:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Politik & Wirtschaft > Verschwörungstheorien > Geheimnisvolle Frequenzen - Bewusstseinskontrolle?

Geheimnisvolle Frequenzen - Bewusstseinskontrolle? Taos Hum, Codename Teddybär, Glücksfrequenz - wird mit bewusstseinsmanipulierenden Frequenzen experimentiert?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.06.2010, 23:42   #11
HaraldL
Lebendes Foren-Inventar
 
Registriert seit: 18.08.2002
Beiträge: 2.785
Standard

Die Lethargie existiert zweifelsohne. Schau doch mal an, wie energielos viele Jugendliche heute sind. Schon mehrfach haben mir Jugendliche auf Parties gesagt, mit so was wie mit Dir kann unsere heutige Generation nicht mehr mithalten! Leider findet man mehr Beispiele als Gegenbeispiele!

Aber der sogenannte Elektrosmog ist daran definitiv unschuldig. Höchstspannungsleitungen und Großsender gibt es seit den 1920er Jahren.

Was aber möglicherweise ginge: Gedankenbeeinflussung durch Hochfrequenz, die mit gehirntypischen Frequenzen ( unter 15 Hz) moduliert wird. Solche Wellen werden von Radiosendern nicht abgestrahlt.

Ansonsten liegt auch das Problem darin, dass man keine grossen Zukunftspläne mehr hat, vermutlich deshalb, weil man durch Schlendrian ( der meist nicht in Deutschland erfolgte) das Vertrauen in die Technik verspielte und weil man ein sehr dehnbares Geldsystem etablierte, was an keine realen Werte gekoppelt ist.
HaraldL ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2010, 01:04   #12
Matzel
Grünschnabel
 
Registriert seit: 23.05.2010
Beiträge: 6
Standard

Zitat:
Zitat von basti_79 Beitrag anzeigen
Ich denke durchaus, dass es andere, angemessenere Ausdrücke gibt für ein System, das Kriegsverbrechen toleriert, barbarische Ausländerpolitik betreibt, Folter und Erschießungen ohne Gerichtsurteil praktiziert, in dem Freiheit weitestgehend auf dem Papier stattfindet........
Wenn du mit Kriegsverbrechen, den 2 Weltenkrieg und die KZ meinst, kannst du dies aber nicht unsere derzeitigen Regierung anlasten. Denn diese Regierung verschwendet sinnlos Steuergelder, für Gedanksteine und entschuldigt sich seit 60 Jahren für KZ und das ganz Nazi - Regime. Folter und Erschießungen ohne Gerichtsurteil, wurde zwar noch in der DDR praktiziert, kann man aber auch nicht der BRD anlasten. Da es in der BRD abgesehen von Landsberg (7 Kriegsverbrecher wurden 1951, noch hingerichtet da kam die Gnadengesuche wohl etwas zuspät an) , keine Todesstrafe mehr gab.



............ und eine Mehrheit zugunsten einer Minderheit ausgebeutet wird.[/quote]
Hier kann ich dir jedoch nur zustimmen.
Nun eine indirekte Demokratie ist keine wirkliche Demokratie, nur eine wie direkte Demokratie (wie in der Schweiz z.b.) würde ich als Demokratie anerkennen.

Geändert von Matzel (07.06.2010 um 01:07 Uhr).
Matzel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2010, 07:59   #13
DerOfenbauer
Benutzer
 
Benutzerbild von DerOfenbauer
 
Registriert seit: 04.06.2010
Ort: NRW
Beiträge: 70
Standard

Zitat:
Zitat von Atlantologe Beitrag anzeigen

Du führst hier zwei Thesen zusammen
- dass elektromagnetische Felder ungesund sind
- dass dies im Interesse der Obrigkeit und des Großkapitals sein dürfte.
Es ist immer wieder erstaunlich, was woraus wird.
Guckst du mal auf den ursprünglichen Beitrag. Ein Interesse der Obrigkeit wird nicht unterstellt, es geht bei der BP Geschichte nur um eine Beispiel für die Bewegungslosigkeit unserer Gesellschaft.
Die Verbindung zum Großkapital hast du mit deinem Beitrag erst geschaffen.
Weiterhin: nein, ich kann nicht beweisen, dass Elektrosmog ungesund ist, ich bin kein Wissenschaftler. Hat es elektrischen Strom eigentlich auch schon gegeben, bevor man ihn messen konnte? Etwas nicht beweisen zu können, heißt doch noch lange nicht, das sich das Nachdenken über den jeweiligen Sachverhalt nicht lohnen würde.
__________________
Computer sparen die Hälfte der Zeit, die man ohne sie niemals benötigt hätte !
DerOfenbauer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2010, 08:03   #14
DerOfenbauer
Benutzer
 
