:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Grenzwissen kreuz & quer > Diverses

Diverses Alles rund um Grenzwissenschaften, was nirgendwo anders so recht rein passt....

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.09.2012, 18:30   #11
Tsunetomo
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Durga Beitrag anzeigen
Habe ich erst jetzt gelesen, war mit meinem Schreiben beschäftigt.
Sagen wir mal, kriminelle Energie könnte gehen, wenn sie stark genug und vor allem exotisch ist.
Okay, da scheitert es wohl am Exotischen. Die gibt's zu oft. Mist.
  Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2012, 13:22   #12
kfir007
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Um den Faden weiterzuspinnen:
Kriminelle Energie könnte natürlich vermillionenfacht werden durch äh... Mutanten. Na ja, diese speziellen geistigen Spezies, die in bekannten Hollywood-Filmen sehr real dargestellt werden, nisch? Also ganz einfach, Energie unbegrenzt geistig verstärken und WUMM

(abduck und wech...)
  Mit Zitat antworten
Alt 26.12.2014, 10:25   #13
perfidulo
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von perfidulo
 
Registriert seit: 10.12.2005
Ort: Hauptstadt des Grauens
Beiträge: 8.720
Standard Warp-Antrieb in der Garage

Bei Alien.de gab es einen Hinweis auf terra-mystica

Ein Bastler hat angeblich die Vorstufe zu einem Warp-Antrieb gebaut.

Zitat:
Seine Apparatur enthält ein spezielles Gerät mit einem Gewicht innerhalb eines Faradayschen Käfigs, dass er aus der Ferne bewegen kann und dadurch die tatsächliche Struktur des Raumes vor dem Motor zusammenziehen kann.
Er hat natürlich kein Geld und bekommt auch keine Forschungsgelder. Mal sehen:

Zitat:
Um seine Technologie zu demonstrieren und die Aufmerksamkeit für sein Projekt in der Öffentlichkeit zu erhöhen, wird das nächstes Ziel von Pares sein, seinen schwachen Warp-Motor dazu verwenden, um ein kleines Raumfahrzeugmodell vom Boden abheben zu lassen. „Denn das ist es, was die Leute sehen wollen, sie wollen Star Trek sehen", sagt er.
__________________
Vor jeder Antwort beachten: Ich bin kein Adept der Fantomzeit!
perfidulo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.12.2014, 11:37   #14
Lupo
Super-Moderator
 
Benutzerbild von Lupo
 
Registriert seit: 19.10.2007
Beiträge: 6.381
Standard

Also ich als Laie bin mehr als skeptisch.
Ein "schwacher Warp Motor" Ich dachte, um den Raum zu krümmen braucht es einiges an Energie.
Und wie hat der überhaupt die Raumkrümmung in seiner Garage gemessen?

Vielleicht hat sakslane dazu ja eine Idee?
__________________
"Die Psychiater hatten einige Spezialausdrücke für meinen Fall. Naja, ich hatte auch einige Spezialausdrücke für die Psychiater." (Charles Bukowski)
Lupo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.12.2014, 12:05   #15
perfidulo
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von perfidulo
 
Registriert seit: 10.12.2005
Ort: Hauptstadt des Grauens
Beiträge: 8.720
Standard

Zitat:
Zitat von Lupo Beitrag anzeigen
Also ich als Laie bin mehr als skeptisch.
Ich bin vor allem bei terra-mystica skeptisch.

Einen solchen Haufen an halbverdauten Meldungen habe ich selten gesehen. Und leider auch ohne Link zur ausländischen Orginalquelle.

