:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Grenzwissen kreuz & quer > Sterbeforschung

Sterbeforschung Reinkarnation, Nahtoderlebnisse und Vergleichbares sind hier an der richtigen Stelle.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.12.2014, 14:04   #11
Nobby Nobbs
Foren-As
 
Benutzerbild von Nobby Nobbs
 
Registriert seit: 29.06.2013
Beiträge: 571
Standard

Zitat:
Zitat von Metis Beitrag anzeigen
Ich habe letztens meinen Geist von meinem Körper getrennt...
Und ist er noch aushäusig oder hast du ihn inzwischen zurück? SCNR

Zitat:
Zitat von Frank64 Beitrag anzeigen
Meiner Betrachtung nach liegt Ihr Alle schon irgendwie richtig.

Es ist die Wahrnehmung, die uns nur das Sehen lässt, was wir sehen wollen.
Wahrnehmung ist die Beschränkung des Bewusstseins.
Unter bestimmten Umständen lösen wir Teile unserer Beschränkungen und unsere Wahrnehmung erweitert sich. Ob z.B. in Meditation oder als Nahtoderfahrung oder später ganz ohne Körper, ein Jeder macht irgendwann diese Erfahrungen.

Und ob es sich beweisen lässt? Es ist mehr schwieriger, diese Welt als die Wahrheit zu belegen.
Wahrnehmung beschränkt das Bewußtsein? Ich denke mal, sie macht es überhaupt erst möglich!
Nobby Nobbs ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.12.2014, 14:24   #12
Nik
Foren-As
 
Benutzerbild von Nik
 
Registriert seit: 10.05.2002
Beiträge: 886
Standard

Zitat:
Zitat von Lupo Beitrag anzeigen
Du hast immer noch nicht verstanden, dass das kein Beweis ist?
Zitat:
Zitat von Groschenjunge Beitrag anzeigen
Ob dieses Erlebte auch außerhalb seines Kopfes ("intersubjektive Realität") stattfindet, kannst du mit Papier und Bleistift nicht beweisen.
Genau das haben meine Worte ja ausgedrückt.

Zitat:
Zitat von Groschenjunge Beitrag anzeigen
Ja, das sollten sie sein. Sonst sind es nur unbelegte Behauptungen.
Erlebte Realität ist es auch und letztlich nur Ansichtssache. Es ist halt etwas problematisch so was zu definieren, was außerhalb der festgelegten Parameter wissenschaftlicher Standards liegt.

Zitat:
Zitat von Nobby Nobbs Beitrag anzeigen
Wahrnehmung beschränkt das Bewußtsein? Ich denke mal, sie macht es überhaupt erst möglich!
Hast du schon mal darüber nachgedacht, das beides stimmen kann? Außerdem kommt es auch auf die Interpretation dessen an und nach welchen Maßstäben man es bewerten möchte.
__________________
Wenn man sich für einen Skeptiker hält, tut man gut daran, gelegentlich auch an seiner Skepsis zu zweifeln.
Sigmund Freud
Nik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.12.2014, 14:51   #13
Groschenjunge
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Groschenjunge
 
Registriert seit: 07.02.2005
Ort: DesinfoCenter Nord
Beiträge: 5.295
Standard

Hi,

Zitat:
Zitat von Nik Beitrag anzeigen
Genau das haben meine Worte ja ausgedrückt.
Nein. Ich kann meine Erlebnisse mit der Zahnfee aufschreiben, aber das ist nur die Niederschrift meiner ganz persönlichen Erlebnisse und noch lange kein Beweis für die Existenz einer Zahnfee im Sinne der intersubjektiven Realität.
-gj
__________________
"Der frühe Vogel mag vielleicht den Wurm fressen, aber erst die zweite Maus bekommt den Käse." Vince Ebert
Groschenjunge ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 16.12.2014, 15:11   #14
Frank64
Benutzer
 
Registriert seit: 25.08.2014
Ort: Süddeutschland
Beiträge: 34
Standard

Zitat:
Zitat von Groschenjunge Beitrag anzeigen
Nein. Ich kann meine Erlebnisse mit der Zahnfee aufschreiben, aber das ist nur die Niederschrift meiner ganz persönlichen Erlebnisse und noch lange kein Beweis für die Existenz einer Zahnfee im Sinne der intersubjektiven Realität.
-gj
Zitat:
Zitat von Nik Beitrag anzeigen
Außerdem kommt es auch auf die Interpretation dessen an und nach welchen Maßstäben man es bewerten möchte.
Mit dem Wert eines Beweises sehe ich auch so.
Wenn wir uns innerhalb eines Traumes uns die Schwerkraft beweisen, ist dann der Traum die Wahrheit? Wohl kaum. Wir machen uns Diesen lediglich nur zur Realität; jeden Tag und jede Nacht.

Was wäre, wenn man Jemanden seine Wahrnehmung insoweit öffnet, dass er für sich, ohne Eingabe von außen, das Wissen über die Entstehung des Universums erlebt?

