:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Grenzwissen kreuz & quer > Sterbeforschung

Sterbeforschung Reinkarnation, Nahtoderlebnisse und Vergleichbares sind hier an der richtigen Stelle.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.12.2014, 00:51   #21
Acolina
Hausdrachen
 
Benutzerbild von Acolina
 
Registriert seit: 15.01.2002
Ort: just the other side of nowhere
Beiträge: 10.868
Standard

If you open your mind too much, your brain will fall out.
__________________
Die freiheitlich-demokratischen Ideale und Werte, die sich jetzt auch im Grundgesetz finden, wurden während der Aufklärung gegen die sich auf Gott und Bibel berufenden Kirchen durchgesetzt. Und weder der Gott Jahwe des Alten Testaments noch der Vater Jesus Christi, noch beide in einer Person, noch Allah vertreten die Werte unseres freiheitlich-demokratischen Staates. Sie müssen sie erst noch erlernen. (Gerd Lüdemann, Theologieprofessor)
Acolina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2014, 01:07   #22
Metis
Benutzer
 
Benutzerbild von Metis
 
Registriert seit: 10.01.2011
Beiträge: 87
Standard

Tja, ein schönes Wortspiel.
__________________
Eins ist sicher
Nichts ist sicher
Nicht einmal das ist sicher
Joachim Ringelnatz
Metis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2014, 08:22   #23
Lupo
Super-Moderator
 
Benutzerbild von Lupo
 
Registriert seit: 19.10.2007
Beiträge: 6.346
Standard

Zitat:
Zitat von Metis Beitrag anzeigen
Bei solch unglaubwürdigen Vorstellungen kommt einem das Trennen von Geist und Körper natürlich lächerlich vor. Doch hast du schon mal daran gedacht dass es Dinge gibt, die kein Mensch erklären kann, da wir einfach ein zu kleines Denkzentrum haben? .
Welche Dinge sind das?
Und wie unterscheidet sich das Reden über diese Dinge von Religion?

Zitat:
Zitat von Metis Beitrag anzeigen
Wenn du eine Anleitung dazu brauchst, die kann ich dir nicht geben..
Schade

Zitat:
Zitat von Metis Beitrag anzeigen
Man kann auch einem blinden nicht beibringen wie Blau aussieht, weil ihm der Sehsinn fehlt und es sonst keine andere Möglichkeit gibt. Wenn man ihm sagt, stell dir Blau vor, kann er es nicht. .
Aber man könnte enem Blinden erklären wie Farbwahrnehmung grundsätzlich funktioniert und in welchem Wellenlängenbereich sich die Farbe Blau befindet.



Zitat:
Zitat von Metis Beitrag anzeigen
Wenn ich dir sage, lass deinen Geist frei, denkst du es ist nicht möglich. Und doch tust du es manchmal unbewusst ohne dass du es merkst.
Bevor ich denke, es is unmöglich, müsstest du erstmal sagen wie du "deinen Geist frei lassen" definierst.
__________________
"Die Psychiater hatten einige Spezialausdrücke für meinen Fall. Naja, ich hatte auch einige Spezialausdrücke für die Psychiater." (Charles Bukowski)
Lupo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2014, 08:32   #24
Frank64
Benutzer
 
Registriert seit: 25.08.2014
Ort: Süddeutschland
Beiträge: 34
Standard

Zitat:
Zitat von SchwarzerFuerst Beitrag anzeigen
Also: Ich jedenfalls will wissen und nicht glauben, aber erkläre doch mal, warum das bei dir anders rum ist?
Und welche Funktion gestehst du eigentlich dem Gehirn zu, wenn du glaubst, da ist nichts zu finden?

Übrigens sind meine Überzeugungen keineswegs starr, ich bin jederzeit bereit, die Selbigen durch neue Erkenntnisse zu modifizieren, nur wissenschaftlich belegbar müssen diese sein.
Zitat:
Zitat von Acolina Beitrag anzeigen
Starre Überzeugungen basieren auf Glauben ohne Belege, Erkenntnisse (Wissen) basiert auf Belegen.
Belege???

Wie willst Du eine Bewusstseinserweiterung, die automatisch zu einer Wahrnehmungserweiterung führt, belegen?

