:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Esoterik & Religion > Esoterik > Astrologie

Astrologie Wissenschaft oder Humbug? Erfahrungen mit Horoskopen, Fragen, Tipps und eben alles, das mit Astrologie und Horoskopen zu tun hat.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.12.2013, 14:41   #11
oneday
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Darauf wollte ich ja oneday sanft stubbsen
Auf WAS(???) wolltest du mich stubsen?

Zitat:
Zitat von Acolina Beitrag anzeigen
Ich beantworte alle mit ja.
Du kannst es mit JA beantworten, dann mach doch auch den Schritt
und wende dein Wissen an, denn dann...brauchst du mich auch nicht zu fragen
denn dann...ergibt sich die Antwort ganz von selbst.

Geändert von oneday (23.12.2013 um 14:43 Uhr).
  Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2013, 15:02   #12
Acolina
Hausdrachen
 
Benutzerbild von Acolina
 
Registriert seit: 15.01.2002
Ort: just the other side of nowhere
Beiträge: 10.868
Standard

Zitat:
Zitat von oneday Beitrag anzeigen
Auf WAS(???) wolltest du mich stubsen?
Auf das, was Spöckenkieker geschrieben hat.
__________________
Die freiheitlich-demokratischen Ideale und Werte, die sich jetzt auch im Grundgesetz finden, wurden während der Aufklärung gegen die sich auf Gott und Bibel berufenden Kirchen durchgesetzt. Und weder der Gott Jahwe des Alten Testaments noch der Vater Jesus Christi, noch beide in einer Person, noch Allah vertreten die Werte unseres freiheitlich-demokratischen Staates. Sie müssen sie erst noch erlernen. (Gerd Lüdemann, Theologieprofessor)
Acolina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2013, 19:25   #13
Spöckenkieker
Lebende Foren-Legende
 
Registriert seit: 16.04.2009
Beiträge: 1.191
Standard

@Oneday
Du begehst den Fehler, dass du die christlichen Feiertage alle an paganen Feiertagen oder Konstelationen fest machen willst. Das mag ja noch so eben mit Weihnachten funktionieren, da man hier wirklich ein anderes Fest genommen hat und es überschrieb. Ostern ist aber eine christliche Erfindung die sich rein an einer Begebenheit orientiert und an einem jüdischen Feiertag, der kurz vorher war.

Und ja, Jesus wurde hingelegt. Er hatte sogar ein ganz berühmtes Grab wo er drin lag. Im Grab des Josef von Arimatäa so heißt es in einem der Evangelien. Erst nach den Feierlichkeiten, also am dritten Tag kamen die Frauen zu seinem Grab und fanden es leer vor und den Stein davor weggerollt.

So kannst du dir das vielleicht vorstellen



(Bevor hier die Mods Herzklabaster kriegen, das Copyright des Bildes liegt bei mir)

Geändert von Spöckenkieker (23.12.2013 um 19:32 Uhr).
Spöckenkieker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2013, 21:36   #14
oneday
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

@Spöckenkieker

Wenn hier einer einen Fehler macht, dann ist es offensichtlich du, der in dem
verkehrten Thread den Text gepresst hat ;I

Zitat:
Zitat von Acolina
Auf das, was Spöckenkieker geschrieben hat.
Er hat aber ganz offensichtlich dich gemeint:
Zitat:
Sie haut doch schon den siderischen und tropischen Tierkreis durcheinander.
Und das passt ja auch, denn das hast du ja auch mit deiner Fragerei gemacht.
  Mit Zitat antworten
Alt 24.12.2013, 15:27   #15
Acolina
Hausdrachen
 
Benutzerbild von Acolina
 
Registriert seit: 15.01.2002
Ort: just the other side of nowhere
Beiträge: 10.868
Standard

Zitat:
Zitat von oneday Beitrag anzeigen
Zitat:
Zitat von Acolina
Auf das, was Spöckenkieker geschrieben hat.
Er hat aber ganz offensichtlich dich gemeint:
Zitat:
Sie haut doch schon den siderischen und tropischen Tierkreis durcheinander.
Und das passt ja auch, denn das hast du ja auch mit deiner Fragerei gemacht.
Nein, er hat dich gemeint. Meine Fragen an dich bezogen sich darauf, dass du tropisch und siderisch wild durcheinanderschmeißt.

