:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Grenzwissen kreuz & quer > Kornkreise

Kornkreise Sichtungen, Symbolik, Ursachen...

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.10.2013, 08:29   #11
Groschenjunge
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Groschenjunge
 
Registriert seit: 07.02.2005
Ort: DesinfoCenter Nord
Beiträge: 5.296
Standard

Hi,

Zitat:
Zitat von SchwarzerFuerst Beitrag anzeigen
Und mit jeder weiteren Antwort verschwindet ein Stück mehr von deinem geglaubten Gott....
will auch mal:

< Jingle Maus>
Das hier, das ist ein Kornkreismacher. Der Kornkreismacher kommt aus Deutschland und ist ein Künstler. Seine Sachen habt ihr bestimmt schon mal in einem Esoterik Forum gesehen.
Die Kreise, die der Kornkreismacher herstellt, sind so gut, dass viele Menschen glauben, das es außerirdische Wesen waren.
Klingt komisch, ist aber so.
< /Jingle Maus>


Dazu noch einige Links:
https://www.noz.de/deutschland-welt/...eine-lust-mehr
Zitat:
Ein Bauer, in dessen Acker ein Kornkreis gemeldet wird, muss durch Ernteausfall mehrere Hundert Euro Schaden befürchten. Wobei die abgeknickten Halme der Formation oft noch der geringere Schaden seien: Teuer wird es dann, wenn Tausende Neugierige zum Acker kommen und die Ernte niedertrampeln. Manchmal hielten Gruppen sogar Meditationen oder kultische Handlungen auf dem Acker ab, weil sie an übernatürliche Kräfte glaubten, weiß Hoos. Offensichtlich haben die Fälscher den Anreiz an der Feldarbeit verloren, bilanziert auch er. Der Grund: Es gebe eben außer den immer gleichen Formationen nichts Neues. Das bedeutet aber nicht, dass es nicht irgendwann wieder Kornkreise in Niedersachsen gibt.
und http://www.kornkreise.de/spezial_interview.htm
Zitat:
Alex: Nein, die Kreise werden mit einfachsten Mitteln erstellt. Auch für komplexe Formationen braucht es nicht mehr als »Stomper« (Fußbretter, mit denen das Korn niedergelegt wird), ein Stahlband und einen Laserpointer. Zusätzliche Technik ist im Feld zu umständlich. Die Meinung, dass Baumstämme oder Rasenwalzen genutzt werden, ist Quatsch. Die Schlepperei macht niemand mit, und die damit erzielten Ergebnisse sind zu ungenau.
Jo: Geplant werden die Kreise und die Machart mit einem handelsüblichen Grafikprogramm am Computer. Mehr wird nicht verraten. Leonardo da Vinci hat auch nicht alle Geheimnisse preisgegeben ...
Alex: In England wird anders gearbeitet - mit ausgiebigen Trainings und Trockenübungen der einzelnen Schritte - deshalb gibt es dort viel größere Piktogramme als bei uns.
Soweit zur Strahlung. -gj
__________________
"Der frühe Vogel mag vielleicht den Wurm fressen, aber erst die zweite Maus bekommt den Käse." Vince Ebert
Groschenjunge ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2013, 08:32   #12
bernister
Jungspund
 
Registriert seit: 28.10.2013
Beiträge: 21
Standard

Radioaktivität entfernt sich nur durch die kosmische Strahlung. Der Satan hat den Wissenschaftlern eingeredet, sie sollen die Fässer mit Radioaktivität in den Salzstollen lagern, weil dort nur sehr wenig kosmische Strahlung hinkommt und sie würde nie weggehen. Dort unten in dem Salzstollen kann man auch mit einem Stapel Kornkreise auf Papier nichts erreichen, weil Gott dort keine kosmische Strahlung hinbringen kann. Die Fässer müssen wieder alle hoch, in eine Halle und wenn man auf jedes Fass einen Stapel mit 10000 Kornkreisen legt, würde es ca.6 Jahre dauern und es wäre keine Radioaktivität mehr da!
Ich habe Gott gefragt, ob die kosmische Strahlung dann für alle Fässer ausreicht, JA

Wenn die zwei Bedingungen, die Gott stellt, erfüllt werden, schickt er soviel kosmische Energie auf die Radioaktivität, das man sich die Papierstapel sparen kann und das überall.

