:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Grenzwissen kreuz & quer > Sterbeforschung

Sterbeforschung Reinkarnation, Nahtoderlebnisse und Vergleichbares sind hier an der richtigen Stelle.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.04.2014, 20:25   #11
LaLuna
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Von einer Organspende würde ich absehen.Der Körper wird künstlich am Leben erhalten.Ein " normaler Sterbevorgang " ist somit nicht gegeben.Die Seele kann sich nur unter Schmerzen vom Körper lösen, was auch viele Kontakte aus dem Jenseits bestätigen.Die Seele wird dort Schmerzen erleiden was nachhallt.Vorallem bitte mal Berichte lesen wie die Ärzte,beser gesagt Ausschlächter das machen= einfach Grauenvoll.
  Mit Zitat antworten
Alt 10.04.2014, 20:42   #12
Lupo
Super-Moderator
 
Benutzerbild von Lupo
 
Registriert seit: 19.10.2007
Beiträge: 6.384
Standard

Ich würde zu einer Organspende raten.
Viele Menschen, die ein Spenderorgan erhalten haben, berichten von einem Weiterleben nach der OP.
__________________
"Die Psychiater hatten einige Spezialausdrücke für meinen Fall. Naja, ich hatte auch einige Spezialausdrücke für die Psychiater." (Charles Bukowski)
Lupo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.04.2014, 21:20   #13
Acolina
Hausdrachen
 
Benutzerbild von Acolina
 
Registriert seit: 15.01.2002
Ort: just the other side of nowhere
Beiträge: 10.890
Standard

Liebe LaLuna, da es weder Belege für eine vom Körper unabhängige Seele noch ein Jenseits, gar Kontakte dorthin gibt, hingegen viele, wie ein gespendetes Organ Menschen geholfen und ihr Leben gerettet hat, halte ich es, bis uns bessere Möglichkeiten zur Verfügung stehen (Reproduktion, "nachzüchten" von Organen mittels Gentechnik etc., siehe auch: Scientists Regenerate Living Organs For The First Time), für eine gute Sache, seine Organe zu spenden, die ansonsten doch nur verrotten oder verbrannt werden.
__________________
Die freiheitlich-demokratischen Ideale und Werte, die sich jetzt auch im Grundgesetz finden, wurden während der Aufklärung gegen die sich auf Gott und Bibel berufenden Kirchen durchgesetzt. Und weder der Gott Jahwe des Alten Testaments noch der Vater Jesus Christi, noch beide in einer Person, noch Allah vertreten die Werte unseres freiheitlich-demokratischen Staates. Sie müssen sie erst noch erlernen. (Gerd Lüdemann, Theologieprofessor)
Acolina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2014, 09:21   #14
LaLuna
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Liebe Acolina, wenn du magst einfach mal dem Link folgen..........http://www.j-lorber.de/tod/sterben/organspende.htm
Es ist sehr viel Material zum lesen oder mal den Film von 1973 ? " Fleisch " ansehen.
Jeder hat halt seine eigene Meinung dazu.
  Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2014, 09:32   #15
Groschenjunge
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Groschenjunge
 
Registriert seit: 07.02.2005
Ort: DesinfoCenter Nord
Beiträge: 5.305
Standard

Hi,

Zitat:
Zitat von LaLuna Beitrag anzeigen
Jeder hat halt seine eigene Meinung dazu.
Es geht nicht um eine Meinung, es geht um das böse Wort überprüfbare Fakten. Welche wären das?
-gj
__________________
"Der frühe Vogel mag vielleicht den Wurm fressen, aber erst die zweite Maus bekommt den Käse." Vince Ebert
Groschenjunge ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2014, 15:08   #16
Acolina
Hausdrachen
 
Benutzerbild von Acolina
 
Registriert seit: 15.01.2002
Ort: just the other side of nowhere
Beiträge: 10.890
Standard

Kann ich dem Groschenjungen nur recht geben. Warum sollte ich Lorber etwas glauben? Belege habe ich bei ihm bisher nicht gefunden.
__________________
Die freiheitlich-demokratischen Ideale und Werte, die sich jetzt auch im Grundgesetz finden, wurden während der Aufklärung gegen die sich auf Gott und Bibel berufenden Kirchen durchgesetzt. Und weder der Gott Jahwe des Alten Testaments noch der Vater Jesus Christi, noch beide in einer Person, noch Allah vertreten die Werte unseres freiheitlich-demokratischen Staates. Sie müssen sie erst noch erlernen. (Gerd Lüdemann, Theologieprofessor)
Acolina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.04.2014, 08:35   #17
Torsten Migge
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Torsten Migge
 
