:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Grenzwissen kreuz & quer > Psychologie & Parapsychologie

Psychologie & Parapsychologie Remote Viewing, Präkognition, aber auch Spuk und was es da noch so alles an den Grenzen der Psychologie gibt.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.02.2013, 19:48   #1
Groschenjunge
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Groschenjunge
 
Registriert seit: 07.02.2005
Ort: DesinfoCenter Nord
Beiträge: 5.295
Standard Warum denken Menschen so "dual"?

Hi,

Zitat:
Zitat von Lupo Beitrag anzeigen
Ich glaube, die meisten hier (von mir kann ich es ganz sicher sagen), die an die offizielle Version glauben, halten die Amerikaner (meint hier: amerikanische Politik vor allem Außenpolitik) für Schweine.
Mein Bild der Amerikanischen Regierungen ist dermaßen schlecht, dass es für mich NULL Unterschied machen würde, wenn sie tatsächlich einen Inside Job begangen hätten.
Dazu mal einige Fragen:
Warum denken Menschen so extrem schwarz-weiß "Die USA ist böse, die haben den inside Job auch gemacht"? Und dann wird die Physik und die Technik so hin gebogen, dass es nur so knirscht?
Können sie nicht "analog" denken und Zwischentöne verstehen? Oder wollen sie in diesem speziellen Fall nicht?

Zitat:
Zitat von Lupo Beitrag anzeigen
Also: Wenn du weiter über User, deren Weltbild zerstört würde oder sonstigen Unsinn reden möchtest...
All diese schönen "Weltbild zerstören" Argumente gelten doch für viele Seiten, sind aus meiner Sicht also irrelevant. Aber sie kommen immer nur von einer Seite.
Was soll damit bezweckt werden?

-gj
__________________
"Der frühe Vogel mag vielleicht den Wurm fressen, aber erst die zweite Maus bekommt den Käse." Vince Ebert
Groschenjunge ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2013, 08:44   #2
Lupo
Super-Moderator
 
Benutzerbild von Lupo
 
Registriert seit: 19.10.2007
Beiträge: 6.353
Standard

Zitat:
Zitat von Groschenjunge Beitrag anzeigen
Hi,

All diese schönen "Weltbild zerstören" Argumente gelten doch für viele Seiten, sind aus meiner Sicht also irrelevant. Aber sie kommen immer nur von einer Seite.
Was soll damit bezweckt werden? -gj
Darüber hinwegtäuschen, dass einem das letzte fragile Argument zwischen den Fingern zerbröselt ist und man nun mit leeren Händen dasteht.

Außerdem soll es die Wertigkeit der eigenen "Argumente" erhöhen, die der andere nicht etwas deshalb nicht anerkennt, weil sie schlecht sind oder gar nicht zutreffen, sondern weil er aufgrund seiner eigenen Verblendung die Genialität der großartigen Argumente nicht anerkennen kann.

Kurz: Dieser Satz ist der Indikator für die geistige Insolvenz desjenigen, der ihn benutzt.
__________________
"Die Psychiater hatten einige Spezialausdrücke für meinen Fall. Naja, ich hatte auch einige Spezialausdrücke für die Psychiater." (Charles Bukowski)
Lupo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2013, 09:05   #3
Tarlanc
Super-Moderator
 
Benutzerbild von Tarlanc
 
Registriert seit: 14.10.2006
Ort: Neuhausen a. Rhf. (CH)
Beiträge: 4.102
Standard

Zitat:
Zitat von Groschenjunge Beitrag anzeigen
Warum denken Menschen so extrem schwarz-weiß "Die USA ist böse, die haben den inside Job auch gemacht"? Und dann wird die Physik und die Technik so hin gebogen, dass es nur so knirscht?
Das ist eine coping-strategie bei kognitiver Überlastung. Wenn etwas (in diesem Fall die Weltpolitik) zu komplex wird und die Zeit und Fähigkeit fehlt, sich im Detail damit auseinanderzusetzen, dann wird die Komplexität des Systems heruntergebrochen, bis es ein einheitliches Muster gibt, welches man auf alle neuen Informationen anwenden kann, ohne dass man sich mit ihnen auseinanderzusetzen braucht.
Man legt sich also eine Informationsverarbeitungsheuristik zurecht, welche in allen Fällen funktioniert. Da wo sie nicht passt, ist dann die angebotene Information falsch. Auch da muss man sich dann nicht mehr damit auseinandersetzen.

