:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Erde, Weltraum & Forschung > Rund um Naturwissenschaft

Rund um Naturwissenschaft Neue Technologien, Physik, Chemie, Neue Energien, Tesla & Co ...

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.05.2012, 12:32   #1
Skarabäus
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Skarabäus
 
Registriert seit: 26.04.2011
Beiträge: 363
Standard Zufall

Gibt es eigentlich den Zufall oder ist das nur ein menschlicher Ausdruck für ein nicht vorhersehbares Ereignis?
Skarabäus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2012, 07:34   #2
Yefimko
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 04.09.2002
Beiträge: 317
Standard

definiere Zufall



PS:
http://de.wikipedia.org/wiki/Zufall
Yefimko ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2012, 10:53   #3
Skarabäus
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Skarabäus
 
Registriert seit: 26.04.2011
Beiträge: 363
Standard

Zitat:
Zitat von Yefimko Beitrag anzeigen
definiere Zufall
Ich würde es mal so umschreiben. Im eigentlichen Sinne gibt es den Zufall nicht. Von Zufall spricht man, wenn man keine kausalen Ursachen für das Eintreten eines Ereignisses erkennen kann.

Alle Ereignisse unterliegen der Quantenmechanik und diese wiederum wird durch das Naturgesetz in Bewegung gehalten. Damit unterliegen die Quanten einer sich ständig mit sich in Wechselwirkung befindlichen Ordnung. Diese Ordnung unterliegt einem genau vorgegebenen „Zwang“ dem sich jedes Elementarteilchen unterordnen muss wenn es mit einem anderen wechselwirkt.

Anders ausgedrückt, könnte man alle momentanen Zustände gleichzeitig erfassen und berechnet mit einem Supercomputer deren weiteres Verhalten, dann könnte man theoretisch die Zukunft voraussagen. Dies jedoch ist eine Illusion und das ist gut so.

Da der Mensch aus eben dieser Struktur besteht, befindet er sich irgendwie auf einem definierten „Weltpunkt“. Er wechselwirkt ständig mit seinem Umfeld. Er bewegt sich in einem kausalen Ereignisfeld. Da er aber nicht in der Lage ist, dieses zu erkennen, deutet er ein für sich ungewöhnliches plötzlich aufgetretenes Ereignis als Zufall.

Man spricht ja auch davon „zur richtigen Zeit am richtigen Ort“ wenn man etwas Positives für sich erkennt oder das Gegenteil wenn es negativer Natur ist.

Nur gut dass man sich nicht alles erklären kann, damit wäre jede Überraschung ob Freude oder Leid im menschlichen Dasein dahin.
Skarabäus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2012, 12:46   #4
kaiove
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von kaiove
 
Registriert seit: 14.08.2006
Ort: Planet Erde
Beiträge: 184
Standard

Zufallsgenerator,... kann man Zufall generieren?...nach welchem Prinzip?...gibt Antworten in "Wahrscheinlichkeitsrechnung"?...gibt es "Paralellwarscheinlichkeiten", die wie Zufälle wahrgenommen werden? spannend oder?
__________________
ich kommuniziere, also bin ich
kaiove ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2012, 13:12   #5
Lupo
Super-Moderator
 
Benutzerbild von Lupo
 
Registriert seit: 19.10.2007
Beiträge: 6.344
Standard

Zitat:
Zitat von kaiove Beitrag anzeigen
Zufallsgenerator,... kann man Zufall generieren?...nach welchem Prinzip?...gibt Antworten in "Wahrscheinlichkeitsrechnung"?...gibt es "Paralellwarscheinlichkeiten", die wie Zufälle wahrgenommen werden? spannend oder?

Naja, bislang nur Wortgeklingel, aber vielleicht ist es ja wirklich spannend, wenn du mal ausformulierst, was du sagen willst.
__________________
"Die Psychiater hatten einige Spezialausdrücke für meinen Fall. Naja, ich hatte auch einige Spezialausdrücke für die Psychiater." (Charles Bukowski)
Lupo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2012, 15:09   #6
kaiove
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von kaiove
 
Registriert seit: 14.08.2006
Ort: Planet Erde
Beiträge: 184
Standard

Meine These: Wenn man einen Zufallsgenerator bauen kann, gibt es keinen Zufall (oder kannst Du ein Prinzip beschreiben, dass das vermag?) Diese Gedanken beantworten die Eingangsfrage im Sinne einer Wahrnehmungsproblematik.
__________________
ich kommuniziere, also bin ich
kaiove ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2012, 17:04   #7
Skarabäus
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Skarabäus
 
Registriert seit: 26.04.2011
Beiträge: 363
Standard

Zitat:
Zitat von kaiove Beitrag anzeigen
Meine These: Wenn man einen Zufallsgenerator bauen kann, gibt es keinen Zufall
Das ist richtig, bei einem Zufallsgenerator ist der sogenannte „Zufall“ ja nur das Stoppen eines zeitlichen Ablaufes wie man es z.B. unter anderen von einem elektronischen Würfel kennt.

