:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > UFO-Forschung und die Suche nach außerirdischer Intelligenz > Entführungen im Zusammenhang mit dem UFO-Phänomen

Entführungen im Zusammenhang mit dem UFO-Phänomen Gibt es Entführungen durch UFOs? Was steckt hinter diesen Berichten?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.06.2010, 14:06   #1
HaraldL
Lebendes Foren-Inventar
 
Registriert seit: 18.08.2002
Beiträge: 2.841
Standard Warum verschwand das Flußschiff Iron Mountain

Im Jahr 1872 ist das Flußschiff Iron Mountain ( http://en.wikipedia.org/wiki/Iron_Mountain_(Riverboat)) spurlos verschwunden. Das einzige was man von diesem Schiff fand waren die mitgeführten Schleppkähne, die auf dem Wasser trieben. Da auf einem Fluss es nicht so viele Möglichkeiten gibt, sich mit so einem Schiff zu verfahren ist und ein Wrack bestimmt schnell gefunden wird die Sache mysteriös. Was geschah wirklich?

Geändert von HaraldL (24.06.2010 um 12:52 Uhr).
HaraldL ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.06.2010, 17:33   #2
Toby
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Toby
 
Registriert seit: 01.01.2010
Beiträge: 330
Standard

nach dem unterforum zu urteilen das du gewählt hast würde ich mal flugs auf eine entführung durch aliens tippen. und es wäre sogar mal was neues weil nicht nur die besatzung sondern gleich die ganze besatzung entführt wurde
aber wie wärs denn wenn es einfach unspektakulär untergegangen ist oder ein wenig spektakulärer gekapert und an land gezogen wurde?
Toby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.06.2010, 23:21   #3
HaraldL
Lebendes Foren-Inventar
 
Registriert seit: 18.08.2002
Beiträge: 2.841
Standard

Wenn in einem Fluss ein Schiff untergeht, stellt das Wrack im Regelfall eine Gefahr für die Schiffahrt dar, weil Flüsse üblicherweise nicht so tief sind.
Und ganz normal kapern und an Land ziehen: nun ich glaube nicht, dass die "Iron Mountain" so klein war, dass man sie leicht im Schilf oder einem Bootshaus verstecken kann. Also der Name lässt auf ein grosses Schiff schließen!
HaraldL ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.06.2010, 12:47   #4
HaraldL
Lebendes Foren-Inventar
 
Registriert seit: 18.08.2002
Beiträge: 2.841
Standard

Das Schiff war übrigens 54.86 Meter lang und 10.67 Meter breit. Versteck das mal!

Geändert von HaraldL (24.06.2010 um 12:52 Uhr).
HaraldL ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.06.2010, 13:18   #5
Tarlanc
Super-Moderator
 
Benutzerbild von Tarlanc
 
Registriert seit: 14.10.2006
Ort: Neuhausen a. Rhf. (CH)
Beiträge: 4.107
Standard

In einen Seitenarm des Flusses ziehn, die Besatzung töten, das Schiff in einer Bucht versenken und gut genug tarnen, dass es von der Suchmannschaft nicht entdeckt wird, und schon ist es weg. Und nach ein paar Jahren hat der Fluss einen anderen Lauf und irgendwann wird das Schiff dann beim Umgraben eines Ackers gefunden.
Oder auch nicht.

Kann nicht so schwer sein, wenn man ein blutrünstiger und geschickter Flusspirat ist.
__________________
Even people who are a pain in the arse can stimulate new thinking.
Vaughan Bell, Institute of Psychiatry, London
Tarlanc ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.06.2010, 18:01   #6
Frank D
Foren-As
 
Registriert seit: 03.11.2007
Beiträge: 890
Standard

5 Sekunden googeln...

http://perdurabo10.tripod.com/ships/id233.html
Frank D ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2010, 01:22   #7
HaraldL
Lebendes Foren-Inventar
 
Registriert seit: 18.08.2002
Beiträge: 2.841
Standard

Das erklärt manches. Gut, man hat die Kabine gefunden. Aber wenn das Schiff in Folge eines Lochs gesunken ist, müßte man doch trotzdem das Wrack an der Stelle gefunden haben. Kann eigentlich so ein Schiffswrack auch im Flußsand versinken?
HaraldL ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2010, 02:04   #8
Frank D
Foren-As
 
Registriert seit: 03.11.2007
Beiträge: 890
Standard

Das Wesentliche: Man hat ALLE Mitreisende geborgen, eine tot. Damit bröckelt die Basis der Geschichte weg. Warum sollen Aliens einen leeren Raddampfer entführen? Zumal die Havarie ja wohl offensichtlich von den geborgenen Besatzungsmitgliedern zu Protokoll gegeben wurde.

Der Missisippi ist breit und hat ne schöne Strömung. Das Wrack kann in Kleinteile aufgeschmiert worden sein.
Wenn das auch aus dem Hausdorf-Buch ist, bestätigt das nur meine Meinung bezüglich dieses Autors.
Und ich frag mich, warum Du nicht mal selbst 30 Sekunden Deiner kostbaren Lebenszeit investiert hat um zu sehen, obs nicht andere Antworten gibt.

Echt, diese absolute Recherchefaulheit der Mystery-Anhänger wird mir immer ein Rätsel bleiben.
Frank D ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2010, 09:24   #9
Groschenjunge
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Groschenjunge
 
Registriert seit: 07.02.2005
Ort: DesinfoCenter Nord
Beiträge: 5.305
Standard

Hi,

Zitat:
Zitat von HaraldL Beitrag anzeigen
Kann eigentlich so ein Schiffswrack auch im Flußsand versinken?
Das sind filigrane Konstruktionen:
http://upload.wikimedia.org/wikipedi...nCampbellb.jpg

Mehrheitlich aus Holz. Was glaubst du, wie lange die nach einem Unfall noch so aussehen wie auf dem Foto?

-gj
__________________
"Der frühe Vogel mag vielleicht den Wurm fressen, aber erst die zweite Maus bekommt den Käse." Vince Ebert
Groschenjunge ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2010, 13:18   #10
HaraldL
Lebendes Foren-Inventar
 
Registriert seit: 18.08.2002
Beiträge: 2.841
Standard

Aber dürfte der eigentliche Rumpf des Schiffes "Iron Mountain" nicht doch aus Eisen bestanden haben?
Schließlich war es ein Schiff, das Kähne schleppte und deshalb stabiler sein mußte als ein reiner Passagiertransporter mit grossen Aufbauten ( die "Iron Mountain" hatte nur kleine Aufbauten).
Auch suggeriert der Name eher ein eisernes Schiff.
Im Übrigen findet man im Meer auch noch nach Jahrhunderten Wracks hölzerner Schiffe.
HaraldL ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Venus Express: Wohin verschwand das Wasser der Venus? Zeitungsjunge astronews.com 0 18.12.2008 20:21
Der Crash in den Berwyn Mountain HaraldL UFO-Sichtungen 6 29.04.2007 23:37


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:00 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.