:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Zeitungsstand > astronews.com

astronews.com Der deutschsprachige Online-Dienst für Astronomie, Astrophysik und Raumfahrt

Homepage: astronews.com

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.02.2012, 13:40   #1
Zeitungsjunge
RSS-Bot
 
Benutzerbild von Zeitungsjunge
 
Registriert seit: 14.01.2008
Beiträge: 9.372
RSS-Feed Eta Carinae: Das Lichtecho der großen Eruption

Eta Carinae gehört zu den massereichsten Sternsystemen unserer Milchstraße und war Mitte des 19. Jahrhunderts während eines Ausbruchs für einige Zeit sogar der zweithellste Stern am Nachthimmel. Jetzt ist es Astronomen gelungen, ein Lichtecho der damaligen Eruption zu beobachten. Dessen Analyse ergab, dass der Ausbruch offenbar anders verlief als bislang angenommen. (20. Februar 2012)

Weiterlesen...
Zeitungsjunge ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Eta Carinae: Was geschah im Jahr 1843? Zeitungsjunge astronews.com 0 17.09.2008 12:50
Schwarze Löcher: Lichtecho erhellt Zentrum einer aktiven Galaxie Zeitungsjunge astronews.com 0 18.04.2008 18:40
Eta Carinae: Wenn stellare Winde kollidieren Zeitungsjunge astronews.com 0 25.02.2008 20:10
Lichtecho verrät Sternentfernung Zeitungsjunge scienceticker.info 0 11.02.2008 13:20
gewaltige Eruption auf Jupitermond Io Zwirni Astronomie 1 19.11.2002 16:06


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:22 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.