:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Politik & Wirtschaft > Verschwörungstheorien > Area 51

Area 51 ...und andere hochgeheime militärische Anlagen, Flugzeuge, die eher UFOs gleichen und die berühmt-berüchtigten "Schwarzen Projekte".

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.07.2003, 14:42   #1
FlorianZ
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Roswell: Zufall, oder Taktik der USA?

Hi,

also mir ist shcon oft aufgefallen, dass es immer mehr UFO-Filme gibt, bei denen die Raumschiffe, Aliens immer mehr Ähnlich sehen.

Auch die TV-Serie Roswell kommt da in ein gutes licht.

Glaubt ihr die US Regierung wollen damit der Öffentlichkeit langsam aber sicher die angst nehmen, um einestages die Enthüllung ihrer geheimnisse leichter zu machen?

Also ich finde dass sind schon krasse "Zufälle"

was meint ihr?
  Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2003, 22:49   #2
abcd
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

naja fürsorglich von den herrschaften >>>> unglaubwürdig, nicht?
  Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2003, 02:32   #3
Sereck
Lebendes Foren-Inventar
 
Registriert seit: 25.09.2002
Beiträge: 2.496
Standard

ich halte das alles für sehr unwahrscheinlich.
die usa würden doch bis zum ende der welt auf ihren geheimdokumenten sitzen bleiben wenn es ihnen möglich wäre.
das ist wahrscheinlich nur zufall.
das dies ja auch das bekannteste bild von ausserirdischen ist.
Sereck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2003, 12:15   #4
Unwissenheit
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Man muss auch bedenken, dass inzwischen eine Gewaltige Industrie hinter den "UFO-Produkten" besteht (z. B. Tassen t-Shirts, Poster usw.).

Auserdem, die beste Möglichkeit etwas Unwirklich erscheinen zu lassen, ist jede Menge Filme davon zu drehen.
Wenn z. B. jetzt jemand behauptet eine UFO gesehen zu habe kann man ihn leicht als Spinner, der zuviele UFO-Filme gesehen hat ,bezeichnen

Natürlich ist die These, dass es als Vorbereitung auf einen Kontakt mit Auserirdischen ist, auch nicht schlecht.
Man muss nur mal denken was für eine Weltweite Panik auftreten würde, wenn aufeinmal "echte" Auserirdische auf der Erde erscheinen würden - dass liegt sicher auch nicht im Interesse der Staaten. Aber wenn dass der Fall ist, würde man vermutlich mehr Filme von "freundlichen" Auserirdischen, anstaat Kriege zwischen Aliens und den Menschen zeigen.
Daraus kann man natürlich herleiten dass uns die Regierungen auf einen Krieg zwischen uns und Aliens vorbereiten.
  Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2003, 16:32   #5
Sereck
Lebendes Foren-Inventar
 
Registriert seit: 25.09.2002
Beiträge: 2.496
Standard

das will ich mal nich hoffen.denn wenn die filme dann auch nur annährend der realität entsprechen haben wir nicht die geringste chance.
in diesem fall hoffe ich wirklich das alles nur zufall ist.
aber wenn alle theorien zutreffen sollten werden wir es am 22.12.2012 erfahren.
Sereck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2003, 17:50   #6
FlorianZ
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

hi,

warum denn?
was gibts denn da?
  Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2003, 18:37   #7
Zwirni
Lebendes Foren-Inventar
 
Registriert seit: 20.04.2002
Beiträge: 3.540
Standard

Zitat:
Zitat:
Original von Sereck
aber wenn alle theorien zutreffen sollten werden wir es am 22.12.2012 erfahren.
warum denn?
was gibts denn da?
Am 21.12.2012 (nicht 22. und auch nicht 23.!) endet bei zahlreichen alten Kulturen eine Zeitepoche, einige Propheten wollen in diesem Zeitraum auch bedeutendes gesehen habe und einige - wenn auch recht zusammenhanglos zusammengesuchte - Verschwörungs-Theorien vermuten die Ankunft von Außerirdischen. Mehr dazu gibts hier:

http://forum.grenzwissen.de/thread.p...&hilightuser=0
http://forum.grenzwissen.de/thread.p...&hilightuser=0
http://forum.grenzwissen.de/thread.p...&hilightuser=0

Einen Zusammenhang Roswell etc. sehe ich jedoch nicht. Es ist weder bewiesen, dass dort Außerirdische landeten, noch das diese ein Abkommen mit den USA haben oder gar ET überhaupt existiert. Alle Hinweise in diese Richtung sind nur Vermutungen! Schaut man sich aber mal die entsprechenden Kalender der Maya oder Inder an, die in diesem Zeitraum enden sollen, würde ich eher auf natürliche Ereignisse als Ereignis(se) an diesem Tag tippen. Woher sollten diese Völker vor 1000 und mehr Jahren denn gewusst haben was die USA mit ET so machen? Propheten sehen ja auch nur eine mögliche Zukunft.

