:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Medizin & Alternative Heilverfahren > Medizin

Medizin Aktuelle Ereignisse, Forschungsergebnisse etc.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.06.2013, 02:45   #1
Myon
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Neurologische Beeinflussung

Hi,

ich hätte mal eine Frage!

Ich habe letztens im Tv in einer Serie gesehen, dass Personen einer Gehirnwäsche unterzogen wurden durch ein durchlaufendes Muster, Spirale am Bildschirm.

Ist sowas eigentlich in theoretischer Weise möglich, Gedanken auf eine solche Art und Weise zu manipulieren oder Gedanken/Wissen von Personen zu "löschen".
  Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2013, 13:16   #2
basti_79
Lebende Moderatoren-Legende
 
Benutzerbild von basti_79
 
Registriert seit: 18.11.2005
Beiträge: 9.262
Standard

Wahrscheinlich nicht. Wie, bitte, sollte durch ein solches Signal andere Information übermittelt werden als eben die eine offensichtliche ("Hier läuft ein Video einer rotierenden Spirale")?

Für weitere Hintergrundinformationen zum Thema Gehirnwäsche empfehle ich die Lektüre einer entsprechend betitelten Monographie von Dominic Streatfeild.
__________________
Perfidulo: Ich hatte erst vor, einen Roman darüber [über das verschwundene Mittelalter] zu schreiben.
Groschenjunge: Was ist der Unterschied zum Jetzt?
Perfidulo: Es quasseln nicht dauernd Leute dazwischen.
basti_79 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2013, 14:22   #3
Tarlanc
Super-Moderator
 
Benutzerbild von Tarlanc
 
Registriert seit: 14.10.2006
Ort: Neuhausen a. Rhf. (CH)
Beiträge: 4.107
Standard

Die rotierende Spirale (oder auch ein schwingendes Pendel wahlweise eine Taschenuhr eines distinguierten Wiener Psychologen) übermittelt keine Information. Diese Hilfsmittel können dazu dienen, die Konzentration einer Person auf einen einzelnen Punkt zu lenken und sie somit empfänglicher für Hypnose zu machen.

Man braucht also neben der Spirale noch einen guten Hypnotiseur. Und auch dann lässt sich meist keine Gehirnwäsche sondern lediglich eine Aufarbeitung unterbewusster Informationen oder eine Modifikation derselbigen vornehmen.
__________________
Even people who are a pain in the arse can stimulate new thinking.
Vaughan Bell, Institute of Psychiatry, London
Tarlanc ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2013, 18:33   #4
perfidulo
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von perfidulo
 
Registriert seit: 10.12.2005
Ort: Hauptstadt des Grauens
Beiträge: 8.733
Standard

Zitat:
Zitat von Myon Beitrag anzeigen
Ich habe letztens im Tv in einer Serie gesehen.....
Es wäre schon hilfreich, den Namen der Serie zu wissen.
__________________
Vor jeder Antwort beachten: Ich bin kein Adept der Fantomzeit!
perfidulo ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2013, 19:32   #5
perfidulo
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von perfidulo
 
Registriert seit: 10.12.2005
Ort: Hauptstadt des Grauens
Beiträge: 8.733
Standard

Zitat:
Zitat von Myon Beitrag anzeigen
Ich habe letztens im Tv in einer Serie gesehen, dass Personen einer Gehirnwäsche unterzogen wurden durch ein durchlaufendes Muster, Spirale am Bildschirm.
Könnte das vielleicht X-Factor gewesen sein?

