre Art ereignet und überliefert haben mag, aber unserem Wissen noch nicht bekannt ist.
__________________
Letztendlich muss jeder Atheist dran glauben
Der Glaube ist eine Realität von den Dingen, die wir hoffen.
"Gott ist tot" Nietzsche ............................................ "Nietzsche ist tot" Gott
Lawrence P. W. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.03.2015, 22:15   #25
motteck
Benutzer
 
Registriert seit: 17.03.2015
Beiträge: 36
Standard

Die Anfänge versteht man besser wenn man die Entwicklung der quellen verfolgt... Und klarer wird das Bild erst wenn man an jüngere quellen angekommen istund zu denn älteren zurück schaut... So zumindest meine Erfahrung.
motteck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.03.2015, 23:01   #26
Lawrence P. W.
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Lawrence P. W.
 
Registriert seit: 10.07.2004
Ort: dort
Beiträge: 3.144
Standard

Zitat:
Zitat von motteck Beitrag anzeigen
Die Anfänge versteht man besser wenn man die Entwicklung der quellen verfolgt... Und klarer wird das Bild erst wenn man an jüngere quellen angekommen istund zu denn älteren zurück schaut... So zumindest meine Erfahrung.
Genau das meine ich.
__________________
Letztendlich muss jeder Atheist dran glauben
Der Glaube ist eine Realität von den Dingen, die wir hoffen.
"Gott ist tot" Nietzsche ............................................ "Nietzsche ist tot" Gott
Lawrence P. W. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2015, 09:54   #27
motteck
Benutzer
 
Registriert seit: 17.03.2015
Beiträge: 36
Standard Die smaragdtafeln von Thoth dem atlanter

Vielleicht haben einige von diesen smaragdtafel gehört.?

Soweit ich weiß gibt es keine belege das diese tafeln je existierten Also kann man die nur auf zwei Arten betrachten.

1. Einfach nur eine geschichte die sich jemand ausgedacht hat auf Grundlage andere schriften und mythologien

2. Die tafeln könnten existiert haben und deren Kern hat eine wahre Erzählung.

Ob die Werke war sind wissen wir also nicht, das Thema lassen wir erstmal aussenvor es soll hier um den Inhalt gehen.

Was soll uns diese Geschichte von thoth erzählen und inwiefern stimmt das mit unserer ich sage mal geschichte und schriften überein?

Wieso macht man sich die Mühe so ein Werk zu verfassen und trifft auf soviele Verbindungen ohne Anerkennung zu fördern? Das wissen des Urhebers muss enorm gewesen sein.

Die tafeln wurden nach der sintflut in der ich Perspektive verfasst.

zum inhalt

Thots Begierde nach wissen war enorm, all sein tun war mit den großen seiner zeit. Er wurde von seinem Vater in die Mysterien unterrichtet bis thoth zum herr der Erde gebracht wurde, dieser entrückte in und thoth wurde gottänlich bzw. Geistig.

Im wurden Geheimnisse offenbart, die Hallen von amenti gezeigt er reiste weit in dem Raum Und war nun nicht mehr an den Tod gebunden.

Er durfte gott gegenüber sein weiteres tun aussuchen, er wählte auf Grund seines Wissens schreiber der Menschenheit zu werden.

Als die sintflut Kamm sollte er die restlichen überlebenden mit in das "Schiff "nehmen und sie Richtung Osten über die wAsser führen.

Hier erstmal pause.

Also was hat sich der Urheber hier gedacht? Ich hoffe das Kenner hier im forum eine Meinung dazu habe? Hat man sich mit der Geschichte an der Bibel denn apokryphen und an ägyptischen quellen bedient?

Ich sehe hier ganz klare parallelen zwischen henoch und thoth... Es kommen noch etliche weitere im laufe der Geschichte aber bis hier würde ich gerne erstmal eure Meinung höhern.
motteck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2015, 10:17   #28
Tarlanc
Super-Moderator
 
Benutzerbild von Tarlanc
 
Registriert seit: 14.10.2006
Ort: Neuhausen a. Rhf. (CH)
Beiträge: 4.102
Standard

Zitat:
Zitat von motteck Beitrag anzeigen
Wieso macht man sich die Mühe so ein Werk zu verfassen und trifft auf soviele Verbindungen ohne Anerkennung zu fördern? Das wissen des Urhebers muss enorm gewesen sein.
Naja, extrem gross würde ich es nicht nennen. Er kannte wohl einige Erzählungen, darunter auch die üblichen Verdächtigen, welche in hermeneutischen Kreisen dieser Zeit gerne zirkulierten. Und daraus bastelte er eine kleine Geschichte mit vielen 'Geheimnissen', welche dann nur deine Sekte kennen durfte.
Das hat John Smith auch gemacht. Und L. ron Hubbart machte nicht mal einen Hehl daraus, dass seine geheimen Schriften Science-Fiction sind.

Insofern ist es auch nicht wirklich überraschend, dass man bei diesem Schriftstück Parallelen zu anderen Werken dieser Zeit findet.

Wenn das deine einzige Quelle zu Thot ist, dann erklärt sich dadurch auch noch etwas besser, wieso du Parallelen zwischen diesen Figuren findest.
__________________
Even people who are a pain in the arse can stimulate new thinking.
Vaughan Bell, Institute of Psychiatry, London
Tarlanc ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2015, 10:23   #29
motteck
Benutzer
 
Registriert seit: 17.03.2015
Beiträge: 36
Standard

Das sollte eigentlich ein eigenes Thema werden Ups.
Wird korrigiert dann komme ich zu deinem Kommentar..
motteck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2015, 10:26   #30
Tarlanc
Super-Moderator
 
Benutzerbild von Tarlanc
 
Registriert seit: 14.10.2006
Ort: Neuhausen a. Rhf. (CH)
Beiträge: 4.102
Standard

Zitat:
Zitat von motteck Beitrag anzeigen
Das sollte eigentlich ein eigenes Thema werden Ups.
Wird korrigiert dann komme ich zu deinem Kommentar..
Nein, das ist schon das gleiche Thema.
Es wurde korrigiert.
__________________
Even people who are a pain in the arse can stimulate new thinking.
Vaughan Bell, Institute of Psychiatry, London
Tarlanc ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Zur Person EvD basti_79 Paläo-SETI 80 02.03.2011 11:51
Frag astronews.com: Wieso gibt es eine Sonnenfinsternis nur bei Neumond und eine Mond Zeitungsjunge astronews.com 0 03.04.2009 13:11
Frag astronews.com: Hat unsere Milchstraße auch eine Katalogbezeichnung, etwa eine NG Zeitungsjunge astronews.com 0 06.06.2008 13:50
Blockaden durch 3. Person verursacht? Mondgestirn Esoterik 11 23.03.2005 12:47


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:50 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.