:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Erde, Weltraum & Forschung > Unsere Erde - Beobachtungen, Bedrohungen & Katastrophen

Unsere Erde - Beobachtungen, Bedrohungen & Katastrophen Vulkane, Erdbeben, Tsunamis, Wetteranomalien und -katastrophen...

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.07.2011, 13:59   #1
Atlantologe
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Atlantologe
 
Registriert seit: 28.03.2009
Beiträge: 4.369
Standard Neues zur Kontinentaldrift




Plattentektonik

Diamanten verraten Start der Kontinentaldrift

Die Kontinentalplatten auf der Erde sind ständig in Bewegung - und sorgen für Vulkanismus, Erdbeben und Gebirgsbildung. Doch seit wann läuft dieser Prozess? Dank winziger Einschlüsse in Diamanten wissen Forscher darauf nun eine Antwort.


http://www.spiegel.de/wissenschaft/n...775826,00.html
.
Atlantologe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.07.2011, 16:26   #2
MJ01
Lebende Foren-Legende
 
Benutzerbild von MJ01
 
Registriert seit: 09.08.2010
Ort: Nähe St. Pölten/Lilienfeld in Niederösterreich
Beiträge: 1.645
Standard

Zitat:
Zitat von Atlantologe Beitrag anzeigen
Plattentektonik
Diamanten verraten Start der Kontinentaldrift
Die Kontinentalplatten auf der Erde sind ständig in Bewegung - und sorgen für Vulkanismus, Erdbeben und Gebirgsbildung. Doch seit wann läuft dieser Prozess? Dank winziger Einschlüsse in Diamanten wissen Forscher darauf nun eine Antwort
Was heißt Plattentektonik, was heißt Kontinentaldrift, was heißt schon Wegener.
Alles Quatsch, so sind die Kontinente entstanden:
http://www.youtube.com/watch?feature...&v=G8WH6034BgQ

MfG

MJ
MJ01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.07.2011, 22:20   #3
Groschenjunge
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Groschenjunge
 
Registriert seit: 07.02.2005
Ort: DesinfoCenter Nord
Beiträge: 5.305
Standard

Hi,

Zitat:
Zitat von MJ01 Beitrag anzeigen
Was heißt Plattentektonik, was heißt Kontinentaldrift, was heißt schon Wegener.
THX. Jetzt weiß ich endlich, wie die Gier-Affen zu ihren langen Hälsen gekommen sind.
-gj
__________________
"Der frühe Vogel mag vielleicht den Wurm fressen, aber erst die zweite Maus bekommt den Käse." Vince Ebert
Groschenjunge ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2011, 18:17   #4
Frank D
Foren-As
 
Registriert seit: 03.11.2007
Beiträge: 892
Standard

Völliger Unsinn, weiß doch jeder, das das erst vor 12000 Jahren mit dem TSE (TraumStationsEvent) begann...
Frank D ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2011, 00:54   #5
Tsunetomo
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Aber wieso fängt die irgendwann an und is nich schon immer da?
Die Bedingungen für das "Schollenbilden" der Oberfläche waren doch eigentlich schon seit dem Zeitpunkt des ersten Erstarrens gegeben. Oder ist der gemeint?

Geändert von Tsunetomo (24.07.2011 um 01:03 Uhr). Grund: Buchstaben ins Bier gefallen
  Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2011, 01:02   #6
MJ01
Lebende Foren-Legende
 
Benutzerbild von MJ01
 
Registriert seit: 09.08.2010
Ort: Nähe St. Pölten/Lilienfeld in Niederösterreich
Beiträge: 1.645
Standard

Zitat:
Zitat von Tsunetomo Beitrag anzeigen
Aber wieso fängt die irgendwann an und is nich schon immer da?
Die Bedingungen für das "Schollenbilden" der Oberfläche waren doch eigentlich schon seit dem Zeitpunkt des ersten Erstarrens gegeben. Oder is er gemeint?
Genau, das fragen sich die Forscher auch.
Die Antwort auf deine Frage steht übrigens im Artikel:
Zitat:
"Die einfachste Erklärung dafür ist, dass dieser Umschwung durch die erste Unterschiebung einer tektonischen Platte unter eine andere geschah", berichten die Forscher. Das wäre dann also der Zeitpunkt, als sich die Platten der Erdkruste erstmals in Bewegung setzten. Angetrieben wurden sie von mächtigen Strömungen im schmelzflüssigen Erdmantel, die sie bis heute in Bewegung halten.
MfG

MJ
MJ01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2011, 01:07   #7
Tsunetomo
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Der Auslöser könnte ja ein Kometeneinschlag oder so gewesen sein.
Die Entstehung des Mondes z.B.
  Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2011, 02:13   #8
Atlantologe
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Atlantologe
 
Registriert seit: 28.03.2009
Beiträge: 4.369
Standard

Ich glaub eher, der Auslöser war der Beginn einer ausreichenden Viskosität des Mantelmaterials. Davor war das Erdinnere zu heiß und damit zu flüssig. Erst als sich der heutige Mantel bildete, die Schichten des äußeren Kerns langsam zähflüssiger wurden, hatte das Material genügend (Binde-) Kraft, um die Lithosphäre (oberer Mantel und Kruste) in Bewegung zu setzen, wodurch die Kruste zu Schollen (Platten aufriss), die sich dann durch den Schwung des zähflüssigen Mantelgesteins in Bewegung setzten, dabei teilweise aneinander stießen und sich dann auch untereinander schoben (Subduktion).
.
Atlantologe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2011, 13:11   #9
MJ01
Lebende Foren-Legende
 
Benutzerbild von MJ01
 
Registriert seit: 09.08.2010
Ort: Nähe St. Pölten/Lilienfeld in Niederösterreich
Beiträge: 1.645
Standard

Zitat:
Zitat von Atlantologe Beitrag anzeigen
Ich glaub eher, der Auslöser war der Beginn einer ausreichenden Viskosität des Mantelmaterials. Davor war das Erdinnere zu heiß und damit zu flüssig. Erst als sich der heutige Mantel bildete, die Schichten des äußeren Kerns langsam zähflüssiger wurden, hatte das Material genügend (Binde-) Kraft, um die Lithosphäre (oberer Mantel und Kruste) in Bewegung zu setzen, wodurch die Kruste zu Schollen (Platten aufriss), die sich dann durch den Schwung des zähflüssigen Mantelgesteins in Bewegung setzten, dabei teilweise aneinander stießen und sich dann auch untereinander schoben (Subduktion).
Oder zur Zeit als sich der innere Kern (Eisen) stabilisierte und schneller rotierte als die äußeren Schichten,.. Oder als sich dadurch ein Magnetfeld entwickelte und schwerere Gebiete der Aussenhülle durch Trägheit abgebremst wurden,...

M.A. alles zu spekulativ, um genaue Aussagen zu treffen!

MfG

MJ
MJ01 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Im Westen was neues Madmonkey Kurioses 0 19.07.2008 19:10
Neues Buch RolandHorn Werbung 0 25.06.2004 19:35
Neues zu Merkur Desert Rose Astronomie 0 24.06.2004 11:24
Neues 9/11-Buch DKufo 9/11 0 18.06.2004 08:30


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:42 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.