:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Grenzwissen kreuz & quer > Fakes & Hoaxes

Fakes & Hoaxes Gerade auch im Bereich der Grenzwissenschaften tummelt sich so manche Fälschung, Ente etc. Hier ist der rechte Ort entlarvte zu präsentieren oder auch vermutete zu diskutieren.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.10.2013, 13:13   #51
Der Phoenizier
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Der Phoenizier
 
Registriert seit: 17.11.2010
Ort: NRW in der Nähe von Düsseldorf
Beiträge: 462
Standard Nachprüfbare Quellen

Zitat:
Zitat von Lupo Beitrag anzeigen
Auch oder gerade weil du dein Gedächtnis für beinahe unfehlbar hältst (das waren nicht deine Worte, aber der Eindruck ist bei mir entstanden)bin ich darauf so rumgeritten.
Dazu ein anderes Beispiel. Häufig geht es um Themen, die auch bei Wikipedia vorkommen. Zunächst schreibe ich frei aus dem Gedächtnis. Dann schaue ich zur Sicherheit nach, ob ich etwas übersehen oder vergessen habe. Wenn aber nicht, dann ist deine Frage irrelevant. Nun zu diesem Thema: Eine Information von Wikipedia wäre mir lieber gewesen, denn dann hätte ich eine nachprüfbare Quelle. Darum geht es! Durch eine nachprüfbare Quelle kann ich meine Aussage untermauern und meine Glaubwürdigkeit verstärken. So gesehen, ist die lokale Datei nur eine Notlösung. Klar, ich kann mein Gedächtnis überprüfen. Ich habe immer noch keine Quelle, die ein anderer einsehen und überprüfen kann.

Deshalb dachte ich komplizierter. Ich grübelte die ganze Zeit, wie ich zu einer nachprüfbaren Quelle komme. Dagegen halte ich die Nutzung von Gedächtnisstützen für selbstverständlich.
__________________
Cuiusvis hominis est errare, nullius nisi insipientis in errore perseverare. (Cicero)
Der Phoenizier ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.10.2013, 13:31   #52
Der Phoenizier
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Der Phoenizier
 
Registriert seit: 17.11.2010
Ort: NRW in der Nähe von Düsseldorf
Beiträge: 462
Standard Esoterikforum

Zitat:
Zitat von sdl2000 Beitrag anzeigen
Aber hier war "Der Phoenizier" auf Abwegen
http://www.esoterikforum.net/forum/viewtopic.php?t=7692

sdl2000
Es amüsiert mich, wenn du nachforschst, was ich in anderen Foren verbrochen habe. Im Esoterikforum bin ich längst ncht mehr aktiv. Dort gibt es die irrige Meinung, ein Thema sei erst dann "esoterisch", wenn man eine natürliche Erklärung abstreiten kann. Ausgenommen war nur ein einziger User. Mit dem konnte ich über Dinge reden, die sich natürlich erklären lassen. Dieser User ist auch nicht mehr dabei.

Das ist mit ein Grund, warum ich zum Grenzwissen gekommen bin. Äußerstenfalls bin ich mir nicht sicher, ob es eine natürliche Erklärung gibt.
__________________
Cuiusvis hominis est errare, nullius nisi insipientis in errore perseverare. (Cicero)
Der Phoenizier ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.10.2013, 23:33   #53
sdl2000
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 24.02.2011
Beiträge: 492
Standard

Zitat:
Zitat von Der Phoenizier Beitrag anzeigen
Es amüsiert mich, wenn du nachforschst, was ich in anderen Foren verbrochen habe.
Nein ich hab nicht nach dir nachgeforscht, sondern das nur gefunden.