Wenn man sich nun das Muster zurechtlegt: "Die USA werden vom Geheimdienst regiert, der für etwas finanziellen Profit jedem Land den Krieg erklären möchte, das Rohstoffe besitzt." Dann kann man damit fast jede neue Information über die USA schnell und ohne grossen Aufwand verarbeiten und mit diesem Muster in Einklang bringen. Insbesondere, weil ein Grossteil der neuen Information ja ohnehin falsch ist und man nur "den Kern" der Information verarbeiten muss.

Zitat:
All diese schönen "Weltbild zerstören" Argumente gelten doch für viele Seiten, sind aus meiner Sicht also irrelevant. Aber sie kommen immer nur von einer Seite.
Das sind (ebenfalls musterhafte) Erklärungsversuche, warum die dargebotenen Informationen teilweise falsch sind. Das ist eigentlich immer dasselbe Muster, welches von Autoren der Verschwörungstheorien gehegt und gepflegt wird und sich von Kreationismus über Phantomzeit zu 9/11-Truthern wunderbar auf alles anwenden lässt.

"Die Medien werden von den gleichen Leuten kontrolliert, die auch alles andere kontrollieren und lügen in deren Interesse"
"Die Wissenschaftler werden von den gleichen Leuten kontrolliert, die auch alles andere kontrollieren und lügen in deren Interesse"
"Einige Leichtgläubige kennen nicht alle relevanten Youtube-Filme und glauben darum alles, was die Medien und die Wissenschaftler daherlügen"
"Einige strenggläubige Leichtgläubige möchten so gerne alles glauben, was die Medien und die Wissenschaftler daherlügen und ignorieren darum bewusst die erleuchtenden Youtube-Filme und die Enthüllungsbücher, die alles erklären würden"
"Alle anderen sind dumm und wissen nicht, was ich weiss"
"Das ist alles ein persönlicher Angriff auf mich, weil ich die Wahrheit kenne, die niemand akzeptieren will"
__________________
Even people who are a pain in the arse can stimulate new thinking.
Vaughan Bell, Institute of Psychiatry, London
Tarlanc ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2013, 09:10   #4
SchwarzerFuerst
Lebende Foren-Legende
 
Benutzerbild von SchwarzerFuerst
 
Registriert seit: 17.08.2002
Beiträge: 1.647
Reden

Zitat:
Zitat von Groschenjunge Beitrag anzeigen
Hi,


Dazu mal einige Fragen:
Warum denken Menschen so extrem schwarz-weiß "Die USA ist böse, die haben den inside Job auch gemacht"?

-gj
also, ich denke da eher schwarz-schwarz, ich traus allen anderen
Nationen auch zu
__________________
AMEN

Geändert von SchwarzerFuerst (18.02.2013 um 09:13 Uhr).
SchwarzerFuerst ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2013, 09:41   #5
kfir007
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von SchwarzerFuerst Beitrag anzeigen
also, ich denke da eher schwarz-schwarz, ich traus allen anderen
Nationen auch zu
Wie sagte Bismarck:

Ein Staat hat keine Freunde sondern nur Interessen.

