:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Medizin & Alternative Heilverfahren > Was Oma noch wusste...

Was Oma noch wusste... Bewährte Hausmittel rund um das tägliche Leben...

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.03.2011, 01:09   #1
Chee
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard urin hilft gegen ein dicken hals

Meine oma meinte immer, wenn du hals schmerzen hast dann gurgel dein urin und nexten tag wäre es weg...
nein ich habe es noch nicht ausprobiert
  Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2011, 01:15   #2
Leon300
Lebende Foren-Legende
 
Benutzerbild von Leon300
 
Registriert seit: 17.01.2006
Ort: Bananenrepublik, Demokratische Diktatur, EU-Diktatur, Land der niederen Antifanten
Beiträge: 1.154
Standard

Ich suchte gerade ein Kotzsmiley und ich fand hier keins.

Geändert von Leon300 (28.03.2011 um 01:17 Uhr).
Leon300 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2011, 01:28   #3
Toby
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Toby
 
Registriert seit: 01.01.2010
Beiträge: 330
Standard


wenn der zweite smiley grün ist
Toby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2011, 14:30   #4
Manx
Foren-As
 
Benutzerbild von Manx
 
Registriert seit: 18.10.2007
Ort: Minden
Beiträge: 915
Standard

Ich möchte das auch nicht ausprobieren müssen, aber wenn ich keine Wahl hätte?

Ein früherer Kollege von mir erzählte mir einst, dass er nachts aufwachte mit einer prächtigen Mandelvereiterung, er bekam fast keine Luft mehr. Also ... Er hat's gemacht, "abgezapft" und damit gegurgelt. Danach hat er abgehustet und "die Fetzen seien geflogen".

Die Nacht verlief dann störungsfrei, morgens noch einmal mit der "Wundermedizin" gegurgelt, alles wieder in Ordnung.

Die Aussage des Kollegen war absolut vertrauenswürdig. Somit würde ich das in ähnlicher Situation zwar widerstrebend aber mit Sicherheit auch anwenden.

Auch ist mir bekannt, dass man über verschmutzte Wunder rüberpi... soll, um sie zu desinfizieren.


Geschätzte Aco kann vielleicht zu dem Thema etwas beitragen?
__________________
Mein Perpetuum Mobile funktioniert jetzt,
es braucht nur verdammt viel Strom.
Manx ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.03.2011, 23:46   #5
Tsunetomo
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Dieses Wissen scheint es auch schon länger zu geben und es wurden auch schon Bücher darüber verfaßt:
http://www.amazon.de/Ein-ganz-besond.../dp/349222847X

Und Web-Sites befassen sich damit:
Zitat:
Das Wissen um die Heilwirkungen des Urins ist sehr alt und hat sich von den alten Kulturvölkern bis in die heutige Zeit übermitteln lassen können. Im alten Ägypten wurde sowohl traditionell die Harnschau praktiziert, bei der über die Beschaffenheit, Farbe, Geruch und Trübung Rückschlüsse auf den Allgemeinzustand des Menschen gezogen wurden, als auch Urin als Therapeutikum angewandt. Bei Hippokrates (460 v.Chr. – 375 v.Chr) können wir ebenfalls die Empfehlung der Heranziehung von Urin als Diagnoseinstrument und Therapeutikum finden. In der klassischen ayurvedischen Medizin wird Urin seit über 2500 Jahren angewandt, was sich in der heutigen indischen Medizin widerspiegelt, wo die Eigenurintherapie weit weniger kritisch beäugt wird als hierzulande
http://www.natuerlich-heilen.net/art...intherapie.htm
  Mit Zitat antworten
Alt 31.03.2011, 16:12   #6
toast
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

AHHH das is ja eklig.

Ich weiß nur das Urin gegen Hautprobleme hilft, also dann so in Cremen und so.
  Mit Zitat antworten
Alt 31.03.2011, 23:17   #7
Klapauzius
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Klapauzius
 
Registriert seit: 01.12.2008
Beiträge: 115
Standard

Keine Ahnung, ob Urin bei äußerlicher Anwendung irgendeinen Nutzen hat.

Ich glaube aber kaum, dass es bei einer Erkrankung sonderlich hilfreich wäre, die eben erst ausgeschiedenen Stoffwechselendprodukte dem Körper wieder oral zuzuführen.
Klapauzius ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2011, 16:49   #8
toast
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Ja stimmt das wär schon irgendwie unlogisch.

Aber das mit der Creme soll schon ganz gut funktionieren.
  Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2011, 17:00   #9
basti_79
Lebende Moderatoren-Legende
 
Benutzerbild von basti_79
 
Registriert seit: 18.11.2005
Beiträge: 9.391
Standard

Harnstoff, der so heißt, weil er im Harn gelöst ist, wirkt tatsächlich gegen gewisse Hautprobleme und -krankheiten.

http://en.wikipedia.org/wiki/Urea#Medical_use

Ob das in den vorliegenden Konzentrationen passiert, weiß ich nicht, in der Apotheke erhältliche Präparate sind in der Regel hochkonzentriert.

Beim Gurgeln damit scheint eher der Placebo-Effekt eine Rolle zu spielen: es ist bekannt, dass Medikamente besser zu wirken scheinen, wenn sie abstoßend sind.

Medizinisch gesehen ist das wohl unbedenklich: frischer Urin ist steril und ungiftig.

Letztlich bleibt es wohl so, wie es ist: bei Erkältungen kann man Symptome lindern (und sich dasselbe einbilden), die Krankheit aber nicht merklich verkürzen oder heilen.
__________________
Perfidulo: Ich hatte erst vor, einen Roman darüber [über das verschwundene Mittelalter] zu schreiben.
Groschenjunge: Was ist der Unterschied zum Jetzt?
Perfidulo: Es quasseln nicht dauernd Leute dazwischen.
basti_79 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2011, 23:51   #10
Spöckenkieker
Lebende Foren-Legende
 
Registriert seit: 16.04.2009
Beiträge: 1.191
Standard

Zitat:
frischer Urin ist steril und ungiftig.
Ich will da nur eine kleine Korrektur zugeben. Nicht frischer Urin ist steril sondern frischer Eigenurin ist für einen selber steril. Für jemand anderen kann der fiese Bakterien und Viren enthalten. Nur der Urin der aus einem raus kommt hat die Körpereigenen Viren und Bakterien insich, gegen die der Körper entweder Immun ist oder eh schon daran erkrankt.
So hab ich das damals zumindest in der Uni gelernt. Da war Urintherapie gerade der letze Schrei.
Spöckenkieker ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Fluchen hilft gegen Schmerzen... Llewellian Was Oma noch wusste... 25 08.01.2015 16:28
Filter-Musik hilft gegen Tinnitus Zeitungsjunge scienceticker.info 0 28.12.2009 22:11
?...und hilft wahrscheinlich gegen Krebs.? Zeitungsjunge Fischblog 0 24.06.2008 15:30
Didgeridoo spielen hilft gegen Schnarchen Acolina Alternative Heilverfahren 0 23.12.2005 18:29
Teetrinken hilft gegen Alzheimer Acolina Alternative Heilverfahren 0 26.10.2004 17:11


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:44 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2018 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.