:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Grenzwissen kreuz & quer > Sterbeforschung

Sterbeforschung Reinkarnation, Nahtoderlebnisse und Vergleichbares sind hier an der richtigen Stelle.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.04.2014, 07:54   #11
sigurd
Jungspund
 
Registriert seit: 30.03.2014
Beiträge: 23
Standard

Zitat:
Zitat von Groschenjunge Beitrag anzeigen
Hi,


Es gibt da noch die Frühstückskartelle http://de.wikipedia.org/wiki/Fr%C3%B...3%BCckskartell , die auch ein wenig von "Verschwörung" haben, aber eher zu dem passen, was du aus meiner Sicht schon richtig gesagt hast.



Sicherlich eine Meisterleistung, aber nur deswegen von Aliens? Eher nein. Oft wird ja eine mögliche außerirdische hochtechnisierte Zivilisation als "höher entwickelt" bezeichnet, aber würden die Nahrung anderer intelligenter Spezies zerstören, nur um "Hello World!" zu sagen?
Wer interstellare Raumfahrt betreibt, dürfte/sollte andere Mittel zur Kontaktaufnahme haben.



Es spielt keine Rolle, denn wir kennen ja nicht alle natürlichen Vorgänge, selbst heute noch nicht. Wenn, dann brauchst du einen Beweis für die Existenz von einer außerirdischen Intelligenz. Es reicht leider nicht, wenn man einen Vorgang nicht mit dem jetzt bekannten Wissen erklären kann.

-gj
zusammengefasst.wir wissen nichts,kann sein ,oder nicht sein.
was die kornkreise angeht ,so sollen die so umgeknickt sein,das die pflanze keinen schaden nimmt.
da wir nichts beweisen koennen,bleibt nur offen sein,fuer ja oder nein.
lg. sigurd
sigurd ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.04.2014, 08:37   #12
perfidulo
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von perfidulo
 
Registriert seit: 10.12.2005
Ort: Hauptstadt des Grauens
Beiträge: 8.667
Standard

Zitat:
Zitat von sigurd Beitrag anzeigen
.....es muesste ein medium sein,das bereit ist uns zu beweisen,das der jenseitskontakt real ist.
Wer das schafft, kann die Million von Randi in Anspruch nehmen!

Zitat:
The JREF will pay US$1,000,000 (One Million US Dollars) ("The Prize") to any person who demonstrates any psychic, supernatural, or paranormal ability under satisfactory observation.
__________________
Vor jeder Antwort beachten: Ich bin kein Adept der Fantomzeit!
perfidulo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.04.2014, 09:04   #13
sigurd
Jungspund
 
Registriert seit: 30.03.2014
Beiträge: 23
Standard

Zitat:
Zitat von perfidulo Beitrag anzeigen
Wer das schafft, kann die Million von Randi in Anspruch nehmen!
auch die skeptiker haben schon einige tests ,mit angeblich uebersinnlich begabten gemacht,mit kleinen summen 10000€ fuer den jenigen ,der seine faehigkeiten beweisen kann.
haben bisher alle versagt.war auch ein ueberzeugter wuenschelrutengaenger dabei,der hat versagt wie alle anderen.
lg.
sigurd ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.04.2014, 09:18   #14
Groschenjunge
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Groschenjunge
 
Registriert seit: 07.02.2005
Ort: DesinfoCenter Nord
Beiträge: 5.295
Standard

Hi,

Zitat:
Zitat von sigurd Beitrag anzeigen
da wir nichts beweisen koennen,bleibt nur offen sein,fuer ja oder nein.
Mit einer solchen Denkweise komme ich nicht klar, denn wer für alles offen ist, ist nicht ganz dicht. Mit "alles ist möglich" kannst du jeden beliebigen Schwachsinn behaupten. Denn eine Nichtexistenz ist prinzipiell nicht beweisbar, nur die Existenz.
Es wäre ja dann auch möglich, dass Benjamin Blümchen auf dem Jupiter seinen Hauptwohnsitz hat oder Harry Potter in Neuschwabenland seine Besen parkt und mit den Reichsflugscheiben Quidditch spielt. Sorry, aber so kommen wir im Leben doch kaum weiter.
Das "wissen wir nicht" sollte uns dazu anspornen, es heraus zu finden, soweit das mit unseren Mitteln möglich ist. Aber in den üblichen Diskussionen wird meist aus dem "es könnte sein" ein "es ist aber so!" und das halte ich für falsch.
-gj
__________________
"Der frühe Vogel mag vielleicht den Wurm fressen, aber erst die zweite Maus bekommt den Käse." Vince Ebert
Groschenjunge ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 01.04.2014, 09:43   #15
sigurd
Jungspund
 
