:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Politik & Wirtschaft > Überwachungsstaat > Kryptographie & Computersicherheit

Kryptographie & Computersicherheit Verschlüsselung und Untersuchung verschlüsselter Texte, Computerviren und Malware, Sicherheitslücken, Datenschutz, Verkehrsüberwachung, Mautbrücken, Kameras (CCTV etc.), RFID

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.11.2009, 13:44   #1
HaraldL
Lebendes Foren-Inventar
 
Registriert seit: 18.08.2002
Beiträge: 2.841
Standard Projekt für kilometerabhängige PKW-Maut in Holland

In den Niederlanden soll ab 2012 eine kilometerabhängige PKW-Maut eingeführt werden, wobei auch im Ausland gefahrene Kilometer erfasst werden sollen. Zu diesem System habe ich einige Fragen, vor allem nteressiert mich:
1.) Wie soll das System registrieren, wenn das Fahrzeug transportiert wird ( Fähre, Autoverladung, Abschleppvorgang)
2.) Was geschieht, wenn das Erfassungsgerät im Ausland kaputt geht oder gestohlen wird?
3.) Was geschieht, wenn das System außer Betrieb gesetzt wird, in dem man zum Beispiel die Empfangsantenne mit Alufolie zuklebt? Oder wie soll ausgeschlossen werden, daß ein Holländer, nachdem er ins Ausland gefahren ist, erst einen Parkplatz anfährt, dort die Antenne mit Alufolie abklebt, dann im Ausland herumfährt, dann wieder den Parkplatz ansteuert, die Folie entfernt und dann weiter fährt?
HaraldL ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.11.2009, 15:34   #2
perfidulo
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von perfidulo
 
Registriert seit: 10.12.2005
Ort: Hauptstadt des Grauens
Beiträge: 8.725
Standard

Sonst hast Du keine Probleme?

Offensichtlich werden damit ja komplette Bewegungsprofile zumindest technisch möglich. Der Große Bruder sitz immer neben Dir.
__________________
Vor jeder Antwort beachten: Ich bin kein Adept der Fantomzeit!
perfidulo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.11.2009, 16:25   #3
Llewellian
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Llewellian
 
Registriert seit: 05.01.2004
Beiträge: 4.313
Standard

Bewegungsprofil wird nicht möglich.

Reiner GPS Empfänger, der lediglich jährlich die gefahreren Kilometer übermittelt. Quasi ein "geeichter Kilometerzähler" wie er schon im Auto verbaut ist.

Zu den Fragen:

Wenn das Auto transportiert wird, zählt er nicht. Tut dein normaler ja auch nicht. Wie das geht? Ein Wort: Zündschlüssel

Antenne abkleben: Ist nicht. GPS Empfänger haben die Antenne in der Elektronik verbaut. Du hast keine Aussenantenne. Und die Box ist in der Steuerelektronik mit verbaut. Wenn du nicht dein halbes Auto für Stunden auseinanderbaust und evtl. amtliche Siegel verletzt die da auf den Schrauben sind... nur um 200 EUR zu sparen... gehts nicht.

Wenn das Erfassungsgerät gestohlen wird / kaputt geht, gehst du zur nächsten Werkstatt und lässt dir ein neues einbauen. Versicherungsfall. Ist genauso wie wenn dein Logbuch im LKW nicht mehr will...
Llewellian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.11.2009, 18:26   #4
HaraldL
Lebendes Foren-Inventar
 
Registriert seit: 18.08.2002
Beiträge: 2.841
Standard

Aber die in der Elektronik verbauten Antenne dürfte doch leicht abschirmbar sein. Ich muß nur wissen, wo das Modul liegt und dann etwas Alufolie drum bzw. drüber damit Signale von oben abgeblockt werden. Schließlich sind GPS-Signale schwächer als die Signale terrestrischer Rundfunk- und Fernsehsender!
HaraldL ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.11.2009, 10:10   #5
Llewellian
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Llewellian
 
Registriert seit: 05.01.2004
Beiträge: 4.313
Standard

Ähmm.. nein.

Die Elektronik ist in den tiefsten Tiefen deines Autos verbaut. So zugebaut, das du nicht ohne Mühe rankommst. Das ist ja das wichtige.

Klar kannst du das machen. Aber es lohnt sich nicht. Denn wie gesagt, es geht nur um 200 EUR jährlich. Und dafür mehrfach das Auto auseinandernehmen?

Und noch dazu:

Du wirst sie nicht abschirmen können. Warum? Es wird die selbe Sicherungstechnik verwendet wie bei Anti-Diebstahls-Ortungsmeldern.

Du kannst es abblocken, indem du das ganze Auto in einen Container stellst.



Das da ist die GPS Antenne eines BMW. Das Teil ist von 1996. Gross wie eine Handfläche. Und im hintersten Arschlochende der Armatur eingebaut, so das du die gesamte Verkleidung abbauen musst, um da ranzukommen. Inzwischen sind die Dinger so klein wie ein 1 EUR Stück. Fast jedes gute Handy hat schon einen GPS Empfänger drin....

Ansonsten vergiss es. Die Antenne ist Teil der Karosserie, z.b das gesamte Autodach. Die Heckscheibe (Heizdrähte lassen sich auch als Antenne verwenden), etc.

Es wird immer so sein, das der AUFWAND es einfach nicht lohnt zu bescheissen...

Geändert von Llewellian (17.11.2009 um 10:16 Uhr).
Llewellian ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Projekt Real3D Björni Rund um Naturwissenschaft 5 09.09.2008 15:14
Das Montauk-Projekt Torsten Migge Das Philadelphia-Experiment 1 18.08.2002 18:30


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:03 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.