:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > UFO-Forschung und die Suche nach außerirdischer Intelligenz > Mutilations - Verstümmelungen durch UFOs

Mutilations - Verstümmelungen durch UFOs Sind UFOs bzw. ihre Besatzungen die Ursache für die seltsamen Verstümmelungen an Tieren und sogar Menschen?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.02.2005, 09:50   #21
Mem
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard RE: Greys

Ein aufstieg ist kein selbstmord, Tim.

Wer selbstmord verübt ist ein kranker seelenmensch.

Ein aufgestiegener ist ein Meister.

Ich schrieb bewusst, den irdischen tod, du hast es überlesen.
Für dich ist der irdische tod etwas entgültiges ?

Mem
  Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2005, 12:28   #22
da kami
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von da kami
 
Registriert seit: 06.08.2003
Ort: Come from Banana Republic
Beiträge: 4.760
Standard RE: Greys

Zitat:
Original von Mem
Wer selbstmord verübt ist ein kranker seelenmensch.
ích füg mal hinzu: um irgendwelche Ausserirdischen zu treffen.

Selbstmord mag manchmal ok sein, in diesem Fall ist er definitiv dämlich.
__________________
Yes you can me.
Der Freiheit eine Gasse!
Ron Paul Revolution
da kami ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2005, 18:07   #23
Tim
Foren-As
 
Registriert seit: 17.06.2002
Beiträge: 704
Standard RE: Greys

Zitat:
Original von Mem
Ein aufstieg ist kein selbstmord, Tim.

Wer selbstmord verübt ist ein kranker seelenmensch.

Ein aufgestiegener ist ein Meister.

Ich schrieb bewusst, den irdischen tod, du hast es überlesen.
Für dich ist der irdische tod etwas entgültiges ?

Mem
Oh, ich denke nicht das der irdische Tod etwas entgültiges ist.
Ich frage mich nur, wo steigen die Aufgestiegenen hin?
Wenn ich mich der Kirche anschließen würde, könnte ich es noch in mein begrenzten Wissen einbauen.

Was mich noch Interessieren würde ist; Waren die Sektenmitglieder von Jonestown auch nur Kranke Seelenmenschen?
__________________
Traue niemandem nur Dir selbst
Tim ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.03.2005, 12:03   #24
Muran
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hi

Erstmal ich bin neu hier und das hat auch einen Grund.
Nämlich der gestrige Abend.
Zu meiner Person. Seit ich denken kann beschäftige ich mich mit dem Thema und alles drum herum.
Ich habe schon viel über das Thema "Grey" gelesen.
Anscheinend, man weiss das nicht genau, gibt es zwei Arten von Greys. Die mit den guten und die mit den weniger guten Absichten. Die mit den guten Absichten sind hier um sich selbst zu Helfen den Sie haben sich vor langer Zeit seelisch verstümmelt. Nun brauchen sie unsere Hilfe, gewollt oder ungewollt, um das Wesen der Gefühle wieder zu erlernen.
Dieses haben sie nämlich durch das stetige streben nach Perfektion und Technik verlohren.
Man kann hier durchaus Parallelen ziehen zu unserem Volk.
Die stetige technisierung lenkt uns vom eigentlichen Leben ab. Das Resultat ist, verstümmelung der sozialen und emotionalen Gebilde auf unserem Planeten.
Tut mir leid bin ein wenig abgeschweift.
( Wer mehr über das wissen will kauft sich am besten das Buch "Unternehmen Aldebaran" da drin ist alles genau und fundiert erklärt.)
Was ich sagen wollte.
Ich bin ein extrem ruhiger Mensch der alles von Distanz beobachtet und sehr nüchtern urteilt. Ich wusste seit je her von den Geschichten der Entführungen. Meine Mutter hat anzeichen auf solche.Sie liegt manchmal regungslos im Bett und kann sich nicht bewegen. Ihr kennt ja die Symptome. Das Komische ist, dass ich seit ich klein bin, immer und immer wieder nachts diese Klopfgeräusche höre. Ich lebte 18 Jahre im selben Haus und dachte mit der Zeit das sind die Balken des Hauses oder weiss sonst was. Dann wechselten mir den Wohnort und siehe da die Klopfgeräusche scheinen mitzukommen. Heute noch höre ich sie. Bis letzte Nacht. Da hörte ich sie nicht nur, ich begriff, sah und fühlte ihren Ursprung. Ich ging ins Bett und kurz vor dem Einschlafen hörte ich wie immer diese Klopfgeräusche nur diesmal nicht aus der Ferne sondern unmittelbar in meinem Zimmer und das sehr laut. Ich war hell wach. Ratet mal. . . . genau ich konnte mich nicht bewegen. Glaubt mir da kriegt jeder ein mulmiges Gefühl du hast keine möglichkeit dich auch nur einen Millimeter zu bewegen. Ich hatte nicht Angst was auf mich zu kommt alleine das gefühl der unbeweglichkeit ist so ansteinflössend. In diesen Minuten spührte ich Keine einzelne Zelle meines Körpers. Plötzlich begannen diese Töne immer lauter und lauter. Wie ein surren, pfeifen und am schluss fühlte ich einen extremen druck auf meinem Kopf als ob ich 10m unter Wasser wäre. Danach Stille das schwache Licht war weg der Ton auch. Ich war hell wach wie schon lange nicht mehr ging nach unten.........
Will euch nicht weiter aufhallten.