Der Satan ist jetzt in einem Wissenschaftler, der sich mit Atomkraft beschäftigt, in Südafrika!
Wenn ich die Namen der Wissenschaftler hätte, könnte ich Gott fragen,.

Es kann aber auch jemand anderes Gott fragen, der pendeln kann. Danach könnte der Wissenschaftler, selbst, oder jemand anderes fragen, was er alles falsch gemacht hat.

Zur Stromerzeugung aus kosmischer Strahlung, müssten die richtigen Leute mit Fachfragen sich an Gott wenden und die Fragen so stellen, das Gott immer mit JA oder Nein antworten kann. Der Satan wird es erfahren und sich in die Köpfe der Wissenschaftler einschleichen, um Ihnen etwas Falsches einzugeben, deshalb regelmäßig überprüfen.

Es braucht keiner glauben, dass die Fragen für Gott zu schwierig sind. Das trifft für alle Bereiche zu.

Gott kann den Regen dort hinbringen, wo er gebraucht wird. Afghanistan könnte ein blühendes Land sein, wenn sie an Gott glauben würden.

Alles Wissen, was man von Gott erfahren hat, soll für jeden Menschen zugänglich sein und überall auf der Welt verbreitet werden.
bernister ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2013, 15:17   #13
Groschenjunge
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Groschenjunge
 
Registriert seit: 07.02.2005
Ort: DesinfoCenter Nord
Beiträge: 5.296
Standard

Hi,

Zitat:
Zitat von bernister Beitrag anzeigen
...
Na, heute mal wieder zu viel Messwein genascht und Weihrauch geschnüffelt? Zu den guten alten Zeiten des Usenet gab es für so etwas eine Einweisung in de.alt.gruppenkasper.

-gj
__________________
"Der frühe Vogel mag vielleicht den Wurm fressen, aber erst die zweite Maus bekommt den Käse." Vince Ebert
Groschenjunge ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2013, 17:18   #14
bernister
Jungspund
 
Registriert seit: 28.10.2013
Beiträge: 21
Standard

Heilwirkung durch die Kraft Gottes
Ich habe Gott gefragt, ob alle Pendelbücher in Ordnung sind und ich bekam ein JA. Jeder, der an Gott glaubt, kann ihn fragen. 2000 Jahre nach dem ersten Menschen, gab es schon viele, die mit dem Pendel die Wahrheit herausgefunden haben. Sie glaubten damals noch nicht an Gott. Der Satan hatte versucht den Menschen das Pendeln auszureden, aber sie hatten einen starken Charakter und ließen sich es nicht ausreden. Sie konnten sich schon einigermaßen mit Worten verständigen. Gott hat den Menschen die Worte eingegeben.

.Den Begriff Esoterik hat der Satan erfunden, hier ist alles enthalten, was die Menschen dumm hält. Es gibt nichts was der Wahrheit nahe kommt. Der Satan hat ihnen etwas eingeredet und sie haben dann noch so einiges dazu gesponnen. Den Begriff gibt es seit dem 17.Jahrhundert.

Gott gab mir zu verstehen, dass der Satan den Menschen eingeredet hat, dass sie mit Heilsteinen gesund werden können und die Steine besondere Schwingungen haben.
In Wirklichkeit haben sie keine Heilkraft, aber Gott gibt auf jeden Stein seine Strahlung mit den richtigen Schwingungen dazu, damit sie Heilkraft haben. Erst wenn der Mensch die Steine berührt, gibt Gott seine heilende Strahlung dazu, aber nur bei denen, die an Gott glauben, Satan hat den Menschen etwas eingeredet und glaubte, dass Gott nichts dagegen tun kann. Die Strahlung auf den Heilsteinen ist also von Gott.

