:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Esoterik & Religion > Prophezeiungen

Prophezeiungen Kannte Nostradamus unsere Zukunft? Wurden Katastrophen wie der Anschlag auf das World Trade Center vorhergesehen?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 24.10.2011, 19:12   #1
Infokrieger
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Infokrieger
 
Registriert seit: 13.09.2011
Ort: Erde
Beiträge: 178
Standard Ist der 28.10.2011 das Wahre Ende des Maya Kalenders???

Bin da gerade in diversen Foren und Gruppen drauf gestoßen:

http://lichtessein.wordpress.com/201...ya-wendepunkt/

Sieht nach ner Esoterischen Seite aus.Hat schon mal jemand was von dem Datum gehört,bzw gelesen in zusammenhang mit dem Maya Kalender???Da soll sich jemand auskennen
__________________
Nimm dir jeden Tag eine halbe Stunde Zeit für deine Sorgen und in der Zeit mache ein Schläfchen(Laotse).
Es ist nicht von Bedeutung wie langsam du gehst,solange du nicht stehen bleibst (Konfuzius)
Infokrieger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2011, 19:19   #2
Lupo
Super-Moderator
 
Benutzerbild von Lupo
 
Registriert seit: 19.10.2007
Beiträge: 6.381
Standard

Zitat:
Zitat von Infokrieger Beitrag anzeigen
Hat schon mal jemand was von dem Datum gehört,bzw gelesen in zusammenhang mit dem Maya Kalender???
Die Frage solltest du vielleicht umgekehrt stellen.
__________________
"Die Psychiater hatten einige Spezialausdrücke für meinen Fall. Naja, ich hatte auch einige Spezialausdrücke für die Psychiater." (Charles Bukowski)
Lupo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2011, 23:45   #3
Acolina
Hausdrachen
 
Benutzerbild von Acolina
 
Registriert seit: 15.01.2002
Ort: just the other side of nowhere
Beiträge: 10.886
Standard

Ich recycle mal alte Beiträge von mir

Zitat:
Zitat von Acolina Beitrag anzeigen
Der ursprüngliche Maya-Kalender ist der TrueCount, wie man ihn z.B. bei Carl Johan Callemann findet. Eine deutsche Seite dazu ist z.B. diese hier.

Dann gibt es den DreamSpell, wie man ihn bei Kössner (maya.at) findet. Erfinder des DreamSpell ist der US-amerikanische Kunsthistoriker und Buchautor José Argüelles. Siehe auch hier. Argüelles veränderte und "ergänzte" den originalen Maya-Kalender deutlich nach eigenem Gutdünken. Deshalb distanzieren sich auch die Quiche-Maya-Ältesten entschieden vom DreamSpell.

Letztendlich gibt es aber noch viel mehr Maya-Kalender, ich habe irgendwo mal gelesen, dass selbst heute noch in Mayagemeinschaften in Südamerika 17 Kalender existieren, z.B. auch der 365-tägige Haab.
Der TrueCount endet am 28.10.2011, der DreamSpell am 21.12.2012.

Ende heißt aber nicht "Weltuntergang", sondern er endet wie unsere Kalender am 31.12., um dann wieder mit dem 1.1. anzufangen.

Zitat:
Zitat von Acolina Beitrag anzeigen
Die Übertragung der Zeitpunkte vom Maya-Kalender auf unseren ist nicht wirklich abgesichert. Es existieren mehrere Methoden und nach einer dieser endet 2012 der 13. Zyklus (Long Count) und der Kalender springt wieder um auf 1. Das hat aber nichts mit Weltuntergang zutun, ebenso wenig wie der Übergang vom 12. Monat zum 1. - Silvester - etwas mit Weltuntergang zu tun hat. Sonst wäre es z.B. auch ziemlich unsinnig, dass eine der Inschriften Palenques zum Beispiel bis in das Jahr 4772 vorausblickt. [...]
Zitat:
Die Menschheit soll ab dem 28. Oktober 2011 in eine gänzlich neue Zivilisation eintreten, die von der gegenwärtigen völlig unabhängig ist.
(Von der von dir genannten Seite, Infokrieger.)

Nun denn, in vier Tagen werden wir es sehen. Oder auch nicht
__________________
Die freiheitlich-demokratischen Ideale und Werte, die sich jetzt auch im Grundgesetz finden, wurden während der Aufklärung gegen die sich auf Gott und Bibel berufenden Kirchen durchgesetzt. Und weder der Gott Jahwe des Alten Testaments noch der Vater Jesus Christi, noch beide in einer Person, noch Allah vertreten die Werte unseres freiheitlich-demokratischen Staates. Sie müssen sie erst noch erlernen. (Gerd Lüdemann, Theologieprofessor)
Acolina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.10.2011, 01:03   #4
Atlantologe
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Atlantologe
 
Registriert seit: 28.03.2009
Beiträge: 4.369
Standard

Soll das jetzt heißen am Freitag geht die Welt unter?
Aber ich hab doch noch ne Pauschalreise nach Afrika gebucht...
Am Ende bin ich immer der Depp und krieg noch nicht mal mein Geld zurück heul
.
Atlantologe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.10.2011, 01:12   #5
Spöckenkieker
Lebende Foren-Legende
 
Registriert seit: 16.04.2009
Beiträge: 1.191
Standard

Ich fürchte wir werden uns nun im Wochentakt auf den Weltuntergang und angebliche Enden des Mayakalenders einstellen müssen.
Spöckenkieker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.10.2011, 01:26   #6
Atlantologe
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Atlantologe
 
Registriert seit: 28.03.2009
Beiträge: 4.369
Standard

Vorher kann man sich ja schon mal ein paar Filme zum Weltuntergang anschauen...

http://www.exitmundi.nl/exitmundi.htm

...quasi zur seelischen Einstimmung auf das Unabwendbare.