Wollte das einfach mal los werden

MfG

Muran

PS: Ob ihr das glaubt oder nicht ist nicht die Frage. Mein Grundsatz, wenn ich an solche Themen heran gehe ist, nimm es zur Kenntnis aber glauben kannst du nur was du selber gesehen und erlebt hast. Ich habe es erlebt und weiss nun. Von euch kann und will ich es gar nicht erwarten.
  Mit Zitat antworten
Alt 01.03.2005, 21:02   #25
z6hn
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Warum soll das jetzt was mit Greys zu tun haben?
Ich glaub eher, dass du ernsthafte psychische Probleme hast. (ist nicht böse gemeint!)
Falls deine Geschichte war ist würde ich eher zur professioneller psychologischer Hilfe tendieren als sich irgendwelche Entführungsgeschichten zusammen zu spinnen.
Also ich würde das tun!
  Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2005, 09:53   #26
Muran
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hi

Ich habe absolut keine psychische Probleme.
Und ich würde es dir auch nicht übel nehmen wenn du das wirklich denken würdest. Dies ist ein heikles Thema und wird von vielen abgetan. Es gibt auch viele Spinner mit psychischen Problemen die einen haufen Schwachsin schreiben. Zu denen gehöhre ich aber nicht. Es ist immer schwierig jemanden eine Geschichte zu glauben nur wenn man es liest und ihn nicht persönlich kennt. Aber glaub mir ich bin ein sehr ehrlicher netter und offener Mensch was mir schon vielmals zum Verhängnis wurde weil man dadurch ausgenuzt und verarscht wird. Aber ich sage mir dann immer: Manche wissens nicht besser und handeln auch nur nach ihrem gutdünken. Die sind halt auf einem anderen "LEVEL".
Und ich sage nicht das ich entführt wurde oder ähnliches.
Ich kann nur sagen das ich ein Erlebniss hatte das extrem stark war. Ihr könnt dieses Gefühl nicht mal erahnen wenn ihr es nicht selbst gefühlt habt. Was es genau war kann ich auch nicht sagen. Wie gesagt ich urteile sehr nüchtern und nicht mit Euphorie.
Ich weiss nur das Menschen die genau das gleiche beschreiben wie ich gestern, unter Hypnose aussagen, dass sie von kleinen grauen Wesen mit ins Weltall genommen wurden.
Ich redete gestern Abend mit meiner Mutter was ich erlebt hatte, denn ich musste einfach darüber reden. Meine Mutter konnte das nicht als sie das selbe mehrmals erlebte, weil sie niemand richtig verstand. Aber gestern konnte ich in ihrem Gesicht eine riesen Erleichterung sehen weil sie wusste das jemand versteht was sie Nächte lang durch machte.