Es gibt ein Zeichen „organisches Germanium“ welches man sich ausdrucken kann. Dieses Zeichen gibt es seit dem es Papier gibt und hat der Satan erfunden. Er redete den Menschen ein, wenn Lebensmittel darauf gelegt werden, werden sie mit kosmischer Energie angereichert. Die Leute, die das mit dem Pendel überprüfen wollten, hatten den Satan im Kopf und der Satan hat mit seiner Strahlung das Pendel drehen lassen. Die Leute dachten alle, dass dieses Zeichen besonders gut ist. Seit dem gibt Gott die Strahlung nur den Menschen, die an Gott glauben.

Kupfer ist für einen Teich gut, es können sich die Wasserbakterien besser entwickeln. Wenn man aber zu viel Kupfer ins Wasser gibt, wachsen die Pflanzen nicht gut. Wasserflöhe entwickeln sich nur, wenn viel Sonne und viel Algen sind, denn sie fressen nur Algen.
Fische und Wasserflöhe vertragen nur ein wenig Kupfer. Gott kann feststellen, wie das richtige Maß an Kupfer sein muss.
bernister ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2013, 17:19   #15
bernister
Jungspund
 
Registriert seit: 28.10.2013
Beiträge: 21
Standard

Gottes Strahlung für den Garten und für die Landwirtschaft
Gartengeräte aus Kupfer sind für den Gartenboden nicht gut. Sie bringen zwar Energie in den Boden und sind besser als Geräte aus Stahl, töten aber sehr stark Bakterien ab.
Gartengeräte bestrahlt mit Kupferstrahlung sind auch sehr gut, aber weit aus besser sind Gartengeräte aus Stahl, die mit der Strahlung der Kornkreise bestrahlt wurden.
.
Der Schorf an Äpfeln wird verhindert, in dem man in der Zeit von März bis Anfang Mai, die Bäume mit Brenneseljauche gießt. Die Bäume brauchen die Nährstoffe.

Mehltau am Wein jeden Monat, von März an, jede Stelle 6 Stunden bestrahlen. Mit 400 Blatt Kopien von Kornkreisen und das alle 5 Meter.

Die Gurken im Gewächshaus genauso bestrahlen.

Die Tomaten kann man gegen die Braunfäule auch bestrahlen.
Diese aber mit einem Kornkreis, wo sich das Pendel linksherum dreht. Sonst genauso.

Jauche ständig bestrahlen, die Bakterien vermehren sich schneller und es riecht bald nicht mehr so stark.
Wenn die Wasserleitung mit Kornkreisen bestrahlt wird, setzt sich kein Kalk mehr an. Die Schwingungen des Wassers sind sehr gut für die Gesundheit der Menschen und Tiere.

Wenn man die obersten drei Reihen Dachziegel bestrahlt, braucht man nur noch ein 1mm Kupferblech auf den Stapel Kornkreise legen und durch die Kupferschwingungen würde sich am Dach kein Moos bilden. Die Bestrahlungsdauer ist 6 Stunden. Die Strahlung muss alle 6 Jahre wiederholt werden.

Den Teich sollte man ständig bestrahlen. Die Bakterien, Fische und Pflanzen würden sehr gut wachsen.

Wenn man den Kraftstoff bestrahlt, hat man ca. 10% weniger Abgase. Zwei Stunden bestrahlen.

Auf einigen Fahrradschutzhelmen ist eine giftige kosmische Strahlung. Diese Strahlung ist entstanden durch die Fertigung. Wenn man den Helm länger als zwei Stunden auf dem Kopf hat, wird die Strahlung giftig. Mit Kornkreisen bestrahlte Helme sind sehr gesund.
bernister ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.10.2013, 08:01   #16
bernister
Jungspund
 
Registriert seit: 28.10.2013
Beiträge: 21
Standard

Stromgewinnung aus Kosmischer Strahlung funktioniert nur mit Gottes Hilfe

Es gab drei Erfinder aus Österreich, die es geschafft haben, aus kosmischer Strahlung Strom zu erzeugen. Alle Drei haben an Gott geglaubt und Gott hatte ihnen beim Bau dieser Geräte geholfen. Die Erfinder konnten gut pendeln und nur deshalb haben sie diese Geräte bauen können.
Nikola Tesla war der Erste, der 1919 ein Gerät mit einer Leistung von 3 KW hatte.
Sein Bauplan wurde in den USA gestohlen. Der Dieb hat dieses Gerät nachgebaut, aber es funktioniert nicht, weil Gott es so will.
Nikola Tesla hat alle seine Erfindungen mit Hilfe Gottes erreicht!