Benutzerbild von DerOfenbauer
 
Registriert seit: 04.06.2010
Ort: NRW
Beiträge: 70
Standard

Zitat:
Zitat von HaraldL Beitrag anzeigen
Aber der sogenannte Elektrosmog ist daran definitiv unschuldig. Höchstspannungsleitungen und Großsender gibt es seit den 1920er Jahren.
Klar, die Erfindung vom Strom ist wesentlich älter, aber seit wann sitzen die Menschen von Jugend an einen Großteil des Tages, tw. auch der Nacht vor einem Monitor (Arbeit, Spiele) und vor Fernsehern? So dicht und intensiv war die Denkmurmel des Menschen vorher nicht EM-Feldern ausgesetzt.
__________________
Computer sparen die Hälfte der Zeit, die man ohne sie niemals benötigt hätte !
DerOfenbauer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2010, 09:21   #15
basti_79
Lebende Moderatoren-Legende
 
Benutzerbild von basti_79
 
Registriert seit: 18.11.2005
Beiträge: 9.153
Standard

Zitat:
Zitat von Matzel Beitrag anzeigen
Wenn du mit Kriegsverbrechen, den 2 Weltenkrieg und die KZ meinst,
Nö, damit meine ich den plan- und sinnlosen Mord an 100 afghanischen Nichtkombattanten neulich.

Zitat:
Zitat:
............ und eine Mehrheit zugunsten einer Minderheit ausgebeutet wird.
Hier kann ich dir jedoch nur zustimmen.
Nun eine indirekte Demokratie ist keine wirkliche Demokratie, nur eine wie direkte Demokratie (wie in der Schweiz z.b.) würde ich als Demokratie anerkennen
So weit würde ich zB wieder nicht gehen. Ich denke, eine indirekte Demokratie könnte schon funktionieren. Unsere tut es jedoch nicht.
__________________
Perfidulo: Ich hatte erst vor, einen Roman darüber [über das verschwundene Mittelalter] zu schreiben.
Groschenjunge: Was ist der Unterschied zum Jetzt?
Perfidulo: Es quasseln nicht dauernd Leute dazwischen.
basti_79 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2010, 10:23   #16
Atlantologe
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Atlantologe
 
Registriert seit: 28.03.2009
Beiträge: 4.369
Standard

Zitat:
Zitat von DerOfenbauer Beitrag anzeigen
Guckst du mal auf den ursprünglichen Beitrag. Ein Interesse der Obrigkeit wird nicht unterstellt, es geht bei der BP Geschichte nur um eine Beispiel für die Bewegungslosigkeit unserer Gesellschaft.
Die Verbindung zum Großkapital hast du mit deinem Beitrag erst geschaffen.
Nun, Obrigkeit und Großkapital scheinen doch die Interessen- und Wirkungskräfte zu sein, die hinter der Erzeugung des ganzen Elektrosmogs stehen. Wenn ich mir deine Passage aus dem Eingangsposting anschaue...
Zitat:
Haltet ihr den Gedanken für abwegig, dass unsere normalen Emotionen und Reaktionen durch diese Felder gedämpft, wenn nicht sogar abgeschaltet werden und damit die so leicht zu lenkend, weil völlig uninteressierte Gesellschaft erzeugt wird?
...interpretiere ich daraus, dass du meinst, dass vom Großkapital erzeugte Produkte (alle elektronischen Geräte, mit denen wir täglich arbeiten und der durch sie erzeugte Elektrosmog) eine Wirkung entfalten, die sich direkt auf das menschliche Hirn auswirkt und Verhaltensweisen konditioniert und instrumentalisiert ("damit die so leicht zu lenkende, weil völlig uninteressierte Gesellschaft erzeugt wird"), denn genau so eine Gesellschaft, in der der Einzelne wie eine Marionette lenkbar ist, scheint im Interesse des Systems/der Obrigkeit zu sein (siehe die Romane "Schöne neue Welt", "1984", in denen genau dieser Aspekt der "ferngesteuerten Gesellschaft" das zentrale Thema ist). Und genau deshalb steht dein Artikel, wie ich schrieb, auch völlig zu Recht unter "VT" und nicht unter "Politik".

