:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Politik & Wirtschaft > Verschwörungstheorien > Geheimgesellschaften

Geheimgesellschaften Geheimgesellschaften und Elitegruppen: Von A wie Albigenser bis Z wie Zappatori. Rituale, Weltanschauungen, Symbolik, etc.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.07.2004, 11:34   #21
Alhym
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Du, auch Scientology und Hare Krishna machen so superlustige öffentliche Sachen und reden ganztoll über spirituelle neue Dinge und sind ja alle ganz lieb und man kann eh wieder gehen wenn man mag keineAngst komm nur rein wir beißen nicht magst du ein Buch kaufen?

Aber wenn du schon so viel mit ihnen geredet hast, kannst ja sicher berichten, über was bzw. was man als Freimaurer so macht die ganze Zeit? Wenn das nur Treffen sind, wo man Diskussionen führt, frag ich mich dann, wieso ich dazu Freimaurer werden muss und nicht als normaler Bürger hingehen kann?
  Mit Zitat antworten
Alt 08.07.2004, 10:48   #22
Maria
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

@ Alhym

Wenn du Freimaurer werden möchtest, dann hast du verschiedene innere Überzeugungen und Wünsche. Zum einen sehnst du dich vielleicht nach einer festen Interessengemeinschaft die dir Sicherheit und Halt gibt. Im seelischen als auch finanziellen Sinn. Ausserdem verbindet Freimaurer, wie ich schon sagte, eine tiefe Spiritualität miteinander. Dies empfindet nicht jeder Mensch, und die, die es empfinden, wenden sich dann gerne an Ordensgemeinschaften. Man befindet sich in so einer Gemeinschaft dann auf einer anderen Ebene von Philosophie, Theologie und Psychologie. Das hat nichts mit den Dogmen von Sekten zu tun!!!

Die Freimaurer hüten unter anderem das Wissen über die Geomantie, welche extrem stark mit dem Kirchenbau überall in Deutschland zu tun hat.
Ausserdem sind sie äusserst bewandert in altägyptischen Schriften und Mythologien.

Du kannst jederzeit aus dem Orden des Freimaurertums austreten.
Ausserdem ist die Freimaurerei, wie ich finde, ein Beweis dafür, dass der "Mann" noch etwas Geheimes, für Frauen Unantastbares, in sich bewahren will. Der Mann grenzt sich somit aus der Gleichberechtigung aus. Stellt sich auf eine besondere Ebene. Schließlich ist er ja jetzt nicht mehr der Jäger, der seiner Frau das Sammeln ermöglicht. Aber das ist eine andere Diskussion.

Die Frau in reinen Frauenordensgemeinschaften hingegen, knüpft an das alte Mutterprinzip der Priesterinnen aus unserer Vorzeit an. In der Frauenloge in Hamburg zum Beispiel sind sehr beliebte Themengebiete Pendeln, Heilkräuter-Homöopathie, Feng-Shui, die Lehre vom Raum also und ebenfalls Labyrinthe und geomantische Zeichen.

Entsprechend der Themengebiete werden dann Wallfahrten veranstaltet. Dies ist sehr beliebt beim Ordo Rosae Aureae zum Beispiel oder auch bei den Gralsrittern in Bern. Sie betreiben dann fast sozusagen Feldforschungen an heiligen Plätzen. KEINE SONNENANBETERRITEN ODER SO, KLAR?

Also, demnach eignet sich nicht jeder als Ordensmitglied. Eben aus den verschiedenen Interessen heraus. Und das hat nichts mit normal Sterblichen zu tun, oder so.

Anhand deiner Nachfrage kann ich aber auch erkennen, dass du meinen ersten Kommentar, auf den du ja geantwortet hast, nicht wirklich durchdrungen hast. Aber das ist nicht schlimm.
Auch muss ich dir sagen, dass ich dir nicht alles über die Freimaurer erzählen werde. Das tue ich aus Respekt.
Diese Diskretion kann ich sogar als Nicht-Mitglied vertreten, einfach weil du es nicht verstehen würdest oder willst.

