:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Medizin & Alternative Heilverfahren > Alternative Heilverfahren

Alternative Heilverfahren Akupunktur, Ayurveda, Bach-Blüten, Homöopathie etc.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.06.2011, 18:55   #1
f.j.neffe
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Eigener Einfluss

Zufällig bin ich auf dieses Forum gestoßen. Seit 35 Jahren erforsche ich die AUTOSUGGESTION (= den eigenen Einfluss) in der hohen Qualität von E.Coué. Zu Coué (1857-1926) kamen in den 1910er Jahren schon jährlich zehntausende Hilfesuchende aus aller Welt und es sind aus seinen kostenlosen, öffentlichen Sitzungen keine Misserfolge berichtet, ganz im Gegenteil. Umso mehr erstaunt, wie konsequent die gesamten Wissenschaften bis heute die Autosuggestion in Lehre und Forschung tabuisieren; da ist überall nur alles durch fremden Einfluss bestimmt.
Seit meiner Diplomarbeit über Autosuggestion und Schule habe ich bestimmt über zweihundert Publikationen zu diesem wichtigen Bereich veröffentlicht, insbesondere den "Lebensschlüssel Autosuggestion" und "die neue Ich-kann-Schule" als praktisches Lösungskonzept für den päd. Bereich.
Wir haben heute aus Schulen Lehrplanvollzugsanstalten gemacht. Mit immer noch mehr Druck suchen wir Probleme zu lösen. Druck aber komprimiert Mensch und Probleme; das ist das exakte Gegenteil von Lösung. Sog jedoch löst, Sog richtet auf, Sog macht wachsen, mit Sog lassen sich die Kräfte punktgenau lenken. Deshalb ist Sog das Grundprinzip der neuen Ich-kann-Schule.
Als Lehrer brauche ich auch keine Schüler, die sich unterwerfen und einfügen und willig mitmachen. Mir ist an souveränen Mitmenschen gelegen, die mit ihren genialen Kräften einen genialen, feinen Umgang lernen und pflegen und über alle Schablonen hinauswachsen.
Das alles kostet im Vergleich zu dem riesigen Kraftverschleiß, mit dem wir uns in unsere Misserfolge selbst hioneinquälen, fast keine Kraft. Problemlösung ist eine feine, senisble geistig-seelische Präzisionsarbeit, die jeder schnell und gut zu seinem und zu aller Nutzen lernen kann. Ich wünsche allen guten Erfolg.
Franz Josef Neffe
  Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2013, 22:50   #2
f.j.neffe
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Autosuggestion - den eigenen Einfluss verstehen und nutzen

In den 1910/20er Jahren kamen jährlich zehntausende Hilfesuchende aus aller Welt mit ihren großen ungelösten Problemen nach Nancy zu dem franz. Apotheker Émile Coué (1857-1926).
Weltweit wurde über seine unentgeltlichen, öffentlichen Sitzungen berichtet. Interessanterweise liest man nichts von Misserfolg sondern nur von den interessantesten Ergebnissen.

Dabei kam es Coué gar nicht auf sich an. "Ich habe nie jemand geheilt. Die Kräfte, die Sie mir zuschreiben, müssen sie bei sich selbst suchen" empfing er seine Besucher und wurde noch deutlicher: "Wenn ich Sie in dem Irrtum lasse, dass ich es bin, der sie gesund macht, dann mindere ich Ihre Persönlichkeit."

Das ist der entscheidende Punkt für die Anwendung der Autosuggestion in der hohen Qualität von É.Coue: bei ihm dreht sich nullkommagarnichts um Bekämpfung des Problems, bei ihm geht alles um Persönlichkeitswachstum.
Wenn der Mensch und seine Kräfte wachsen, dann fühlt er sich nicht nur dem Leben und seinen Aufgaben gewachsen, dass ist er es auch.

Für die etablierten Zuständigen war eine praktisch so enorm erfolgreiche Methode wie die Méthode Coué mehr als lästig. Zu seiner Zeit waren ja ziemlich viele mit "Hypnose und Suggestion" befasst. Dass die Autosuggestion = der eigene Einfluss ausgerechnet durch Coué in wenigen Jahren eine weltberühmte Selbsthilfe-Methode wurde, ist darin begründet, dass er sorgfältiger und genauer, vor allem aber demütiger und bescheidener als die anderen mit den entscheidenden Kräften des Lebens umging.

Dass man den zu erfolgreichen Konkurrenten ausgerechnet und auch noch erst nach seinem Tod "kaltstellte" indem man in der Wissenschaft die Autosuggestion tabuisierte und jegliche Forschung und Lehre unterließ, war ein Bärendienst - nicht an Coué aber an den vielen, denen dadurch weiter hätte geholfen werden können und nicht zuletzt an der Wissenschaft selbst. Dank wissenschaftlicher Eitelkeit kommen wir nach und nach erst zu Ergebnissen, die bei Coué vor 100 Jahren alltäglich waren.

Selbstverständlich kann jeder auch heute mit Autosuggestion in der hohen Qualität von É.Coué auch heute dieselben Ergebnisse erreichen - wenn er genauso sorgfältig, achtsam und demütig mit dieser jedem angeborenen Kraft umgeht. Die feinsten und entscheidendsten Kräfte des Lebens lassen sich nicht plump und primitiv überrumpeln; man muss ihnen geistig nahekommen, um Einfluss gewinnen zu können. Das ist - und genau das ist für viele des Schwierige - kinderleicht zu lernen.
"Wenn Ihr nicht werdet wie die Kinder, werdet Ihr nicht ins Himmelreich eingehen = werdet Ihr Eure Probleme nicht lösen."

