:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Erde, Weltraum & Forschung > Naturphänomene

Naturphänomene Kurioses und Rekorde aus der Tier- und Pflanzenwelt, atmosphärische und andere Naturschauspiele, verändertes Verhalten von Tieren ...

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.06.2012, 01:19   #1
Acolina
Hausdrachen
 
Benutzerbild von Acolina
 
Registriert seit: 15.01.2002
Ort: just the other side of nowhere
Beiträge: 10.890
Standard Kartoffeln sind Fleischfresser

Das macht mir das Gemüse doch gleich sympathischer Aber dürfen Veganer das jetzt noch essen?

Zitat:
Kartoffeln und Tomaten gehören zu den fleischfressenden Pflanzen. Das haben Wissenschaftler des Royal Botanical Gardens Kew in London herausgefunden. Beide Pflanzenarten haben an ihren Stengeln klebrige Härchen, mit denen sie kleine Insekten töten. Die Tiere fallen herab und die Nutzpflanzen nehmen nach und nach die Nährstoffe aus den toten Tieren über ihre Wurzeln auf.

Nach Meinung der Forscher entwickelten die Wildformen der heutigen Kulturpflanzen diesen Mechanismus, um auch auf armen, ungedüngten Böden überleben zu können. Doch auch in den heutigen, intensiv gezüchteten Sorten blieb diese Fähigkeit der Nährstoffgewinnung erhalten. Neben Tomaten und Kartoffeln konnte der Mechanismus auch bei vielen weiteren Pflanzenarten nachgewiesen werden, etwa für Petunien, Ziertabak oder das Hirtentäschelkraut. [...]
weiter lesen...
__________________
Die freiheitlich-demokratischen Ideale und Werte, die sich jetzt auch im Grundgesetz finden, wurden während der Aufklärung gegen die sich auf Gott und Bibel berufenden Kirchen durchgesetzt. Und weder der Gott Jahwe des Alten Testaments noch der Vater Jesus Christi, noch beide in einer Person, noch Allah vertreten die Werte unseres freiheitlich-demokratischen Staates. Sie müssen sie erst noch erlernen. (Gerd Lüdemann, Theologieprofessor)
Acolina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2012, 17:48   #2
SchwarzerFuerst
Lebende Foren-Legende
 
Benutzerbild von SchwarzerFuerst
 
Registriert seit: 17.08.2002
Beiträge: 1.646
Standard

Zitat:
Zitat von Acolina Beitrag anzeigen
Das macht mir das Gemüse doch gleich sympathischer Aber dürfen Veganer das jetzt noch essen?


weiter lesen...
tja, das bestärkt mich in meiner Überzeugung, daß Fleisch das überlegene Lebensmittel
ist, wenn sogar Gemüse das vorlebt.......


Wenn ich da so an die Qualen denke, die ich erleiden würde,
müßte ich mich von Tofu-Steaks ernähren, eine mir extrem widerliche Vorstellung, würg.....

Veganern mangelt es wohl einfach an Respekt vor pflanzlichem Leben, vielleicht
könnte man ja auch von "tierischer Apartheid" sprechen......( und das hat nichts mit
"Appetit" zu tun....)

Da stellt sich mir die Frage, ob schon mal jemand probiert hat, eine fleischfressende Pflanze
wie z.B die Venusfliegenfalle anstelle mit Fliegen mit winzigen Stückchen Rinderfilet zu verwöhnen?
__________________
AMEN

Geändert von SchwarzerFuerst (06.06.2012 um 19:18 Uhr). Grund: ganz ohne Grund
SchwarzerFuerst ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2012, 18:01   #3
JamesBolivar
Foren-As
 
Registriert seit: 01.11.2010
Ort: Erkelenz
Beiträge: 960
Standard

Ja, ich. Aber gekochtes Ei mögen sie lieber. Vor allem das Weiße.

Von Rindfleisch werden sie runzlig, und es verkürzt die Lebensdauer.
__________________
Wo Worte keine Evidenz mehr haben, ist jede Diskussion Zeitverschwendung
JamesBolivar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2012, 19:42   #4
Yefimko
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 04.09.2002
Beiträge: 317
Standard

Zitat:
Zitat von SchwarzerFuerst Beitrag anzeigen
Wenn ich da so an die Qualen denke, die ich erleiden würde,
müßte ich mich von Tofu-Steaks ernähren, eine mir extrem widerliche Vorstellung, würg.....
Schon mal welche von nem Veganer gemachte gegessen?


Zitat:
Veganern mangelt es wohl einfach an Respekt vor pflanzlichem Leben, vielleicht
könnte man ja auch von "tierischer Apartheid" sprechen......( und das hat nichts mit
"Appetit" zu tun....)
Omnivoren mangelt es wohl einfach an Respekt vor Leben, vieleicht könnte man ja auch von "Massenmord" sprechen...
Yefimko ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2012, 20:37   #5
SchwarzerFuerst
Lebende Foren-Legende
 
Benutzerbild von SchwarzerFuerst
 
Registriert seit: 17.08.2002
Beiträge: 1.646
Reden

Zitat:
Zitat von Yefimko Beitrag anzeigen
Schon mal welche von nem Veganer gemachte gegessen?

Omnivoren mangelt es wohl einfach an Respekt vor Leben, vieleicht könnte man ja auch von "Massenmord" sprechen...
oder von Ernährung im Gegensatz zum Töten aus Mordlust.