@ Tarlance:

Zitat:
"Die Medien werden von den gleichen Leuten kontrolliert, die auch alles andere kontrollieren und lügen in deren Interesse"
"Die Wissenschaftler werden von den gleichen Leuten kontrolliert, die auch alles andere kontrollieren und lügen in deren Interesse"
"Einige Leichtgläubige kennen nicht alle relevanten Youtube-Filme und glauben darum alles, was die Medien und die Wissenschaftler daherlügen"
"Einige strenggläubige Leichtgläubige möchten so gerne alles glauben, was die Medien und die Wissenschaftler daherlügen und ignorieren darum bewusst die erleuchtenden Youtube-Filme und die Enthüllungsbücher, die alles erklären würden"
"Alle anderen sind dumm und wissen nicht, was ich weiss"
"Das ist alles ein persönlicher Angriff auf mich, weil ich die Wahrheit kenne, die niemand akzeptieren will
Danke. Das hab ich mal gespeichert, sehr gut...


Geändert von kfir007 (18.02.2013 um 09:44 Uhr).
  Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2013, 20:20   #6
Groschenjunge
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Groschenjunge
 
Registriert seit: 07.02.2005
Ort: DesinfoCenter Nord
Beiträge: 5.295
Standard

Hi,

Zitat:
Zitat von Tarlanc Beitrag anzeigen
...dann wird die Komplexität des Systems heruntergebrochen, ...
*grübel* Wobei ich manchmal den Eindruck habe, dass es nur lokal begrenzte Unfähigkeit ist, denn manche arbeiten (so ich das einigermaßen richtig interpretiere bei den jeweiligen Diskussionen) in durchaus komplexen Umfeldern in ihrer Arbeit.
Es kann also aus meiner Sicht so sein, dass eine solche Strategie der Vereinfachung fürs eigene Weltbild "global" gilt "Alle sind böse und vertuschen alles!" oder nur "lokal" begrenzt "Die USA sind böse...!".

O Mann, ist die Welt kompliziert. Hätt' ich doch bloß nicht gefragt.
-gj
__________________
"Der frühe Vogel mag vielleicht den Wurm fressen, aber erst die zweite Maus bekommt den Käse." Vince Ebert
Groschenjunge ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2013, 21:23   #7
Tarlanc
Super-Moderator
 
Benutzerbild von Tarlanc
 
Registriert seit: 14.10.2006
Ort: Neuhausen a. Rhf. (CH)
Beiträge: 4.102
Standard

Zitat:
Zitat von Groschenjunge Beitrag anzeigen
*grübel* Wobei ich manchmal den Eindruck habe, dass es nur lokal begrenzte Unfähigkeit ist, denn manche arbeiten (so ich das einigermaßen richtig interpretiere bei den jeweiligen Diskussionen) in durchaus komplexen Umfeldern in ihrer Arbeit.
Natürlich. Das hat nicht unbedingt mit begrenzten kognitiven Fähigkeiten zu tun. Es kann auch einfach der Wille sein, sich nicht näher mit einem bestimmten Thema zu befassen aber dennoch eine Meinung dazu zu haben. Oder eine stark vorgefertigte Meinung oder ein Denkmuster, welches zwingend korrekt ist. Diesem muss dann alles untergeordnet werden.
Das kann bei religiösem Fundamentalismus oder bei starker ideologischer Fixierung der Fall sein.

Ich selber habe auch viele solcher Muster, welche mir helfen, mit den alltäglichen Informationen klarzukommen. aber ich bin mir der Themengebiete bewusst, zu denen ich mich nicht äussern sollte, weil mir die Geduld und Zeit fehlt, mich einzuarbeiten.
__________________
Even people who are a pain in the arse can stimulate new thinking.
Vaughan Bell, Institute of Psychiatry, London
Tarlanc ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Was ist der Unterschied zwischen "Bilanz" und "Gewinn & Verlust-Rechnung"? basti_79 Ökonomie - BWL & VWL 11 17.08.2011 21:11
Warum ist der Wolf der "Bösewicht" HaraldL Naturphänomene 35 20.06.2010 15:15


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:12 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.