:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Esoterik & Religion > Hexen, Zwerge, Trolle & Co.

Hexen, Zwerge, Trolle & Co. Fabelwesen und Naturgeister in Mythologie und Kulturgeschichte.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.05.2012, 18:54   #1
Manuel
Grünschnabel
 
Registriert seit: 11.05.2012
Beiträge: 2
Standard ´Besuch von Halloweengeistern

Manuel hat mich per PN gebeten den Text wieder zu löschen.
(Er selbst konnte den edit button nicht finden)


Lupo

Geändert von Lupo (16.05.2012 um 11:53 Uhr).
Manuel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.05.2012, 15:43   #2
Skarabäus
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Skarabäus
 
Registriert seit: 26.04.2011
Beiträge: 363
Standard

Das ist ja interessant. Hattest du solche Erscheinungen früher schon mal ? Wie kommst du an solche Pilze? Mal im Vertrauen, hattest du vorher wirklich keine stimulierenden Mittel genommen?
Skarabäus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.05.2012, 15:55   #3
Lupo
Super-Moderator
 
Benutzerbild von Lupo
 
Registriert seit: 19.10.2007
Beiträge: 6.353
Standard

Viellleicht solltest Du vorsichtshalber einen Arzt aufsuchen.
Denn wenn es keine Geister waren, dann besteht durchaus die Möglichkeit, dass es akustische Halluzinationen waren, die möglicherweise durch eine noch nicht diagnostizierte Problematik induziert wurden.
Das kann nur ein Arzt abklären, kein Internetforum.
__________________
"Die Psychiater hatten einige Spezialausdrücke für meinen Fall. Naja, ich hatte auch einige Spezialausdrücke für die Psychiater." (Charles Bukowski)
Lupo ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 12.05.2012, 16:17   #4
Manuel
Grünschnabel
 
Registriert seit: 11.05.2012
Beiträge: 2
Standard

Ich hatte weder an diesem Tag, noch in der Zeit davor irgendwas genommen!
Solche Pilze kann man sehr leicht im Internet bestellen.
Ich hatte weder davor nach danach solche Erscheinungen und habe auch beschlossen einen Arzt aufzusuchen.
Was mir allerdings keine Ruhe lässt ist dieses Datum !
Halloween ist ein uralter, keltischer Brauch, der schon seit Jahrtausenden gefeiert wird, älter ist als unser Christentum und vor dem die Menschen damals schon große Angst hatten!
Sogar Bräuche hatten um diese ´´Geister´´ fernzuhalten! (Kürbisse schnitzen etc. ) Ich habe mich danach wirklich sehr darüber informiert.
Zwar habe ich Niemanden gefunden dem an diesem Tag schon etwas ähnlischen passiert ist aber mir ist z.B aufgefallen dass sich unmittelbar vor meine Haus ein Symbol auf dem Boden befindet das eindeutig Keltischer abstammung ist !!! ich wohne in einer hystorischen Altstadt ! Was hat dieses Symbol dort zu suchen ???
Manuel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2012, 17:21   #5
SchwarzerFuerst
Lebende Foren-Legende
 
Benutzerbild von SchwarzerFuerst
 
Registriert seit: 17.08.2002
Beiträge: 1.647
Reden Flashback

Sowas nennt man "Flashback" und das ist eine bekannte Erscheinung/Neben- oder auch Nachwirkung bei verschiedenerlei auf chemischer Basis auf das Bewußtsein wirkenden "Stimuli" oder wie du diese Substanzen auch immer nennen willst.
Ein solcher Flashback kann durchaus noch Monate später auftreten
und wohl manchmal auch in sehr unpassenden Situationen.....

Das ist eines der Risiken, die damit verbunden sind, wenn man in unkontrollierbarer
Weise in den chemischen Stoffwechsel des Gehirns eingreift..., das ist ein bisschen so,
als wenn man in Software rumstochert, ohne wirklich zu wissen, was man tut und
die Ergebnisse können recht überraschend sein. U.a. können naturgemäß Veränderungen
auftreten, die nicht unbedingt reversibel sind und im schlimmsten Fall zum "Totalabsturz"
führen können. Das kann dann bis zum dauerhaften Aufenhalt in der Psychatrie führen......
__________________
AMEN

Geändert von SchwarzerFuerst (14.05.2012 um 18:53 Uhr).
SchwarzerFuerst ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2012, 17:57   #6
basti_79
Lebende Moderatoren-Legende
 
Benutzerbild von basti_79
 
Registriert seit: 18.11.2005
Beiträge: 9.153
Standard

Hysterische Altstadt? ^^

Mal im Ernst: warum zum Geier bestellt sich jemand solche Pilze über das Internet? Da sieht man doch sogar live und in Farbe, was herauskommt, wenn man es damit übertreit?
__________________
Perfidulo: Ich hatte erst vor, einen Roman darüber [über das verschwundene Mittelalter] zu schreiben.
Groschenjunge: Was ist der Unterschied zum Jetzt?
Perfidulo: Es quasseln nicht dauernd Leute dazwischen.
basti_79 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2012, 18:36   #7
Acolina
Hausdrachen
 