Dich muß doch eigentlich stören, daß du überhaupt etwas ehemals lebendiges essen mußt
und die gemeinen Bedingungen, unter denen das Getreide so gehalten wird.
So ein Feld hat doch irgendwie was von einem großen Straflager für Getreide und
dann dieser qualvolle Massenmord, wenn der Mähdrescher kommt.....

und ja, ich habe sowas schon gegessen und es war irgendwo
zwischen "geschmacksneutral" und Pappe....
__________________
AMEN

Geändert von SchwarzerFuerst (07.06.2012 um 20:45 Uhr).
SchwarzerFuerst ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2012, 21:02   #6
Yefimko
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 04.09.2002
Beiträge: 317
Standard

Zitat:
Zitat von SchwarzerFuerst Beitrag anzeigen
oder von Ernährung im Gegensatz zum Töten aus Mordlust.
...zum töten aus Lust...am Geschmack.... Macht doch keinen Unterschied?!

Zitat:
Dich muß doch eigentlich stören, daß du überhaupt etwas ehemals lebendiges essen mußt
nö, warum denn?
Was schert es den Stein, wenn ich ihn trete?
Was interessiert es die Blume, wenn ich sie Pflücke?

Mein Lieblingszitat zum Thema:

„Es mag der Tag kommen, an dem man begreift, dass die Anzahl der Beine, die Behaarung der Haut oder das Ende des Kreuzbeins gleichermaßen ungenügende Argumente sind, um ein empfindendes Wesen dem gleichen Schicksal zu überlassen. Warum soll sonst die unüberwindbare Grenze gerade hier liegen? Ist es die Fähigkeit zu denken oder vielleicht die Fähigkeit zu reden? Aber ein ausgewachsenes Pferd oder ein Hund sind unvergleichlich vernünftigere sowie mitteilsamere Tiere als ein einen Tag, eine Woche, oder gar einen Monat alter Säugling. Aber angenommen dies wäre nicht so, was würde das ausmachen? Die Frage ist nicht 'Können sie denken?' oder 'Können sie reden?', sondern ‚Können sie leiden?.“
– Jeremy Bentham, anno 1828
Yefimko ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2012, 21:19   #7
SchwarzerFuerst
Lebende Foren-Legende
 
Benutzerbild von SchwarzerFuerst
 
Registriert seit: 17.08.2002
Beiträge: 1.646
Daumen runter

Zitat:
Zitat von Yefimko Beitrag anzeigen
...zum töten aus Lust...am Geschmack.... Macht doch keinen Unterschied?!


nö, warum denn?
Was schert es den Stein, wenn ich ihn trete?
Was interessiert es die Blume, wenn ich sie pflücke?
Es gibt wissenschaftliche Untersuchungen, die darauf hindeuten, daß auch Pflanzen
empfindungsfähig und damit auch leidensfähig sind........ oder ist dir das egal....

und ja, für mich ist der Unterschied zwischen Mordlust und der Freude
an einem guten Essen sehr klar zu erkennen.....
__________________
AMEN

Geändert von SchwarzerFuerst (07.06.2012 um 21:22 Uhr).
SchwarzerFuerst ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2012, 22:14   #8
Asujia
Foren-As
 
Benutzerbild von Asujia
 
Registriert seit: 11.12.2005
Ort: Wien
Beiträge: 847
Standard

Zitat:
Was schert es den Stein, wenn ich ihn trete?
Was interessiert es die Blume, wenn ich sie Pflücke?
ach wie lieb...
__________________
anar kaluvar tielyanna!
Asujia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.06.2012, 02:44   #9
Tsunetomo
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Und wie das Thema schon mitteilt:
Sogar Pflanzen essen Tiere...
Wir leben halt.
Wollte ich der Welt nicht weh tun, müßte ich mich umgehend entleiben.
  Mit Zitat antworten
Alt 08.06.2012, 10:46   #10
Groschenjunge
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Groschenjunge
 
Registriert seit: 07.02.2005
Ort: DesinfoCenter Nord
Beiträge: 5.305
Standard

Hi,

Zitat:
Zitat von Acolina Beitrag anzeigen
Das macht mir das Gemüse doch gleich sympathischer Aber dürfen Veganer das jetzt noch essen?
Danke für den Hinweis. Ich werde zukünftig besser auf mein Schnitzel aufpassen.

Ich habe noch ein Bild gefunden: http://www.lelei.de/wp-content/uploa.../schnitzel.jpg

Dazu meine Frage: Sind Pommes weniger gefährlich? (Dass sie figurinkompatibel sind, ist mir klar. Mir geht es um die Bissigkeit ) Auf obigem Foto liegen sie in friedlicher Koexistenz mit einem Schnitzel zusammen. Wie ihdüllisch!

-gj
__________________
"Der frühe Vogel mag vielleicht den Wurm fressen, aber erst die zweite Maus bekommt den Käse." Vince Ebert
Groschenjunge ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Laternenlicht lockt Fleischfresser Zeitungsjunge scienceticker.info 2 23.05.2012 13:32
Frag astronews.com: Was sind Gamma-ray Bursts? Sind sie gefährlich für die Erde? Zeitungsjunge astronews.com 0 26.05.2011 13:30
Frag astronews.com: Was sind Sternschnuppen? Sind sie gefährlich? Zeitungsjunge astronews.com 0 12.11.2009 14:00
"Impf-Kartoffeln": Gentechnisch veränderte Knollen gegen Hepatitis Desert Rose Medizin 0 16.02.2005 14:26


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:36 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.