Aber vielleicht habe ich ja in deine mir als systemkritisch erscheinenden Zeilen auch nur mehr hinein gelesen als von dir gemeint ist und du völlig unwissend einen de facto brillanten Satz geschrieben hast.
Atlantologe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2010, 11:00   #17
HaraldL
Lebendes Foren-Inventar
 
Registriert seit: 18.08.2002
Beiträge: 2.785
Standard

@DerOfenbauer: Wenn der Mensch vor einem Bildschirm sitzt, wird er wesentlich von dem bestimmt, was auf dem Bildschirm zu sehen ist.
HaraldL ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2010, 13:48   #18
DerOfenbauer
Benutzer
 
Benutzerbild von DerOfenbauer
 
Registriert seit: 04.06.2010
Ort: NRW
Beiträge: 70
Standard

Zitat:
Zitat von Atlantologe Beitrag anzeigen
Aber vielleicht habe ich ja in deine mir als systemkritisch erscheinenden Zeilen auch nur mehr hinein gelesen als von dir gemeint ist und du völlig unwissend einen de facto brillanten Satz geschrieben hast.
Hossa! Bin ich vielleicht unwissend genial...?

Nein, hast mich da schon gewissermaßen erwischt. Ich wollte aber nicht gleich das große Fass der Systemkritik aufmachen, sondern eigentlich erst mal testen, was der eine oder andere überhaupt von der Möglichkeit hält, dass physiologisch eventuell eine Verbindung zwischen Beobachtung (eben die Lethargie) und einem signifikant veränderten Umfeld im Bezug auf EM bestehen könnte.
Weitergehendes hätte ich erst danach thematisieren wollen.
Hat nicht so ganz gefunzt....
__________________
Computer sparen die Hälfte der Zeit, die man ohne sie niemals benötigt hätte !
DerOfenbauer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2010, 13:55   #19
DerOfenbauer
Benutzer
 
Benutzerbild von DerOfenbauer
 
Registriert seit: 04.06.2010
Ort: NRW
Beiträge: 70
Standard

Zitat:
Zitat von HaraldL Beitrag anzeigen
Wenn der Mensch vor einem Bildschirm sitzt, wird er wesentlich von dem bestimmt, was auf dem Bildschirm zu sehen ist.
Glaub ich nicht. Bildschirme können abstumpfen wie viele Bereiche des Fernsehens, aber auch durchaus als Informationspool angesehen werden.
Bestimmt wird der Mensch viel mehr dadurch, was er aus dieser Ressource Information für sich macht.
__________________
Computer sparen die Hälfte der Zeit, die man ohne sie niemals benötigt hätte !
DerOfenbauer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2010, 14:03   #20
Acolina
Hausdrachen
 
Benutzerbild von Acolina
 
Registriert seit: 15.01.2002
Ort: just the other side of nowhere
Beiträge: 10.868
Standard

Bevor wir uns über die Gründe einer Lethargie den Kopf zerbrechen, müssen wir ja erst mal überprüfen, ob deine etc. Wahrnehmung der Lethargie zutrifft, tatsächlich eine existiert. Mir ist z.B. eine solche bisher nicht aufgefallen. Nur wird Protest heute z.B. anders als vor 20 oder 30 Jahren geäußert, findet zu einem nicht unerheblichen Teil online statt, in Blogs, Sozialen Netzwerken etc., mittels ePetitionen usw. usf.

Wenn ich hier zu Attac-Treffen oder Bürgerrechtsvereinen gehe, finde ich auf jeden Fall ein mindestens eben so großes Engagement vor wie vor 20, 30 Jahren.
__________________
Die freiheitlich-demokratischen Ideale und Werte, die sich jetzt auch im Grundgesetz finden, wurden während der Aufklärung gegen die sich auf Gott und Bibel berufenden Kirchen durchgesetzt. Und weder der Gott Jahwe des Alten Testaments noch der Vater Jesus Christi, noch beide in einer Person, noch Allah vertreten die Werte unseres freiheitlich-demokratischen Staates. Sie müssen sie erst noch erlernen. (Gerd Lüdemann, Theologieprofessor)
Acolina ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Jesus kam aus der Zukunft! Vielleicht! Dean1 Zeitreisen 34 19.02.2010 15:12
Der kann vielleicht gucken! Jahnine Kurioses 0 22.09.2006 12:29
Geheimhaltung nicht vielleicht ganz logisch Valdor Die Suche nach außerirdischer Intelligenz 35 22.01.2006 22:16
Die kontrolle der Welt ganz einfach........... voice Kurioses 36 15.11.2005 12:32


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:37 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.