:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Esoterik & Religion > Esoterik

Esoterik Alle esoterischen Themen, die sonst nirgendwo reinpassen...

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.09.2010, 13:25   #1
thomas09
Gast
 
Beiträge: n/a
Frage Freimaurer - Rezession

Hallo User,

ich habe eine Frage, da ich "Laie" in Sachen der Freimaurer bin.

Ich habe mich vor zwei Tagen bei der VGLvD im öffentlichen Forum registriert und zwei Fragen bzgl. der sog. "Grade" gestellt, da ich die Begründung diesbzgl. erfahren wollte. Sofort bekam ich auch eine lange, aber in der Begründung absolut unzureichende Antwort, gespickt mit vielerlei Rhetorik und obendrein ein verfehltes, anmassendes Psychogramm meiner Person.

Daraufhin habe ich eine längere Antwort im freundlichen, vernünftigen und begründeten Ton verfasst und in diesem Forum online gestellt. Nur 3 Minuten später wurde ich gesperrt und hatte keinen Zugang mehr zu diesem Forum. Daraufhin habe ich mittels eines Alternativ-Browsers mich erneut angemeldet und im selbigen Forum die Frage gestellt, wieso ich "gesperrt" werde und weshalb diese eine Rezession bzgl. meines Eintrages durchführen. In nur 2 Minuten war auch dieser Eintrag "verschoben", also gelöscht und mein Zugang zum Forum gesperrt.

Bevor ich diesen ersten Eintrag in diesem Forum einsetzte las ich andere User-Meinungen und war nicht weniger überrascht, dennoch erschrocken mit welchen "synkopischen" Sätzen jene nach Orientierung suchen. Kritische Stimmen wurden schlicht "gebloggt", regelrecht die User gesperrt - obwohl die Wortwahl und Inhalt völlig vernünftig, respektvoll und demokratischem Verständnis waren.

Ich bin kein Befürworter für Verschwörungstheorien, halte die Freimaurer zwar nicht für eine reine Sekte, wenngleich psychologisch wesentliche Merkmale dessen diese aufzeigen - ich halte diese jedoch, v. a. im Kontext von entwicklungspsychologischen und ethisch-vermittelnden Standpunkt her, schlicht für "gefährlich", v. a. für "suchende" Menschen, die für sich selbst noch nicht "gefestigt" sind.

Ich bin "geisteswissenschaftlicher Akademiker" und "Atheist", jedoch durch und durch humanistisch verpflichtet, auch für esoterischen und transzendenten und vernünftigen Diskurs offen, sofern Respekt und Begründungen diesen begleiten - wieso stoße ich bei den Freimaurern jedoch auf Abwehr, wenngleich diese doch Liberalität und "Zugänglichkeit" (rheotrisch) proklamieren?

Inwiefern spielt der sozio-ökonomische bzw. der finanzielle Beitrag eines potenziellen Mitgliedes dabei eine Rolle - ist eine Analogie bzgl. Struktur, psychologischer Dimension zu Scientology gerechtfertigt?

Ich habe volles Verständnis für eine "Alternativ-Gruppe", sofern diese sich gewissen gesellschaftlichen, ethisch-politischen Regeln unterwirft, die für ein demokratisches Verständnis förderlich sind. Ich verstehe also diese ambivalente "Geheimniskrämerei" und "Rezession" im Zuge der Proklamierung von "Zugänglichkeit und Liberalität" nicht ganz und kann mir dies nur durch Vergleich eines "sektenähnlichen Systems" - laut Sekten-Info des Landes NRW - erklären.

Welche Erfahrung habt "ihr", jene User die sich angesprochen fühlen und darüber berichten möchten, diesbzgl. gemacht?

Beste Grüße
Thomas
  Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2010, 16:53   #2
basti_79
Lebende Moderatoren-Legende
 
Benutzerbild von basti_79
 
Registriert seit: 18.11.2005
Beiträge: 9.262
Standard

Zitat:
Zitat von thomas09 Beitrag anzeigen
ich habe eine Frage, da ich "Laie" in Sachen der Freimaurer bin.

