:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > UFO-Forschung und die Suche nach außerirdischer Intelligenz > Mutilations - Verstümmelungen durch UFOs

Mutilations - Verstümmelungen durch UFOs Sind UFOs bzw. ihre Besatzungen die Ursache für die seltsamen Verstümmelungen an Tieren und sogar Menschen?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.01.2006, 20:40   #81
Valdor
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2006
Beiträge: 254
Standard

Kleine Frage aber woher hattest du die energiekugel ?
Valdor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2006, 23:47   #82
Leon300
Lebende Foren-Legende
 
Benutzerbild von Leon300
 
Registriert seit: 17.01.2006
Ort: Bananenrepublik, Demokratische Diktatur, EU-Diktatur, Land der niederen Antifanten
Beiträge: 1.152
Standard

Es gibt zwar die Vermutungen auf Bedrohungen durch allgemein “Aliens” aber keine 100%igen Beweise. Deshalb, finde ich sollte angst (noch) unbegründet sein.

Denn wenn man sich zu sehr auf seine angst konsentriert, kann man einfach kein ruhiges leben führen.(man sollte sich nicht zu sehr gedanken machen)

Jedenfalls hat noch kein Grey mit Metzeldurst vor meiner Haustür gestanden und versucht mich umzubringen oder dergleichen.

Ich mache mir aber sorgen über die steigende Zahl von Ufo-Sichtungen.
Leon300 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2006, 14:36   #83
Valdor
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2006
Beiträge: 254
Standard

@ Leon

Angst entsteht nicht unbedingt durch die Tatsache, dass jemand schwerbewaffnet vor dir stet... aber dazu ließ dir bitte den Tread
"Geheimhaltung vielleicht doch ganz logisch" Durch....

Valdor
Valdor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2006, 15:08   #84
Leon300
Lebende Foren-Legende
 
Benutzerbild von Leon300
 
Registriert seit: 17.01.2006
Ort: Bananenrepublik, Demokratische Diktatur, EU-Diktatur, Land der niederen Antifanten
Beiträge: 1.152
Standard

Zitat:
Original von Valdor
@ Leon

Angst entsteht nicht unbedingt durch die Tatsache, dass jemand schwerbewaffnet vor dir stet... aber dazu ließ dir bitte den Tread
"Geheimhaltung vielleicht doch ganz logisch" Durch....

Valdor

Es muss niemand “schwer bewaffnet sein” damit man angst hat.

Ich denke die Angst des Menschen entsteht hauptsächlich daraus das man z.b. die Greys nicht kennt
(Angst vor den Unbekannten)

Dadurch kann man eben solche Lebewesen schlecht einschätzen und schwup ist die “Angst” da.
(Ich mein das nicht auf alle Menschen gleich bezogen.)

Und ansonsten lese ich mir auch den Tread "Geheimhaltung nicht vielleicht ganz logisch" mal durch.

P.S.
Zitat:
Original von Valdor
"Geheimhaltung vielleicht doch ganz logisch"
Du meinst wohl "Geheimhaltung nicht vielleicht logisch" .
Leon300 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.12.2006, 05:15   #85
Olias
Grünschnabel
 
Registriert seit: 17.12.2006
Beiträge: 9
Standard

Hallo zusammen, (ich gebe zu, noch nicht den gesamten Thread gelesen zu haben, möchte aber trotzdem auf einige Posts antworten)


Zitat:
Original von xtraa
Also ich hätte keine Angst vor Greys. Von mir aus, sollen Sie mir doch einen Chip verpassen. Wir machen das mit vom aussterben bedrohten Tieren doch genauso.

Halt Stop! Falls ein Grey dieses Forum liest, das soll keine Aufforderung sein Es gibt bestimmt interessantere Exemplare als mich

Gruß,

xtraa

Also, ich hätte schon Angst vor den, (wie ihr sie hier nennt) Greys.

Im Übrigen sind wir alle schon längst verchippt, wenn auch nicht direkt organisch. Dafür schleppen wir tagtäglich jede Menge Chips mit uns herum. Kreditkarten, Ausweise, Chips in vielen neu gekauften Kleidern und unsere verchippten Hunde (bei uns in der Schweiz obligatorisch). Und nicht zu vergessen, die Mobiles!


