:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Politik & Wirtschaft > Verschwörungstheorien > Hohle Erde

Hohle Erde Ist unsere Erde hohl, führen Öffnungen an den Polen in eine innerirdische Welt? Führen riesige Tunnelsystemen in innerirdische Reich wie Agarthi oder Shambala?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.06.2003, 16:10   #1
KnubbL
Foren-As
 
Benutzerbild von KnubbL
 
Registriert seit: 14.06.2003
Beiträge: 656
Standard Kristallschädel + Hohle Erde

Hallo,

Ich habe mir mal gedanken drüber gemacht, laut irrgend so einer Sage sollen die Kristallschädels ja eine "Kommunikationsvorrichtung" sein.

Wäre es nicht möglich dass diese Uhrmenschen Viecher unter die Erde gegangen sind, aber einige Städte über ihr gelassen haben.

Bis jetzt hat man alle Kirstallschädel bis auf einen gefunden oder? Wäre es nicht möglich dass sich dieser eine Kirstallschädel im Erdinneren befindet? Und das über diesen "Hub-Skull" wie in einem IRC Netz mit den anderen "Leaf-Skulls" kommuniziert werden konnte.

Aber ich bin ja erst 13 hab keine ahnung von nix.

Mfg
C. Kiewiet!
__________________
(basti_79 über Buddhafigur) Buddhafigur, es reicht. Klarmachen, dass du bloss eine Sorte Antwort hören möchtest, hilft dir unter keinen Umständen.
KnubbL ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.06.2003, 16:53   #2
Zwirni
Lebendes Foren-Inventar
 
Registriert seit: 20.04.2002
Beiträge: 3.540
Standard RE: Kristallschädel + Hohle Erde

Zitat:
Original von KnubbL
Ich habe mir mal gedanken drüber gemacht, laut irrgend so einer Sage sollen die Kristallschädels ja eine "Kommunikationsvorrichtung" sein.
Die eine sagt Überlieferung sagt vielleicht Kommunikation, die Indianer sagen die 12 (!) Schädel würden den Menschen einmal Weisheit bringen ... ich glaube da lieber nichts, egal wie fantastisch es klingt. Fakt ist, 12 Schädel sind definitiv nachgewiesen, von einem 13. gibt es weitere Gerüchte (ich hab da bereits verschiedene Angaben gesehen, etwas die Mongolen, die Zulu ... einige Völker die entsprechende Legenden haben sollen). vielleicht sind es auch mehr Schädel. Nach anderen Legenden sollen es ja sogar 4 mal 13 Schädel sein....

Zitat:
Wäre es nicht möglich dass diese Uhrmenschen Viecher unter die Erde gegangen sind, aber einige Städte über ihr gelassen haben.
Uhrmenschen Viecher? *fg* *ding dong*
Die Idee an sich ist nicht schlecht, aber doch etwas unrealistisch. Was sollte unsere Vorfahren denn dazu getrieben haben unter die Erde zu gehen? Genetisch bedingte Sonnenempfindlichkeit oder Umweltzerstörung? Entsprechende Techniken für eine derartige Umweltverschmutzung sind nicht mal ansatzweise für frühere Zeitalter bewiesen worden. Die Sage von der Hohlen Erde ist ja auch eher nur eine Sage ...

Zitat:
Wäre es nicht möglich dass sich dieser eine Kirstallschädel im Erdinneren befindet?
Vergraben ja, in einer "hohlen erde" nein. Bedenke, dass die Menschheit noch nicht mal die komplette Oberfläche der Erde richtig erkundet hat. wer weiss was sich da noch so versteckt. und sagen über einen 13. oder 14. schädel gibt es ja scheinbar noch genug - welche davon wahr sind müsste man rausfinden.

