:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > UFO-Forschung und die Suche nach außerirdischer Intelligenz > Unbekannte Flugobjekte - Was steckt dahinter?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.05.2012, 02:26   #1
HaraldL
Lebendes Foren-Inventar
 
Registriert seit: 18.08.2002
Beiträge: 2.846
Standard Größenschtzung - gute Übung

Schätzt bitte einmal die Objekte im Thread http://forum.grenzwissen.de/showthre...600#post155600 . Schreibt Eure Ergebnisse bitte in diesen Thread!
HaraldL ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2012, 11:31   #2
Manx
Foren-As
 
Benutzerbild von Manx
 
Registriert seit: 18.10.2007
Ort: Minden
Beiträge: 915
Standard

Mal ganz grob:
Kamine 150m, vielleicht 200m
Mast 200 - 250m

Aber wirklich nur grob

73, Manx
__________________
Mein Perpetuum Mobile funktioniert jetzt,
es braucht nur verdammt viel Strom.
Manx ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2012, 13:07   #3
Yefimko
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 04.09.2002
Beiträge: 317
Standard

Kamine: 300m, geschätzt an den Kühlturm (80m hoch?)

Mast: tja...hat man ja kaum Vergleichspunkte... Rein vom Gefühl, auch so um die 250m... Vieleicht höher...

Geändert von Yefimko (01.05.2012 um 13:10 Uhr).
Yefimko ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2012, 18:30   #4
cheeby
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.02.2003
Beiträge: 309
Standard

den linken kamin eher so um die 40 - 50 meter, der rechte höher?

der sendemast 70 bis 80 meter?

die perspektive ist ziemlich herausfordern, aber ich würd die dinger jetzt nicht sehr viel größer schätzen.

ne auflösung per pn wäre nett
cheeby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.05.2012, 19:19   #5
Manx
Foren-As
 
Benutzerbild von Manx
 
Registriert seit: 18.10.2007
Ort: Minden
Beiträge: 915
Standard

Tja Harald, wie wär's denn nun mit den Maßen? Bin bannig gespannt!
__________________
Mein Perpetuum Mobile funktioniert jetzt,
es braucht nur verdammt viel Strom.
Manx ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.05.2012, 19:48   #6
Lupo
Super-Moderator
 
Benutzerbild von Lupo
 
Registriert seit: 19.10.2007
Beiträge: 6.384
Standard

Zitat:
Zitat von Manx Beitrag anzeigen
Tja Harald, wie wär's denn nun mit den Maßen? Bin bannig gespannt!
In einem anderen Forum (gleiche Frage) hat Harald eine sehr seltsame Begründung gegeben, warum er (noch?) nicht auflöst.
Bin gespannt, ob es auch hier dabei bleibt.
__________________
"Die Psychiater hatten einige Spezialausdrücke für meinen Fall. Naja, ich hatte auch einige Spezialausdrücke für die Psychiater." (Charles Bukowski)
Lupo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.05.2012, 22:25   #7
HaraldL
Lebendes Foren-Inventar
 
Registriert seit: 18.08.2002
Beiträge: 2.846
Standard

Es gibt 2 Gründe für mein Verhalten

1.) Ich will mehr Forumsteilnehmern eine Chance geben
2.) Vielleicht gibt es Software zur Objektidentifizierung mit deren Hilfe man in Verbindung mit einer Suchmaschine ähnliche Bilder im Internet finden kann und mit deren Hilfe die Objekte identifizieren und daraus die Höhe bestimmen kann.
HaraldL ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.05.2012, 22:55   #8
Manx
Foren-As
 
Benutzerbild von Manx
 
Registriert seit: 18.10.2007
Ort: Minden
Beiträge: 915
Standard

Gib's doch zu, Harald: Du weißt selbst die Höhen nicht und wir sollen sie für dich schätzen. Aus allen Schätzungen bildest du dann den Mittelwert, das ist dann für dich die richtige Höhe.

Sei ehrlich, Mann!
__________________
Mein Perpetuum Mobile funktioniert jetzt,
es braucht nur verdammt viel Strom.
Manx ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2012, 07:05   #9
cheeby
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 08.02.2003
Beiträge: 309
Standard

Reverse Image Search gibt es, allerdings findet man bei diesen beiden Bildern nichts.

Website dazu wäre: http://www.tineye.com/

Programm zur Höhenerkennung weiß ich jetzt keines, aber man kann anhand von Bezugspunkten wie Bäume, Sträucher und zur Not Gebäude in etwa abschätzen wie groß estwa ist.
Funktioniert besser wenn man davor/in der Nähe steht anstatt ein Phot mit ziemlich fieser Perspektive und geringer Auflösung hat.
cheeby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.05.2012, 07:30   #10
MJ01
Lebende Foren-Legende
 
Benutzerbild von MJ01
 
Registriert seit: 09.08.2010
Ort: Nähe St. Pölten/Lilienfeld in Niederösterreich
Beiträge: 1.645
Standard

Zitat:
Zitat von cheeby Beitrag anzeigen
Programm zur Höhenerkennung weiß ich jetzt keines, aber man kann anhand von Bezugspunkten wie Bäume, Sträucher und zur Not Gebäude in etwa abschätzen wie groß etwas ist.
Funktioniert besser wenn man davor/in der Nähe steht anstatt ein Photo mit ziemlich fieser Perspektive und geringer Auflösung hat.
Das Problem mit den Sendemasten, ist die Höhe der "roten und weißen Einteilungen". Sind diese Einteilungen genormt (also z.B. 2 Meter??), oder rein willkürlich festgelegt. Also auf dem einen Mast waren es ca. 39 sichtbare rote Einteilungen. Womit man ihn, wenn meine Annahme richtig ist, auf 156 Meter schätzen könnte. Bei 3 Meter wären es folglich 234 Meter.

MfG

MJ
MJ01 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Der gute Ruf der Koalas Zeitungsjunge scienceticker.info 0 29.09.2011 07:24
Übung schärft den Tastsinn Zeitungsjunge scienceticker.info 1 15.05.2011 14:15
Gute Fakeseiten HaraldL Kurioses 13 29.01.2010 16:13
Gute Gene, gute Fahrer? Zeitungsjunge scienceticker.info 0 29.10.2009 01:13
Gute SF und Fantasy Filme obelix Science Fiction & Fantasy 60 04.01.2007 17:07


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:41 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.