Was man für sich erkennen kann ist, dass unser Denken unmittelbar auf diese Welt wirkt.
Vergleicht man Denkkonzepte mit den Lebensläufen einzelner Personen, wird dieses sogar untermauert und es fällt schwer zu glauben, dass diese Welt nicht eine Projektion des Geistes ist. Denn die Welt kann nicht Beides sein. Ursache und Wirkung.

Der Knackpunkt der Annahme dieser Erkenntnis liegt in der von uns tief verankerten Schuld und in der Angst. Beide Bereiche sind gut versteckt und werden stets kompensiert.
Die Erkenntnis, dass unser Geist die Quelle Allem ist, lässt die Kompensation aufweichen und Schuld und Angst treten wie ein blanker Nerv nach vorn. Denn wer will denn schon belegt wissen, dass er sein Leben selbst gestaltet und ausrichtet und dass es somit wirklich keine Zufälle gibt.

Es wird wohl noch einige Generationen brauchen, bis eine breite Masse gewillt ist, den Gedanken der Schuld und der Angst abzulegen, über die Erkenntnis des ewigen Lebens und der Verbundenheit. Denn es bedarf nicht einmal Studien zu diesen Themen, sondern nur die Bereitschaft sein Denken stetig zu hinterfragen. Wir tragen Alles in uns und müssen nur die Blockaden lösen.

Und das ist auch der Grund, warum das Gehirn nicht die Quelle ist, sondern nur die Wirkung unseres Denkens. Geist schafft Körper/Formen!

Und warum wir glauben und nicht wissen, so hoffe ich, könnte doch damit erklärt sein.
Frank64 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2014, 08:59   #25
Lupo
Super-Moderator
 
Benutzerbild von Lupo
 
Registriert seit: 19.10.2007
Beiträge: 6.346
Standard

Zitat:
Zitat von Frank64 Beitrag anzeigen
Belege???.
Ja, das ist hier unser Fetisch.
Zitat:
Zitat von Frank64 Beitrag anzeigen
Wie willst Du eine Bewusstseinserweiterung, die automatisch zu einer Wahrnehmungserweiterung führt, belegen?.
Zunächst einmal würde ich mal wissen wollen, warum eine Bewusstseinserweiterung automatisch zu einer Wahrnehmungserweiterung führt

Zitat:
Zitat von Frank64 Beitrag anzeigen
Was man für sich erkennen kann ist, dass unser Denken unmittelbar auf diese Welt wirkt. .
Äh, nöö, genau das stimmt nicht.
Ich denke gerade "Tasse hüpf oder fall vom Tisch" - nichts passiert.
Nein, Denken wirkt sich eher mittelbar auf diese Welt aus.


Zitat:
Zitat von Frank64 Beitrag anzeigen
Denn die Welt kann nicht Beides sein. Ursache und Wirkung..
Auch hier liegst du wieder falsch.
Ist es draußen kalt (Ursache in der Welt) friere ich (Wirkung beim Menschen).
hacke ich mit einer Axt auf einen Baum ein (Ursache Mensch) fällt der Baum irgendwann um (Wirkung in der Welt).


Zitat:
Zitat von Frank64 Beitrag anzeigen
Der Knackpunkt der Annahme dieser Erkenntnis liegt in der von uns tief verankerten Schuld und in der Angst. Beide Bereiche sind gut versteckt und werden stets kompensiert..
Äh, das hat jetzt genau womit zu tun und gehört warum zum Körper ohne Geist Thema?


Zitat:
Zitat von Frank64 Beitrag anzeigen
Die Erkenntnis, dass unser Geist die Quelle Allem ist, lässt die Kompensation aufweichen und Schuld und Angst treten wie ein blanker Nerv nach vorn. .
Das ist keine Erkenntnis, das ist eine Behauptung ohne Beleg.



Zitat:
Zitat von Frank64 Beitrag anzeigen
Denn es bedarf nicht einmal Studien zu diesen Themen, sondern nur die Bereitschaft sein Denken stetig zu hinterfragen. ..
Wie will man sich stetig selbst hinterfagen, wenn man neue Erkenntnisse (Studien) ablehnt?


Zitat:
Zitat von Frank64 Beitrag anzeigen
Wir tragen Alles in uns und müssen nur die Blockaden lösen..
Ja,bitte löse deine Blockaden gegen Belege und wissenschaftliche Vorgehenweise.