Zitat:
Aber ich bin ja erst 13 hab keine ahnung von nix.
Meine Ausrede immer: ich bin doof, drumm weiss ich von nix *fg*
Zwirni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.06.2003, 19:50   #3
Dragonhoard
Lebende Foren-Legende
 
Benutzerbild von Dragonhoard
 
Registriert seit: 02.03.2002
Beiträge: 1.434
Standard RE: Kristallschädel + Hohle Erde

Diese Geschichte widerspricht sich doch wohl ein wenig selbst, oder?
Soweit ich mich erinnern kann wird doch in Buch "Die Tränen der Götter" behauptet, dass etwas besonders passieren wird, wenn man alle Kristallschädel gefunden hat. Wenn man jetzt alle Schädel hat, wann passiert dann endlich was? Oder ist das auch wieder ein anderes Geheimnis?
__________________
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt. Albert Einstein
Dragonhoard ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.06.2003, 21:35   #4
Zwirni
Lebendes Foren-Inventar
 
Registriert seit: 20.04.2002
Beiträge: 3.540
Standard RE: Kristallschädel + Hohle Erde

Zitat:
Original von Dragonhoard
Soweit ich mich erinnern kann wird doch in Buch "Die Tränen der Götter" behauptet, dass etwas besonders passieren wird, wenn man alle Kristallschädel gefunden hat. Wenn man jetzt alle Schädel hat, wann passiert dann endlich was? Oder ist das auch wieder ein anderes Geheimnis?
Das Geheimnis besteht darin, die Schädel nicht nur zu finden, sondern auch zusammen zu bringen - ebenso steht es in diesem Buch wenn ich mich recht entsinne. Alle Schädel sind ja nicht gefunden, und die meisten werden von Logen oder Geheimgesellschaften verschlossen und unzugänglich verwart. Einzig in Paris und Wien kann man glaube ich auch als Normalbürger je einen Kristallschädel betrachten.

Da stellt sich doch eher die Frage: glauben die derzeitigen Besitzer an diese Geschichten um die Schädel und wenn ja: haben sie nicht nur ein persönliches Interesse an dem Zusammenbringen aller Schädel.

Was dann passiert ist wieder eine andere Frage ... auf jedenfall werden wohl nicht irgendwelche urzeitlichen Geschöpfe aus der inneren Erde kriechen
Zwirni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2003, 00:32   #5
Garret
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Ich denke es ist nicht nur die Sache, die Schädel zusammen zu bringen, sondern auch zu wissen wie man sie aktiviert.
  Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2003, 03:45   #6
Sereck
Lebendes Foren-Inventar
 
Registriert seit: 25.09.2002
Beiträge: 2.496
Standard

manche behaupten das man die schädel am 22.12.2012 zusammen bringen muss.
jenem legenderen tag an dem ja bekanntlich der mayakalender enden soll.
erst wird man wissen was das geheimniss der schädel ist.
Sereck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2003, 17:16   #7
Garret
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

wäre nur nicht so schön, wenn wir dann wie die ägypter verschwinden.
  Mit Zitat antworten
Alt 20.06.2003, 00:59   #8
Fixius
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

@ all die gängigste legende spricht von 12+1 schädel.die legende spricht auch vom 12.12.2012 soweit alles richtig.nun muss mann dazu sagen das die 12+1 schädel die waren echten sein sollen da es nachahmungen gibt auch sehr alte was die sache nicht leichter macht.

es sind durchaus nicht alle schädel bei geheimbünden.1er soll bei den freimaurern sein.ein weiterer ist im vatikan wo man ebensoschwer rankommen dürfte.der heggesschädel befindet sich in privatbesitz.dieser ist auch der erste den man gefunden hat auch hat er die besonderheit das er einen beweglichen unterkiefer besitz.das 3.reich soll auch einen besessen haben das ist der der jetz im vatikan liegt.in london existiert auch noch einer.

