:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Archäologie > Paläo-SETI

Paläo-SETI Waren die Götter Astronauten? Haben Außerirdische in ferner Vergangenheit maßgeblichen Einfluss auf die menschliche Entwicklung genommen? Cargo-Kulte, Dogon-Mythologie, Erich von Däniken...

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.05.2011, 18:34   #1
Leuchtkörper
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.02.2010
Beiträge: 223
Standard Suche gute Zusammenfassung der Paläo-Seti Indizien

Hat jemand eine gute Quelle für deren Beweiführung? Würde gern mal durchschmökern auch wenn ich nicht so recht weiß was ich davon halten soll. Kann also ruhig auch kritisch geschrieben sein.
Leuchtkörper ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2011, 21:00   #2
Spöckenkieker
Lebende Foren-Legende
 
Registriert seit: 16.04.2009
Beiträge: 1.191
Standard

Also ich versuche auf meiner Webseite einige zusammenzutragen und das Für und Wieder auch aufzuzeigen.

www.palaeoseti.de

Hoffe das ist nu keine unerlaubte Werbung,.
Spöckenkieker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2011, 21:23   #3
Frank D
Foren-As
 
Registriert seit: 03.11.2007
Beiträge: 876
Standard

Kannst auch mal auf meine Seite schauen http://doernenburg.alien.de
Frank D ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2011, 23:26   #4
EinsamerSchütze
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von EinsamerSchütze
 
Registriert seit: 21.04.2009
Ort: Land der Frühaufsteher
Beiträge: 185
Standard

Die Arbeitsweise der PSler wird ziemlich gut in dem Buch "Phantastische Wissenschaft" von Markus Pössel beschrieben. Er geht in diesem Bereich zwar nur auf die Dogon und die Bagdad-Batterie ein (im Anschluss kommt noch einiges zur Ufologie), das dafür aber sehr ausführlich.

Wenn du gut Englisch kannst, kann ich auch "Archaeological Fantasies" von Garret Fagan empfehlen, eine Aufsatzsammlung verschiedener Wissenschaftler über zahlreiche pseudoarchäologische Themen weltweit.

Dann gibt es natürlich noch zahlreiche gute Artikel auf www.mysteria3000.de
EinsamerSchütze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2011, 04:50   #5
Leuchtkörper
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.02.2010
Beiträge: 223
Standard

Danke für die Tips
Leuchtkörper ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2011, 11:15   #6
Spöckenkieker
Lebende Foren-Legende
 
Registriert seit: 16.04.2009
Beiträge: 1.191
Standard

Ich würde noch hinzufügen.
http://www.mysteria3000.de/wp/
http://wiki.grenzwissen.de/index.php/Hauptseite
http://www.ramtops.co.uk/
http://www.michaelsheiser.com/

Und

Fedder: Frauds, Myths, and Mysteries: Science and Pseudoscience in Archaeology (Neben dem Buch von Fagan ein sehr informatives Buch zu der Thematik)
Dörnenburg: Pyramidengeheimnisse? (Ein Buch, welches sich ausschließlich mit der Prä Astronautik und den Mysterien um Ägypten und die Pyramiden kümmert und eigentlich alle Fragen zum Thema beantwortet)
Gaddow: Erinnerung an die Wirklichkeit (eine direkte wissenschaftliche Analyse zu EvDs Erinnerung an die Zukunft)
Kuhon: Waren Götter Astronauten?
Stiebing: Ancient Astronauts
Hain: Irrwege der Geschichte (ja auch der Entdecker des Marsgesichtes, hat sich mal objektiv mit dem Thema außeinandergesetzt und hat gemerkt, dass sein angebeteter EvD es mit der Wahrheit und Recherche nicht so eng sieht)


Bohse: Bastelstube Atlantis geht auch (in Band 1 bekommt man zum Thema Atlantis und der verwendung in der Präastronautik auch nen ganz guten Überblick, Band 2 kann ich leider nicht empfehlen)

Geändert von Spöckenkieker (15.05.2011 um 11:22 Uhr).
Spöckenkieker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2011, 19:04   #7
Leuchtkörper
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.02.2010
Beiträge: 223
Standard

Danke, ich stelle fest dass die Traumwelt der Australier großen Reiz auf mich ausübt. Das Internet scheint hier eher dürftig gefüllt zu sein.

Weiß wer was? wenns ein wirklich gutes Buch gibt, möglichst viele originalquellen/geschichten, dann würd ich das auch kaufen.

@Frank D

Deine Berechnungen zur mana Maschine fand ich köstlich. Da hat sich mal einer Mühe gegeben

@spoeckenkieker

Gute Übersicht, besonders die Hieroglyphen in Australien fand ich interessant. Was wenn man jeweils nur die Worte übersetzt die in die selbe richtung sehen und so 2 getrennte Botschaften darstellt?
Warum genau ist das jetzt ein Fake? Ich mein das Grab kann ja weg sein, und dass die Zeichen anders ausschauen als in Ägypten ist auch nicht so schlimm.

Geändert von Leuchtkörper (16.05.2011 um 19:11 Uhr).
Leuchtkörper ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2011, 00:51   #8
Spöckenkieker
Lebende Foren-Legende
 
Registriert seit: 16.04.2009
Beiträge: 1.191
Standard

Zitat:
Gute Übersicht, besonders die Hieroglyphen in Australien fand ich interessant. Was wenn man jeweils nur die Worte übersetzt die in die selbe richtung sehen und so 2 getrennte Botschaften darstellt?
Man kann nur die Kartuschen übersetzen, der Rest ist Mumpitz. Und die Kartuschen sind auch noch falsch geschrieben, dann gibt es Hinweise auf aktive Fälschung und es tauchen immer wieder neue Hieroglyphen auf usw, aber das steht eigentlich alles auf der Seite.
Spöckenkieker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2011, 12:03   #9
Frank D
Foren-As
 
Registriert seit: 03.11.2007
Beiträge: 876
Standard

Die Australien-"Glyphen" sind Fake weil so schlicht kein Ägypter geschrieben hat. Hieroglyphen sind ne Schrift die Regeln untergeordnet ist. Diese Kritzelei bricht wirklich jede einzelne Schriftregel der alten Ägypter und verwendet auch noch "Buchstaben", die nirgendwo verwendet wurden. Wer sich auch nur ein wenig mit ägyptischer Schrift auskennt sieht das auf einen Blick, da muss man gar ncht drüber diskutieren.

Das ist so als würde man eine Inschrift von Shakespeare finden, bei der wild griechische, lateinische und kyrillische Buchstaben durcheinander gewürfelt wären, manche spiegelverkehrt und falsch geschrieben, und Symbole die in keiner Sprache vorkommen Da würde auch niemand auf die Idee kommen, dass es sich um ein verlorengegangenes Manuskript des Meisters handelt...
Frank D ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2011, 23:05   #10
Leuchtkörper
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.02.2010
Beiträge: 223
Standard

Naja schon, aber es müssen ja keine Ägypter gewesen sein. War ja schließlich auch in Australien. Vielleicht wars einfach eine verwandte Schrift? warum gleich ein Fake ?
Leuchtkörper ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Gute Gene, gute Fahrer? Zeitungsjunge scienceticker.info 0 29.10.2009 00:13
Paläo-Polonaise Zeitungsjunge scienceticker.info 0 09.10.2008 20:10
SETI: Suche im Schützen und im Stier Zeitungsjunge astronews.com 0 06.06.2008 19:30
Suche Gute Ufo Bilder/Videos/Links/Usw Spiderman1661 UFOs - Die außerirdische Hypothese 13 07.06.2004 23:15


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:30 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.