Zitat:
Zitat von Frank64 Beitrag anzeigen
Und das ist auch der Grund, warum das Gehirn nicht die Quelle ist, sondern nur die Wirkung unseres Denkens. Geist schafft Körper/Formen!.
Wer oder was denkt denn, wenn nicht das Gehirn?


Zitat:
Zitat von Frank64 Beitrag anzeigen
Und warum wir glauben und nicht wissen, so hoffe ich, könnte doch damit erklärt sein.
Naja, warum du glaubst und nicht weißt, ist evident.
__________________
"Die Psychiater hatten einige Spezialausdrücke für meinen Fall. Naja, ich hatte auch einige Spezialausdrücke für die Psychiater." (Charles Bukowski)

Geändert von Lupo (17.12.2014 um 09:01 Uhr).
Lupo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2014, 09:14   #26
SchwarzerFuerst
Lebende Foren-Legende
 
Benutzerbild von SchwarzerFuerst
 
Registriert seit: 17.08.2002
Beiträge: 1.647
Reden

Zitat:
Zitat von Frank64 Beitrag anzeigen
Na ja, wenn man im Gehirn sucht, gibt es da wohl Probleme. Ist der falsche Ort.

Und was die Dinge außerhalb unserer normalen üblichen körperlichen Wahrnehmung betrifft, kann ich nur hinzufügen, dass ich Dieses beruflich mache und es den Menschen für sich erleben lasse. Und diese Erlebnisse sind alles andere als vom Gehirn ….
Das hört sich an, als seist du ein mehr oder weniger seriöser "Therapeut", der die esoterischen Bedürfnisse diverser Personen aus der "gehobenen" Alternativscene bedient und sogar selbst von seinem Ideengut überzeugt ist.
Oder vielleicht sogar ein Psychologe und/oder Psychotherapeut?
(In den USA nennt man so jemanden auch Kopfschrumpfer)!

Also, jemand wie Dich würde ich jedenfalls nicht an meinem Bewußtsein herum pfuschen lassen, das erlaube ich nur mir selbst.....

Ich jedenfalls bin relativ sicher, daß mein Bewußtsein auf der Rechenleistung meines Gehirns beruht, die durchaus auch "Out-of-Body" Erlebnisse realisierbar macht.
Solche kann man durch verschiedene Techniken herbeiführen, kann ich aus eigener Erfahrung bestätigen, da ist nichts Übernatürliches dabei....

Ach ja, dann noch eine Frage: Wo hast du das mit der "tief verankerten Schuld" her? Welche Schuld? In mir gibt es jedenfalls sowas nicht.
Erinnert mich an einen Mannheimer Sänger, dessen Texte man so zusammen fassen könnte: Herr, vergib mir (Winsel, Winsel), denn ich bin schuldig, weil ich existiere.

Aber das mit dem "sein Denken hinterfragen" scheint mir eine gute Idee zu sein, die du mal an Dir selbst praktizieren solltest :-), das Deinige
scheint sich jedenfalls vom Kontakt mit der Wirklichkeit verabschiedet zu haben: Da frage ich mich jedenfalls, woher nimmst du die Sicherheit, daß
die Erlebnisse, die du nach deinen eigenen Worten anderen beruflich verpasst, nicht von deinen eigenen Vorstellungen geprägt sind?
__________________
AMEN

Geändert von SchwarzerFuerst (17.12.2014 um 09:37 Uhr).
SchwarzerFuerst ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2014, 10:54   #27
Frank64
Benutzer
 
Registriert seit: 25.08.2014
Ort: Süddeutschland
Beiträge: 34
Standard

Zitat:
Zitat von Lupo Beitrag anzeigen
Das ist keine Erkenntnis, das ist eine Behauptung ohne Beleg.
Zitat:
Zitat von SchwarzerFuerst Beitrag anzeigen
Also, jemand wie Dich würde ich jedenfalls nicht an meinem Bewußtsein herum pfuschen lassen, das erlaube ich nur mir selbst.....
Kann mich nur wiederholen:
„Wenn wir uns innerhalb eines Traumes uns die Schwerkraft beweisen, ist dann der Traum die Wahrheit? Wohl kaum. Wir machen uns Diesen lediglich nur zur Realität; jeden Tag und jede Nacht.“

Und falls es Euch ernsthaft interessiert hätte, hättet Ihr vielleicht mal über meine Vorgehensweise nachgefragt und nicht mit Ablehnung reagiert.