Was Roswell selbst angeht, denke ich schon, dass da irgendwas passiert ist. Sei es der Absturz eines Wetterballons, der Absturz eines amerikanischen Flugobjekts oder gar der Absturz einer Nazi-Untertasse. Das die USA dort etwas verschweigen mag auch sein - wer würde schon gerne hochtechnologie zugeben mit der man letztlich den Gegner (damals noch die SU) in Schach halten konnte ohne dessen Wissen (Atomwaffen waren ja schon Abschreckung genug). Heute mag der sichtbare Grund für diese Art Geheimhaltung fehlen - es gibt aber garantiert weitere Gründe: etwa die Weiterentwicklung des damals abgestürzten Prototyps/Vorläufers den man auch geheim halten muss.

Ich glaube die aktuellen Gesetze sehen eine Veröffentlichung einiger UFO-Akten für 2020 oder so vor, hab das mal vor langer Zeit irgendwo gelesen. Irgendwann wird es sicher soweit sein, spätestens wenn die USA in einen neuen Weltkrieg verstrickt sind durch den einiges ans Tageslicht kommt (mögen wir das dazu nötige Ereignis mal nicht erhoffen).
Zwirni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2003, 17:18   #8
Equus
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard angst vor der warheit

Eure Thesen sind sehr interessant aber ich denke, das hinter der vertuschungs- Aktion, nicht nur die Staaten stecken, sonder alle weltmächtigen Länder dieser Erde. Der Grund dieses zusammen Spiels, erklärt sich für mich so, das sie in Wirklichkeit selbst vor der schmerzhafte Erkenntnis der Wahrheit angst habe und Grund dessen uns vor gaukeln, das die außerirdische böse sind.
  Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2004, 06:07   #9
Nostradamus
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo, Sereck!!

Es gibt sogar ein Gesetz in den Staaten, das vorschreibt, die Geheimakten nach einer sehr langen Zeit freizugeben.ich glaube es waren mindestens 40 jahre oder waren es doch nur 30....egal..ÉRinere dich an den Streit um die öffnung der Kennedy-Akte...nun, die wahren täter leben noch.....deshalb der Streit....und ausserdem betrifft es die ganze Familie Kennedy, die ja weitgehend ausgelöscht wurde.

Mal anderesieses jahr wird bei einer weltweiten Pressekonferenz, die live übertragen werden soll, einige unter anderem technische Geheimnisse aus "Der Halle der Aufzeichnungen", die ja 2003 geöffnet wurde(deshalb kein Zutritt für Touristen in die Cheopspyramide), preisgegeben werden.Dies besagt ja auch eindeutig eine Prophezeiung von Nostradamus für das jahr 2004(laut Manfred Dimde)
  Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2004, 06:13   #10
Nostradamus
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard RE: Roswell: Zufall, oder Taktik der USA?

Hallo!!

Laut eines Interviews mti einem ex-CIA-Chef, auf die Frage hin, wie sie die Bevölkerung über Vorgänge solcher Art informiere:"We did it in the movies"

Fletcher`s Visionen
23-nichts ist so wie es scheint
Skulls 1 und 2
Unheimliche Begegnung der Dritten Art
Stargate
Seven Days
First Wave
matrixtrilogie
Man in Black 1 und 2
Ausnahmezustand

usw.
  Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Timmendorf - das deutsche Roswell? HaraldL UFO-Sichtungen 105 17.10.2014 12:42
Zufall??? Lukas the brain Verschwörungstheorien 18 05.03.2007 04:00
Der 60. Jahrestag von Roswell... Björni Unbekannte Flugobjekte - Was steckt dahinter? 19 01.06.2006 22:42
Roswell: Ufo oder Wetterballon? alex-style Unbekannte Flugobjekte - Die physikalischen Phänomene 1 17.05.2005 20:36
Wahrheitsträume oder Zufall? Igel Traumdeutung 8 08.02.2003 23:40


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:42 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.