:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Politik & Wirtschaft > Politik & Zeitgeschehen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.02.2013, 05:53   #1
Torsten Migge
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Torsten Migge
 
Registriert seit: 24.03.2002
Ort: "Mainhattan" Westend (Frankfurt a.M.) & Cali, Colombia (Kolumbien)
Beiträge: 2.106
Standard Amazon. Was ist da los? ...

Will mal - mehr oder weniger - ein Fass aufmachen: Was ist da los bei Amazon?

Seit Tagen gibt es negative Berichte über diesen US-Konzern. Zumindest in Deutschland. Auslöser war eine ARD-Doku im Fernsehen (hergestellt von HR = Hessischer Rundfunk ), in der es um den Umgang mit Leiarbeitern (= billigen Arbeitskräften ohne Sozialversicherung) aus ganz Europa ging.

Hier die ARD-Doku: http://www.ardmediathek.de/das-erste...entId=13402260

Weitere Hintergründe & Infos darüber, wie Amazon seine Handelspartner unter Druck setzt, bietet der Hessische Rundfunk in seiner Radiosendung HR2 Kultur "Der Tag" von Gestern, Freitag den 22.02.2013: hier zum hören (oder als Podcast download) "Amazon is watching you" - sehr interessant!!


Saludos!
__________________
"Politik ist die Unterhaltungsabteilung der Rüstungsindustrie"!.
Frank Zappa
Torsten Migge ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.02.2013, 15:11   #2
Llewellian
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Llewellian
 
Registriert seit: 05.01.2004
Beiträge: 4.312
Standard

Naja... da "SIE" mich bezahlen, halt ich mich hierzu mal raus.
Llewellian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.02.2013, 17:17   #3
rambaldi
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.08.2008
Beiträge: 407
Standard

Zitat:
Zitat von Torsten Migge Beitrag anzeigen
Will mal - mehr oder weniger - ein Fass aufmachen: Was ist da los bei Amazon?
Nichts anderes als was die Autobranche seit Lopez macht... man "kauft" so billig wie möglich ein.

Als Verbraucher kann man ja gerne Konsequenzen ziehen, aber ich finde es ziemlich scheinheilig wenn jetzt Politiker auf einmal die Folgen ihrer Politik auffallen.
rambaldi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.02.2013, 17:55   #4
Tarlanc
Super-Moderator
 
Benutzerbild von Tarlanc
 
Registriert seit: 14.10.2006
Ort: Neuhausen a. Rhf. (CH)
Beiträge: 4.102
Standard

Und hier noch ein Medienbericht zum ganzen Shitstorm und wie wenig er am Ende wohl verändern wird: http://www.srf.ch/kultur/gesellschaf...zon-am-pranger

Da hat sich halt ein Unternehmen den Kundenwünschen angepasst und im legalen Rahmen (was noch lange nicht heisst, dass es auch der moralisch vertretbare ist!) so billig und schnell wie möglich versenden wollen.
Und es passiert dasselbe wie bei jedem Bild einer Uran-Mine, welche uns die schmutzige Herkunft unserer Energie zeigt und bei jedem Bild von ausgebeuteten Drittweltländern, welche uns die Herkunft unserer Rohstoffe, iPhones und Edelmetalle zeigt und bei jeder Textilfabrik mit menschenunwürdigen Arbeitsplätzen. Man empört sich. Dann relativiert man. Dann konsumiert man wieder.
So kommt auch der Umsatz von Hackfleisch langsam wieder auf sein gewohntes Niveau und niemand interessiert sich noch für die Tierhaltung und die Tierarten-Blindheit in den Produktionsländern. Man hat sich ja empört. Und das muss reichen.
__________________
Even people who are a pain in the arse can stimulate new thinking.
Vaughan Bell, Institute of Psychiatry, London
Tarlanc ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.02.2013, 19:02   #5
Acolina
Hausdrachen
 
Benutzerbild von Acolina
 
Registriert seit: 15.01.2002
Ort: just the other side of nowhere
Beiträge: 10.861
Standard