Zitat:
Original von abcd
hallo!

ich habe das folgende schonmal woanders gepostet >> aber, gut -- man sollte immer angst vor i d i o t e n haben, wenn sie aggressiv werden und nachweisbar blöd.

achso die blödmänner heissen "the greys". wissen sie noch immer nicht, dass man menschen züchten kann und nicht entführen muss, um sie medizinisch zu untersuchen?

also lesch hatte doch recht, wenn er über alienstories sagte: "was mich an diesen geschichten immer stört, ist, dass wir nur kontakt zu deren trotteln kriegen. zu b l ö d ein raumschiff zu lenken, um in rosevelt abzustürzen usw."jetzt hab ich eine geschichte mehr für ihn, die ihm recht gibt und uns unrecht.

Na ja, so blöd sind die bestimmt auch wieder nicht.
Abgesehen davon, züchten sie nach Dr. David Jacobs (Leiter des International Center for Abduction Research (ICAR) in Philadelphia.) (resp. in seinen Büchern) schon seit längerem Menschen oder Hybriden zwischen Menschen und den Xhumz (so nennen sich die Grauen anscheinend selber, nach Informationen von Prof. Hernandez, Mexikos führender Atom-Wissenschaftler und Direktor des INEN (Instituto Nacional de Energia Nuclear) und Dozent an der Universität von Mexiko in Mexiko City in den Siebzigern.)

Unterdessen sollen sich diese Hybriden, ich nenne sie mal einfacherweise MX-Hybriden (zwischen Menschen und Xhumz) schon in der siebten und achten Generation befinden. Und deren Zahl soll scheinbar schon in die Millionenhöhe gehen.

Na, wie dem auch sei. Ich persönlich weiss auch nicht, wieviel an dieser Geschichte dran ist. Ich zitiere hier mal nur.

Und ob sie einfach so grundlos abstürzen, glaub ich auch nicht.

Und im Übrigen, hat mich am Lesch schon immer gestört, dass er sich anmasst, nahezu absolute Urteile vorzufassen und zu verbreiten, in Ermangelung der Tatsache, sich vorerst mal konkret mit dieser Materie zu vertiefen, um dann vielleicht differenzierter argumentieren zu können.


Zitat:
Original von Prestige
Kommt darauf an, welche absichten sie haben. Es gibt doch sicherlich auch nette Greys .
Aber meine Neugier würde mich dann schon eher dazu bewegen mit ihnen mitzugehen(falls ich da überhaupt eien wahl hab)...ob das so gut ist weiss ich nicht,werd ich ja dann sehen *g*

Grüsse Prestige

Ich glaube kaum, dass, wenn es sie wirklich gibt, nette Exemplare von ihnen gibt. Dafür gibt es aber bestimmt andere Extris (Extraterrestrische), die durchaus nett sein können. Und wenn sie dich holen würden, hättest du bestimmt keine Wahl.


Zitat:
Original von Tim
Na zum Glück ist es sehr ruhig um die Greys geworden.
Die letzte große Sache war die "Entführung" von Linda Cortille (Napolitano).
Naja, nach ca. 50 Jahren "Entführungen" und so, haben sie vielleicht das was sie wollten. Oder haben sie die techniken bei "Entführungen" geändert?
Wenn wir davon mal ausgehen das die "Aliens" uns genauso Untersuchen wie wir Tiere, und dies ist nun mal die allgemeine Denkweise, warum sollten sie an Menschen "Verstümmlungen" vornehmen?
Vielleicht um eine "Hybrid-Rasse" zu gründen? Blödsinn.
Ich bin zwar mit Gentechnischen vorgängen nicht vertraut, aber ich denke das sie mit Genmanipulation besser bedient wären. Schonmal sie uns technisch weit voraus sein sollen.
Übrigens, sollten wir uns nicht so angiften. Das schweift mit sicherheit vom Thema ab.
Wir sollten lieber mal darüber sprechen ob uns überhaupt "Aliens" besuchen. War zwar nicht die Frage, aber man kann es ja mal ohne gemecker ausdiskutieren.