wer mehr infos haben will besuch doch einfach mal: Kristallschädelforschung

wer fragen hat kann sich auch an die leute dort wenden sie beantworten gern jede frage.
  Mit Zitat antworten
Alt 04.06.2004, 12:05   #9
Maria
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Das Datum für das angehende Ende des jetzigen Zeitalters ist der 21.12.2012.
Die Schädel, und zwar nur die singenden, enthüllen per channeling ihre Geheimnisse, soweit es im Buch steht.
Interressant ist jedenfalls, das man "Tränen der Götter" bis vor kurzem nicht mehr kaufen konnte, da es vom Inhalt her nicht für die Öffentlichkeit geeignet war. Ein paar Freunde und ich, haben den Weltbildverlag angekniet es wieder auf den Markt zu bringen. Wer dem Inhalt keinen Glauben schenkt, der will wohl die Wahrheit nicht sehen. Jedenfalls können wir uns auf die globalen Katastrophen schon einstellen. Der Polsprung hingegen ist schwierig zu beurteilen, aber man hat eine Abnahme der magnetischen Feldstärke unsrer Erde festgestellt, was auf jedenfall auf eine Umpolung hindeutet.Dies ist zumindest von Paläomagnetologen festgestellt worden.
Zum Thema Schädel noch eins. Gerade im letzten Herbst fand in Kaarst ein internationaler Friedenskongress statt, bei dem die sprechenden Schädel ausgestellt wurden. Diese Jahr gibt es wieder einen.
Noch eine Frage zu den Freimaurern. Welche Loge soll dass denn sein, und wo befindet die sich? Es gibt nur einen Orden dem ich das zu trauen würde und das sind die Gralsritter in Bern. Obwohl die mit ihrem Wissen eigentlich sehr offenherzig sind.Oder extreme Edgar Cayce Anhänger in den USA.
Zu der Frage, was sollen wir mit den Schädeln?
Ihr Wissen ist ein Vermächtnis einer Kultur, die leider unserer Erde zu viele Schäden bereitet hat. Dieses Volk wird auch von dem Mitchell-Hedges Schädel genannt!!!Es endete in einer Katastrophe. Um unsere Katastrophe zu verhindern, gaben sie uns dieses Vermächtnis, neben der Antwort nach dem größten Rätsel der Menscheit:Wo kommen wir her?
  Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2005, 22:58   #10
Nostradamus
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo!!

Ich bin Mitglied bei der IKA-International, die sich unter anderem mit Forschungen rund um die Kristallschädel befassen.Von daher weiß ich eigentlich einiges darüber:

Meine Meinung darüber ist, daß das einzig informative Buch über das Kristallschädel-Phänomen "Tränen der Götter" ist.
Die Kristallschädel, die frei zugänglich sind, sind meiner Meinung nach alles Nachbildungen.Es gibt sehr viele Reliquien, die ein "normal Sterblicher" nie vor Augen kriegt, es sie dem, er hat selbst soetwas gefunden.Man weiß durch die kargen Informationen der Forscher , die tatsächlich die Schädel gefunden hatten, daß sogar mehr als 13 Schädel existieren.Einige von ihnen befinden sich immernoch im Besitz von Eingeborenen in Afrika, und werden zu Ritualen ihrer Kulte benutzt.

Jetzt zum eigentlichen Thema:Gibt es einen Zusammenhang zwischen der "Hohlen Erde" und den Kristallschädeln?
Es kann möglich sein, weil schliesslich ein Schädel in einem Maya-Tempel (Pyramide) gefunden wurde.Da die Maya als einer der Völker gelten, die irggendetwas mit der "Hohlen-Erde-Theorie" zu tun haben sollen, ist es somit denkbar.
(Hohle-Erde-Theorie>>>Z`Thulu-Kult>>>Die Hopi-Indianer besitzen Heute noch Überlieferungen von einem Volk, das im Innern der Erde Lebt oder gelebt hatte, und nichtirdischen Ursprungs ist/war.Es sollen Reptiloide gewesen sein.

Des eiteren ist noch u erwähnen, daß einige der Schädel recht merkwürdige Formen besitzen,die nicht die Form der unseren aufweist, und somit auch außerirdischen Ursprungs sein könnten.Zumindest müssen die Menschen, die sie einst anfertigten, zumindest gewusst haben, wohin die Formen der Schädel gehören.
  Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Hohle Erde (Bilder) AGRAH Hohle Erde 11 23.07.2008 01:06
Kristallschädel nane Außergewöhnliche Funde 31 13.07.2008 20:36
Hohle Erde? Nemo Hohle Erde 3 07.05.2006 15:16
Expedition zur Hohle Erde Desert Rose Hohle Erde 12 24.02.2006 17:04


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:40 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.