:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Politik & Wirtschaft > Politik & Zeitgeschehen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 31.08.2010, 12:57   #1
HaraldL
Lebendes Foren-Inventar
 
Registriert seit: 18.08.2002
Beiträge: 2.841
Standard Was würde wirklich passieren, wenn ein großer Einschlag bevorstände

Angenommen, es würde ein Komet entdeckt, der sich mit großer Wahrscheinlichkeit auf Kollisionskurs mit der Erde befindet, wobei bis zur angenommenen Kollision noch ein paar Jahre vergehen dürften und der zumindest von besser ausgerüsteten Amateuren beobachtet werden könnte, wie würde sich wahrscheinlich die Politik verhalten, um das Aufkomen einer Massenpanik zu unterbinden?
Zumindest in der Anfangszeit nach einer solchen Entdeckung würde es wahrscheinlich noch einen ungehemmten Nachrichtenfluss geben, so daß durchaus entsprechende Artikel nicht nur in Fachzeitschriften gelingen dürften. Doch wie dürfte sich dann die Obrigkeit verhalten? Hätte jemand eine Idee für entsprechende Szenarien?
HaraldL ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.09.2010, 23:01   #2
Eistee
Benutzer
 
Benutzerbild von Eistee
 
Registriert seit: 18.06.2010
Beiträge: 34
Standard

Am 13.April 2029 (btw ein Freitag ; D) wird die Erde in etwa 6.000 - 30.000 Km Entfernung (je nach Schätzungen) von einem Asteroiden passiert. Ein paar Kilometer weniger und wir haben dein Szenario, oder einer der Forscher hat sich verrechnet?

Was ich damit sagen will... schau doch mal wieviele Leute von diesem Asteroiden wissen..... dämmerts? Es wird einfach, wenn überhaupt, erst dann groß darüber berichtet wenns schon zu spät ist und die Elite weiß Gott wo in Sicherheit ist.
Eistee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2010, 22:31   #3
fusel
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.10.2009
Beiträge: 136
Standard komet

wo soll man sich denn verstecken?
wenn ein dicker brocken auf uns drauffällt,dann gibt es keinen geeigneten ort um sich zu schützen.
ich würde mich auf die terrasse setzen,ein kühles pils aufmachen und hoffen das er mir direkt auf den dassel fällt

aber unsere feigen eliten würden in irgendeinen bunker winselnd und den köttel zwei zentimeter aus dem ar.... auf göttliche hilfe warten.
fusel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2010, 01:08   #4
Tsunetomo
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Die könnten doch so lange auf die ISS.
  Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wenn Aliens wirklich uns beobachten würden HaraldL Die Suche nach außerirdischer Intelligenz 34 17.12.2010 22:56
Energieversorgung, wenn kein Energieträger subventioniert würde HaraldL Politik & Zeitgeschehen 0 16.04.2010 14:18
Frag astronews.com: Warum werden Galaxien nicht größer, wenn sich doch das Universum Zeitungsjunge astronews.com 0 01.03.2010 13:40
Frag astronews.com: Entspricht das Sternbild Großer Wagen dem Sternbild Großer Bär? Zeitungsjunge astronews.com 0 05.02.2009 13:30
Wenn ich ein Seil nehmen würde! z6hn Diverses 7 27.10.2004 00:41


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:28 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.