Nach Aussagen diverser Abduktions-Forscher hätten sich die Xhumz schon seit Jahrtausenden rein genetisch und In-vitro fortgepflanzt, da sie selber anscheinend durch eigene genetische Eingriffe schon lange nicht mehr zeugungsfähig seien (man beachte dabei den genetischen Fehlerquotienten, der sich bei weiteren Hybridisierungen ständig vervielfacht). Als erstes hätten sie eine intelligente Echsen-Art auf Zeta Retiucli (Ein Doppelsternsystem, im Sternbild "Netz" zwischen den Sonnen Gliese 86 und Alpha Mensae, gute 39 Lichtjahre von uns entfernt.) hybridisiert, welche die sogenannten Drakos (Echsenmenschen) hervorbrachten. Die Xhumz selber, seien eine hochintelligente Insekten-Art (ähnlich der einer Riesen-Gottesanbeterin) die sich auf zwei Gliedmassen (Beine) fortbewegt. Als die Hybridisierungs-Versuche mit den Echsen fehlschlug (das heisst, sie waren auch nicht zeugungsfähig), sahen sie sich genötigt, nach weiteren Wirtskörper für genetisches Material umzusehen - und kamen dann schliesslich auf uns, da sie uns anscheinend schon bei einer früheren Expedition entdeckten. Also seien sie um 1950 mit mehreren Mutterschiffen in unser solares System eingedrungen, hätten eine riesige Mondbasis gebaut und anschliessend das Hybridisierungs-Programm mit uns aufgenommen. Und die "Greys" seien nichts anderes, als die erste MX-Generation, die sich auch nicht selber fortpflanzen kann. Also eine Mischung von Menschen und Riesen-Insekten.

So ähnlich lehren es uns diverse Abduktions-Forscher. Was daran wahr ist, bleibt wohl jedem selber überlassen.
Olias ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2007, 22:00   #86
mb63
Benutzer
 
Registriert seit: 01.07.2006
Beiträge: 40
Standard

Unabhängig davon, ob es absoluter Bullshit ist oder nicht, haben Abduktionsopfer folgendes von sich gegeben:

Die Greys hätten berichtet, dass sie ihr Wesen durch Gen-Manipulation zur besseren Anpassung an ihre einst vollkommen zerstörte Umgebung veränderten.

Dabei nahmen sie nicht nur physische Veränderungen vor, sondern auch psychische: so haben sie vor unzähligen Generationen sämtliche Emotionen, die ihnen in ihrer Evolution hinderlich schienen, aus sich heraus "gezüchtet".

Sie haben eine hohe Evolutionsstufe erreicht und wünschen sich nunmehr Emotionen, zu welchen Menschen fähig sind. Sie bewundern an uns z.B. die mütterliche Fürsorge und wärmende Liebe Kindern gegenüber, die sie mit unserer Hilfe "erlernen" wollen.

Andere Aussagen gehen wiederum dahin, dass die kleinen Grauen selbst das Resultat eines genetischen Experiments einer höheren Intelligenz sind, wobei das Programm jedoch fehlschlug und die Grauen nicht mehr in der Lage sind, sich zu vermehren.

So sollen sie aussehen:




Das Bild soll angeblich "als Fake entlarft" worden sein, wer weiss.

"Sie sagen angeblich auch, dass sie sehr alt werden und die technischen Fähigkeiten zu Zeitreisen haben, dass sie die Erde schon sehr lange besuchen und in einem Raumschiff leben, welches für uns von unvorstellbarer Größe ist und das in der Nähe der Erde stationiert ist. Sie verständigen sich telepatisch untereinander und es gibt keine direkten "Befehle", sondern ihr Geist bildet mit dem Geist aller kleinen Grauen eine vollkommene Einheit, - sie wissen einfach zum entsprechendem Zeitpunkt, was zu tun ist."

Mehr zu den "Greys" kann man u.a. hier lesen:
http://www.science-explorer.de/ufos_aliens/aliens.htm
mb63 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2007, 08:31   #87
perfidulo
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von perfidulo
 
Registriert seit: 10.12.2005
Ort: Hauptstadt des Grauens
Beiträge: 8.676
Standard

Zitat:
Was die Tage darauf geschah, als sie mich heimsuchten, habe ich ja schon geschrieben gehabt.
Edit: der link zum entsprechenden Beitrag
Anzufügen wäre noch, dass sie selbst keinesfall 170cm groß sind, sie scheinen sehr klein zu sein und stecken in diesen schwarzen Körper-Anzügen mit weiser Haube - haben kleine 'häßliche' Köpfe.
Deshalb nehme ich an, es sind die, die 'Greys' genannt werden, kleine verkümmerte, welche nicht mehr ihre ursprüngliche Form haben und deshalb in Kunstkörpern umherwandeln.
Ich hätte den Beitrag gerne gelesen, aber es ist der Link auf eine Suche, nicht auf das Ergebnis. Weiß jemand, wo das stehen soll?

