:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > UFO-Forschung und die Suche nach außerirdischer Intelligenz > Entführungen im Zusammenhang mit dem UFO-Phänomen

Entführungen im Zusammenhang mit dem UFO-Phänomen Gibt es Entführungen durch UFOs? Was steckt hinter diesen Berichten?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.04.2002, 09:31   #1
soul
Foren-As
 
Benutzerbild von soul
 
Registriert seit: 22.04.2002
Beiträge: 736
Reden Schon mal entfürt worden??

Seit ihr schon mal von UFO's entführt worden????

Ich glaube da nicht daran ... finde ich unwahrscheinlich.

Beweist mir das gegenteil!!!!
__________________
soul ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.04.2002, 16:01   #2
elchupa
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Also, ich persönlich bin, soweit ich mich erinnere (was nichts heißen muss), noch nicht entführt worden. Ich bin der festen Überzeugung, dass dieses Phänomen existiert. Es gibt hunderte, ja tausende von Menschen, die angeben, solche Erlebnisse gehabt zu haben. Das sind bestimmt nicht nur alles mediengeile Spinner !
Ob allerdings Aliens die Verursacher dieses Phänomens sind, kann ich nicht sagen. Wenigstens weisen Implantate, Narben, uvm. darauf hin...
  Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2002, 10:34   #3
...But Alive
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Ich glaube (manchen) Leuten schon das sie entführt wurden,ob nun von Außerirdischen oder wem auch immer,ich halte es einfach für sehr unwahrscheinlich wenn eben diese Leute zb. unter Hypnose ihre "Geschichte" genau so wieder erzählen wie in einem "normalen" zustand.Es ist wohl kaum möglich unter Hypnose eine Falschaussage zu machen sprich ,sich irgendetwas aus den Fingern zu saugen.
  Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2002, 15:09   #4
elchupa
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Meines Wissens nach kann man unter Hypnose nicht bewusst lügen. Allerdings ist die Wahrscheinlichkeit ziemlich hoch, dass das Unterbewusstsein in der "Erinnerung" auch andere Informationen (z. B. aus Büchern, Filmen, etc...) verarbeitet, wenn der Hypnotiseur nicht vorsichtig ist.
  Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2002, 18:33   #5
Acolina
Hausdrachen
 
Benutzerbild von Acolina
 
Registriert seit: 15.01.2002
Ort: just the other side of nowhere
Beiträge: 10.868
Standard Re:

Zitat:
Original von elchupa
Meines Wissens nach kann man unter Hypnose nicht bewusst lügen. Allerdings ist die Wahrscheinlichkeit ziemlich hoch, dass das Unterbewusstsein in der "Erinnerung" auch andere Informationen (z. B. aus Büchern, Filmen, etc...) verarbeitet, wenn der Hypnotiseur nicht vorsichtig ist.
Sehe ich genauso, hinzu kommt, dass man unter Hypnose sehr leicht durch den Hypnotiseur beeinflussbar ist. Es fehlt ja sozusagen der Filter, der Hypnotiseur kann also bewusst oder unbewusst auf den Hypnotisierten einwirken, Bilder, Vorstellungen etc. auf ihn übertragen. Daher muss bei einer Hypnose sehr umsichtig vorgegangen werden, will man so etwas vermeiden.

Man muss auch bedenken, dass unter Hypnose alles "real" ist, objektiv Erlebtes verschmilzt mit subjektivem Erleben, Vorstellungen, Interpretationen, Gefühlen etc. - alle im Normalbewusstsein hier existierenden Grenzen und Unterscheidungen sind aufgehoben.
__________________
Die freiheitlich-demokratischen Ideale und Werte, die sich jetzt auch im Grundgesetz finden, wurden während der Aufklärung gegen die sich auf Gott und Bibel berufenden Kirchen durchgesetzt. Und weder der Gott Jahwe des Alten Testaments noch der Vater Jesus Christi, noch beide in einer Person, noch Allah vertreten die Werte unseres freiheitlich-demokratischen Staates. Sie müssen sie erst noch erlernen. (Gerd Lüdemann, Theologieprofessor)
Acolina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2002, 00:06   #6
Foo-Fighter
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Ich habe Gehört es gibt so eine Schlafkrankheit in der man
Im Halbschlaff dinge Sieht und sie für Real hält

Aber trotzdem denke ich das ein teil von dehn Entführungen war sein könnte aber sicherlich nur ein ganz kleiner, denn es gibt so fiele Spinner die das irgendwo aufschnappen und dann sich als Entführungsopfer geben.