Da mir aber mittlerweile die Tragweite meiner Tätigkeit in diesem Bereich immer mehr bewusst wird, ziehe ich mich in den Rahmen zurück, mit dem Angebot:

Wenn eine ehrliche Bereitschaft vorliegt, kann jeder für sich den Beweis erleben.
Frank64 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2014, 12:32   #28
Acolina
Hausdrachen
 
Benutzerbild von Acolina
 
Registriert seit: 15.01.2002
Ort: just the other side of nowhere
Beiträge: 10.868
Standard

Soll ich an dir mal belegen, dass die Schwerkraft nicht nur in Träumen existiert? Ich nehme auch kein hohes Haus, dann können wir es öfter mit dir testen
__________________
Die freiheitlich-demokratischen Ideale und Werte, die sich jetzt auch im Grundgesetz finden, wurden während der Aufklärung gegen die sich auf Gott und Bibel berufenden Kirchen durchgesetzt. Und weder der Gott Jahwe des Alten Testaments noch der Vater Jesus Christi, noch beide in einer Person, noch Allah vertreten die Werte unseres freiheitlich-demokratischen Staates. Sie müssen sie erst noch erlernen. (Gerd Lüdemann, Theologieprofessor)
Acolina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2014, 13:21   #29
basti_79
Lebende Moderatoren-Legende
 
Benutzerbild von basti_79
 
Registriert seit: 18.11.2005
Beiträge: 9.130
Standard

Zitat:
Zitat von Lupo Beitrag anzeigen
Zunächst einmal würde ich mal wissen wollen, warum eine Bewusstseinserweiterung automatisch zu einer Wahrnehmungserweiterung führt
Ich würde das umkehren wollen. Wahrnehmungserweiterungen führen anscheinend manchmal zur Erweiterung des Bewusstseins. Sicher nicht immer, und sicher nicht bei jedem. Aber sollte man deswegen schweigen?
__________________
Perfidulo: Ich hatte erst vor, einen Roman darüber [über das verschwundene Mittelalter] zu schreiben.
Groschenjunge: Was ist der Unterschied zum Jetzt?
Perfidulo: Es quasseln nicht dauernd Leute dazwischen.
basti_79 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2014, 13:46   #30
Frank64
Benutzer
 
Registriert seit: 25.08.2014
Ort: Süddeutschland
Beiträge: 34
Standard

Zitat:
Zitat von Acolina Beitrag anzeigen
Soll ich an dir mal belegen, dass die Schwerkraft nicht nur in Träumen existiert? Ich nehme auch kein hohes Haus, dann können wir es öfter mit dir testen
Unabhängig davon, dass der Beitrag echt lustig ist, würde doch dieser Versuch nur eines belegen. Für mich ist die Schwerkraft real. Das ist auch gut so, spätestens auf dem Abort.

Aber hier zu dem Thema Stabilität unserer Realität einige interessante Beispiele:
- David Copperfield / Magie?
- Helmut Schmidt / Rauchen ist tödlich?
- Elternteile, die Ihre Kinder aus Notsituationen befreien / Physik?
- Ureinwohner, wie die Aborigines / geistige Verbundenheit?

Ist man für diesen Gedanken erst offen, finden sich jede Menge andere Beispiele.

Aber wie schon erwähnt, das "Hier" hat einen Grund.
Frank64 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
inkarnation, nahtod, nahtoderfahrung, verstorbene

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Seltsame "Erinnerungen" nach Nahtoderfahrung Lyyli Sterbeforschung 5 27.06.2014 22:28
Sonne: Ruhige Phase geht weiter Zeitungsjunge astronews.com 0 03.04.2009 13:11
Frag astronews.com: Was versteht man unter der AGB-Phase im Leben eines Sterns? Zeitungsjunge astronews.com 0 07.10.2008 12:12
Isis - Mond oder Sonne oder Venus? Hatschepset Ägypten 12 26.06.2004 12:54


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:36 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.