:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Erde, Weltraum & Forschung > Raumfahrt > Mission Mars

Mission Mars Das größte Raumfahrtprojekt unseres Jahrhunderts - Wann werden die ersten Menschen auf dem Mars landen? Was erwartet sie dort? Wird man den Mars mittels Terraforming in einen blühenden Planeten verwandeln?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 25.10.2003, 20:48   #1
Selena
Gast
 
Beiträge: n/a
Daumen runter Peridot/Olivin auf dem Mars gefunden (engl.)

Leider gibt es die Story noch nicht auf deutsch.

Zitat:
Gemstones found on Mars

Large quantities of a green mineral gemstone have been found on Mars.



Rocky outcrops of the mineral olivine were spotted by a space craft orbiting the planet.

On Earth, the mineral is known as peridot, a cheap gemstone used in jewellery.

Its presence gives clues to the ancient history of Mars, suggesting the planet has been cold and dry for billions of years.

The exposed mineral is weathered away in warm, wet conditions. If it has been there for billions of years, as geological evidence suggests, then Mars must have been cold and dry for much of that time.

Scientists now need to pin down the precise age of the mineral, found over a 30,000-square-kilometre area in a long, narrow, shallow depression known as Nili Fossae.

Asteroid impact

The region probably formed at least 3.6 billion years ago when an asteroid or comet crashed nearby, carving a crater known as the Isidis basin.

It is probable that the mineral was exposed at this time. An alternative, but less likely scenario, is that it was pushed to the surface much more recently by another geological event.

"If the olivine was exposed shortly after the impact event, the Martian surface may have been dry and cold for more than 3 billion years", a team of researchers from the US Geological Survey in Denver, Colorado, write in the journal Science, "but if the olivine was recently uncovered at the surface, then it could have been cold and dry for as little as a few thousand years."

The mineral was detected by an instrument on the US space agency Nasa's Mars Global Surveyor.

The unmanned probe arrived at the planet in September 1997 and has been making observations ever since.

The main goal is to answer one of the prevailing mysteries of the Red Planet.

There is evidence that the cold, inhospitable planet was once warm and wet like the Earth. If so, it could have harboured primitive life.
________________________________________

Olivine:
-Transparent green-coloured mineral
-Alters to other chemicals in the presence of water
-Called peridot on Earth and used in rings, bracelets and necklaces
Quelle
  Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2003, 21:38   #2
Zwirni
Lebendes Foren-Inventar
 
Registriert seit: 20.04.2002
Beiträge: 3.540
Standard RE: Peridot/Olivin auf dem Mars gefunden (engl.)

Zitat:
Original von Selena
Leider gibt es die Story noch nicht auf deutsch.
Doch:

Zitat:
An der Oberfläche des Mars finden sich große Vorkommen des Minerals Olivin, haben amerikanische Geowissenschaftler entdeckt. In einem feucht-warmen Klima verwittert das grünliche Mineral rasch. Daher liefert der Fund nach Ansicht der Forscher einen weiteren Beleg dafür, dass der rote Planet seit langem eine trockene und frostige Welt ist.

Todd Hoefen vom US Geological Survey in Denver, Colorado, und seine Kollegen werteten Infrarotspektren der Marsoberfläche aus, die die Sonde Mars Global Surveyor in den letzten Jahren gesammelt hat. Indem sie diese mit den Spektren bekannter Mineralien verglichen, konnten sie auf die Zusammensetzung der Gesteine an der Oberfläche unseres Nachbarplaneten schließen.

In einer Nili Fossae genannten Marsregion liegt demnach auf einer Fläche von rund 30.000 Quadratkilometern das Eisen- und Magnesiumsilikat Olivin zutage, berichten die Forscher im Magazin "Science". Nili Fossae ist von Gräben und Brüchen durchzogen, die vermutlich auf einen verheerenden Einschlag zurückgehen. Hoefen und seine Kollegen vermuten daher, dass durch dieses Ereignis ausgelöste Verwerfungen das Mineral, ein Hauptbestandteil des Erdmantels, zur Oberfläche beförderten.

"Dies lässt vermuten, dass das Olivin möglicherweise kurz nach dem Einschlag an die Oberfläche gelangte", schreiben die Forscher, also vor bis zu 3,6 Milliarden Jahren. Zwar könne das rasch verwitternde Mineral auch erst vor wenigen hunderttausend Jahren freigelegt worden sein. Weitere kleinere Vorkommen in anderen Marsregionen bekräftigten jedoch die Annahme, "dass der Mars seit langer Zeit kalt und trocken ist."
http://www.scienceticker.info/news/E...ZrxUKjQE.shtml

Irdisches Olivin
Zwirni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.10.2003, 19:31   #3
Selena
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard RE: Peridot/Olivin auf dem Mars gefunden (engl.)

Zitat:
Original von Zwirni
....
Doch:
....
Tja, google hatte das wohl bei mir "Übersehen" :P .... dabei hatte ich mich ja so angestrengt das mal in Deutsch zu finden.
  Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
(Chupa)"CABRAS" der Film (engl.) Desert Rose Science Fiction & Fantasy 3 24.06.2004 15:06
Area 51 hackers dig up trouble (engl.) Desert Rose Area 51 0 27.05.2004 23:57
Für USA Reisende (Spukhotels, engl.) Selena Psychologie & Parapsychologie 0 25.10.2003 18:48
"Feueriges Flugobjekt" - Meteor? (engl.) Selena Astronomie 5 15.10.2003 18:42
Free Energy and Antigravity Possible!! (engl.) Selena Rund um Naturwissenschaft 0 08.07.2003 21:17


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:40 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.