:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Esoterik & Religion > Prophezeiungen

Prophezeiungen Kannte Nostradamus unsere Zukunft? Wurden Katastrophen wie der Anschlag auf das World Trade Center vorhergesehen?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.03.2012, 08:12   #21
Chendal
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.11.2010
Beiträge: 103
Standard

ah doch nun verstehe ich dich nur allzugut

Lies dir mal das hier durch

http://www.kommherrjesus.de/kommherr...boesen-geister

Natürlich kann man sagen dass es z.b. ungerecht ist in der Erbsünde geboren zu sein...ohne daß man eine Wahl hat. Und dass man ständig deshalb "ständig" von allem moeglichen versucht wird weil man eben nicht perfekt ist. Ich denke mir auch oft - das ist eigentlich unfair.
Aber ich glaube nicht dass Gott das getan hat weil er boese wäre. Ich denke es geht ihm darum dass die Menschen lernen stark zu sein, die Gebote zu befolgen und gegen das innere Boese lernen zu kaempfen. Ich glaube das, das heißt nicht dass ich es wüßte...keiner kann wissen was Gott denkt oder plant.
Man kann nur in der Bibel lesen was Gott zu bestimmten Dingen sagt...also seine Sichtweise und sich daran orientieren.

Manchmal denk ich mir das ist ähnlich wie bei einem computerspiel: Stell dir vor du rennst durch irgendein Spiel im godmode...ohne widerstand erreichst du das ziel. Aber wenn man erhlich ist ist sowas langweilig auf Dauer. Es ist nicht schwer und man muß keine seiner Fähigkeiten einsetzen. Was hat man im godmode gelernt: nichts denn es gab keinerlei Anforderung.

Ist man aber schwach, beißt sich an jeder schweren Stelle die zähne aus, man muß überlegen, was mach ich jetzt, wie komm ich hier an der stelle weiter auch wenn man anfänglich vielleicht noch garkein lösungsweg sieht...und erreicht dann irgendwann das Ziel ist man total happy und spürt richtig was man geleistet hat. Das es oft knapp war, anstrengend und schwer.

So ähnlich stell ich mir das vor....deswegen gibts all die Prüfungen im Leben.

Und viele geben eben nach, und lassen sich vom boesen leiten. Und ich glaube deswegen gibt es soviel schlechtes auf der Welt.

Würde sich jeder nach den 10 Geboten richten wäre es nicht so schlimm. Natürlich gäbes es dann trotzdem Krankheiten, man müßte sich nachwievor um seinen unterhalt kuemmern, und man koennte wenn man kinder hat nachts auch nicht schlafen usw... , also es wäre auch ein beschwerliches Leben und vieles wäre vielleicht garnicht so anders als jetzt usw....und trotzdem wäre es aber auch lange nicht so schlimm wie zurzeit. Man würde sich vielmehr gegenseitig helfen und zumindest würde keiner hungern (denke ich mal) usw....
Aber viele tun es nicht (gegen das innere Böse kämpfen) und verlassen daher im inneren Gott. Entfernen sich von ihm...und der böse gewinnt in ihnen immer mehr Macht und kann dadurch auch vielmehr diese Welt beeinflussen in der wir tagtäglich leben...durch die Menschen durch die er wirken kann...die es zulassen.

Auch sowas ist Sünde:
http://www.mactechnews.de/news/index...ar-152488.html

Extrem gut verdienen...100mrd Dollar anhäufen.....das ist Sünde weil sowas nur moeglich ist wenn man andre ausbeutet. In diesem Falle z.b. die Mitarbeiter von Foxconn die diese Geräte fertigen in China und Selbstmorde begehen wegen so schlechter Arbeitsbedingungen. Würde man JEDEN Menschen fair behandeln so wie man sich selbst behandelt...wären solche Profite nicht moeglich.

Man hat schon eine große Gnade erhalten von Gott wenn man überhaupt in der Lage ist seine eignen Sünden zu erkennen...viele Menschen erkennen ihre Sünden noch nichtmal....

Überlege für dich selbst: Kaufe ich mir mit dem Hintergrundwissen ein Ipad oder Iphone ? Wäre das Sünde so ein Gerät zu kaufen ? Das muß jeder für sich selbst beantworten.