Das türkische Militär hat diesen Vorfall ebenfalls bemerkt, allerdings 1983. War das ein anderer Vorfall?

sdl2000
sdl2000 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.10.2013, 17:55   #54
Der Phoenizier
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Der Phoenizier
 
Registriert seit: 17.11.2010
Ort: NRW in der Nähe von Düsseldorf
Beiträge: 462
Standard

Zitat:
Zitat von sdl2000 Beitrag anzeigen
Das türkische Militär hat diesen Vorfall ebenfalls bemerkt, allerdings 1983. War das ein anderer Vorfall?
sdl2000
1983 war ich nochmal in Adana, und es könnte sein, dass ich mich mit der Jahreszahl vertan habe. Die Aussage stammt von Piloten und die haben eine andere Perspektive. (Ich befand mich ja am Boden, und deshalb klingt meine Beschreibung etwas anders). Objekte dieser Art sind sehr selten und deshalb möchte ich schon vermuten, dass es der gleiche Vorfall war.

Durch zwei längere Aufenthalte verbrachte ich insgesamt ein Jahr in Adana. Hätte es mehrere Vorfälle dieser Art gegeben, dann hätte das mir auffallen müssen. (Außerdem wäre dann das Echo in den Medien viel größer gewesen).
__________________
Cuiusvis hominis est errare, nullius nisi insipientis in errore perseverare. (Cicero)
Der Phoenizier ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.10.2013, 19:56   #55
Acolina
Hausdrachen
 
Benutzerbild von Acolina
 
Registriert seit: 15.01.2002
Ort: just the other side of nowhere
Beiträge: 10.892
Standard

Ich habe mal ein bisschen bei CENAP gestöbert (hach, da kommt Nostalgie auf bei mir ), da mir dies mit der Türkei irgendwie bekannt vor kam, aber nur noch so schemenhaft...

Zuerst aber mal, was Hynek (dürfte ja allen von uns UFO-Fans ein Begriff sein) zu "VIP-Zeugen" (Piloten etc.) sagt ("UFO-Report"):
Zitat:
"Erstaunlicherweise scheinen Berufs- und Militärpiloten relativ schlechte Zeugen zu sein. Das heißt, ein Fachmann auf einem Gebiet überträgt seine Kompetenz NICHT unbedingt auf ein anderes. So überrascht es uns vielleicht, dass ein Pilot Schwierigkeiten hat, andere Flugzeuge zu identifizieren, aber es sollte nicht verwundern, dass eine Mehrheit der Verwechslungen {durch sie} bei UFOs zu astronomischen Objekten stattfanden."
(Zitiert nach: Quelle (Ich find's hier gerade nicht, ist in meinen "UFO-Akten" Kisten während der letzten Jahrzehnte wohl weit nach unten gerutscht )

Und nun zum General und der Türkei:
Zitat:
UFO-Disclosure 2010 - Neuer, aber alter Fall von 1983 aus der Türkei!

Als der Zypernkonflikt hochkochte - Türkei: "Retired Turkish general claims close encounter with UFOs"...

...so war gerade die Headline in der englischen Version der ´Hürriyet´ ( http://www.hurriyetdailynews.com/n.p...ufo-2010-10-24.... ) hierzu:

>... Calling up a live television show {siehe unter http://videonuz.ensonhaber.com/izle/...-dalasi-yaptik... in Türkisch} Saturday during a heated debate about UFOs, Retired Gen. Erdogan Karakus said {telefonisch ins Studio geschaltet} he and seven other pilots experienced a UFO encounter over the western province of Bal?kesir in May 1983 {!}.

The UFOs were levitating using an unknown technique, Karakus said, explaining that he was part of a group of eight pilots flying four Turkish jets to the southern city of Adana for a drill when one of the men spotted something in the air. "[He] said, ´I saw some objects, what I should do?´ and I said, ´It may be a plane signaling for help; I am connecting to the Bal?kesir frequency,´" the retired general said. "The flight-control tower in Bal?kesir said it did not have any flights[listed]. I thought it might have been a civilian plane." The objects accompanied the pilots for 15 minutes as they passed from Balkesir to the Aegean city of Denizli, Karakus said, adding that he warned another pilot who wanted to fly toward them not to do so after deciding the objects did not look like planes. "One of my friends meanwhile turned his [plane´s] lights off. This time [the UFOs] got close to the third plane. They moved on to the second one when the third one also turned its lights off," Karakus said, adding that when he looked to his left at that moment, he could not see anything other than a yellow beam of light {scheinbar ein Fall von Lichter in der Nacht}. "They moved to my left side when I also turned my [plane´s] lights off," the retired general said, adding that shortly afterwards, four to five lights resembling plane lights appeared {!}. "Then they disappeared with a sudden [maneuver]."