(...)

Ich bin "geisteswissenschaftlicher Akademiker" und "Atheist", jedoch durch und durch humanistisch verpflichtet, auch für esoterischen und transzendenten und vernünftigen Diskurs offen, sofern Respekt und Begründungen diesen begleiten - wieso stoße ich bei den Freimaurern jedoch auf Abwehr, wenngleich diese doch Liberalität und "Zugänglichkeit" (rheotrisch) proklamieren?
Wie wäre es, wenn du statt unser sie selber fragst?

Zitat:
Inwiefern spielt der sozio-ökonomische bzw. der finanzielle Beitrag eines potenziellen Mitgliedes dabei eine Rolle - ist eine Analogie bzgl. Struktur, psychologischer Dimension zu Scientology gerechtfertigt?
So weit würde ich nicht gehen. Der Einfluss auf die Gestaltung des täglichen Lebens z.B. ist deutlich ein anderer.
__________________
Perfidulo: Ich hatte erst vor, einen Roman darüber [über das verschwundene Mittelalter] zu schreiben.
Groschenjunge: Was ist der Unterschied zum Jetzt?
Perfidulo: Es quasseln nicht dauernd Leute dazwischen.
basti_79 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2010, 17:46   #3
thomas09
Gast
 
Beiträge: n/a
Böse Fragen

@basti_79

Was für ein weiser Rat von dir, die entsprechende Forums-Leitung der Freimaurer selbst zu fragen. Wenn es dich nicht gäbe, wo wäre dann die Welt gegangen... Natürlich habe ich dort per Kontaktformular angefragt, für wie doof stufst du hier die User-Einträge ein - bist du so intelligent? Dann sollte dir aufgefallen sein, wenn die Foren-Leitung User sperrt es sicherlich einen Grund hat und das ein "offenes Gespräch" dadurch einseitig verhindert wird.

Zitat:
"So weit würde ich nicht gehen. Der Einfluss auf die Gestaltung des täglichen Lebens z.B. ist deutlich ein anderer."

Hier spricht wohl ein Fachmann? Sicherlich hast du die Sozialstrukturanalys Deutschlands im Rahmen deines Soziologie- und Philosophiestudiums absolviert? Dann hättest du besser aufpassen sollen! Der Inhalt deiner Antworten entbeert einer weitsichtigen Begründung - nichts, was irgendwo in einem Buch nachgelesen werden kann.

Ich fragte nach Erfahrungswerten - wenn du diesbzgl. nichts beizutragen hast, solltest du auch deine Laienkenntnisse in einem Hochschulstudium auffrischen, ansonsten "kleiner treten".

Im Übrigen brauchst du mir auch keine Privaten Nachrichten hierüber senden, damit du den Usern hier öffentlich ein Bild von dir zeigst und das in deiner privaten Nachricht verheimlichst. Sowas solltest du zur eigenen Souveränität vermeiden!

Es ist vergeblich hier nach ernsthaften und authentischen Belegen zu erfragen, wie üblich ein Forum zur Selbstdarstellung und Kompensation ohne fachwissenschaftlichen Hintergrund, aber mit Haufen "hab-mal-gelesen/gehört"-Wissen.
  Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2010, 18:38   #4
Acolina
Hausdrachen
 
Benutzerbild von Acolina
 
Registriert seit: 15.01.2002
Ort: just the other side of nowhere
Beiträge: 10.894
Standard

Ich habe mit dem von dir genannten Forum bisher keine negativen Erfahrungen - auch nicht bei kritischen Anmerkungen - gemacht.

Wenn deine Beiträge dort wie dein letzter Beitrag hier oben aussahen, kann ich mir allerdings durchaus vorstellen, was zur Sperre führte...