Und da du offensichtlich trollst, machst du erst mal 4 Wochen Pause. Nutze sie am besten dafür, damit zu beginnen, dir mal wenigstens rudimentäre Allgemeinbildung anzueignen.
__________________
Die freiheitlich-demokratischen Ideale und Werte, die sich jetzt auch im Grundgesetz finden, wurden während der Aufklärung gegen die sich auf Gott und Bibel berufenden Kirchen durchgesetzt. Und weder der Gott Jahwe des Alten Testaments noch der Vater Jesus Christi, noch beide in einer Person, noch Allah vertreten die Werte unseres freiheitlich-demokratischen Staates. Sie müssen sie erst noch erlernen. (Gerd Lüdemann, Theologieprofessor)
Acolina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2014, 14:11   #16
oneday
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von hausdrachen
Nein, er hat dich gemeint.
Mag ja durchaus sein...DOCH...du bist die jene welche, die hier mit
SIE betitelt wird. Denn ich bin ER, also fühle ich mich innerlich
gar nicht angeschrieben.
Das erste was bei SIE in denn Sinn kommt
bist DU.

Und, wie beschrieben, kann ich sein Inhalt gar nicht nachvollziehen.

Hat er sich dazu noch mal geäußert?
Nein!

Zitat:
Zitat von hausdrachen
Und da du offensichtlich trollst, machst du erst mal 4 Wochen Pause. Nutze sie am besten dafür, damit zu beginnen, dir mal wenigstens rudimentäre Allgemeinbildung anzueignen.
Du sperrst mich wegen Trollerei
Doch bist du es, die mir unterstellt, weder
rudimentäre Kenntnisse zu besitzen, noch seien mir die Antworten auf
deine Fragen/Themen unbekannt.

Dabei ist das Deine Mutmaßung.

Die Tatsache jedoch ist, dass mein EP das Wissen, deiner gestellten Fragen
und eine fundamentale Kenntinis der Astrologie als Diskussionsgrundlage vorraussetzt, um verstanden werden zu können.

Da Du immer noch nicht auf das geschriebene eingegangen bist, und
mir nicht einmal mitteilen konntest, was du denn daran nicht
verstehst, dafür mich aber sperrst, schwingst du für meine
Begriffe hier den größten Trollhammer.

Aber du bist ja hier auch der Hausdrachen mit der Lizenz zum freien Trollen.
Kann man nix machen.


Was ist z.B. mit Nobbys Beitrag?
Ging er auf den Inhalt meines Geschriebenen ein? Nein!
Statdessen äußerte er seine Unkenntnis mit persönlichen
Beleidigungen und Unterstellungen mir gegenüber - das ist doch Trollerei...

in dem Falle ist es aber erlaubt....weil es gegen mich geht, wie mir scheint.

Zitat:
Zitat von hausdrachen
Du weißt, dass die klassische (tropische, die hier im Westen ganz überwiegend gebräuchliche) Astrologie sich auf den Stand der Sterne/Sternbilder vor rund 2000 Jahren bezieht?
Ja, sie ist ein Abbild, von vor 2000 Jahren.
Das heißt, gleich der Astronomie von vor 2000 Jahren.

Womit sich auch gleich deine nächst Frage beantwortet.
Zitat:
Zitat von hausdrachen
Du kennst den Unterschied zwischen Astrologie und Astronomie?
Denn das ist gleichzeitig der Unterschied:
die Astrologie, die du meinst, die den astronomischen Stand der Sterne
von vor 2000 Jahren benutzt, ist und bleibt das Abbild des Sternenhimmels
von vor 2000 Jahren.

Das bedeutet, diese Astrologie benutzt zwar die Sternenkonstellation von
vor 2000 Jahren, richtet sich aber an etwas fixes, was stets gleich
sein muss...und das ist jedenfalls nicht der Sternenhimmel.