Man kommt durch sowas aber ganz schnell in eine Konsumspirale...sag ich mal so. Dann kann man es nicht abwarten bis morgens der Laden aufmacht..man zeltet vor den Geschäften. Man ist verärgert, sauer, sogar agressiv wenn sich der Launch eines neuen Gerätes ein paar Wochen verzögert.

Schaut mal in foren wie Computerbase ... wie viele Leute richtig aggro sind weil sich Festplattenlieferungen verzögerten oder Festplatten teurer wurden wegen der Flut in Thailand. Das wegen der Flut in Thailand aber viele starben und ihre existenz verloren haben war kaum ein Thema in diesen Techforen.

Auch als damals das ipad 2 sich verzögerte wegen einer Naturkatastrophe waren die Leute sauer....und dachten weniger an die betroffenen Menschen.

Oder denkt an die Bilder wie die Leute wegen World of Warcraft nachts um 24 Uhr die Saturnläden gestürmt haben....
Wenn ich eines weiß dann das gott die Familie wichtig ist..das steht auch in der Bibel. Aber wieviel Familienleben hat eine Verkäuferin mit Kindern die bis 22 Uhr im Laden stehn muß und nachts noch in Ausnahmesituationen ?
Oder wieviele Firmen haben Notfallbereitschaften für Computersysteme...nur damit der Umsatz nicht einbricht weil ja heutzutage immer 24 h User auf den Systemen sind aus allen Zeitzonen.
Wieviel Zeit bleibt der Familie noch heutzutage ?

Das waren nur einige Beispiele querbeet wo sich jeder seine eignen Gedanken machen kann. Muß ich mir nachts um 22 Uhr eine Jeans kaufen koennen ?

Und ich nehm mich da garnicht aus...ich lese und schreibe viel bei Computerbase, ich hab auch wow gespielt, usw.... Aber man sollte immer versuchen drauf zu achten den Blick für das wesentliche nicht zu verlieren...und für das was wirklich wichtig ist im Leben. Auch ich habe schon sehr viel falsch gemacht im Leben und bereue das auch...aber nicht gott war dran schuld weil er boese sei...sondern nur ich selbst.

Und ich versuche mich zu bessern

Geändert von Chendal (14.03.2012 um 09:28 Uhr).
Chendal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2012, 09:56   #22
Luke24
Jungspund
 
Registriert seit: 30.06.2009
Beiträge: 19
Standard

Zitat:
Zitat von Chendal Beitrag anzeigen
ah doch nun verstehe ich dich nur allzugut

Lies dir mal das hier durch

http://www.kommherrjesus.de/kommherr...boesen-geister

Natürlich kann man sagen dass es z.b. ungerecht ist in der Erbsünde geboren zu sein...ohne daß man eine Wahl hat. Und dass man ständig deshalb "ständig" von allem moeglichen versucht wird weil man eben nicht perfekt ist. Ich denke mir auch oft - das ist eigentlich unfair.
Aber ich glaube nicht dass Gott das getan hat weil er boese wäre. Ich denke es geht ihm darum dass die Menschen lernen stark zu sein, die Gebote zu befolgen und gegen das innere Boese lernen zu kaempfen. Ich glaube das, das heißt nicht dass ich es wüßte...keiner kann wissen was Gott denkt oder plant.
Man kann nur in der Bibel lesen was Gott zu bestimmten Dingen sagt...also seine Sichtweise und sich daran orientieren.

Manchmal denk ich mir das ist ähnlich wie bei einem computerspiel: Stell dir vor du rennst durch irgendein Spiel im godmode...ohne widerstand erreichst du das ziel. Aber wenn man erhlich ist ist sowas langweilig auf Dauer. Es ist nicht schwer und man muß keine seiner Fähigkeiten einsetzen. Was hat man im godmode gelernt: nichts denn es gab keinerlei Anforderung.

Ist man aber schwach, beißt sich an jeder schweren Stelle die zähne aus, man muß überlegen, was mach ich jetzt, wie komm ich hier an der stelle weiter auch wenn man anfänglich vielleicht noch garkein lösungsweg sieht...und erreicht dann irgendwann das Ziel ist man total happy und spürt richtig was man geleistet hat. Das es oft knapp war, anstrengend und schwer.

So ähnlich stell ich mir das vor....deswegen gibts all die Prüfungen im Leben.

Und viele geben eben nach, und lassen sich vom boesen leiten. Und ich glaube deswegen gibt es soviel schlechtes auf der Welt.