Der zweite Erfinder hatte ein Gerät mit einer Leistung von 15 KW und stellte es 1933 vor.
Das Gerät war in einem Koffer mit den Maßen, 93 x 52 x 24 cm. Er hatte einen Helfer, der ihm beim Zusammenbau geholfen hat. Der Erfinder hatte dem Helfer nicht gesagt, wie es funktioniert und deshalb hat der Helfer aus Wut ihm das Gerät zerstört! Der Helfer hatte ihn bedroht, wenn er dieses Gerät noch einmal baut….
Der Erfinder ist in den USA vergiftet worden, weil die Person, mit der er sich getroffen hatte, die Baupläne nicht bezahlen konnte.
Der Sohn hat noch die Baupläne und verkauft sie nur dem, zu dem er Vertrauen hat. Wenn er den Bauplan verkauft, wird dieses Gerät nur bei denjenigen funktionieren, der an Gott glaubt!

Der Dritte Erfinder hatte sein Gerät 1934 mit einer Leistung von 8 KW vorgestellt.
Im Krieg wurde sein Haus durch eine Bombe zerstört und auch sein Gerät und die Baupläne.

Die Idee mit der Raumenergie wurde ausgependelt und nur weil Leute dort mitarbeiten, die nicht an Gott glauben, funktioniert es nicht, weil Gott keine kosmische Strahlung dazu gibt!

Beim Bau aller Atomkraftwerke hat der Satan es geschafft, dass die Wissenschaftler große Fehler machten. Die Fehler, die gemacht wurde, können mit Gottes Hilfe in allen Atomkraftwerken noch behoben werden!!!
Mit Gottes Hilfe, wäre ein Atomkraftwerk sicher!!!

Die besten Flugzeuge wurden mit Gottes Hilfe gebaut .Gott hat bei den Baupläne seine Ideen in die Köpfe der Ingeneure eingegeben, sie konnten nicht pendeln, haben aber an Gott geglaubt!
bernister ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.10.2013, 13:03   #17
bernister
Jungspund
 
Registriert seit: 28.10.2013
Beiträge: 21
Standard

Wozu der Satan fähig ist
Wenn der Satan bei den Menschen im Kopf ist, setzt er seinen Willen ein und diese Leute denken nur noch an das, was der Satan ihnen eingegeben hat. Man kann diese Leute überzeugen, wenn man denen sagt, dass der Satan in deren Kopf war und sie dadurch so denken. Es gibt viele Bauten in Deutschland, wo der Satan für Steuerverschwendung verantwortlich ist. Es gibt auch Hochhäuser und Brücken und vieles mehr, wo der Satan seinen Willen durchgesetzt hat. Er hat es nur bei den Leuten gemacht, die nicht an Gott glaubten.

Gott gab mir zu verstehen, dass der Flughafen in Berlin eine gute Sache ist. Bei den Bauplänen der Ingenieure, die an Gott glaubten, hat er die richtigen Informationen eingegeben, Es gab aber auch Ingenieure, die nicht an Gott glaubten und die Baupläne ab änderten, aber zum Glück keine großen Fehler gemacht haben. Es haben Leute kalkuliert, die nicht an Gott glaubten, sonst hätte Gott ihnen das Richtige eingegeben.

Wer nicht an Gott glaubt, denen kann Gott auch nicht helfen.
Die Leute, die an Gott glauben und pendeln können, werden alles herausfinden, wenn die zwei Bedingungen erfüllt sind!

Die Titanic ist auf ein gesunkenes Schiff aufgefahren. An der Stelle war es 43 Meter tief und die höchste Stelle im Meer, 500 Meter weiter ist es schon ca.400 Meter tief.
Es war bekannt, dass dort ein Handelsschiff aus England durch einen Brand, 1858 gesunken war. Dieses Schiff wollte Gewürze aus Indien holen.
Es war ein Segelschiff und die Masten sind in die Titanic rein gestoßen.
Die Titanic ist noch 500 Meter gefahren und dann gesunken.
Der Kapitän wusste nichts von diesem Schiff, weil die Verantwortlichen aus England diese Information nicht weiter gegeben haben.
Der Satan hat den, der das Schiff gesteuert hat, dahin geführt. Gott konnte nicht helfen, weil der Steuermann nicht an Gott geglaubt hat!
Die Verantwortlichen aus England, haben es geheim gehalten, dass Sie es versäumt haben. Deutschland zu informieren, das dort ein gesunkenes Schiff liegt.