Ich denke, hier ist nicht der geeignete Ort, deine Probs mit oben genanntem Forum zu diskutieren. Und in diesem Fall ist maßgeblich, was ich denke. Deutlicher muss ich nicht werden, oder?
__________________
Die freiheitlich-demokratischen Ideale und Werte, die sich jetzt auch im Grundgesetz finden, wurden während der Aufklärung gegen die sich auf Gott und Bibel berufenden Kirchen durchgesetzt. Und weder der Gott Jahwe des Alten Testaments noch der Vater Jesus Christi, noch beide in einer Person, noch Allah vertreten die Werte unseres freiheitlich-demokratischen Staates. Sie müssen sie erst noch erlernen. (Gerd Lüdemann, Theologieprofessor)
Acolina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2010, 09:36   #5
basti_79
Lebende Moderatoren-Legende
 
Benutzerbild von basti_79
 
Registriert seit: 18.11.2005
Beiträge: 9.262
Standard

Zitat:
Zitat von thomas09 Beitrag anzeigen
(...) weiser (...) doof (...) intelligent? (...) Grund (...) "offenes Gespräch" (...) einseitig verhindert (...)
Hab ich dir was getan, oder bist du einfach nur "auf Krawall gebürstet"?

Zitat:
Hier spricht wohl ein Fachmann?
Eine Nachfrage nach Quellen o.ä. liest sich im allgemeinen Anders.

Zitat:
Ich fragte nach Erfahrungswerten
Also im Grundegenommen wen, statt "die Öffentlichkeit"?

Zitat:
Im Übrigen brauchst du mir auch keine Privaten Nachrichten
Nagut, dann noch einmal öffentlich:

Was bitte hat "Demokratieverständnis" damit zu tun, ob Gruppen oder Äußerungen akzeptiert gehören?

Zitat:
Es ist vergeblich
Passiert dir das öfter, dass du "offene Gespräche" suchst, aber sie nicht findest, weil du von Leuten mit "fehlendem Demokratieverständnis" "einseitig verhindert" wirst?
__________________
Perfidulo: Ich hatte erst vor, einen Roman darüber [über das verschwundene Mittelalter] zu schreiben.
Groschenjunge: Was ist der Unterschied zum Jetzt?
Perfidulo: Es quasseln nicht dauernd Leute dazwischen.
basti_79 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2016, 00:59   #6
Linu5
Grünschnabel
 
Registriert seit: 13.06.2016
Beiträge: 3
Standard

Hallo Thomas heir gibt es interessante Schriften zum Thema Freimaurerei die dich interessieren könnten.
>>Werbung entfernt<<

Geändert von Tarlanc (14.06.2016 um 13:27 Uhr).
Linu5 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2016, 05:01   #7
Groschenjunge
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Groschenjunge
 
Registriert seit: 07.02.2005
Ort: DesinfoCenter Nord
Beiträge: 5.305
Standard

Zitat:
Zitat von Linu5 Beitrag anzeigen
Hallo Thomas...
Der User ist seit 6 Jahren abgemeldet. Erwarte keine Antwort.
__________________
"Der frühe Vogel mag vielleicht den Wurm fressen, aber erst die zweite Maus bekommt den Käse." Vince Ebert
Groschenjunge ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2016, 20:00   #8
Linu5
Grünschnabel
 
Registriert seit: 13.06.2016
Beiträge: 3
Standard

OH, Danke für die Info.😅
Linu5 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Überall Freimaurer perfidulo Geheimgesellschaften 38 17.10.2014 14:07
Freimaurer? seemore Geheimgesellschaften 29 22.11.2010 17:25
http://freimaurer.org ... was hats damit auf sich? GiminiC Geheimgesellschaften 43 18.11.2010 20:01
Ägyptische Priesterkasten, Katharer, Templer, Hermetiker, Freimaurer, Illuminaten... Andreas Wehner Geheimgesellschaften 17 06.10.2010 10:35


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:55 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.