Würde sich jeder nach den 10 Geboten richten wäre es nicht so schlimm. Natürlich gäbes es dann trotzdem Krankheiten, man müßte sich nachwievor um seinen unterhalt kuemmern, und man koennte wenn man kinder hat nachts auch nicht schlafen usw... , also es wäre auch ein beschwerliches Leben und vieles wäre vielleicht garnicht so anders als jetzt usw....und trotzdem wäre es aber auch lange nicht so schlimm wie zurzeit. Man würde sich vielmehr gegenseitig helfen und zumindest würde keiner hungern (denke ich mal) usw....
Aber viele tun es nicht (gegen das innere Böse kämpfen) und verlassen daher im inneren Gott. Entfernen sich von ihm...und der böse gewinnt in ihnen immer mehr Macht und kann dadurch auch vielmehr diese Welt beeinflussen in der wir tagtäglich leben...durch die Menschen durch die er wirken kann...die es zulassen.

Auch sowas ist Sünde:
http://www.mactechnews.de/news/index...ar-152488.html

Extrem gut verdienen...100mrd Dollar anhäufen.....das ist Sünde weil sowas nur moeglich ist wenn man andre ausbeutet. In diesem Falle z.b. die Mitarbeiter von Foxconn die diese Geräte fertigen in China und Selbstmorde begehen wegen so schlechter Arbeitsbedingungen. Würde man JEDEN Menschen fair behandeln so wie man sich selbst behandelt...wären solche Profite nicht moeglich.

Man hat schon eine große Gnade erhalten von Gott wenn man überhaupt in der Lage ist seine eignen Sünden zu erkennen...viele Menschen erkennen ihre Sünden noch nichtmal....

Überlege für dich selbst: Kaufe ich mir mit dem Hintergrundwissen ein Ipad oder Iphone ? Wäre das Sünde so ein Gerät zu kaufen ? Das muß jeder für sich selbst beantworten.

Man kommt durch sowas aber ganz schnell in eine Konsumspirale...sag ich mal so. Dann kann man es nicht abwarten bis morgens der Laden aufmacht..man zeltet vor den Geschäften. Man ist verärgert, sauer, sogar agressiv wenn sich der Launch eines neuen Gerätes ein paar Wochen verzögert.

Schaut mal in foren wie Computerbase ... wie viele Leute richtig aggro sind weil sich Festplattenlieferungen verzögerten oder Festplatten teurer wurden wegen der Flut in Thailand. Das wegen der Flut in Thailand aber viele starben und ihre existenz verloren haben war kaum ein Thema in diesen Techforen.

Auch als damals das ipad 2 sich verzögerte wegen einer Naturkatastrophe waren die Leute sauer....und dachten weniger an die betroffenen Menschen.

Oder denkt an die Bilder wie die Leute wegen World of Warcraft nachts um 24 Uhr die Saturnläden gestürmt haben....
Wenn ich eines weiß dann das gott die Familie wichtig ist..das steht auch in der Bibel. Aber wieviel Familienleben hat eine Verkäuferin mit Kindern die bis 22 Uhr im Laden stehn muß und nachts noch in Ausnahmesituationen ?
Oder wieviele Firmen haben Notfallbereitschaften für Computersysteme...nur damit der Umsatz nicht einbricht weil ja heutzutage immer 24 h User auf den Systemen sind aus allen Zeitzonen.
Wieviel Zeit bleibt der Familie noch heutzutage ?

Das waren nur einige Beispiele querbeet wo sich jeder seine eignen Gedanken machen kann. Muß ich mir nachts um 22 Uhr eine Jeans kaufen koennen ?

Und ich nehm mich da garnicht aus...ich lese und schreibe viel bei Computerbase, ich hab auch wow gespielt, usw.... Aber man sollte immer versuchen drauf zu achten den Blick für das wesentliche nicht zu verlieren...und für das was wirklich wichtig ist im Leben. Auch ich habe schon sehr viel falsch gemacht im Leben und bereue das auch...aber nicht gott war dran schuld weil er boese sei...sondern nur ich selbst.

Und ich versuche mich zu bessern

Ich bin eben nicht der meinung das Gott gut sein kann, ich sehe das mit dem "Gott als gut sehen" als etwas das mit einer gewissen Logik zutun hat. Das man davon ausgehen muss das Gott gut ist. Aber das funktioniert nicht wenn es nur eine Schlechte Sache gibt, dann bricht dass ganze Kartenschloss zusammen.