Das ist irgend ein Hobby-Mysteriker am Basteln, der Überall "Unerklärliches" wittert, aber null naturwissenschaftlichen Background hat. Aber die paar Jungs, die bei Alien.de aktiv sind, finden das spitze.
__________________
Vor jeder Antwort beachten: Ich bin kein Adept der Fantomzeit!
perfidulo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.12.2014, 12:25   #16
Lupo
Super-Moderator
 
Benutzerbild von Lupo
 
Registriert seit: 19.10.2007
Beiträge: 6.381
Standard

Zitat:
Zitat von perfidulo Beitrag anzeigen
.
Das ist irgend ein Hobby-Mysteriker am Basteln, der Überall "Unerklärliches" wittert, aber null naturwissenschaftlichen Background hat.
Ich sehe da einen Zusammenhang
__________________
"Die Psychiater hatten einige Spezialausdrücke für meinen Fall. Naja, ich hatte auch einige Spezialausdrücke für die Psychiater." (Charles Bukowski)
Lupo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.12.2014, 13:36   #17
Sakslane
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Sakslane
 
Registriert seit: 27.11.2006
Ort: Tartu, Estland
Beiträge: 2.772
Standard

So weit ich das sehen kann, ist das dieser Typ hier. Na gut, seinem wissenschaftlichen Hintergrund nach scheint er sich eher mit Wetter, Wolken, Gewittern etc., auf physikalischem Gebiet mit Elektrodynamik und Antennentechnik auszukennen. Immerhin etwas, wenn auch nicht gerade das, was man für einen Warp-Antrieb bräuchte. Ehrlich gesagt kann ich nicht wirklich nachvollziehen, wie er das bewerkstelligen will - aus den Daten auf seiner Webseite geht das jedenfalls nicht hervor... Er macht da zwar ein Experiment mit einem Interferometer, bei dem er einen Effekt sieht, allerdings macht er das alles in Luft und nicht im Vakuum, und schon eine leichte Bewegung oder Temperaturveränderung der Luft reicht aus, um ein Interferometer auf diese Weise zu beeinflussen.

Ja, diese Webseite terra-mystica scheint tatsächlich von jemandem zu stammen, der zwar irgendwo wissenschaftliche Meldungen aufschnappt, sie aber mit mehr Phantasie interpretiert als mit wissenschaftlichem Sachverstand. Das ist in etwa so, als hätte vor ungefähr 200 Jahren ein euphorischer "Blogger" von der Entwicklung einer Maschine gesprochen, in dessen Inneren sich ein Teil der Arktis nachbauen lässt, und über Eisbären als zukünftige Haustiere philosophiert, nachdem er erstmals einen Kühlschrank gesehen hat.
__________________
There's plenty of room at the bottom. (Richard Feynman)
Sakslane ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.12.2014, 11:34   #18
Lupo
Super-Moderator
 
Benutzerbild von Lupo
 
Registriert seit: 19.10.2007
Beiträge: 6.381
Standard

Mir ging es nicht um einen möglichen Wahrheitsgehalt -ich glaube nicht, dass solche bahnbrechnden Erfindungen von einem Bastler in seiner Garage bewerkstelligt werden.

Zitat:
Zitat von Sakslane Beitrag anzeigen
Er macht da zwar ein Experiment mit einem Interferometer, bei dem er einen Effekt sieht, allerdings macht er das alles in Luft und nicht im Vakuum, und schon eine leichte Bewegung oder Temperaturveränderung der Luft reicht aus, um ein Interferometer auf diese Weise zu beeinflussen.
.
Mir ging es um die hypothetische Nachweisbarkeit einer solchen kleinen Raumkrümmung in der Garage.
Zuerst dachte ich, dass ein Privatmensch vielleicht gar keine Möglichkeit hat eine Raumkrümmung nachzuweisen.
Dann habe ich mich gefragt, ob dazu nicht einfach eine Taschenlampe genügen würde?
__________________
"Die Psychiater hatten einige Spezialausdrücke für meinen Fall. Naja, ich hatte auch einige Spezialausdrücke für die Psychiater." (Charles Bukowski)
Lupo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.12.2014, 23:10   #19
Sakslane
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Sakslane
 