Und wieso ich glaube, dass das was mit Grauen zu tun hat:
Ich schreib dir jetzt ein paar Stichwörter auf wenn du diese alle sinvoll verbinden kannst dann weist du etwa gleichviel wie ich über dieses Thema. Dann würdest du meinen, mit Infos knapp erleuterten Text verstehen und wissen was es mit Greys zu tun hat.

Sanskrit
Tag des Jüngsten Gerichts, Ragnarok, Koran Prophezeiung
schwarze Sonne
Maya-Kalender (2012) (wie ist er entstanden)
richtige Evolution
Bibelschrift über die Stadt in den Bergen die nur mit Luftschiffen erreichbar war und sehr Detailiert beschrieben ist.
Thule, Vril, SS

Wenn du diese Begriffe nun bei WIKIPEDIA oder GOOGEL versuchst heraus zu bekommen erfährst du, womöglich nur die eine Seite.
Ich habe beide Seiten in Erfahrung gebracht. Und mir von allen Sachen die Übereinstimmungen herausgepickt.
Das ist meiner Meinung nach sehr wichtig. Die einen sagen, alle die sich mit verschwörungs Theorien befassen seien spinner. Die anderen sagen die Wissenschaftler seien engstirnig, usw..

Fakt ist, für mich zumindest, schluss und endlich machen wir unsere Wirklichkeit selbst, durch das was wir denken. Deshalb muss man alles in betracht ziehen und kombinieren. So erhält man eine Wirklichkeit die am nächsten an der Wahrheit ist.

Aber das ist wieder ein anderes Thema über das man ein eigenes Forum machen könnte

Muran

PS: Ich habe aufgehört Leuten alles zu erzählen was ich weiss. Denn erstens ist das mittlerweile so viel das ich Stunden dafür bräuchte um alles zu erzählen und zweitens bin ich zur Einsicht gekommen, dass wenn es jemand wissen will oder für seinen Lebensweg brauch wird er es erfahren.
  Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2005, 10:20   #27
gumpensund
Gast
 
Beiträge: n/a
Pfeil

Gruezi @ Muran

da Du anscheinend hier im Grey- Fred einer der wenigen bist, die das
etwas differenzierter betrachten, würde es mich ziemlich erfreuen,
wenn Du mal etwas mehr über eben diese erzählst ...

Sicher kann man das auch in einem stark erweiterten Kontext sehen,
dann passt es aber imho hier nicht mehr so gut rein und es ließen
sich hier im Forum dafür geeignetere Freds finden.

Viel Spass & freundlicher Gruß aus dem Norden von gumpensund
  Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2005, 14:02   #28
Acolina
Hausdrachen
 
Benutzerbild von Acolina
 
Registriert seit: 15.01.2002
Ort: just the other side of nowhere
Beiträge: 10.868
Standard

Zitat:
Original von z6hn
Ich glaub eher, dass du ernsthafte psychische Probleme hast. (ist nicht böse gemeint!)
Falls deine Geschichte war ist würde ich eher zur professioneller psychologischer Hilfe tendieren als sich irgendwelche Entführungsgeschichten zusammen zu spinnen.
Worauf begründest du deine Ansicht, dass Muran psychische Prob's hat? Darauf, dass er etwas beschreibt / erlebt hat, das außerhalb dessen liegt, was du für real und möglich hältst?


Es gibt übrigens Profis wie z.B. den Psychiater, Harvard-Professor und Pulitzer-Preisträger John E. Mack, der sich inspiriert durch den New Yorker Künstler und Autor Budd Hopkins, eingehend mit diesen "Entführungen" beschäftigt hat. Er hält diese Sachen durchaus für real und packt die Leute, die so etwas erleb(t)en, keineswegs in die Schublade krank.

