:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Zeitungsstand > astronews.com

astronews.com Der deutschsprachige Online-Dienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Homepage: astronews.com

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.08.2012, 12:40   #1
Zeitungsjunge
RSS-Bot
 
Benutzerbild von Zeitungsjunge
 
Registriert seit: 14.01.2008
Beiträge: 9.362
RSS-Feed Dunkle Materie: Neues über Dunkle Materie in Sonnennähe

Ein internationales Team von Wissenschaftlern, darunter Astronomen der Universität Zürich und der ETH Zürich, hat die Menge der Materie in Sonnennähe bestimmt und so einen großen Anteil an unsichtbarer Dunkler Materie nachweisen können. Ihre Ergebnisse stimmen mit der bisherigen Theorie überein, wonach unsere Galaxie von einem massereichen Halo aus Dunkler Materie umgeben ist. (13. August 2012)

Weiterlesen...
Zeitungsjunge ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2012, 19:09   #2
kfir007
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hm..
Zitat:

Ein internationales Team von Wissenschaftlern, darunter Astronomen der Universität Zürich und der ETH Zürich, hat die Menge der Materie in Sonnennähe bestimmt und so einen großen Anteil an unsichtbarer Dunkler Materie nachweisen können. Ihre Ergebnisse stimmen mit der bisherigen Theorie überein, wonach unsere Galaxie von einem massereichen Halo aus Dunkler Materie umgeben ist.
Irgendwas stimmt hier nicht.

Also in Sonnennähe wurde ein grosser Anteil von unsichtbarer Materie gemessen. Na ja.
Unsere Galaxie besteht aus ca. 200 Milliarden Sonnen. Warum zum Teufel soll so eine klitzekleine Messung
übertragbar sein auf die ganze Milchstrasse?

Dunkle Materie, unsichtbar, es beschleicht mich langsam das Gefühl, dass die Experten hier einfach mal ins Blaue hineinreden. Entweder ist was oder nicht.
Kommt mir vor wie um die Jahrhundertwende 1900, da sprachen alle Experten vom Äther, ohne den das Licht sich nicht fortbewegen kann.

Hat sich als völliger Nonsens entpuppt.

Da warte ich mal auf die entsprechenden Daten

  Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2012, 20:02   #3
kfir007
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Und weiter:

Zitat:
Viele Physiker gehen davon aus, dass dunkle Materie aus einem neuen Elementarteilchen besteht, das nur sehr schwach mit normaler Materie wechselwirkt.
Na gut. Das ist natürlich was Neues. Da sind wir alle sehr gespannt.

Hach, bin ich sowas von aufgeregt. (ehrlich)

  Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2012, 20:53   #4
MJ01
Lebende Foren-Legende
 
Benutzerbild von MJ01
 
Registriert seit: 09.08.2010
Ort: Nähe St. Pölten/Lilienfeld in Niederösterreich
Beiträge: 1.598
Standard

Zitat:
Zitat von kfir007 Beitrag anzeigen
Hm..
Irgendwas stimmt hier nicht.

Also in Sonnennähe wurde ein grosser Anteil von unsichtbarer Materie gemessen. Na ja.
Hat sich als völliger Nonsens entpuppt.
Da warte ich mal auf die entsprechenden Daten
Es ist sogar noch ärger:
Zitat:
Nun hat ein internationales Team unter Leitung von Wissenschaftlern der Universität Zürich einen neuen Weg eingeschlagen. Die Forscher simulierten die Milchstraße in sehr hoher Auflösung und testeten somit ihr Vorgehen zur Messung der Dunklen Materie, bevor sie dieses auf reale Daten anwendeten. Dies führte zu einigen Überraschungen: So stellten sie fest, dass mit den Standardtechniken der letzten zwanzig Jahre zu geringe Werte der Dichte von Dunkler Materie berechnet worden sind.
Das heißt, sie gingen von der theoretischen notwendigen Menge von Dunkler Materie in der Galaxis aus und transformierten sie auf das Gebiet nahe der Sonne. Und weil dort eine zu geringe Menge an Dunkle Materie zu finden war, postulierten sie eben, dass die Dunkle Materie eben eine wesentlich höhere Dichte haben müsste. Dies passt zwar nicht ins Standardmodell und deshalb postulieren sie eben jetzt, dass die dunkle Materie aus einem neuen Elementarteilchen bestehen muss.
Und dann:
Zitat:
wendeten sie dieses Modell auf reale Daten an
Und oh Wunder, es passte!

Wobei ich nicht die Existenz von diesen neuen Elementarteilchen anzweifle, ich aber eher von Teilchen ausgehe, die die Existenz Dunkler Energie darstellen und eben gravitative Kräfte auf normale Materie ausübt (aber dies ist nur meine Privatthese).

MfG

MJ

Geändert von MJ01 (13.08.2012 um 21:02 Uhr).
MJ01 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Dunkle Materie: 47 Galaxien und die Dunkle Materie Zeitungsjunge astronews.com 0 01.03.2011 12:40
Dunkle Materie: Dunkle Materie verhält sich anders als erwartet Zeitungsjunge astronews.com 1 02.10.2009 08:15
Dunkle Materie: Dunkle Materie verhält sich anders als erwartet Zeitungsjunge astronews.com 0 01.10.2009 17:51
Dunkle Materie: Lässt Dunkle Materie alte Sterne leuchten? Zeitungsjunge astronews.com 0 30.06.2008 20:30
Dunkle Materie: Das dunkle Netz des Universums Zeitungsjunge astronews.com 0 25.02.2008 12:30


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:39 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.