Was über Gott Erfahren tut man nur wenn man sich diese Welt anschaut in der wir Leben. Aus der BIbel erfährt man, dass Gott einen Vater dazu bringen kann, sein eigenes Kind zu töten.

Das mit dem Computerspiel finde ich auch, ist so ähnlich. Da wo die Träume sind, ist unser System zum Spiele und Filme machen, in dennen wir dan Leben können.

Soviele fragen nach dem Sinn des Lebens. Warum ist das so? Ich glaube man erwartet das sich dann wie eine neue Welt aufmacht.

Wissenschaftler und Physiker reden um etwas ganz wichtiges drumrum, dadran kann man eigentlich nicht vorbei. Aber sie machen es trotzdem, bevor mir niemand erklären kann wie etwas existieren kann, solange soll mir niemand etwas über evolution etc. erzählen. Die Wissenschaftler müssten bei jedem Satzanfang sagen, dass das so wie es ist eigentlich garnicht funktionieren kann. Wie kann es sein das wir Flachbildschirme haben, aber dass es immernoch an Sachen fehlt, Menschen hungern und leben auf der Strasse. Wie kann so etwas heutzutage noch möglich sein? he?

Uns fehlt das verstehen für existenz im Kopf, weil es Kaputt gemacht wird. Wir können nicht Erklären wie etwas schon immer existieren kann, wir sagen es muss immer einen Anfang gehabt haben. Das ist das Problem. Wir sagen etwas muss angefangen haben, anders geht es nicht. Dass ist aber nicht so, es geht nur wenn immer etwas existiert hat. Und wenn du das verstehen mal dafür bekommen hast, dann freust du dich, weil du weißt, dass das nicht für immer ist. Dass geht vorbei hier, so schlimm es auch für manche ist. Es ist vorübergehend. Aber das blöde ist wenn du wieder hier bist, ist dieses verstehen für etwas was immer existieren kann wieder weg. Du hast nur eine Ahnung davon wie es war.

Wenn du das begriffen hast, verstehst du dass alles Schlechte Gott ist, weil Gott das ist was schon immer da war. Das mit dem: "ich habe hier eine Aufgabe" und "Das macht dich nur Stärker" ist alles dummes Geschwätz von Gott, dass sind ausreden, schönschreiben.


Aber dass alles hier ist zum Glück vergänglich, danach gibts allzeitlichkeit für uns alle und Gott endet in seinem eigenen Horror, den er sich eigentlich für sich wünscht, weil er schlecht ist, ihn aber auf andere versucht abzuschmeisen. Er lügt und verdreht tatsachen, dass mit der Bibel und der Apokalypse, wiegt sehr schwer, weil Gott damit alle Menschen bedroht, auch Kinder und Frauen.

mfg

Lukas
Luke24 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2012, 10:28   #23
Lawrence P. W.
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Lawrence P. W.
 
Registriert seit: 10.07.2004
Ort: dort
Beiträge: 3.135
Standard

Ich hol schon mal Popcorn....
__________________
Letztendlich muss jeder Atheist dran glauben
Der Glaube ist eine Realität von den Dingen, die wir hoffen.
"Gott ist tot" Nietzsche ............................................ "Nietzsche ist tot" Gott
Lawrence P. W. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2012, 11:16   #24
Groschenjunge
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Groschenjunge
 
Registriert seit: 07.02.2005
Ort: DesinfoCenter Nord
Beiträge: 5.284
Standard

Hi,

Zitat:
Zitat von Lawrence P. W. Beitrag anzeigen
Ich hol schon mal Popcorn....
lass es vorher segnen

-gj
__________________
"Der frühe Vogel mag vielleicht den Wurm fressen, aber erst die zweite Maus bekommt den Käse." Vince Ebert
Groschenjunge ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2012, 11:53   #25
Lawrence P. W.
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Lawrence P. W.
 
Registriert seit: 10.07.2004
Ort: dort
Beiträge: 3.135
Standard

Ich bete gerne vor dem Essen
__________________
Letztendlich muss jeder Atheist dran glauben
Der Glaube ist eine Realität von den Dingen, die wir hoffen.
"Gott ist tot" Nietzsche ............................................ "Nietzsche ist tot" Gott
Lawrence P. W. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2012, 14:18   #26
SchwarzerFuerst
Lebende Foren-Legende
 
Benutzerbild von SchwarzerFuerst
 
Registriert seit: 17.08.2002
Beiträge: 1.647
Reden Bedingungslose Nahrungsaufnahme....