Registriert seit: 30.03.2014
Beiträge: 23
Standard

Zitat:
Zitat von Groschenjunge Beitrag anzeigen
Hi,


Mit einer solchen Denkweise komme ich nicht klar, denn wer für alles offen ist, ist nicht ganz dicht. Mit "alles ist möglich" kannst du jeden beliebigen Schwachsinn behaupten. Denn eine Nichtexistenz ist prinzipiell nicht beweisbar, nur die Existenz.
Es wäre ja dann auch möglich, dass Benjamin Blümchen auf dem Jupiter seinen Hauptwohnsitz hat oder Harry Potter in Neuschwabenland seine Besen parkt und mit den Reichsflugscheiben Quidditch spielt. Sorry, aber so kommen wir im Leben doch kaum weiter.
Das "wissen wir nicht" sollte uns dazu anspornen, es heraus zu finden, soweit das mit unseren Mitteln möglich ist. Aber in den üblichen Diskussionen wird meist aus dem "es könnte sein" ein "es ist aber so!" und das halte ich für falsch.
-gj
man sollte fuer dinge offen sein,die nicht ganz klar sind.
da sind argumente von harry potter unangebracht.
mit nicht ganz klar meinte ich das kornkreis ,oder ufo phaenomen.
wenn es fuer dich allerdings klar ist das alles natuerlich zu erklaeren ist ,dann bist du nicht anders ,als diejenigen denen du in diskussionen vorwirfst,das sie behaupten ES IST ABER SO.
solange man nicht 100% beweisen kann ,das alle ufo und kornkreis erscheinungen natuerlich zu erklaeren sind,sollte man offen sein,und sagen wir wissen es nicht.
alles grundsaetzlich als hokus pokus abzulehnen ist keine loesung.
was zaehlt sind beweise,und die gibt es nicht fuer alle faelle.
lg.
sigurd ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.04.2014, 10:07   #16
Groschenjunge
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Groschenjunge
 
Registriert seit: 07.02.2005
Ort: DesinfoCenter Nord
Beiträge: 5.295
Standard

Hi,

Zitat:
Zitat von sigurd Beitrag anzeigen
wenn es fuer dich allerdings klar ist das alles natuerlich zu erklaeren ist
Mir ist klar, dass es bislang keine Hinweise darauf gibt, dass solche Erscheinungen auf das Wirken einer außerirdischen Intelligenz zurück zu führen wären.

-gj
__________________
"Der frühe Vogel mag vielleicht den Wurm fressen, aber erst die zweite Maus bekommt den Käse." Vince Ebert
Groschenjunge ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 01.04.2014, 10:44   #17
sigurd
Jungspund
 
Registriert seit: 30.03.2014
Beiträge: 23
Standard

Zitat:
Zitat von Groschenjunge Beitrag anzeigen
Hi,



Mir ist klar, dass es bislang keine Hinweise darauf gibt, dass solche Erscheinungen auf das Wirken einer außerirdischen Intelligenz zurück zu führen wären.

