:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Erde, Weltraum & Forschung > Naturphänomene

Naturphänomene Kurioses und Rekorde aus der Tier- und Pflanzenwelt, atmosphärische und andere Naturschauspiele, verändertes Verhalten von Tieren ...

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.10.2010, 03:08   #1
jayney
Jungspund
 
Registriert seit: 16.10.2010
Ort: Elmshorn
Beiträge: 11
Standard nachthimmel

ich hoffe ich bin hier richtig mit meinem thema.

als ich gerade draussen war, sah ich am nachthimmel eine eckige wolke,eine völlig identische habe ich vor einigen wochen an exakt der selben stelle schonmal gesehen.
da innerhalb des dunklen teils sterne zu sehen sind, gehe ich nicht davon aus dass es ein schatten war.
leider ist das bild aufgrund der dunkelheit und der kameraqualität nicht besonders gut.
man möge sich nicht von der wäscheleine mit roter+grüner wäscheklammer, sowie dem sonnenschirm rechts im bild irritieren lassen.

http://sphotos.ak.fbcdn.net/hphotos-..._7664577_n.jpg
jayney ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2010, 11:37   #2
Manx
Foren-As
 
Benutzerbild von Manx
 
Registriert seit: 18.10.2007
Ort: Minden
Beiträge: 915
Standard

Okay, es gibt sicher viele andere Erklärungen, aber was mir sofort auffiel ist der rote Fleck. Das könnte von irgendeinem Strahler sein, dessen Licht an einer Dunstschicht reflektiert. Nur macht die rechteckige Abschattung nicht viel Sinn, sie wäre aber einfach zu erzeugen.

Warum man so etwas macht? Antworten sind hier und hier zu finden, ist aber eine umfangreiche Lektüre.
__________________
Mein Perpetuum Mobile funktioniert jetzt,
es braucht nur verdammt viel Strom.
Manx ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2010, 00:17   #3
jayney
Jungspund
 
Registriert seit: 16.10.2010
Ort: Elmshorn
Beiträge: 11
Standard

du meinst den roten fleck rechts im bild? das ist, wie schon erwähnt eine wäscheklammer
jayney ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2010, 10:16   #4
Sakslane
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Sakslane
 
Registriert seit: 27.11.2006
Ort: Tartu, Estland
Beiträge: 2.778
Standard

Ich denke eher, damit ist das großflächige, rötliche Leuchten gemeint, das vor allem in der Bildmitte gut zu sehen ist, im Kontrast zum rechteckigen, dunkleren Bereich. Das sieht wirklich aus wie der Effekt irgendeines Strahlers, der den Nachthimmel erleuchtet - der dunklere Bereich könnte ein Schattenwurf sein. Gibt es in der Nähe irgendein Gebäude, das nachts von unten beleuchtet wird und das so einen Schatten werfen könnte? Je nach Wetterlage wäre dieser dann besser oder schlechter am Himmel zu sehen.
Sakslane ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2010, 12:00   #5
Roland
Benutzer
 
Registriert seit: 11.10.2010
Beiträge: 42
Standard

Hmm, solang ich auch drauf sehe, für mich ist das die ostfriesische Nationalflagge, schwarzer Adler auf schwarzem Grund, nur die Flügel scheinen leicht vergilbt...
Roland ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2010, 12:32   #6
jayney
Jungspund
 
Registriert seit: 16.10.2010
Ort: Elmshorn
Beiträge: 11
Standard

ein schatten kann es definitiv nicht sein, da im dunklen rechteckigen teil sterne zu sehen waren. also muss die wolke tatsächlich rechteckig geformt gewesen sein.
ich wüsste auch nicht ob und wo hier ein gebäude derart beleuchtet wird, das müsste von relativ weit weg kommen, da wir am stadtrand, eher dörflich wohnen.


wobei, wenn man davon ausgeht dass es sich ausschlißlich um licht handelt, und nicht um wolke, klingt die theorie logisch.

Geändert von jayney (17.10.2010 um 12:40 Uhr).
jayney ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2010, 22:28   #7
Manx
Foren-As
 
Benutzerbild von Manx
 
Registriert seit: 18.10.2007
Ort: Minden
Beiträge: 915
Standard

Ich möchte noch einmal auf die Quellen verweisen, die ich angegeben hatte. Demnach kann es von überall her kommen, keine Disco, kein spezielles Gebäude. Muss nur einer in der Nähe sein, der sich mit dieser Materie beschäftigt. 5W-LED rot mit Optik davor, das reicht ganz schön weit.