Ist mir an die falsche stelle gerutscht. Hier der Bezug
__________________
Vor jeder Antwort beachten: Ich bin kein Adept der Fantomzeit!
perfidulo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2007, 15:32   #88
Björni
Lebende Foren-Legende
 
Benutzerbild von Björni
 
Registriert seit: 25.08.2005
Beiträge: 1.508
Standard

mb63: Ich glaube wenn das Raumschiff sooo groß ist , hätte mans dann nicht gefunden ?
Björni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2007, 23:55   #89
mb63
Benutzer
 
Registriert seit: 01.07.2006
Beiträge: 40
Standard

Hmm, keine Ahnung.
Vielleicht gibts ja garkein "Raumschiff" und auch keine Aliens.
Vielleicht ist alles schlicht so, wie wir es wahrnehmen aber...die Existenz von anderen Dimensionen (Multiversum) wird auch von vielen Wissenschaftlern nicht mehr in Frage gestellt.
Ich bin der Meinung, sollte es solche Zivilisationen geben, wären sie auch dazu in der Lage, sich unseren Blicken zu entziehen.

gruss mb
mb63 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2007, 07:22   #90
Olias
Grünschnabel
 
Registriert seit: 17.12.2006
Beiträge: 9
Standard

Hey mb63

Zitat:
Original von mb63
Unabhängig davon, ob es absoluter Bullshit ist oder nicht, haben Abduktionsopfer folgendes von sich gegeben:

Die Greys hätten berichtet, dass sie ihr Wesen durch Gen-Manipulation zur besseren Anpassung an ihre einst vollkommen zerstörte Umgebung veränderten.

Dabei nahmen sie nicht nur physische Veränderungen vor, sondern auch psychische: so haben sie vor unzähligen Generationen sämtliche Emotionen, die ihnen in ihrer Evolution hinderlich schienen, aus sich heraus "gezüchtet".
Ach, dies ist der Grund, den sie den Abduktionsopfern angaben?

Scheint auf den ersten Anschein logisch zu erscheinen, wenn man bedenkt, dass einer der zwei bewohnbaren Planeten, des Systems Zeta Reticuli, in der Konstellation Reticulum, durch und durch ein Wüstenplanet sein soll (laut einer Augenzeugin, die laut eigenen Aussagen auf diesen Planeten (der Echsen) von den EBE's entführt wurde).

Nach scheinbar eigenen Aussagen der EBE's (ich werde ihren richtigen Namen vorläufig nicht mehr öffentlich verwenden, da ich nach dem obigen längeren Post einen schockierenden Warntraum erhielt http://www.esoterikforum.at/forum/sh...ight=Caesarion) kämen sie aber selber nicht von Zeta Reticuli, welches für sie auch nur eine Art Durchgangsstation auf ihrer Suche nach geeigneten Wirtskörpern war, sondern aus einer anderen Existenzebene, respektive aus einer anderen Dimension innerhalb unseres Universums. Unsere Dimension hätten sie vor vielen Jahrtausenden in der Nähe des Orion-Systems betreten. Seither schwirren sie in unserer Galaxis umher auf der Suche nach gutem genetischen Material.

Dem Rest deines Posts kann ich nur zustimmen.

Liebe Grüsse

Olias
Olias ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Dulce AirforceBase & Greys Myticandy Unbekannte Flugobjekte - Was steckt dahinter? 1 16.06.2007 20:13
Santiner vs Greys joosh Entführungen im Zusammenhang mit dem UFO-Phänomen 21 09.05.2007 17:08
Botschaft von Little Greys als Kornkreis? Katsumoto Kornkreise 16 19.05.2004 17:40
Greys Dust UFOs - Die außerirdische Hypothese 2 16.05.2003 21:24


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:25 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.