Registriert seit: 24.03.2002
Ort: "Mainhattan" Westend (Frankfurt a.M.) & Cali, Colombia (Kolumbien)
Beiträge: 2.117
Standard

Das passt gerade hier her (zwei interes. Artikel):

Chirurgen reparieren Gesicht mit Teilen aus 3-D-Drucker
Organe aus dem 3D-Drucker


Saludos!
__________________
"Politik ist die Unterhaltungsabteilung der Rüstungsindustrie"
Frank Zappa
Torsten Migge ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.04.2014, 01:34   #18
Der Zatu
Benutzer
 
Benutzerbild von Der Zatu
 
Registriert seit: 04.12.2008
Ort: Schweiz
Beiträge: 60
Standard

Zitat:
Zitat von basti_79 Beitrag anzeigen
In einer gewissen Form des Zynismus werden wohl gelegentlich Wachkoma-Patienten in Pflegestufe 2 eingeordnet. 3 würde maximale Pflege bedeuten. Man reduziert diese, da die Hoffnung auf Heilung so gering ist.
Bin gerade über diese Aussage gestolpert und möchte kurz erklären wie die Einordnung zustandekommt. Natürlich kommt einem spontan der Gedanke, dass Pflegestufe 2 bedeutet, dass die Pflege reduziert ist im Vergleich zu Pflegestufe 3. Dies ist jedoch nicht der Fall. Vielmehr ist es so, dass der Pflegeaufwand bei einer Person die völlig passiv im Bett liegt geringer ist, als zum Beispiel bei einer
hochgradig dementen, Weglauftendenzen zeigenden Patientin. Es ist zum Beispiel mit mehr Aufwand verbunden, diese verwirrte Dame zum Zähneputzen anzuleiten, als einem im Wachkoma liegenden Menschen die Zähne zu putzen.
Nur mal als Beispiel. Dies lässt sich auf viele Pflegemassnahmen übertragen.
Die Einordnung in Pflegestufen zeigt also nicht den Grad der Mühe die man sich gibt, sondern den tatsächlichen Aufwand der für eine qualitativ hochwertige Pflege notwendig ist. Ich kann aber verstehen, dass man als Aussenstehender
zunächst denkt, dass ein Wachkomapatient ja automatisch maximalen Pflegeaufwand bedeutet. Dass die Pflege eines mehrfach behinderten Kleinkindes mehr Aufwand bedeutet, leuchtet den meisten Menschen dann aber doch ein. Wohlgemerkt hat das nichts zu tun mit qualitativer Abstufung, sondern mit dem Aufwand den es für eine qualitativ hochwertige Pflege benötigt.
Der Zatu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.12.2014, 18:44   #19
Skarabäus
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Skarabäus
 
Registriert seit: 26.04.2011
Beiträge: 365
Standard

Kleiner Nachtrag zum Thema Organspende.

Heute am 14.12.2014 um 16:30 Uhr wurde wie jeden Tag im Deutschlandfunk in der Sendereihe "Forschung Aktuell" diesmal über die ORGANSPENDEPRAXIS IN DEUTSCHEN KLINIKEN berichtet.

Dieser Beitrag war sehr aufschlussreich und dürfte die Verfechter des Organspenderausweises bestimmt etwas skeptischer werden lassen, jederzeit nachzulesen und nachzuhören unter http://www.deutschlandfunk.de/forschung-aktuell.
Skarabäus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2015, 19:16   #20
Skarabäus
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Skarabäus
 
Registriert seit: 26.04.2011
Beiträge: 365
Standard

Zitat:
Zitat von Skarabäus Beitrag anzeigen
Dieser Beitrag war sehr aufschlussreich und dürfte die Verfechter des Organspenderausweises bestimmt etwas skeptischer werden lassen, jederzeit nachzulesen und nachzuhören unter http://www.deutschlandfunk.de/forschung-aktuell.
Aber Hallo, diesen Sendebeitrag musste man wohl in der Hysterie entfernen, war wohl doch etwas zu heftig?

Aber keine Sorge, man kann diesen Beitrag doch noch unter http://www.deutschlandfunk.de/wissen...kt.739.de.html nachlesen bzw. anhören.

Kurios ist nur, warum man diesen nicht ganz herausgenommen, sondern unter einer anderen Adresse versteckt hat?
Skarabäus ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Spende an Bündnis für sexuelle Selbstbestimmung basti_79 Religion 1 30.10.2013 15:52
Meine Texte Skandanog Esoterik 1 29.05.2004 22:54
Meine Oma sah ein Ufo Felix UFO-Sichtungen 14 04.12.2003 00:09


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:34 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.