Antwort: Angst! Man will es nicht wissen und hat es deshalb in Unterbewusstsein verdrängt.
Frank64 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.12.2014, 16:33   #15
Lupo
Super-Moderator
 
Benutzerbild von Lupo
 
Registriert seit: 19.10.2007
Beiträge: 6.343
Standard

Zitat:
Zitat von Nik Beitrag anzeigen
Genau das haben meine Worte ja ausgedrückt.
Nein, haben sie nicht. (Außer in deiner Phantasie vielleicht)
__________________
"Die Psychiater hatten einige Spezialausdrücke für meinen Fall. Naja, ich hatte auch einige Spezialausdrücke für die Psychiater." (Charles Bukowski)
Lupo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.12.2014, 16:40   #16
Acolina
Hausdrachen
 
Benutzerbild von Acolina
 
Registriert seit: 15.01.2002
Ort: just the other side of nowhere
Beiträge: 10.861
Standard

Wahrnehmung ist das, was unser Hirn (je nach eigener Struktur) aus Sinneseindrücken vermengt mit bisheriger Erfahrung, der eigenen Erwartung usw. zusammenbastelt.

Das Ganze ist extrem täuschungsanfällig (deshalb hat man über Jahrtausende die wissenschaftliche Methodik entwickelt, um mittels unabhängiger Belege (Selbst-)Täuschungen bestmöglich auszuschließen), wie man an zahlreichen optischen, akustischen etc. Täuschungen sehen kann.

Wahrnehmung ist nie ein getreues Abbild der Realität.

Natürlich kommt einem die eigene Wahrnehmung wirklicher als wirklich vor, sie passiert ja im eigenen Gehirn und hält sich dabei schön an das eigene Weltbild und eigene Erwartungen Sowas gefällt uns meist

So lange eine Wahrnehmung jedoch nicht durch unabhängige Messung geprüft und entsprechend belegt ist, kann niemand wissen, ob sie der Realität (und hiermit meine ich die unabhängig von unserer Wahrnehmung existierende Realität) entspricht oder nur eine Täuschung ist.

Wer das nicht wahrhaben möchte, weil er etwas wahrgenommen hat, für das es zwar keine Belege gibt, das er aber trotzdem gern als Wissen und nicht nur Glauben verkaufen möchte, blubbert dann gern davon, alles sei ja Täuschung, es gäbe keine Realität oder alles sei real und verfällt in Solipsismus.

Realität ist aber trotzdem weiterhin das, was nicht weg geht, wenn man nicht dran glaubt

Ach ja, last but not least: Für außerkörperliche Wahrnehmungen gibt es inzwischen gute Erklärungen, sie sind eine reproduzierbare Täuschung (Fehlleistung) unseres Hirns. (Lassen sich z.B. auch schön durch Drogen wie Ketamin auslösen.)

Irgendein Beleg dafür, dass es einen, unabhängig vom Körper existierenden Geist, eine solche Seele etc. tatsächlich gibt, wurde trotz vielfältiger Suche bisher nicht gefunden.
__________________
Die freiheitlich-demokratischen Ideale und Werte, die sich jetzt auch im Grundgesetz finden, wurden während der Aufklärung gegen die sich auf Gott und Bibel berufenden Kirchen durchgesetzt. Und weder der Gott Jahwe des Alten Testaments noch der Vater Jesus Christi, noch beide in einer Person, noch Allah vertreten die Werte unseres freiheitlich-demokratischen Staates. Sie müssen sie erst noch erlernen. (Gerd Lüdemann, Theologieprofessor)
Acolina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.12.2014, 19:00   #17
Frank64
Benutzer
 
Registriert seit: 25.08.2014
Ort: Süddeutschland
Beiträge: 34
Standard

Zitat:
Zitat von Acolina Beitrag anzeigen
Irgendein Beleg dafür, dass es einen, unabhängig vom Körper existierenden Geist, eine solche Seele etc. tatsächlich gibt, wurde trotz vielfältiger Suche bisher nicht gefunden.
Na ja, wenn man im Gehirn sucht, gibt es da wohl Probleme. Ist der falsche Ort.

Und was die Dinge außerhalb unserer normalen üblichen körperlichen Wahrnehmung betrifft, kann ich nur hinzufügen, dass ich Dieses beruflich mache und es den Menschen für sich erleben lasse. Und diese Erlebnisse sind alles andere als vom Gehirn ….

Aber die spannende Frage ist doch nur, warum wollen wir glauben und nicht wissen?

Oder was ist der Unterschied zwischen starren Überzeugungen und Erkenntnis?
Frank64 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.12.2014, 19:15   #18
SchwarzerFuerst
Lebende Foren-Legende
 
Benutzerbild von SchwarzerFuerst
 
Registriert seit: 17.08.2002
Beiträge: 1.647
Reden Wissen, nicht (nur) glauben!

Zitat:
Zitat von Frank64 Beitrag anzeigen
Na ja, wenn man im Gehirn sucht, gibt es da wohl Probleme. ..................