Wer mehr erfahren möchte, kann mir ja mailen.
  Mit Zitat antworten
Alt 08.07.2004, 11:01   #23
Alhym
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Inwiefern geben mir Freimaurer dann finanziellen Halt? Das klingt jetzt schon wieder etwas seltsamer...

Gebiete der Geomantie finde ich interessant, sollten sie denn richtig sein *g* Bei manchen weiß ich es nicht, bei manchen denk ich da ist was dahinter und manche halte ich für nicht richtig.
  Mit Zitat antworten
Alt 08.07.2004, 18:00   #24
Acolina
Hausdrachen
 
Benutzerbild von Acolina
 
Registriert seit: 15.01.2002
Ort: just the other side of nowhere
Beiträge: 10.868
Standard

Zitat:
Original von Alhym
Inwiefern geben mir Freimaurer dann finanziellen Halt? Das klingt jetzt schon wieder etwas seltsamer...
Z.B. ganz einfach in dem Sinne, dass man sich unter Freunden - Brüdern - gegenseitig unterstützt, einem in Not geratenen Bruder soweit möglich hilft usw.

Im Übrigen kann ich Maria nur voll und ganz zustimmen. Ich denke, dieses Misstrauen und die vielen wilden Geschichten um die Maurerei rühren in erster Linie von Unkenntnis und Unverständnis her. Eines der obersten Gebote der FM ist die Arbeit an sich selbst, das "Erkenne dich selbst", weiterhin das Einstehen und Unterstützen von Schwächeren, Humanität, Religions- und Meinungsfreiheit usw.

Was die "Geheimnistuerei" angeht, es geht nicht darum, anderen Menschen Wissen vorzuenthalten, es geht viel mehr darum, dass man so manches erst wirklich versteht, wenn man sich die entsprechenden Grundlagen erarbeitet und sie verstanden hat, die entsprechende Reife entwickelt hat. Sonst interpretiert man vieles fehl, missversteht es usw. Genau aus diesem Grund besaßen eigentlich alle alten esoterischen Traditionen einen Einweihungsweg, auf dem man schrittweise an das Wissen herangeführt wurde, insbesondere auch an die Verantwortung, die mit jedem Wissen einhergeht.

Was passiert, wenn diese Initiation, dies verantwortungsvolle Hinführen zum Wissen fehlt, sieht man z.B. in der "modernen Esoterik", wo oft genug eine Menge Un- und Halbwissen, Scharlatanerie etc. vermarktet wird.
__________________
Die freiheitlich-demokratischen Ideale und Werte, die sich jetzt auch im Grundgesetz finden, wurden während der Aufklärung gegen die sich auf Gott und Bibel berufenden Kirchen durchgesetzt. Und weder der Gott Jahwe des Alten Testaments noch der Vater Jesus Christi, noch beide in einer Person, noch Allah vertreten die Werte unseres freiheitlich-demokratischen Staates. Sie müssen sie erst noch erlernen. (Gerd Lüdemann, Theologieprofessor)
Acolina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.07.2004, 10:53   #25
Maria
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

@ Acolina,

Vielen Dank für diese liebe Unterstützung.

Du hast einen sehr interessanten Aspekt der Freimaurerei angesprochen, nämlich "erkenne dich selbst". Der Freimaurer nennt diesen Prozess "die Arbeit am rauhen Stein". Dies wird auch in einem sehr tiefsinnigen und ernsten Hintergrund verfolgt. Einige von uns bemühen sich um ihre eigene Selbsterkenntnis und Selbstverwirklichung andere versuchen es erst gar nicht. Manche sind dabei sehr stark und kreativ und kommen auf ihrem Weg sehr gut voran andere scheitern. Der Freimaurer bekommt die Möglichkeit dies ebenfalls für sich zu tun, aber innerhalb einer Gemeinschaft. Der intensive soziale Kontakt und der Austausch von Werten spielt hierbei eine wichtige und hilfreiche Rolle.
Grundprinzip des Freimaurers ist, zu wachsen und an Weisheit zu gewinnen, sozusagen "den Stein der Weisen " zu ergründen.