Ich für mich weiß nicht, was wirklich hinter solchen Erfahrungen steht, aber ich denke, wir werden's auch nie rausbekommen, wenn wir's nicht so angehen, wie es ein guter (Grenz-)Wissenschaftler tun sollte: unvoreingenommen, nach allen Seiten offen und nicht gleich in Schubladen steckend oder gar verneinend, weil etwas außerhalb des bisherigen Erfahrungshorizonts liegt und nicht sein kann, was nicht sein darf.

Wenn ich mich recht erinnere, war es Feyerabend, der es mal so schön treffend formulierte: Die einzige absolute Wahrheit ist, dass es keine absoluten Wahrheiten gibt.

Dass unser Denken weniger determiniert ist, als z.B. das der Tiere, bringt viele Vorteile, hat aber auch die große Schwäche, dass wir ständg versuchen Struktur in für uns noch Unstrukturiertes zu bringen, um so wieder den Mangel an Sicherheit und Stabilität wettzumachen. Dabei verfallen wir leicht dem Irrtum, wir hätten bereits ein fertiges, vollständiges, rationales Realitäts- und Denksystem und alles, was da nicht reinpasse, sei nicht real bzw. unmöglich. Ich bezweifel allerdings stark, dass ein rationales System jemals tatsächlich vollständig sein kann.

Ich würde mich sehr freuen, Muran, wenn du uns an deinem Wissen teilhaben ließest und mehr über deine Erfahrungen berichtetest. Finde es sehr interessant
__________________
Die freiheitlich-demokratischen Ideale und Werte, die sich jetzt auch im Grundgesetz finden, wurden während der Aufklärung gegen die sich auf Gott und Bibel berufenden Kirchen durchgesetzt. Und weder der Gott Jahwe des Alten Testaments noch der Vater Jesus Christi, noch beide in einer Person, noch Allah vertreten die Werte unseres freiheitlich-demokratischen Staates. Sie müssen sie erst noch erlernen. (Gerd Lüdemann, Theologieprofessor)
Acolina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2005, 17:28   #29
Muran
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hi

Eine Kurzfassung des Buches "Unternehmen Aldebaran"
(Ich werde immer wieder Klammern setzen um kleine erklärungen und Gedankenanstösse zu machen)
Glaubt ihr an die Evolutions Theorie?
Ich nicht. Selbst Darwin zweifelte am Schluss an seiner Theorie.
Leben gab es schon auf unserem Planeten aber kein intelegentes. Dann kam ein Volk, die Aldebaraner, auf Ihrer Reise durchs Universum an unserem Planeten vorbei und empfand die zwei blauen Kugel als so Wunder schön, dass sie sich dachten die müssen wir besiedeln.
(das mit zwei stimmt schon aber die Mars Theorie kann ich ja zu einem anderen Zeitpunkt erklären)
Da waren sie aber nicht die Einzigen die das vor hatten. Da gab es noch einige andere die auch beteiligt waren an der Besiedlung der ERDE.
(Würde die Artenvielfalt erklären.)
Nun waren das aber nicht alle super nette Völker aber auch nicht gerade Kriegerisch wie wir das kennen. Also schufen sie sich eine Arbeits Kraft den Menschen. Genau genommen sind wir Abbilder dieser Völker nur Genmanipuliert. Soweit verändert das wir nicht mehr die Fähigkeit der z.B. Telekinese und so weiter besasen wie sie.
(Das erklärt warum wir unser Hirn nicht voll nützen. Denn so viel ich weiss gibt es kein anderes Lebewesen das sein Hirn nicht voll auslastet)
Nun verliessen uns unsere "Schöpfer" vor Zentausenden von Jahren und liesen uns "Manipulierten zurück.
Zu was das geführt hat hat man ja gesehen etliche auf und niedergänge vieler Zivilisationen auf unserem Planeten noch lange bevor es Ägypter usw gab.