Die Aussage also, die Sonne stand zu meiner Geburt im Zeichen "soundso", dann meint sie, die Sonne stand im Zeichen "soundso" , vor 2000 Jahren.
Ist doch logisch!

und da kommen wir gleich zu deiner nächsten Frage:
Zitat:
Zitat von hausdrachen"
Dir ist der Unterschied zwischen tropischer und siderischer Astrologie bekannt?
Mir ist die vedische Astrologie bekannt.
und das ist der Unterschied - sie richtet sich nach dem astronomischen Stand
von jetzt.

Und das macht ja schleißlich auch Sinn, weil schließlich behauptet wird
wo die Sonne zur jeweiligen Geburt steht.

In jeder Schularbeit würde man diese Frage richtig beantwortet haben, wenn man den jetzigen Standpunkt
richtig wider zu geben weiß.

'Man gibt ja in der Astrologie auch den Standpunkt der Geburt ein
um den jeweiligen Sternenhimmel zu betrachten, weil er ja vom
Standpunkt abhängig ist.

Da kann ich auch nicht sagen, ach ja, der veränderte Stand der Sterne
liegt daran, dass du woanders geboren wurdest....

Zitat:
Zitat von hausdrachen"
Du hast schon mal von Ekliptik gehört?
Natürlich hab ich das....denn dadurch ensteht ja der Unterschied.

Diese sorgt dafür, dass am Himmel, sich die Sonne, ca. aller 70 Jahre sich
um 1 Grad im Tierkreiszeichen verschoben hat.

Das bedeutet, nach 2000 Jahren fast um ein ganzes Tierkreiszeichen.

Du versuchst es natürlich so darzustellen, dass Ekliptik ja dafür
gesorgt hat, dass die Sonne nun um ein Zeichen verschoben zu sein scheint.
Und dass nun irrelevant für die Astrologie sei. Aber nur für die hierige übliche
Astrologie.

Ok, kann ich mit leben, wer es so sehen mag.
Doch für mich funktioniert es leider nicht.
Und an sich leider irgendwie auch nicht.

Denn die Sonne steht auf "unserem" Sternenhimmel nunmal nicht da, wo
sie vor 2000 Jahren stand.

Und auch nicht vor 2000 Jahren, wo sie vor 4000 Jahren stand.

Und das wirft die Andeutung deiner Frage sofort über Bord.

Denn vor 2000 Jahren gab es die Ekliptik auch schon und immernoch.

Denn es gab schon das..., Zwilling-, Stier-, Widder-, Fische-, und heute schreibt vom Wassermann-Zeitalter.

Und dann komme ich hier zu meinem Ep:
Zitat:
Zitat von od
bekannt ist ja, dass die Weihnacht im Zeichen des Steinbocks fällt.

Doch, die Sonne befindet sich nun am Ende des Zeichens Skorpion
und im Anfang vom Zeichen des Schützen.

Was auch mehr Sinn ergibt, denn das Zeichen des Skorpions beschäftigt
das Thema: Tod, Vergehen, Unterbewusstsein,...

Und die Sonne gelangt an ihren tiefsten Punkt - ist sozusagen am Todpunkt angelangt.

Das Zeichen des Schützen gilt als bewegliches Zeichen - ein veränderliches
Zeichen.

Das spiegelt auch die geschehnisse mit der Sonne wieder - es findet eine Veränderung statt - die Sonne beginnt wieder aufzusteigen.
Zwillinge und Schütze sind zwei veränderliche Zeichen im Tiekreis.
Zwillinge sind ein Luftzeichen
Schütze dem Element Feuer zugeordnet.

Luft und Feuer
Luft kommt dem Himmel gleich
und Feuer der Hölle
Der Himmel findet sich oben wider und die Hölle unten
am obersten Punkt und am untersten Punkt findet sich ebenfalls der
Wendepunkt der Sonne wider und somit gibt es nicht nur
auch so Sinn, sondern ist eben auch astronomisch föllig
nachvollziehbar.

Es gibt also keinen wirklichen Grund die Astronomie an vor 2000 Jahren richten zu müssen.

Geändert von oneday (25.01.2014 um 14:39 Uhr).
  Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2014, 20:28   #17
Spöckenkieker
Lebende Foren-Legende
 
Registriert seit: 16.04.2009
Beiträge: 1.191
Standard

Oneday
versuchst du gerade irgendwie Lustig zu sein?