Aber die spannende Frage ist doch nur, warum wollen wir glauben und nicht wissen?

Oder was ist der Unterschied zwischen starren Überzeugungen und Erkenntnis?
Also: Ich jedenfalls will wissen und nicht glauben, aber erkläre doch mal, warum das bei dir anders rum ist?
Und welche Funktion gestehst du eigentlich dem Gehirn zu, wenn du glaubst, da ist nichts zu finden?

Übrigens sind meine Überzeugungen keineswegs starr, ich bin jederzeit bereit, die Selbigen durch neue Erkenntnisse zu modifizieren, nur wissenschaftlich belegbar müssen diese sein.
__________________
AMEN

Geändert von SchwarzerFuerst (16.12.2014 um 19:20 Uhr).
SchwarzerFuerst ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.12.2014, 19:24   #19
Acolina
Hausdrachen
 
Benutzerbild von Acolina
 
Registriert seit: 15.01.2002
Ort: just the other side of nowhere
Beiträge: 10.861
Standard

Zitat:
Zitat von Frank64 Beitrag anzeigen
Na ja, wenn man im Gehirn sucht, gibt es da wohl Probleme. Ist der falsche Ort.
Wo ist dann der richtige Ort?

Zitat:
Zitat von Frank64 Beitrag anzeigen
Und was die Dinge außerhalb unserer normalen üblichen körperlichen Wahrnehmung betrifft, kann ich nur hinzufügen, dass ich Dieses beruflich mache und es den Menschen für sich erleben lasse. Und diese Erlebnisse sind alles andere als vom Gehirn ….
Belege?

Zitat:
Zitat von Frank64 Beitrag anzeigen
Aber die spannende Frage ist doch nur, warum wollen wir glauben und nicht wissen?
Also ich will wissen und nicht glauben müssen, daher fordere ich auch Belege. (Und daher wird in diesem Forum auch verlangt, Behauptungen zu belegen. Siehe Forenregeln, die auch du mit deiner Registrierung hier akzeptiert hast.)

Zitat:
Zitat von Frank64 Beitrag anzeigen
Oder was ist der Unterschied zwischen starren Überzeugungen und Erkenntnis?
Starre Überzeugungen basieren auf Glauben ohne Belege, Erkenntnisse (Wissen) basiert auf Belegen.
__________________
Die freiheitlich-demokratischen Ideale und Werte, die sich jetzt auch im Grundgesetz finden, wurden während der Aufklärung gegen die sich auf Gott und Bibel berufenden Kirchen durchgesetzt. Und weder der Gott Jahwe des Alten Testaments noch der Vater Jesus Christi, noch beide in einer Person, noch Allah vertreten die Werte unseres freiheitlich-demokratischen Staates. Sie müssen sie erst noch erlernen. (Gerd Lüdemann, Theologieprofessor)
Acolina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2014, 00:17   #20
Metis
Benutzer
 
Benutzerbild von Metis
 
Registriert seit: 10.01.2011
Beiträge: 87
Standard

Zitat:
Zitat von Nobby Nobbs Beitrag anzeigen
Und ist er noch aushäusig oder hast du ihn inzwischen zurück? SCNR
Das ist natürlich das klischeehafte Bild, dass du in verschiedenen Filmen etc. Gesehen hast (Eine durchsichtige Kopie des Körpers entschwebt, und möglicherweise fliegen Gegestände auf mysteriöser Weise durch die Gegend). Bei solch unglaubwürdigen Vorstellungen kommt einem das Trennen von Geist und Körper natürlich lächerlich vor. Doch hast du schon mal daran gedacht dass es Dinge gibt, die kein Mensch erklären kann, da wir einfach ein zu kleines Denkzentrum haben? Wenn du eine Anleitung dazu brauchst, die kann ich dir nicht geben. Man kann auch einem blinden nicht beibringen wie Blau aussieht, weil ihm der Sehsinn fehlt und es sonst keine andere Möglichkeit gibt. Wenn man ihm sagt, stell dir Blau vor, kann er es nicht. Doch irgendwann in seinem Leben denkt der Blinde an etwas Blaues, er weiss es nur nicht...
Wenn ich dir sage, lass deinen Geist frei, denkst du es ist nicht möglich. Und doch tust du es manchmal unbewusst ohne dass du es merkst.
__________________
Eins ist sicher
Nichts ist sicher
Nicht einmal das ist sicher
Joachim Ringelnatz
Metis ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
inkarnation, nahtod, nahtoderfahrung, verstorbene

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Seltsame "Erinnerungen" nach Nahtoderfahrung Lyyli Sterbeforschung 5 27.06.2014 22:28
Sonne: Ruhige Phase geht weiter Zeitungsjunge astronews.com 0 03.04.2009 13:11
Frag astronews.com: Was versteht man unter der AGB-Phase im Leben eines Sterns? Zeitungsjunge astronews.com 0 07.10.2008 12:12
Isis - Mond oder Sonne oder Venus? Hatschepset Ägypten 12 26.06.2004 12:54


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:09 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.