-gj
eben und weil es nicht klar,sollten wir offen bleiben und nicht sofort alles ausschliessen.
anderes beispiel.,poltergeist,spukerscheinungen.auch da sollten wir offen sein,fuer beides.
beispiel.in rosenheim in einer zahnarztpraxis traten vor jahren poltergeistphaenomene auf,niemand konnte es sich erklaeren,es zerplatzen lampen,bilder und stuehle tische flogen durch die luft.
nach laengerer untersuchung stellte es sich heraus das die pubertaere zahnarzthelferin,dies alles durch ihre eigene geisteskraft ausgeloest hat.
das heisst fuer mich telekinese,sprich durch geistenergie bewirkt.da es menschen gibt die sowas koennen,kann ich nicht ausschliessen das es auch geistwesen geben muesste,zumal es ja von geistwesen massenhaft fotos gibt,oder geistererscheinungen die an bestimmten orten immer wieder auftreten.
also da rosenheim und viele andere faelle real sind ,also bewiesen,ist fuer mich klar telekinese gibt es.
theorethisch muessten die geistfotos auch echt sein ,da es so viele gibt,kann man eigentlich einen fotofehler ausschliessen,zumal ja auf den fotos klar gestalten zu erkennen sind ,die vorher bei der aufnahme nicht da waren.
viele autofahrer berichten immer wieder an bestimmten stellen geistwesen gesehen zu haben(z.bsp.bechentunnel)wenn 10 das sagen ,kann man sagen spinner,wenn es aber immer und immer wieder und hunderte sind ,neige ich dazu das phaenomen fuer echt zu halten.
mein rat ,wenn hier nochmal ein mensch auftaucht ,der von seiner medialitaet ueberzeugt ist,sollte man ihn langsam fuehren und nicht mit dem holzhammer platt machen.
denn es ist sicher so ,das er tatsaechlich stimmen hoert,oder bilder sieht.
das problem ,dieser mensch ist dadurch ueberzeugt das er mit toten spricht.
um ihm aber diese illusion zu nehmen muss man das sanft versuchen indem man ihn bittet,er moege sich von seinen geistern beweise fuer ihre existenz geben lassen.bsp. die schlagzeile der bildzeitung von naechster woche,oder aehnliches.da wird sich dann herausstellen das da kein geist ist ,sondern er selbst diese stimmen erzeugt.sobald das klar ist ,ist es wichtig diesem menschen langsam zu helfen ,damit er von seiner krankheit los kommt.
aber die menschen besonders starke skeptiker neigen dazu ,da ist einer den koennen wir fertig machen.
hoffe das ihr nicht so seid,bedenkt das jeder mensch eine andere sichtweise hat,der eine ist sich einer sache sicher,der andere zweifelt,der dritte haelt alles fuer spinnerei.das muss man akzeptieren ohne den anderen zu verurteilen. lg.
sigurd ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.04.2014, 11:47   #18
Nik
Foren-As
 
Benutzerbild von Nik
 
Registriert seit: 10.05.2002
Beiträge: 886
Standard

Zitat:
Zitat von Lupo Beitrag anzeigen
Doch, sowas kommt schon vor - aber die bleiben nie lange.
Aus den von Torsten genannten Gründen.
Wohl eher weil diejenigen mit Hohn und Spott überhäuft werden, oder wie war doch gleich die Theorie zur Überprüfung von Jenseitskontakten? .

Zitat:
Zitat von Groschenjunge Beitrag anzeigen
Mit einer solchen Denkweise komme ich nicht klar, denn wer für alles offen ist, ist nicht ganz dicht. Mit "alles ist möglich" kannst du jeden beliebigen Schwachsinn behaupten. Denn eine Nichtexistenz ist prinzipiell nicht beweisbar, nur die Existenz.
Alles ist möglich bedeutet schlicht und einfach, das man auch das Unwahrscheinlichste für nicht absolut unmöglich halten darf, um nicht den Weg der Wissenschaft zu verlassen. Das du es für dich so auslegst, wie es dir gefällt, ändert auch nix daran, das genau das die Wissenschaft ausmacht.

Zitat:
Zitat von sigurd Beitrag anzeigen
eben und weil es nicht klar,sollten wir offen bleiben und nicht sofort alles ausschliessen.
Was exakt einer wissenschaftlichen Vorgehensweise entspricht, ohne Unmöglichkeit, dafür mit Unwahrscheinlichkeit.
__________________
Wenn man sich für einen Skeptiker hält, tut man gut daran, gelegentlich auch an seiner Skepsis zu zweifeln.
Sigmund Freud
Nik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.04.2014, 12:32   #19
sigurd
Jungspund
 
Registriert seit: 30.03.2014
Beiträge: 23
Standard

Zitat:
Zitat von Nik Beitrag anzeigen
Wohl eher weil diejenigen mit Hohn und Spott überhäuft werden, oder wie war doch gleich die Theorie zur Überprüfung von Jenseitskontakten? .