Anders dagegen, sieht es bei einer Vorhersage aus, bei der ein bestimmtes Ereignis eintreffen könnte. Dazu wird aber eine Unmenge von gemessenen Teil-Ereignissen benötigt um eine annähernde Wahrscheinlichkeit zu ermitteln.

Das beste Beispiel dafür ist die Wetter-Vorhersage. Die Teil-Ereignisse kann man hier salopp mit den bereits erwähnten Quanten vergleichen. Jede Ursache führt zu einer bestimmten Wirkung. Je feiner dieses Netzwerk gestrickt ist, so präziser kann eine Voraussage getroffen werden, wie sich die Wetterlage für ein bestimmtes Gebiet entwickeln wird.

Die Genauigkeit hat sich in den letzten Jahren, dank des sich in ständiger Verbesserung stehenden weltweiten Wetter-Beobachtungsnetzes, erheblich zugenommen. Eine dazugehörige schnelle computermäßige Auswertung der Messdaten hat ebenfalls dazu beigetragen.

Ein schönes Beispiel dafür ist der berühmte Schmetterling welcher in Japan aufsteigt und damit im übertriebenen Sinne in Amerika eine Katastrophe auslösen könnte wenn alle denkbaren negativen Ereignisse dadurch angestoßen würden und diese erfasst werden könnten.

Die Welt funktioniert so wie sie funktioniert und nichts bleibt dem Zufall überlassen. Man kann nur staunen und zusehen und achtgeben dass einem dabei nicht der viel zedierte Dachziegel auf den Kopf fällt.

Glück oder Unglück ist nichts anderes als die Wechselwirkung mit seinem kausalen Umfeld, daraus resultiert letztendlich der Spruch, „Glücklich ist wer vergisst was nun mal nicht zu ändern ist“.
Skarabäus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2012, 17:41   #8
Altfrid II.
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Altfrid II.
 
Registriert seit: 20.02.2010
Ort: die schönste Stadt der ganzen Welt
Beiträge: 3.617
Standard

Nein, einen Zufllgibt es nicht. Es gibt nur Ereignisse,die wir als zufällig begreifen, weil wir die Ursachen, die dazu geführt haben, nicht bewusst nachvollziehen oder erkennen können. Diese Ursachen liegen in der Beschaffenheit der Naturgesetze, die das Verhalten in der materiellen Welt, deren Teil wir sind, bestimmen.

Wenn ich mit verbundenen Augen in die Lostrommel greife, erscheint mir das gezogene Los subjektiv als zufällig, objektiv aber liegt das Los, das ich greife, folgend den Vorgaben von Schwerkraft, Luftwiderstand und Kollisionen mit anderen Losen an der Stelle, an der ich es greife. Und selbst die Bewegung meiner Hand an diese eine Stelle ist nicht zufällig, da ich sie ja bewusst ausführe.
__________________
Lehrer haben vormittags recht und nachmittags frei. Also Augen auf bei der Berufswahl!
Altfrid II. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.05.2012, 19:33   #9
fridolin
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von fridolin
 
Registriert seit: 18.01.2009
Ort: Berlin
Beiträge: 145
Standard

http://de.wikipedia.org/wiki/Determinismus
__________________
So it goes.

Kurt Vonnegut
fridolin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2012, 10:13   #10
kaiove
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von kaiove
 
Registriert seit: 14.08.2006
Ort: Planet Erde
Beiträge: 184
Standard

Danke sehr für den link, aber wofür braucht jemand, der den Inhalt versteht, noch dieses Forum?....Gibt es noch Themen, die nicht erschöpfend bei wiki behandelt werden?
__________________
ich kommuniziere, also bin ich
kaiove ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Zufall in der Evolution Zeitungsjunge Fischblog 0 14.06.2008 14:20
Zufall??? Lukas the brain Verschwörungstheorien 18 05.03.2007 04:00
Urknall - Schicksal - Zufall? IronColonel Unser Leben: Schicksal oder Zufall? 2 20.08.2005 19:40
Wahrheitsträume oder Zufall? Igel Traumdeutung 8 08.02.2003 23:40
1989 – alles Zufall? HaraldL Verschwörungstheorien 4 20.08.2002 20:32


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:25 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.