Karakus said the control towers at airports in Ankara, Istanbul and Konya also detected the UFOs that night {? - waren es auch diese, oder nur ungemeldeter Flugverkehr z.B. aus Zypern ausgerechnet in dem Jahr und Monat wo der Zypernkonflikt zwischen Griechenland und der Türkei hochkochte* und zu weiteren Spannungen führte - viel interessanter wird es dadurch, das von einer eigenen Radarwahrnehmung an Bord der Flugzeuge von den fremden Objekten gar NICHT gesprochen wird - obwohl sie jenen doch am nähesten im Lufraum sein sollten!}. "We reported [the incident] and it was probably {? - oder auch nicht} sent to NASA {und dann warum eigentlich?}."<

* = Siehe dazu http://de.wikipedia.org/wiki/Zypernkonflikt.

Leider war dies so ziemlich wenig an Detailauskünften - Mangel an einigen Basis-Parametern- , wenn noch nicht einmal die Sichtungsuhrzeit genannt wurde, und so richtige Detailauskünfte über eine besondere Gestalterscheinung der UFOs gab es da auch nicht - außer dass die Lichter in der Nacht an Flugzeuglichter erinnerten und sie etwa 15 Minuten lang in Sicht waren (in welcher Richtung am Himmel eigentlich?); der Fall war in meinen weit zurückreichenden Unterlagen jedenlls nicht auffällig damals im Mai 1983 geworden - obwohl drei Flughäfen in die Geschichte verwickelt sein sollen.

Ansonsten erinnert das Gesamtgeschehen von Flugzeug-artigen Lichtern in der Nacht, denen man in einer Viertelstunde nicht näher kommt, sehr an durchaus ähnliche Vorgänge auf der ganzen Welt über die Jahrzehnte hinweg. Wenn nämlich irrtümlich Planeten und helle Sterne verfolgt werden. Komisch, wenn man z.B. die astronomische Rekonstruktion für den Abendhimmel Mitte Mai 1983 (eine mondlose Nacht, in der die Mondsichel bereits zur Dämmerung unterhalb der Venus und ein gutes Stück darunter unterging) vornimmt, fällt einem gleich auf, dass die untergehende Venus absolut den Westhimmel dominierte - gleich daneben der Stern Capella. Auf der anderen Himmelseite ging gerade der abso damals grelle Jupiter auf. Und genau zwischen den beiden stand der Saturn oben - und der Arcturus ein Stück nochmals darüber. Also genug ´Lampen´ am Himmel, die zwecks den nicht-erkannten Planeten wie Venus und Jupiter auch genau den Zeugen in aller Welt so auffallen und schon unzählige Male auch genauso als stillstehende Flugzeugscheinwerferlichter dort oben beschrieben wurden! Und dann noch der Arkturus, den wir in diesen Monaten als UFO-Meldung zur genüge erlebten - und zwar auch in einem Ausmaß wie nie! Und dann ist noch im Mai 1983 dies alles geballt am Himmel vertreten! Na - Nachtigall, die hör dir trapsen...
(Quelle)
__________________
Die freiheitlich-demokratischen Ideale und Werte, die sich jetzt auch im Grundgesetz finden, wurden während der Aufklärung gegen die sich auf Gott und Bibel berufenden Kirchen durchgesetzt. Und weder der Gott Jahwe des Alten Testaments noch der Vater Jesus Christi, noch beide in einer Person, noch Allah vertreten die Werte unseres freiheitlich-demokratischen Staates. Sie müssen sie erst noch erlernen. (Gerd Lüdemann, Theologieprofessor)
Acolina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.10.2013, 20:02   #56
Groschenjunge
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Groschenjunge
 
