:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Medizin & Alternative Heilverfahren > Alternative Heilverfahren > Phytotherapie - Heilpflanzen

Phytotherapie - Heilpflanzen Erfahrungen mit Heilpflanzen, Tipps zum Sammeln etc., Rezepturen, Fragen...

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.06.2003, 17:24   #1
lightwarrior
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard SCHWARZKÜMMEL - das wundermittel?

Seit einiger Zeit kursieren Gerüchte, daß der Schwarzkümmelextrakt als Salbe für Neurodermitis-Patienten
"Die Erlösung" sei !? Weiters werden der Substanz bei oraler Einnahme lindernde Wirkungen auf Alergiker zugeschrieben.
Wenn jemand persönliche Erfahrungen darüber schildern kann, wäre es interessant diese zu hören.
  Mit Zitat antworten
Alt 15.06.2003, 11:28   #2
Scott82
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Ich habe Schwarzkümmelöl (kaltgepresst) in meinem Kühlschrank stehen. Es schmeckt sehr stark, sodass man es sogar im Hals noch verspürt. Über die Wirkung kann ich nicht viel sagen. Muss aber zugeben, dass ich sehr unregelmäßig das Öl einnehme. 2-3 Teelöffel pro Tag werden empfohlen.

Es ist bekannt, dass Schwarzkümmelöl eines der gesündesten, aber auch teuersten Öle ist.

Es soll sich sogar auf dem Körper anwenden können. Mit Teebaumöl bekommt man Dornenwarzen weg. Was man nun erfolgreich mit Schwarzkümmel heilt, kann ich lieder nicht sagen.
  Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2003, 11:14   #3
lightwarrior
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

weshalb wendest du´s eigentlich an?

habe kürzlich ein bericht über die alten ägypter gelesen, die sollen das zeug tonnenweise verbraucht haben! wäre seh interessant studienergebinsse über die genaue wirkung der inhaltsstoffe auf dem menschichen körper zu lesen.

nach 2 wöchiger anwendung auf der neurodermitis eines kleinkindes, ist die haut absolut regeneriert, kein juckreiz mehr, die symthome kommen sogar nach mehrere tage pause in der anwendung sehr langsam wieder. wahrscheinlich ist aber eine längere anwendung ratsam.
  Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2003, 21:46   #4
Scott82
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Ich dachte, es gebe mir wichtige Stoffe. Naja, habe ein Akneproblem.

Seit ein paar Tagen nehme ich es wieder häufiger, um das Fläschchen leer zu bekommen.
  Mit Zitat antworten
Alt 24.06.2003, 12:15   #5
lightwarrior
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

ob es da hilft weiß ich net, denke aber daß es net schaden wird. poste die ergenbisse, würd mich echt interessieren.
  Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2012, 11:35   #6
andreas8
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Ich kann mich "lightwarrior" nur anschließen. Gibt es den nicht objektive Studien mit empirischen Daten zum Thema Schwarzkümmelöl?
  Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2012, 13:21   #7
Tarlanc
Super-Moderator
 
Benutzerbild von Tarlanc
 
Registriert seit: 14.10.2006
Ort: Neuhausen a. Rhf. (CH)
Beiträge: 4.107
Standard

Zitat:
Zitat von andreas8 Beitrag anzeigen
Ich kann mich "lightwarrior" nur anschließen. Gibt es den nicht objektive Studien mit empirischen Daten zum Thema Schwarzkümmelöl?
Doch, die gibt es natürlich.
Ich hab sie jetzt noch nicht durchgelesen, aber hier sind einige Studien.
http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed?term=Nigella

Wenn du rechst am Rand auf Review klickst, kommen 11 Zusammenfassungen dieser Papers. Auf den ersten Blick scheint die Entzündungshemmende und Kremshemmende Wirkung ziemlich gut untermauert zu sein. Werde mich bei Gelegenheit mal einlesen und etwas ausführlicher berichten.
__________________
Even people who are a pain in the arse can stimulate new thinking.
Vaughan Bell, Institute of Psychiatry, London
Tarlanc ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.04.2012, 11:04   #8
Skarabäus
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Skarabäus
 
Registriert seit: 26.04.2011
Beiträge: 365
Standard

Zitat:
Zitat von lightwarrior Beitrag anzeigen
Seit einiger Zeit kursieren Gerüchte, daß der Schwarzkümmelextrakt als Salbe für Neurodermitis-Patienten
"Die Erlösung" sei !? Weiters werden der Substanz bei oraler Einnahme lindernde Wirkungen auf Alergiker zugeschrieben.
Wenn jemand persönliche Erfahrungen darüber schildern kann, wäre es interessant diese zu hören.
Habe mich in Ägypten auch mal von diesem Schwarzkümmel-Fieber anstecken lassen und dieses überteuerte Öl gekauft. Nachdem ich dieses regelmäßig eingenommen habe und alles verbraucht hatte konnte ich keine Wirkung ob positiver oder negativer Art erkennen. Siehe auch folgenden Link.

http://www.test.de/Schwarzkuemmel-Oe...t-19147-19147/

Wer aber eine positive Wirkung für sich erkennen kann, das würde ich auf einen Placebo-Effekt zurückführen.
Skarabäus ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:01 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.