Jau, genau so ist es leider.
__________________
Die freiheitlich-demokratischen Ideale und Werte, die sich jetzt auch im Grundgesetz finden, wurden während der Aufklärung gegen die sich auf Gott und Bibel berufenden Kirchen durchgesetzt. Und weder der Gott Jahwe des Alten Testaments noch der Vater Jesus Christi, noch beide in einer Person, noch Allah vertreten die Werte unseres freiheitlich-demokratischen Staates. Sie müssen sie erst noch erlernen. (Gerd Lüdemann, Theologieprofessor)
Acolina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2013, 15:16   #6
Lukassalz
Grünschnabel
 
Registriert seit: 18.04.2013
Beiträge: 8
Standard

Man sollte sich aber auch mal die Wirtschaft im Ganzen ansehen. Ein Unternehmen wie Amazon steht vielleicht mehr im Blickpunkt aber ein Großteil der Firmen handelt so um überhaupt konkurrenzfähig zu bleiben. Wie oft wurden die Firmen vom TV schon gecheckt und meistens kamen doch negative Ergebnisse heraus.
Lukassalz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2013, 17:51   #7
Zwirni
Lebendes Foren-Inventar
 
Registriert seit: 20.04.2002
Beiträge: 3.540
Standard

Die Doku war übrigens in den wesentlichen Bestandteilen eine Fälschung von Reportern die mittels der GEZ bezahlt werden -.-
http://www.fakeblog.de/2013/04/08/ar...r-manipuliert/
Zwirni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2013, 09:15   #8
Llewellian
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Llewellian
 
Registriert seit: 05.01.2004
Beiträge: 4.312
Standard

Eiweiss. Wir sind auch schon munter am Leuten den Arsch wegklagen.
Llewellian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2013, 17:27   #9
Acolina
Hausdrachen
 
Benutzerbild von Acolina
 
Registriert seit: 15.01.2002
Ort: just the other side of nowhere
Beiträge: 10.861
Standard

Ich weiß es nicht, ist als Außenstehende schwer zu beurteilen, auch Amazon ist sicher kein Wohlfahrtsverein (Habe als Kunde mit denen aber bisher nur gute und vor allem kulante Erfahrungen gemacht - toi, toi, toi )

Aber die Konkurrenz ist eben auch kein Wohlfahrtsverein. (Eine befreundete Buchhändlerin beschrieb eine andere große Kette mal so: Sie sagten mir, entweder, du steigst auf unser Angebot ein (das, man muss es wohl nicht erwähnen, nicht gerade berauschend, geschweige denn angemessen war) oder wir machen gegenüber einen Laden auf und dich fertig.) Der Markt ist hart umkämpft und so einigen Mitbewerbern ist der Erfolg Amazons sicher ordentlich ein Dorn im Auge. Vielleicht hat man da die ein oder andere Sache gestreut, forciert....

Natürlich sollte eine Firma auch Verantwortung übernehmen, ihre Leute anständig zu behandeln. Allerdings ist vor allem der Gesetzgeber mit entsprechenden Gesetzen gefragt, Mindestlohn & Co, und vor allem muss er dann auch genug Leute haben, dies angemessen zu überwachen. Auch den Willen....
__________________
Die freiheitlich-demokratischen Ideale und Werte, die sich jetzt auch im Grundgesetz finden, wurden während der Aufklärung gegen die sich auf Gott und Bibel berufenden Kirchen durchgesetzt. Und weder der Gott Jahwe des Alten Testaments noch der Vater Jesus Christi, noch beide in einer Person, noch Allah vertreten die Werte unseres freiheitlich-demokratischen Staates. Sie müssen sie erst noch erlernen. (Gerd Lüdemann, Theologieprofessor)
Acolina ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Amazon Bestseller Acolina Kurioses 7 22.01.2007 20:42
Amazon 'Mystery' Fish Is a New Species (engl.) Selena Kryptozoologie 1 05.07.2003 19:27


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:51 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.