Hat neulich einer von euch Arabella angeschaut da waren lauter durchgeknallte.
Die eine hat in einem heft Über so ein Typ „Aschta oder so“ gelesen der über unserer Erde eine Basis Hat, seitdem Redet Ihre Tochter Regelmäßig mit ihm. Und sie ist mit ihm Verheiratet.

Wenn man Implantate oder narben findet sind das beweise aber nicht wenn man behauptet
das der Außerirdische hinter einem stehen und man eine Bleistift Skizze aus einem Heft hat.
  Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2002, 01:12   #7
Acolina
Hausdrachen
 
Benutzerbild von Acolina
 
Registriert seit: 15.01.2002
Ort: just the other side of nowhere
Beiträge: 10.868
Standard Re:

Zitat:
Original von Foo-Fighter
Ich habe Gehört es gibt so eine Schlafkrankheit in der man
Im Halbschlaff dinge Sieht und sie für Real hält
Du meinst wahrscheinlich Narkolepsie, das ist ein Einschlafzwang (Schlafanfall, narcoleptic naps) am Tage, der im Allgemeinen im Augenblick körperlich/geistiger Entspannung auftritt. (Meist aufgrund eines gestörten Nachtschlafes. z.B. durch Schlafapnoe (Aussetzer beim Atmen) oder andere Erkrankungen).

Bei Narkolepsie treten häufig hypnagoge Halluzinationen auf, das sind traumartige Bilder, wie man sie oft auch kurz vor dem Einschlafen erlebt. In diesem Zustand ist man sich dann oft nicht sicher, ob man wach ist oder schläft. Z.B. taucht in Einschlafphasen auch häufig das Gefühl auf, man würde tief fallen, oft führt das dann zu ruckhaften körperlichen Bewegungen, man zuckt zusammen, als ob man sich erschreckt hat. (Wenn ich mich recht erinnere, erwähnte bei Arabella solch einen freien Fall auch der eine männliche Entführte, der dieses "Dreieck"-Implantat in der Hand haben wollte.)

Aber hypnagoge Halluzinationen treten auch bei der Ganzfeld-Technik auf. Und gerade durch diese experimentell hervorgerufenen hypnagogen Halluzinationen sollen die eindrucksvollsten Nachweise der Telepathie gelungen sein. Ist eine spannende Sache, weil dieser Zustand der hypnagogen Halluzinationen ein veränderter Bewusstseinszustand ist, der recht identisch mit dem der Trance bei Schamanen, während Meditationen oder bei mystischen Erfahrungen ist.

Man muss sich diese Ganzfeld-Stimulation so vorstellen:

Über Kopfhörer wird dem Probanden "weißes Rauschen" vorgespielt, ein Rotlicht und Hälften von Tischtennisbällen über den Augen (die das Öffnen der Augen erlauben) führen zu einem einheitlichen, diffusen pinkfarbenen visuellen Feld, wobei die Aufmerksamkeit sich nach innen verlagert und traumartige Bilder (eben diese hypnagogen Halluzinationen) aufsteigen. Diese inneren Bilder scheinen nun besonders gut telepathisch beeinflussbar zu sein, sprich: ein Mensch in diesem Zustand ist ein besonders guter "Empfänger" .... tja, da kann man sich nun fragen, was haben unsere "Entführten" da "empfangen"...

Was die Parapsychologen da so schön Ganzfeld-Technik nennen, ist im Prinzip nix anderes als das uralte Wissen unserer Vorfahren, die sich z.B. mit eintönigen, sehr gleichförmigen Gesängen, Rhythmen etc. - z.T. noch unter zur Hilfenahme von Drogen - in diesen Zustand brachten, um die Götter zu befragen bzw. Antwort von ihnen zu bekommen.