Ich war's nicht ...
__________________
Mein Perpetuum Mobile funktioniert jetzt,
es braucht nur verdammt viel Strom.
Manx ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2010, 09:48   #8
Sakslane
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Sakslane
 
Registriert seit: 27.11.2006
Ort: Tartu, Estland
Beiträge: 2.778
Standard

Wenn das Rechteck eine Wolke wäre, würde man ja gerade keine Sterne dahinter sehen. Dass man im dunklen Bereich Sterne sieht, schließt eine Wolke also schon mal aus.

Wenn man sowohl im rötlich-hellen Bereich als auch im dunklen Bereich Sterne sieht, spricht das dafür, dass beide Bereiche ziemlich durchsichtig sind. Das passt zu der Erklärung, dass es sich um eine eher dünne Dunstschicht handelt, die von unten angestrahlt wird und das Licht reflektiert. Und dann kommt der dunkle Bereich einfach daher, dass diese Lichtquelle am Boden teilweise abgeschattet wird.
Sakslane ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2010, 10:33   #9
Manx
Foren-As
 
Benutzerbild von Manx
 
Registriert seit: 18.10.2007
Ort: Minden
Beiträge: 915
Standard

Genau das meine ich. Die Frage ist nur, warum das "Ding" abgeschattet ist und die Umrisse des Schattens so scharf sind. Das ist bei dem Lichtfleck ja nicht so.

Oder sitzt jetzt irgendwo jemand, liest unsere Abhandlungen und kann sich vor Lachen nicht den Bauch halten?
__________________
Mein Perpetuum Mobile funktioniert jetzt,
es braucht nur verdammt viel Strom.
Manx ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2010, 14:00   #10
MJ01
Lebende Foren-Legende
 
Benutzerbild von MJ01
 
Registriert seit: 09.08.2010
Ort: Nähe St. Pölten/Lilienfeld in Niederösterreich
Beiträge: 1.650
Standard

Zitat:
Zitat von jayney Beitrag anzeigen
ich hoffe ich bin hier richtig mit meinem thema.
als ich gerade draussen war, sah ich am nachthimmel eine eckige wolke,eine völlig identische habe ich vor einigen wochen an exakt der selben stelle schonmal gesehen.
da innerhalb des dunklen teils sterne zu sehen sind, gehe ich nicht davon aus dass es ein schatten war.
leider ist das bild aufgrund der dunkelheit und der kameraqualität nicht besonders gut.
man möge sich nicht von der wäscheleine mit roter+grüner wäscheklammer, sowie dem sonnenschirm rechts im bild irritieren lassen.
http://sphotos.ak.fbcdn.net/hphotos-..._7664577_n.jpg
Also ich hoffe, da will uns niemand auf den Arm nehmen.
Also in Falschfarben betrachtet, scheint rechts unten der zusammengeklappte Schirm auf, im Zentrum ist eine Wäscheleine zu sehen, wobei eine Wäscheklammer im Zentrum und eine rechts an der Leine zu sehen ist. Im Zentrum hängt einfach ein rechteckiges Tuch an der Wäscheklammer. Und dahinter ist eine Lichtquelle, die ein Albedo erzeugt.

MfG

MJ
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg falschfarben.jpg (13,4 KB, 22x aufgerufen)
MJ01 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Frag astronews.com: Welche Planeten sieht man gegenwärtig am Nachthimmel? Zeitungsjunge astronews.com 0 08.10.2010 14:00
Frag astronews.com: Wie erkenne ich am Nachthimmel, ob es sich um einen Planeten oder Zeitungsjunge astronews.com 0 13.08.2010 16:50
Spektrographen: 267-facher Blick an den Nachthimmel Zeitungsjunge astronews.com 0 29.06.2010 19:30
Frag astronews.com: Warum ist der Nachthimmel dunkel, wo es doch so viele Sterne gibt Zeitungsjunge astronews.com 0 11.07.2008 13:22
Seltsame Sichtung von 3 orangen Lichtern am Nachthimmel IneX UFO-Sichtungen 13 04.07.2005 08:41


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:45 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.