Der Mann aus Russland, der den 3. Weltkrieg verhindert hat, konnte es nur, weil er an Gott geglaubt hat und Gott hatte ihm die richtige Entscheidung eingegeben und dadurch einen Atomkrieg verhindert. Er hat an Gott geglaubt und wurde nicht für seine Tat dafür geehrt. Es gab einige Leute, die vom Satan beeinflusst waren, weil sie einen schwachen Charakter hatten und gesagt haben, er sollte den Knopf drücken. Gott hat somit einen Atomkrieg verhindert!

Die Atombombe hat der Satan erfunden und den Wissenschaftlern eingegeben, die nicht an Gott glaubten und vom Satan beeinflusst waren.

In der Pharmaindustrie ist der Satan weltweit sehr aktiv und überall in der Forschung.
Jemand der pendeln kann und an Gott glaubt, wird es herausfinden.
bernister ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.10.2013, 14:21   #18
bernister
Jungspund
 
Registriert seit: 28.10.2013
Beiträge: 21
Standard

Ich habe gerade von Gott erfahren, dass Terroristen einen Sprengstoffanschlag auf ein Giftlager (biologisch, Bakterien) vorhaben, geplant haben sie es noch in dieser Woche. Ca. 370 Km westlich von Washington, USA.

Seit 10 Uhr ist der Satan abwechselnd bei meiner Frau und mir. Er hat mitbekommen, dass ich die Texte schreibe. Meine Frau wollte auf keinen Fall den letzten Text rein geben und ich musste sie anschreien, dass sie den Satan im Kopf hat. Später hat er es noch einmal versucht und dann kam er zu mir. Ich spüre einen Druck im Kopf, aber er kann mich nicht beeinflussen
bernister ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.10.2013, 14:55   #19
bernister
Jungspund
 
Registriert seit: 28.10.2013
Beiträge: 21
Standard

Es ist noch ein Anschlag bei oder in New York geplant. Der Satan behindert mich beim Pendeln und es müssen andere mit dem Pendel Gott fragen und in dieses Forum setzen.
Sobald der Satan wieder aus meinem Kopf ist, mache ich weiter.
Gott hat mir mitgeteilt, dass der Satan überlegt, wie er meiner Frau etwas tun kann, aber ich passe auf, dass nichts passiert.

Ich frage immer, ob ich noch etwas vergessen habe und Gott antwortet mit JA oder Nein.
bernister ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.10.2013, 15:56   #20
bernister
Jungspund
 
Registriert seit: 28.10.2013
Beiträge: 21
Standard

Wenn ich Gott frage, was ich tun soll und was das Richtige ist, gibt er mir die Antwort und die ist auf jeden Fall richtig!

Der Satan hat uns verlassen. Er hat gemerkt, dass er bei uns nichts erreicht und ist in Richtung USA(New York). Gott weiß was die Menschen denken und weiß auch was der Satan denkt.
Deshalb die richtigen Fragen stellen.

Der Satan will die Terroristen beeinflussen, dass sie sofort loslegen.

Der Satan hat meine Frau manipuliert, so dass sie jetzt schwerfällig denkt und nur mit Druck reagiert. Das kann man aber später wieder ändern, da muss ich dann Gott fragen.
bernister ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kornkreise und der Mars.... Llewellian Kurioses 2 09.05.2013 17:20
Bedeutung der Kornkreise Minako Kornkreise 281 13.01.2010 16:11
Wie alt ist die Kornkreise legende ? weltverbesserer Kornkreise 3 12.04.2006 11:09
Kornkreise in Australien Zwirni Kornkreise 1 14.04.2004 16:01
Kornkreise als Sender? HaraldL Kornkreise 1 27.12.2002 18:54


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:55 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.