Nur mal ein Beispiel
Zitat:
Du hast schon mal von Ekliptik gehört?
Natürlich hab ich das....denn dadurch ensteht ja der Unterschied.Diese sorgt dafür, dass am Himmel, sich die Sonne, ca. aller 70 Jahre sich
um 1 Grad im Tierkreiszeichen verschoben hat.
Hm. Nach so lange Zeit, konntest du nicht einmal Google nutzen? Das was du meinst ist die Präzession. Also weißt du offensichtlich nicht was die Ekliptik ist und verwechselst sie mit der Präzession.
https://de.wikipedia.org/wiki/Ekliptik
https://de.wikipedia.org/wiki/Pr%C3%A4zession
Spöckenkieker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2014, 23:24   #18
oneday
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Spökenkieker
Hm. Nach so lange Zeit, konntest du nicht einmal Google nutzen? Das was du meinst ist die Präzession. Also weißt du offensichtlich nicht was die Ekliptik ist und verwechselst sie mit der Präzession.
Ja, richtig erkannt.
Im nachhinein hab ichs auch gemerkt. Doch die Edit Funktion war schon
vorbei. Natürlich geht um den Fakt der Verschiebung auf der Ekliptik
also der Präzession.

Nur, was ich wissen will, was dass nun mit meiner und gegenüber eurer Aussage
auf sich hat.
  Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2014, 23:37   #19
Acolina
Hausdrachen
 
Benutzerbild von Acolina
 
Registriert seit: 15.01.2002
Ort: just the other side of nowhere
Beiträge: 10.868
Standard

Dass du Null Ahnung von Astrologie (Astronomie schon mal noch weniger, den diversen Schulen der Astrologie erst recht nicht) hast, oneday, wäre ja zu verschmerzen, wenn du wenigstens Anstalten machtest, sie dir anzueignen, entsprechenden Hinweisen hier von anderen und mir zu folgen.

Statt dessen aber wieder nur Beschimpfungen und Trollereien. Du bist hier eindeutig im falschen Forum
__________________
Die freiheitlich-demokratischen Ideale und Werte, die sich jetzt auch im Grundgesetz finden, wurden während der Aufklärung gegen die sich auf Gott und Bibel berufenden Kirchen durchgesetzt. Und weder der Gott Jahwe des Alten Testaments noch der Vater Jesus Christi, noch beide in einer Person, noch Allah vertreten die Werte unseres freiheitlich-demokratischen Staates. Sie müssen sie erst noch erlernen. (Gerd Lüdemann, Theologieprofessor)
Acolina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2014, 00:51   #20
oneday
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

@ Acolina


Was soll das nun schon wieder.....
Kannst du dich nicht mal an das Thema halten?
Warum musst du mich ständig runtermachen...

Ich hab Ahnung von Astrologie.
Du behauptest nur Leeres Zeug
Kannst ja mal was direktes zum Thema schreiben.

Wenn du hier schon indirekt auf dein Wissen deutest...dann mal raus, damit.

Denn zu behaupten ,die Sonne stand zur Geburt in dem und dem Zeichen, jedoch dort gar nicht da stand
ist einfach mal eine Lüge.

Ich schreibe hier aus meinen Eigenen Erfahrungen, und die bestätigen das, was die Astrnomie wider gibt und
demzufolge auch die vedische Astrologie zu nutzen weiß.

Warum kommt hier nichts von dir?
Wo ist denn deine Erklärung dazu?
Was hast du für Wissen dazu?
Was sind deine Erfahrungen mit der Astrologie?


Zitat:
Zitat von hausdrachen
entsprechenden Hinweisen hier von anderen und mir zu folgen.
Was für Hinweise soll ich bitte schön folgen?
Komm doch einfach mal zum Punkt! Was willst du mir denn konkret mitteilen, außer, dass ich null Ahnung hätte?
Kommen irgendwie, irgendwann mal Erklärungen? Wäre angemessen und zuvorkommend.

Geändert von oneday (27.01.2014 um 01:20 Uhr).
  Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ein Zeichen! Acolina Religion 4 02.06.2012 20:16
Der Glaube an Weihnachten novize Religion 41 02.01.2009 13:10
Zeichen und Symbole Caput Verschwörungstheorien 30 27.08.2005 13:26


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:11 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.