Registriert seit: 07.02.2005
Ort: DesinfoCenter Nord
Beiträge: 5.305
Standard

Hi,

Zitat:
Zitat von Acolina Beitrag anzeigen
Ich habe mal ein bisschen bei CENAP gestöbert ...
wenn wir dich nicht hätten... -gj
__________________
"Der frühe Vogel mag vielleicht den Wurm fressen, aber erst die zweite Maus bekommt den Käse." Vince Ebert
Groschenjunge ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.10.2013, 20:09   #57
Acolina
Hausdrachen
 
Benutzerbild von Acolina
 
Registriert seit: 15.01.2002
Ort: just the other side of nowhere
Beiträge: 10.892
Standard

Zitat:
Zitat von Groschenjunge Beitrag anzeigen
wenn wir dich nicht hätten... -gj
Wie soll ich das denn jetzt verstehen?
__________________
Die freiheitlich-demokratischen Ideale und Werte, die sich jetzt auch im Grundgesetz finden, wurden während der Aufklärung gegen die sich auf Gott und Bibel berufenden Kirchen durchgesetzt. Und weder der Gott Jahwe des Alten Testaments noch der Vater Jesus Christi, noch beide in einer Person, noch Allah vertreten die Werte unseres freiheitlich-demokratischen Staates. Sie müssen sie erst noch erlernen. (Gerd Lüdemann, Theologieprofessor)
Acolina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.10.2013, 20:41   #58
Der Phoenizier
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Der Phoenizier
 
Registriert seit: 17.11.2010
Ort: NRW in der Nähe von Düsseldorf
Beiträge: 462
Standard

Hallo Acolina,

danke für die ausführlichen Ergänzungen. Ich füge nur hinzu, worin der Unterschied zwischen einem Piloten und mir besteht. Ein Pilot muss sich auf andere Dinge konzentrieren und betrachtet rätselhafte Lichterscheinungen praktisch nur aus dem Augenwinkel. (Deshalb müssen Flüge ja angekündigt werden, damit ein Pilot nicht durcheinanderkommt). Dagegen saß ich ruhig auf der Terasse und wurde von niemandem gestört. Folglich konnte ich mich voll auf die Sichtung konzentrieren.

Davon abgesehen, hatte ich vom Boden aus eine andere Perspektive. Zwar kenne ich Flugzeuge nur als Passagier, doch ich weiß, dass Piloten da eine andere Sicht haben. Deshalb müssen Aussagen türkischer Piloten nicht unbedingt im Widerspruch zu meiner Sichtung sehen. Sie sahen es nur anders...
__________________
Cuiusvis hominis est errare, nullius nisi insipientis in errore perseverare. (Cicero)
Der Phoenizier ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.10.2013, 23:37   #59
sdl2000
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 24.02.2011
Beiträge: 492
Standard

Zitat:
Zitat von Acolina Beitrag anzeigen
Wie soll ich das denn jetzt verstehen?
Das ist ein Schleimer.

sdl2000
sdl2000 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2013, 13:59   #60
Groschenjunge
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Groschenjunge
 
Registriert seit: 07.02.2005
Ort: DesinfoCenter Nord
Beiträge: 5.305
Standard

Hi,

Zitat:
Zitat von sdl2000 Beitrag anzeigen
Das ist ein Schleimer.
Stimmt leider nicht. Mein Verhalten ergibt sich zwingend aus der Arbeitsanweisung "DesInfo GreWi V2, Rev. 01_4711, Ausführung A, Kapitel Web-Foren".
-gj
__________________
"Der frühe Vogel mag vielleicht den Wurm fressen, aber erst die zweite Maus bekommt den Käse." Vince Ebert
Groschenjunge ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
hoax, ökonomie, ufo

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:55 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.