Danke, dass du für mich den finanziellen Aspekt erklärt hast. Ich kann dir nur zustimmen.

Liebe Grüsse
  Mit Zitat antworten
Alt 09.07.2004, 12:15   #26
Alhym
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Aber ist es nicht bei jedem Wissen so, bei den meisten halt, dass man zuerst eine Grundlage an anderem Wissen braucht, um es verstehen zu können?

Also wenn für mich die Dinge logisch erklärt sind, habe ich kein Problem auch esoterisches Material zu glauben und zu verstehen. Mich schreckt nur immer die Geheimnistuerei ab, die etwas von Scharlatanerei hat (gibts das Wort überhaupt?) *g*
  Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2004, 11:25   #27
Maria
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

@ Alhym

Ich glaube "Scharlatanerei" ist schon ok.

Mit der Geheimnistuerei gebe ich dir recht, man fühlt sich zum einen irgendwie ausgeschlossen zum anderen glaubt man, die trauen sich nicht damit in die Öffentlichkeit zu gehen. Es verleiht ihnen auch immer eine leicht arrogante Schiene, so als wären sie etwas Besseres als wir Nicht-Wissenden oder Nicht-Eingeweihten. Das ärgert mich oft.
  Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2004, 15:14   #28
Tylion
Foren-As
 
Registriert seit: 21.02.2004
Beiträge: 546
Standard

Maria, die ganzen v.theorien würde ich nicht zu sehr ernst nehmen...
es gilt:
alles das sie den FM vorwerfen ist in ihnen selber. sie projizieren all ihre "dunklen" und "bösen" seiten, die sie nicht sehen wollen, auf eine organisation der sie die macht zuschreiben die sie selber gerne hätten. aber natürlich nicht haben.
Tylion ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.07.2005, 16:33   #29
White Eagle
Jungspund
 
Registriert seit: 14.07.2005
Beiträge: 19
Standard

Die Freimaurer selber haben keine schlechten Dinge im Sinn. Aber die, für die sie stehen, und die, die sie für ihre Zwecke benutzen, haben andere Dinge im Sinn. Es trifft immer nur die, weil sie unfreiwillig die "Wand" spielen müssen, an die die Verschwörungstheorien abprallen sollen. Ähnliches Bollwerk wie die jüdischen Gemeinschaften. Sie haben nichts schlimmes im Sinn, nur die, die wirklich die Fäden ziehen und als diese Erkannt werden, schützen sich, indem sie sich als Jude oder Freimaurer bezeichnen. Genauso wie irgendein Selbstmordattentäter sich vorher zum Islam bekennt..
White Eagle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.07.2005, 16:42   #30
Acolina
Hausdrachen
 
Benutzerbild von Acolina
 
Registriert seit: 15.01.2002
Ort: just the other side of nowhere
Beiträge: 10.868
Standard

Ach ja? Haben dir das die "Hintermänner" erzählt? Gehörst du zu ihnen? Oder glaubst du einfach, was ein Icke erzählt? Falls ja, wer sagt dir, dass er nicht auch zu "ihnen" gehört, oder zu ganz anderen, noch schlimmeren, oder einfach nur benutzt wird?

Ich finde übrigens, Tylion hat es perfekt getroffen, genau so sehe ich es...
__________________
Die freiheitlich-demokratischen Ideale und Werte, die sich jetzt auch im Grundgesetz finden, wurden während der Aufklärung gegen die sich auf Gott und Bibel berufenden Kirchen durchgesetzt. Und weder der Gott Jahwe des Alten Testaments noch der Vater Jesus Christi, noch beide in einer Person, noch Allah vertreten die Werte unseres freiheitlich-demokratischen Staates. Sie müssen sie erst noch erlernen. (Gerd Lüdemann, Theologieprofessor)
Acolina ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Überall Freimaurer perfidulo Geheimgesellschaften 38 17.10.2014 13:07
Freimaurer? seemore Geheimgesellschaften 29 22.11.2010 16:25
http://www.leekspin.com/ Sajuuk Kurioses 36 29.06.2006 13:51


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:41 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.