Alles ist möglich bedeutet schlicht und einfach, das man auch das Unwahrscheinlichste für nicht absolut unmöglich halten darf, um nicht den Weg der Wissenschaft zu verlassen. Das du es für dich so auslegst, wie es dir gefällt, ändert auch nix daran, das genau das die Wissenschaft ausmacht.



Was exakt einer wissenschaftlichen Vorgehensweise entspricht, ohne Unmöglichkeit, dafür mit Unwahrscheinlichkeit.
vielleicht kann man etwas bewegen,wenn man darauf hinweist,das man alle achten muss,egal welche meinung sie haben.
daher waere es schoen wenn niemand niemand niedergemacht wird,nur weil er eine andere ueberzeugung hat.
noch was worum ich um eure meinung bitte.

nahtoderfahrungen sind unterschiedlich,je nachdem aus welchem kulturkreis er kommt.glaeubige christen erleben jesus.buddisten haben zwar auch wie alle menschen nahtoderfahrungen,aber sie erleben weder jesus noch gott.
wenn es aber dieses jenseits gibt ,haengt dann das was die menschen erleben von ihrem glauben ihrem denken ab.
fakt ist alle sagen das sie klarer denken ,sehen ,als vor ihrem klinischen tot.
alle sagen das sie da bleiben wollten und das eigentlich ihr zuhause ist.
doch wie passt das zusammen ,wenn alle was anderes erleben.
das diese nahtoderfahrungen echt sind,vermute ich weil genuegend blinde ,auch von geburt an blinde zum ersten mal sehen konnten.
ausserdem konnten die patienten exakt beschreiben was im op gemacht wurde ,obwohl ihr eeg die nullinie anzeigte.
man machte versuche indem man dinge weit oben plazierte ,sodass der auf dem op liegende koerper nicht in der lage war es zu sehen,trotzdem berichteten die reanimierten spaeter davon ,was sie gesehen hatten.
die sache mit dem sauerstoffmangel im gehirn ,die manche wissenschaftler postulieren schliesse ich persoenlich aus,aus den genannten gruenden.
daher noch mal meine bitte ,wie ist eure meinung.
wie ist zu erklaeren das in den einzelnen kulturen unterschiedliche jenseits sichtweisen existieren.
jenseits ist jenseits ,sollte man meinen.
so wie es aber aussieht ist das jenseits das was jeder glaubt.
das was er glaubt sieht er.
doch das wir in geistiger form weiter existieren ,scheint mir persoenlich gesichert ,durch diese indizienbeweise.
da waren nervenaerzte,nebenbei atheisten die ihren klinisch toten immer sagten ,ach das ist alles unsinn ,das ist sauerstoffmangel.
eines tages haten diese aerzte selbst herzstillstand ,klinisch tot,ploetzlich erlebten sie das was sie vorher ihren patienten als unsinn erklaerten.
spaeter anderten sie ihr leben und erzaehlten von ihren fast tot per you tube video .
lg. s
sigurd ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.04.2014, 17:02   #20
Groschenjunge
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Groschenjunge
 
Registriert seit: 07.02.2005
Ort: DesinfoCenter Nord
Beiträge: 5.295
Standard

Hi,

Zitat:
Zitat von Nik Beitrag anzeigen
Alles ist möglich bedeutet schlicht und einfach, das man auch das Unwahrscheinlichste für nicht absolut unmöglich halten darf, um nicht den Weg der Wissenschaft zu verlassen.
Wenn man also Harry Potter in Neuschwabenland sucht, verlässt man nicht den Weg der Wissenschaft?

-gj
__________________
"Der frühe Vogel mag vielleicht den Wurm fressen, aber erst die zweite Maus bekommt den Käse." Vince Ebert
Groschenjunge ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Jenseitskontakt per Mittelwellen Empfänger? tobi22 Transkommunikation 7 15.03.2013 19:31


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:52 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.