Registriert seit: 27.11.2006
Ort: Tartu, Estland
Beiträge: 2.772
Standard

Zitat:
Zitat von Lupo Beitrag anzeigen
Zuerst dachte ich, dass ein Privatmensch vielleicht gar keine Möglichkeit hat eine Raumkrümmung nachzuweisen.
Nun ja, grundsätzlich würde könnte die Krümmung der Raumzeit genau so messen wie die Krümmung der Erdoberfläche. Eine Möglichkeit wäre die Triangulation - man bildet Dreiecke aus etwas, das geraden Linien folgt, idealerweise wären das Lichtstrahlen, und misst die Winkel an den Ecken. Im ebenen Raum summieren sich diese zu 180°, im gekrümmten Raum hätte man eine Abweichung. Allerdings müsste der Effekt schon riesig sein, wenn man ihn mit Hausmitteln beobachten könnte. Die Raumkrümmung, die durch Massen wie die Sonne oder den Jupiter verursacht wird, misst man letztlich genau auf diese Weise, d.h. durch die Ablenkung von Licht - allerdings würde man es schon durch die Gravitation merken, wenn man ein Objekt in seiner Garage hätte, dessen Raumkrümmung der Masse der Sonne entspricht.
Zitat:
Dann habe ich mich gefragt, ob dazu nicht einfach eine Taschenlampe genügen würde?
Im Prinzip geht es in diese Richtung, aber eine Taschenlampe wäre nicht die ideale Lichtquelle. Das Licht ist nicht kohärent, man könnte höchstens seinen Ablenkungswinkel messen und das wäre nicht sehr genau. Ein Laser ist viel besser geeignet, weil er kohärentes Licht produziert und sich damit ein Interferometer bauen lässt. So viel macht unser Experimentator hier also richtig. Durch Beobachtung des Interferenzmusters lassen sich (optische) Längenunterschiede messen, die kleiner sind als die Wellenlänge des Lichts - jeder Ring im Interferenzmuster entspricht einer Wellenlänge. Darum nutzt man genau diese Technik zur Suche nach Gravitationswellen. Allerdings hängt die optische Weglänge nicht nur von der räumlichen Weglänge, sondern auch vom Brechungsindex des Mediums ab. Die Gravitationswellendetektoren sind daher evakuiert, um Störungen durch die Luft zu vermeiden. Wenn man das Experiment in Luft durchführt, hängt der Brechungsindex von Druck und Temperatur ab - sogar Schallwellen eines Gesprächs im Raum machen sich bemerkbar. Angenommen, man hätte eine Weglänge von 1m bei einem blaugrünen Laser von 500nm Wellenlänge, dann hätte die Weglängenveränderung um eine Wellenlänge (1/2.000.000 der Weglänge) den gleichen Effekt wie eine Änderung des Brechungsindex um 1/2.000.000 - da reicht ein Husten. Das Problem sind alle die vielen Störeffekte, die sich mit einer solchen Garagenmessung ergeben, und die man nicht ohne besseres Equipment ausschließen kann.
__________________
There's plenty of room at the bottom. (Richard Feynman)
Sakslane ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.12.2014, 11:12   #20
Lupo
Super-Moderator
 
Benutzerbild von Lupo
 
Registriert seit: 19.10.2007
Beiträge: 6.381
Standard

Vielen Dank für die ausführliche Antwort.

Zitat:
Zitat von Sakslane Beitrag anzeigen
....und die man nicht ohne besseres Equipment ausschließen kann.
Was mich in meiner Grundannahme, dass Privatpersonen in ihrer Garage wohl kaum solch bahnbrechende Erfindungen machen werden, bestätigt.
__________________
"Die Psychiater hatten einige Spezialausdrücke für meinen Fall. Naja, ich hatte auch einige Spezialausdrücke für die Psychiater." (Charles Bukowski)
Lupo ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Was ist der Unterschied zwischen "Bilanz" und "Gewinn & Verlust-Rechnung"? basti_79 Ökonomie - BWL & VWL 11 17.08.2011 22:11
Traumforschung: "Nachts offenbart sich unsere tierische Seite" basti_79 Traumdeutung 0 19.11.2009 17:52


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:50 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.