In der Zeit der Abwesenheit
Die Abkömmlinge der Aldeberaner, (die intelegentesten aller Völker) waren die Arier. Ja die Deutschen.
(Dies erklärt auch warum die grösten Erfindungen von den Ariern gemacht wurden. A-Bombe, Düsenantrieb, Antigravitationsantrieb usw. Man denke dabei an Schauberger, Tesla, Einstein, usw.)

Als die Aldebaraner mit Ihren Freunden den guten Grauen wieder vorbeikamen um zu schauen was in all den tausenden von Jahren geschehen ist, erschraken sie sehr. Sie fühlten sich verantwortlich für all das und entschlossen mit ein paar Raumschiffen in unserer nähe zu bleiben. Sie wollen Ihren Fehler wieder gut machen.

Die Grauen helfen den Wunder schönen und grossgewachsenen Aldebaranern. Als gegenzug gestatten die Aldeberanern den Grauen Experimente mit uns zu machen um ihre zerstörte Gestallt und ihre Emotionale Intelegenz wieder herzustellen. Diese siend weder schädlich noch sind sie schmerzhaft es sind meist kleine sachen die sie machen.

Wie wollen uns die Aldeberaner helfen

Wenn man den Maya-Kalender studiert weiss man das er in, unteranderem, ca. 5000 Jahre Schritte unterteilt ist. Diese 5000 Jahre laufen im 2012 ab.
Überlieferungen der Mayas besagen das unsere Sonne um eine zweite schwarze Sonne kreist und zwar in genau den von den Mayas berechneten 5000 Jahren.
(Wenn ich mich jetzt nicht irre haben sie sogar die Umlaufzeit unseres Systems um das Galaxiezentrum errechnet mit ihrem Kalender. Muss ich nachschauen bin mir nicht mehr ganz sicher)
Anscheinend wenn die schwarze Sonne einmal umkreist wird, steigt die Menschheit eine Schwingungsebene (Bewustseinsebene) höher. Die Aldeberaner wollen uns nun helfen dies zu erreichen. Es gibt Leute die das verhindern wollen. Die Gründe erleutere ich hier nicht das ginge zu lang.
Schalten sie nun die "Bösen" ein um es zu verhindern greifen ebenfalls die Aldeberaner ein.
(Dies ist gleichzustellen mit dien in Geistlichen Büchern und Mytologie beschriebenen Tag des jüngsten Gerichts Ragnarok usw.)

Dieses Wissen erschloss sich mir in etlichen Jahren in denen ich die verschiedensten Themen bearbeitete, wie Mytologie Kirchliches Grenzwissenschafften Astronomie Chemie Physik und und und...

Dies ist wirklich sehr kurz erklärt und reicht für den einen oder anderne nicht aus es zu verstehen.

Muran
  Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2005, 19:03   #30
z6hn
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Wie schon gesagt, wenn ich solche Probleme hätte, würde ich versuchen mir professionelle Hilfe zu beschaffen, denn ich denke mit solchen Sachen ist nicht zu spaßen.
Rein Intuitiv würde ich mich zunächst mal an einen Psychologen wenden und der soll den Entscheiden ob ich eventuell psychische Probleme habe oder nicht.
Ich würde sagen das ist die in meinen Augen Vernünftigste Vorgehensweise.
  Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Dulce AirforceBase & Greys Myticandy Unbekannte Flugobjekte - Was steckt dahinter? 1 16.06.2007 20:13
Santiner vs Greys joosh Entführungen im Zusammenhang mit dem UFO-Phänomen 21 09.05.2007 17:08
Botschaft von Little Greys als Kornkreis? Katsumoto Kornkreise 16 19.05.2004 17:40
Greys Dust UFOs - Die außerirdische Hypothese 2 16.05.2003 21:24


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:16 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.