Ich wünsche guten Erfolg, er ist möglich.

Franz Josef Neffe
  Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2013, 03:46   #3
Leon300
Lebende Foren-Legende
 
Benutzerbild von Leon300
 
Registriert seit: 17.01.2006
Ort: Bananenrepublik, Demokratische Diktatur, EU-Diktatur, Land der niederen Antifanten
Beiträge: 1.153
Standard

"den eigenen Einfluss verstehen und nutzen"

Ach was.... Das versteht der Mensch doch wieder so, dass er ein Anrecht hätte ein Hexendoktor zu sein: "Nocebo-Effekt" Wobei ich mir jetzt selber keine Reinheit unterstellen würde.
Leon300 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2013, 09:11   #4
f.j.neffe
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Das Zeug dazu

Autosuggestion ist nach É.COUÉ die angeborene Kraft, mit der jeder Mensch vom ersten bis zum letzten Atemzug sehr gute oder auch sehr schlechte Ergebnisse für sich selbst hervorbringt.
Mit Ach-was-Autosuggestion sägen sich ziemlich viele Menschen genau den Ast ab, auf dem sie selber sitzen.
Man kann es prüfen und besser Autosuggestion lernen - wenn man nicht durch Versuch und Irrtum weiterlernen will. Das "Zeug" dazu hat jede/r.
Guten Erfolg!
Franz Josef Neffe
  Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2013, 09:45   #5
perfidulo
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von perfidulo
 
Registriert seit: 10.12.2005
Ort: Hauptstadt des Grauens
Beiträge: 8.743
Standard

Zitat:
Zitat von f.j.neffe Beitrag anzeigen
Autosuggestion ist nach É.COUÉ
Vielleicht erst mal hier lesen

http://de.wikipedia.org/wiki/%C3%89mile_Cou%C3%A9

Gibt es sogar auf Esperanto

http://eo.wikipedia.org/wiki/Emile_Cou%C3%A9

Emile Coué : "La regado de si mem per konscia aŭtosugesto", 1924;

Nur die Franzosen haben Kritik

Critique de la méthode

De son vivant il connut une notoriété internationale mais son œuvre et ses recherches tombèrent presque dans l'oubli quelques années après sa mort. On lui a surtout reproché l'aspect sommaire de sa théorie : notre inconscient déterminerait notre état physique et mental, et nous pourrions agir sur lui par le biais de l'imagination.
__________________
Vor jeder Antwort beachten: Ich bin kein Adept der Fantomzeit!
perfidulo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2013, 10:29   #6
f.j.neffe
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Coué ist anders.

Zur "Kritik der Franzosen" ist anzumerken, wie erbärmlich und sachlich unbegründet diese ist. Bis zum Staatspräsidenten war es üblich, sich gegenseitig herabzuwürdigen, indem man seinem Gegner vorwarf, er betreibe "Méthode Coué". Damit wollte man suggerieren, dass jemand jeglichen Realitätsbezug verloren habe.

Die konkrete Wirklichkeit ist allerdings genau entgegengesetzt:
Zu Coué kamen jedes Jahr zehntausende Hilfesuchende aus aller Welt.
Die Sitzungen waren unentgeltlich und öffentlich.
Es wurde weltweit darüber berichtet.
Interessanterweise liest man nirgends etwas von Misserfolgen, ganz im Gegenteil!
Eben deshalb kamen auch immer mehr Leute und Coué wurde vor seinem Tod noch zu zwei Tourneen in die USA und zwei mehrwöchige durch die Schweiz eingeladen. Auch in anderen Städten in Europa war er gewesen.
Seine konkreten praktischen Erfolge machten aus der AUTOSUGGESTION in wenigen Jahren eine weltberühmte Selbsthilfe-Methode.

Das wurde 2011 beim 1.Internationalen COUÉ-Kongress an der Universität Nancy gewürdigt als der Bürgermeister Dr. A. Rossinot den Kongress eröffnete und für die Teilnehmer einen Empfang im Rathaussaal gab.

Wenn Du einen realen Überblick über die Methode Coué und die Autosuggestion bekommen willst, ist das Buch der beiden franzlsischen AFP-Journalisten Centassi und Grellet zu empfehlen, und wenn Du es auf Deutsch lesen willst, findest Du es im "Lebensschlüssel Autosuggestion".

Die Wiki-beiträge geben dem Kundigen zwar einige Information über die übliche (problematische) Behandlung des Themas werden aber COUÉ und der Autosuggestion nicht gerecht.
Man kann es nachprüfen.
Guten Erfolg!

Franz Josef Neffe
  Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
autosuggestion, coué, druck, ich-kann-schule, persönlichkeit, problemlösung, selbsthilfe, sog

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Frag astronews.com: Haben Planetenkonstellationen Einfluss auf den Menschen und seine Zeitungsjunge astronews.com 0 21.10.2010 13:41
Einfluss des Neanderthalers auf die Gene des modernen Menschen? Zwirni Diverses 21 31.12.2006 10:45
Geist fotografiert auf eigener Beerdigung? Desert Rose Psychologie & Parapsychologie 22 25.07.2004 23:40
Der Mond Und Sein Einfluss lightwarrior Astronomie 0 11.02.2004 13:28


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:49 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.