Zitat:
Zitat von Lawrence P. W. Beitrag anzeigen
Ich bete gerne vor dem Essen
WIR dagegen essen gerne, ohne zu beten.......
__________________
AMEN
SchwarzerFuerst ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2012, 14:22   #27
Chendal
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 02.11.2010
Beiträge: 103
Standard

ich kann zu dem ganzen thema nichtmehr sagen als ich schon gesagt habe, sorry wegen dem Popcorn

Da haben wir einfach nur unterschiedliche Ansichten Luke24...
Chendal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2012, 14:42   #28
Groschenjunge
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Groschenjunge
 
Registriert seit: 07.02.2005
Ort: DesinfoCenter Nord
Beiträge: 5.284
Standard

Hi,

Zitat:
Zitat von Lawrence P. W. Beitrag anzeigen
Ich bete gerne vor dem Essen
Du solltest es mal mit Kochen probieren.

-gj
__________________
"Der frühe Vogel mag vielleicht den Wurm fressen, aber erst die zweite Maus bekommt den Käse." Vince Ebert
Groschenjunge ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2012, 15:05   #29
SchwarzerFuerst
Lebende Foren-Legende
 
Benutzerbild von SchwarzerFuerst
 
Registriert seit: 17.08.2002
Beiträge: 1.647
Reden

Zitat:
Zitat von Groschenjunge Beitrag anzeigen
Hi,



Du solltest es mal mit Kochen probieren.

-gj
oder braten.

Stell dir mal eine Scene vor, in der ein Ober im Steakhaus fragt,
ob man sein Steak ganz und gar durchgebetet oder "bloody" haben will,
das hat schon irgendwie was Besonderes......
__________________
AMEN
SchwarzerFuerst ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2012, 15:29   #30
Acolina
Hausdrachen
 
Benutzerbild von Acolina
 
Registriert seit: 15.01.2002
Ort: just the other side of nowhere
Beiträge: 10.861
Standard

Law, warum betest du vor dem Essen? Hat es das so nötig?

Also ich danke vor dem Essen immer meinem Männe. Der hat nämlich meist gekocht Und der Evolution, den Bauern, Pflanzen, Tieren...

Der Lieblingstischsspruch der Kids war immer: "Der Esel pupt, die Katze schreit, es lebe die Gefräßigkeit." Und: "Piep piep piep, wir ham' uns alle lieb. Ein jeder esse, was er kann, nur nicht seinen Nebenmann. Und wir nehmens ganz genau: Auch nicht seine Nebenfrau. Hat er sie dann doch gegessen, Zähneputzen nicht vergessen. Piep piep piep, wir ham' uns alle lieb!" Aber auch, was Luther, trotz aller gegenteiligen Beteuerungen, wohl nie sagte, kam immer gut an: "Warum rülpset und furzet ihr nicht? Hat es euch nicht geschmacket?"

Mein Männe schwört auf: "Der Magen einer Sau, das Herz einer Frau, der Inhalt einer Leberwurst, die bleiben immer unerforscht."

Aber mal zurück zum Topic.

Der Luke24 hat da doch echt existentielle Fragen. Und, Law, du bist doch hier der Ernstnehmer vom Dienst. Und Fachmann für existentielle Fragen sowieso

Keine Antworten?

Dann muss ich mich ja nachher noch des jungen Herrn annehmen... Wer weiß, wie das ausgeht ...
__________________
Die freiheitlich-demokratischen Ideale und Werte, die sich jetzt auch im Grundgesetz finden, wurden während der Aufklärung gegen die sich auf Gott und Bibel berufenden Kirchen durchgesetzt. Und weder der Gott Jahwe des Alten Testaments noch der Vater Jesus Christi, noch beide in einer Person, noch Allah vertreten die Werte unseres freiheitlich-demokratischen Staates. Sie müssen sie erst noch erlernen. (Gerd Lüdemann, Theologieprofessor)
Acolina ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Die Hölle angebohrt? Acolina Kurioses 36 04.02.2014 14:41
Gott schuf Himmel und Erde Harpy Religion 221 06.11.2009 07:29
Der Mann, dem Gott einen Blick in die Hölle gestattete. albi2000 Traumdeutung 5 07.11.2007 08:26
Loch zur Hölle Felix Hohle Erde 20 17.12.2003 16:08


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:44 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.