Atlantologe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.10.2011, 09:51   #7
Infokrieger
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Infokrieger
 
Registriert seit: 13.09.2011
Ort: Erde
Beiträge: 178
Standard

Ach,die Welt geht doch nicht unter

Hier ist auch noch ein Link der den Post von Aco bestätigt bezüglich Dreamspell:

http://www.siegfriedtrebuch.com/wahr...-oktober-2011/

Auszug aus dem Link:
"Seit einiger Zeit gibt es eine Diskussion darüber, was das genaue Enddatum des Mayakalenders ist. Diese Debatte erhielt Nahrung durch die Ablehnung des Datums 21. Dezember 2012 durch den Vorsitzenden des Maya-Ältestenrats. Er wie auch Carl Johan Calleman gehen davon aus, dass das entscheidende und letzte Datum für die große Bewusstseinsveränderung bereits am 28. Oktober 2011 erreicht ist und"

Ich glaub das wird sicher noch ne Intressante von Diskussionen geprägte Zeit bis Ende nächstes Jahr
__________________
Nimm dir jeden Tag eine halbe Stunde Zeit für deine Sorgen und in der Zeit mache ein Schläfchen(Laotse).
Es ist nicht von Bedeutung wie langsam du gehst,solange du nicht stehen bleibst (Konfuzius)
Infokrieger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.10.2011, 13:58   #8
Manx
Foren-As
 
Benutzerbild von Manx
 
Registriert seit: 18.10.2007
Ort: Minden
Beiträge: 915
Standard

Sinnvoller scheint mir ein Kalender, der die Tage enthält, für die es keine Weltuntergangs- oder sonstige Prophezeihung gibt.

Dieser Kalender wird sicher überschaubarer sein.

Zu der lichtessein-Seite: Schön, wenn sich die Menschheit endlich besinnt. Irgendwer wird auch behaupten, dass die Vorgänge mit Griechenland gemeint / nicht gemeint waren. Das Ganze strotzte wieder von Allgemeinplätzen, die sich immer so auslegen lassen, wie es gerade opportun ist.
__________________
Mein Perpetuum Mobile funktioniert jetzt,
es braucht nur verdammt viel Strom.
Manx ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.10.2011, 14:50   #9
perfidulo
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von perfidulo
 
Registriert seit: 10.12.2005
Ort: Hauptstadt des Grauens
Beiträge: 8.725
Standard

Zitat:
Zitat von Infokrieger Beitrag anzeigen

http://lichtessein.wordpress.com

Sieht nach ner Esoterischen Seite aus.
Gut geraten. Ich habe mal gestöbert und folgendes Video gefunden

http://www.youtube.com/watch?v=YYvpY...eature=related

ASHTAR COMMAND ist nicht Ashtar Sheran! - durch LichtesSein.wmv

Das sind doch Fragen, die uns alle bewegen. Die Musik ist klasse.

Wer das mag, mag auch Norlandwind (keltisch, absolut unesoterisch)

Da gibt es auch was auf die Ohren..... Beispielmusik



...............und das

http://www.youtube.com/watch?v=9t7gX...eature=related
__________________
Vor jeder Antwort beachten: Ich bin kein Adept der Fantomzeit!

Geändert von perfidulo (25.10.2011 um 15:04 Uhr).
perfidulo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2012, 16:15   #10
Manx
Foren-As
 
Benutzerbild von Manx
 
Registriert seit: 18.10.2007
Ort: Minden
Beiträge: 915
Standard

Zitat:
Zitat von Infokrieger Beitrag anzeigen
Ach,die Welt geht doch nicht unter

Hier ist auch noch ein Link der den Post von Aco bestätigt bezüglich Dreamspell:

http://www.siegfriedtrebuch.com/wahr...-oktober-2011/

Auszug aus dem Link:
"Seit einiger Zeit gibt es eine Diskussion darüber, was das genaue Enddatum des Mayakalenders ist. Diese Debatte erhielt Nahrung durch die Ablehnung des Datums 21. Dezember 2012 durch den Vorsitzenden des Maya-Ältestenrats. Er wie auch Carl Johan Calleman gehen davon aus, dass das entscheidende und letzte Datum für die große Bewusstseinsveränderung bereits am 28. Oktober 2011 erreicht ist und"

Ich glaub das wird sicher noch ne Intressante von Diskussionen geprägte Zeit bis Ende nächstes Jahr
War das nicht das Datum, an dem unser Forum abstürzte????
__________________
Mein Perpetuum Mobile funktioniert jetzt,
es braucht nur verdammt viel Strom.
Manx ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
WAS WàHRE Alice Cullen Atlantis 149 07.12.2010 17:41
Wahre Tausendsassas Zeitungsjunge scienceticker.info 0 29.03.2010 14:20
Frag astronews.com: Bedeutet das Ende des Maya-Kalenders 2012 eine Gefahr für die Erd Zeitungsjunge astronews.com 0 03.12.2009 13:20
Klimaänderungen und das Ende der Maya-Kultur Scott82 Amerika 8 11.10.2003 18:43


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:26 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.