Zitat:
In X-Factor: Das Unfassbare werden in jeder Folge fünf mysteriöse Geschichten gezeigt, die entweder an wahre Begebenheiten angelehnt sind oder von den Autoren der Serie frei erfunden wurden.
.......
Der Zuschauer kann am Ende der Sendung raten, welche der fünf Geschichten wahr und welche falsch sind.
Und Du hast eben eine erfundene Geschichte gesehen?
__________________
Vor jeder Antwort beachten: Ich bin kein Adept der Fantomzeit!
perfidulo ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 15.06.2013, 15:39   #6
aule
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Die Harp -Anlage in Alaska, soll solch einer Aufgabe zugekommen sein. Dies ist eine Anlage mit vielen Hochleistungsantennen, mehrere Fußballfelder groß. Offiziell dient sie zu Forschungzwecken. Ob sie funktioniert wissen nur die Amis.
  Mit Zitat antworten
Alt 15.06.2013, 16:01   #7
basti_79
Lebende Moderatoren-Legende
 
Benutzerbild von basti_79
 
Registriert seit: 18.11.2005
Beiträge: 9.262
Standard

Zitat:
Zitat von aule Beitrag anzeigen
Die Harp -Anlage in Alaska, soll solch einer Aufgabe zugekommen sein.
Geht es ein wenig ausführlicher? Wer behauptet so etwas? Aus welchem Grund?
__________________
Perfidulo: Ich hatte erst vor, einen Roman darüber [über das verschwundene Mittelalter] zu schreiben.
Groschenjunge: Was ist der Unterschied zum Jetzt?
Perfidulo: Es quasseln nicht dauernd Leute dazwischen.
basti_79 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2013, 11:55   #8
aule
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Das Phiadelphia Experiment war nur der Anfang, Harb ist eine Fortführung. Worum es geht?, na um die Weltherrschaft, wie immer. Wenn ich alle Menschen geistig beeinflussen kann, kann ich sie manipulieren und somit kontrollieren, so wie bei den Borg ( Star- Track).
Das perfekte System. Die erfolgt durch Strahlung oder Wellen, die bis ins Unterbewußtsein vordringen, wie bei der Hypnose.
Klingt wie Utopie, ist aber real, zumindest im Ansatz.
  Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2013, 12:06   #9
SchwarzerFuerst
Lebende Foren-Legende
 
Benutzerbild von SchwarzerFuerst
 
Registriert seit: 17.08.2002
Beiträge: 1.646
Reden

Mal ganz allgemein gesagt: Die HAARP-Anlage ist eine große Kurzwellensendeanlage, was man auch an den Abmessungen der Antennen sehen kann. (Das wird dir jeder Amateurfunker bestätigen können) Naturgemäß kann man damit durch Kreuzmodulation in den oberen Schichten der Atmosphäre ("Luxenburgeffekt") auch ultraniedrige Frequenzen im unteren Herzbereich erzeugen.

Daraus auf so etwas wie "Gedankenkontrolle" zu schließen, ist eher abwegig, weil
etwaige Frequenzen im Gehirnwellenbereich (1-18hz) sich dabei keinesfalls bündeln und selektiv einsetzen ließen, das träfe alle, Freund wie Feind.....
__________________
AMEN

Geändert von SchwarzerFuerst (16.06.2013 um 12:14 Uhr). Grund: Rechtschreib-, Grammmatik- und inhaltliche Korrekturen
SchwarzerFuerst ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2013, 12:27   #10
perfidulo
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von perfidulo
 
Registriert seit: 10.12.2005
Ort: Hauptstadt des Grauens
Beiträge: 8.733
Standard

Zitat:
Zitat von aule Beitrag anzeigen
Das Phiadelphia Experiment war nur der Anfang, Harb ist eine Fortführung.
Falls das Philadelphia-Experiment gemeint sein sollte, ging es um Tarnung, bzw. Teleportation.

Was sich kranke Hirne zu HARP zusammenphantasieren, hat der Schwarze Fürst klargestellt. Sollten die Aliens in der Area 51 wirklich nichts besseres auf der Pfanne haben als riesige Kurzwellenantennen?

Ich kann nur sagen: Traue keinem Mobilfunkmast!
__________________
Vor jeder Antwort beachten: Ich bin kein Adept der Fantomzeit!
perfidulo ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Beeinflussung der Gravitation? harry Rund um Naturwissenschaft 36 08.04.2008 15:53


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:52 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.