:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Archäologie > Naher Osten

Naher Osten Archäologische Funde & News aus Israel, Jordanien, Irak, Iran...

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 25.11.2014, 00:41   #1
Johanniter 62
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Arche Noah

Hallo Leute , bin neu hier!
Habe mich extra hier angemeldet um mit euch meine Entdeckung zu diskutieren !
Ich weiß, es gibt unzählige Bücher über die Arche Noah und deren angebliche Entdeckung.
Geländeformationen welche Schiffen ähneln und sonstige Dinge - aber was ich heute auf der ganz normalen Google Map entdeckt habe - angebliche Satellitenfotos von 2014 ist doch sehr interessant - was kann das sein ?
(Biblische Berichte gehen von einer Breite des Schiffes von ca. 25 m aus )
Messt das mal nach !!
Google Map Koordinaten : 39,717753 - 44,302371 Gletscherbereich des Ararat.
  Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2014, 01:32   #2
McTed
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.07.2013
Ort: Entenhausen
Beiträge: 268
Standard

https://support.google.com/maps/answer/18539?hl=de

Zitat:
Suche in Google Maps formatieren

Hier sind einige Tipps für die Formatierung der Koordinaten zur Verwendung in Google Maps.

Verwenden Sie das Gradsymbol statt “d”: Drücken Sie dazu ALT+248 (Windows, Chromebook, Linux) oder Shift+Option+8 (Mac).
Verwenden Sie als Dezimalzeichen Punkte, keine Kommas.
Falsch: 41,40338, 2,17403. Richtig: 41.40338, 2.17403.
Hf Ted
McTed ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2014, 08:03   #3
Johanniter 62
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Arche Noah

Danke für deine Tips bezüglich Google Maps - aber hast du es dir angesehen ?
  Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2014, 11:07   #4
Tarlanc
Super-Moderator
 
Benutzerbild von Tarlanc
 
Registriert seit: 14.10.2006
Ort: Neuhausen a. Rhf. (CH)
Beiträge: 4.107
Standard

Zitat:
Zitat von Johanniter 62 Beitrag anzeigen
Geländeformationen welche Schiffen ähneln und sonstige Dinge - aber was ich heute auf der ganz normalen Google Map entdeckt habe - angebliche Satellitenfotos von 2014 ist doch sehr interessant - was kann das sein ?
Es ist Rechteckig und Schneefrei. Also könnte es ein Haus oder eine ungewöhnlich rechtwinklige Felsformation sein. Oder ein Bildfehler. Ein Haus scheint mir die wahrscheinlichste Annahme.
Angesichts der geopolitischen Lage und der Position des Rechtecks würde ich sogar vermuten, dass es sich dabei um ein temporäres oder fest installiertes Gebäude des türkischen Militärs handelt. Sowohl für einen Richtstrahlknoten als auch für Flab wäre das nicht die schlechteste Position.
__________________
Even people who are a pain in the arse can stimulate new thinking.
Vaughan Bell, Institute of Psychiatry, London

Geändert von Tarlanc (25.11.2014 um 11:11 Uhr).
Tarlanc ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2014, 14:27   #5
McTed
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.07.2013
Ort: Entenhausen
Beiträge: 268
Standard

Zitat:
Zitat von Johanniter 62 Beitrag anzeigen
hast du es dir angesehen ?
Jo sieht aber nicht so ungewöhnlich aus. Man sollte das mal untersuchen gehn, wenn es nicht so gefährlich wäre.
McTed ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2014, 10:36   #6
Llewellian
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Llewellian
 
Registriert seit: 05.01.2004
Beiträge: 4.313
Standard

Wieso sollte man? Es ist kleiner als 15x15 m. Kann also keine Arche sein.
Llewellian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2014, 01:45   #7
Frank D
Foren-As
 
Registriert seit: 03.11.2007
Beiträge: 890
Standard

Da es keine Sintflut gab, gab's auch keine Arche...
Frank D ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2014, 02:11   #8
McTed
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.07.2013
Ort: Entenhausen
Beiträge: 268
Standard

Es gab über 100 Sintfluten :P
McTed ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2014, 09:28   #9
Tarlanc
Super-Moderator
 
Benutzerbild von Tarlanc
 
Registriert seit: 14.10.2006
Ort: Neuhausen a. Rhf. (CH)
Beiträge: 4.107
Standard

Zitat:
Zitat von McTed Beitrag anzeigen
Es gab über 100 Sintfluten :P
Jap. Und es gab auch hunderte von Archen.
__________________
Even people who are a pain in the arse can stimulate new thinking.
Vaughan Bell, Institute of Psychiatry, London
Tarlanc ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2014, 20:42   #10
Spöckenkieker
Lebende Foren-Legende
 
Registriert seit: 16.04.2009
Beiträge: 1.191
Standard

In der Luftaufname von 2009 ist da nichts zu sehen, http://imgur.com/jc7LRVB die Arche muss erst später da hin gekommen sein. Denke es ist einfach nur eine Steinformation und entsprechender Schatten.

Zitat:
Es gab über 100 Sintfluten
Verdammt und jedes mal wurden alle Menschen bis auf ein paar Auserwählte ausgelöscht? Die müssen es ja jedes mal getrieben haben wie die Fruchtfliegen.
Spöckenkieker ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
arche noah

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Türkische und chinesische Forscher wollen Arche Noah auf dem Ararat entdeckt haben NoWay Außergewöhnliche Funde 5 13.05.2010 12:16
Satellitenfoto löst Suchaktion nach der Arche Noah aus Desert Rose Naher Osten 14 28.03.2008 17:21
Neue "Arche Noah" (auf Eis?) - Erste Genbank für aussterbende Tierarten (und auch Mensch?) Desert Rose Unsere Erde - Beobachtungen, Bedrohungen & Katastrophen 2 17.08.2004 22:36


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:15 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.