Benutzerbild von Acolina
 
Registriert seit: 15.01.2002
Ort: just the other side of nowhere
Beiträge: 10.868
Standard

Auch der Umgang mit Drogen will gelernt sein und sollte niemals unbedacht erfolgen. Diverse so genannte indigene Völker wussten schon, warum sie den Gebrauch von Drogen in einen "heiligen" Ritus einbetteten, das entsprechende Wissen zum Gebrauch vermittelten - damit eben kein Missbrauch draus wurde. Das ist etwas, auf das unsere Kultur nicht vorbereitet, mit dem sie nicht umzugehen weiß.

Flashback halte ich auch (mal abgesehen von einem Spaß, den sich Freunde etc. da mit dir erlaubten) für die wahrscheinlichste Erklärung. Flashbacks gibt es zumindest, die Existenz von Geistern ist bisher unbelegt
__________________
Die freiheitlich-demokratischen Ideale und Werte, die sich jetzt auch im Grundgesetz finden, wurden während der Aufklärung gegen die sich auf Gott und Bibel berufenden Kirchen durchgesetzt. Und weder der Gott Jahwe des Alten Testaments noch der Vater Jesus Christi, noch beide in einer Person, noch Allah vertreten die Werte unseres freiheitlich-demokratischen Staates. Sie müssen sie erst noch erlernen. (Gerd Lüdemann, Theologieprofessor)
Acolina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2012, 15:36   #8
Tarlanc
Super-Moderator
 
Benutzerbild von Tarlanc
 
Registriert seit: 14.10.2006
Ort: Neuhausen a. Rhf. (CH)
Beiträge: 4.102
Standard

Zitat:
Zitat von Manuel Beitrag anzeigen
Halloween ist ein uralter, keltischer Brauch, der schon seit Jahrtausenden gefeiert wird, älter ist als unser Christentum und vor dem die Menschen damals schon große Angst hatten!
Sogar Bräuche hatten um diese ´´Geister´´ fernzuhalten! (Kürbisse schnitzen etc. ) Ich habe mich danach wirklich sehr darüber informiert.
Da hast du dich wohl auf etwas dubiosen Seiten informiert. Seit wenigen Jahren gibt es eine neuheidnische Glaubensgemeinschaft namens Wicca, welche sich mit unterschiedlichem Erfolg in einigen Ländern als Religion hat anerkennen lassen. Die Vertreter dieser Glaubensgemeinschaft haben sich ein Glaubensgerüst auf dem heute gefeierten amerikanischen Halloween aufgebaut, welches ihr höchster Feiertag ist, und welchem sie in vielen Websites, Büchern und Zeitschriftenartikeln den Anstrich eines 'viel älter als das Christentum'-Heidenfestes zu geben versuchen.

Tatsächlich hat Samhain als keltischer Erntedank und Sommerabschluss aber wenig mit dem Tod zu tun. Und schon gar nicht mit Geistern. Erst im 8.jh wurde dieses Fest auf den britischen Inseln mit dem christlichen Allerseelen, dem Vorabend von Allerheiligen am 1.November zusammengelegt. Zuvor war es nicht an ein solares, sondern an ein lunares Datum geknüpft. Es fand also nicht immer am 31. Oktober statt (Siehe auch hier) .
Das Gedenken der Toten am Vorabend des Allerheiligen ist ein christlicher Brauch des späten Mittelalters, welcher zuvor nichts mit dem Samhain zu tun hatte.
Erst in der romantischen Literatur 18.Jh wurde dann Allerseelen mit Spukgeschichten in Verbindung gebracht. Aber der christliche Allerseelen, nicht der keltische Samhain, den schon lang keiner mehr kannte und feierte! Dort scheinen auch die Bräuche mit Verkleiden und Gespenstern ihren Ursprung zu haben, welche ab dem 19.jh zum Beispiel von Jamieson (John Jamieson (1808) An etymological dictionary of the Scottish language) und Chambers (Robert Chambers (1862) The book of days, a miscellany of popular antiquities) thematisiert werden.
Und ab da ist es moderne Geschichte mit einer steigenden Popularität des Gruselfestes in den USA und schliesslich einer Übernahme einer amerikansichen new-age-möchtegern-Sekte als höchsten Feiertag. Und natürlich der zugehörigen Legendenbildung, die man nun mal betreiben muss, wenn man eine Sekte ist, die sich als älter als das Christentum hinstellen möchte.

Nüchtern betrachtet ist Halloween aber eine im späten 18.Jh zu einem gruseligen und im 19.Jh zu einem populären Maskenfest verkommene Auslegung des Totensonntags vor dem Allerheiligen. Daran ist nichts Mystisches.
__________________
Even people who are a pain in the arse can stimulate new thinking.
Vaughan Bell, Institute of Psychiatry, London
Tarlanc ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:30 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.