Ich bin mir ganz sicher, dass nicht alle so genannten UFO-Entführten nur Wichtigtuer etc. sind, viele von ihnen haben sicher etwas Außergewöhnliches erlebt, die Frage ist eben nue, was... ???

Was die Arabella-Sendung angeht, da ist nicht viel zu zu sagen, was soll man da schon erwarten?? Ufoleute sind halt Irre, die mit außerirdischen Geistern verheiratet sind bzw. telepathisch in Kontakt stehen, oder gar Leute, die es angeblich nicht für'n Cent interessiert, ob sie da nun 'nen außerirdisches Implantat im Kopf haben oder nicht.... wenn ich nicht so'n ruhiger Mensch wär , könnt ich jedes Mal schreien....
__________________
Die freiheitlich-demokratischen Ideale und Werte, die sich jetzt auch im Grundgesetz finden, wurden während der Aufklärung gegen die sich auf Gott und Bibel berufenden Kirchen durchgesetzt. Und weder der Gott Jahwe des Alten Testaments noch der Vater Jesus Christi, noch beide in einer Person, noch Allah vertreten die Werte unseres freiheitlich-demokratischen Staates. Sie müssen sie erst noch erlernen. (Gerd Lüdemann, Theologieprofessor)
Acolina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2002, 05:29   #8
Torsten Migge
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Torsten Migge
 
Registriert seit: 24.03.2002
Ort: "Mainhattan" Westend (Frankfurt a.M.) & Cali, Colombia (Kolumbien)
Beiträge: 2.106
Standard

Zitat:
Orginal von Acolina:
Sehe ich genauso, hinzu kommt, dass man unter Hypnose sehr leicht durch den Hypnotiseur beeinflussbar ist. Es fehlt ja sozusagen der Filter, der Hypnotiseur kann also bewusst oder unbewusst auf den Hypnotisierten einwirken, Bilder, Vorstellungen etc. auf ihn übertragen. Daher muss bei einer Hypnose sehr umsichtig vorgegangen werden, will man so etwas vermeiden.
Wer, am Ende, will oder kann mit Bestimmtheit überprüfen, inwiefern eventuell Suggestion (bewusst oder unbewusst) seitens des Hyptnotiseurs statt gefunden hat oder eben nicht?
Und genau DAS ist der dubiose Aspekt bei der ganzen Sache. Denn leider (!) muss man sagen, dass die meisten Abduktionsopfer nur wenig vorzuweisen haben, was die Authentizität ihrer Erfahrungen bestätigen könnte. Im Gegensatz zu Menschen, die ein UFO gesehen haben, können sie keine Fotos vorweisen, keine Radar-Sichtungen, keine Filme und normalerweise nicht einmal Zeuge.
Und genau deshalb werden ihre (unter Hyptnose zustande gekommenen) Aussagen niemals der seriösen Forschung als mögliche Beweise für die Existenz Ausserirdischer (welche die Erde besuchen) dienen können!
Das heisst, dass wir uns hier im Bereich der Spekulation befinden und es jedem selbst überlassen bleibt, solchen Berichten Glauben zu schenken oder nicht.
__________________
"Politik ist die Unterhaltungsabteilung der Rüstungsindustrie"!.
Frank Zappa
Torsten Migge ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2002, 16:38   #9
Acolina
Hausdrachen
 
Benutzerbild von Acolina
 
Registriert seit: 15.01.2002
Ort: just the other side of nowhere
Beiträge: 10.868
Standard

Tja, das große Problem bleibt die Überprüfbarkeit. Gut, man kann die komplette Hypnosesitzung auf Video aufnehmen, damit lässt sich schon mal einiges ausschließen. Aber wer sagt mir, ob es unter Hypnose nicht den gleichen Effekt gibt, wie bei den hypnagogen Halluzinationen, nämlich der Proband besonders gut telepathisch beeinflussbar ist? Eine solche bewusste oder unbewusste Manipulation wird man auch nicht per Video nachweisen können, der Manipulator muss dabei ja noch nicht mal der Hypnotiseur sein, er kann sonstwo sitzen.

Aber bei all diesen Unwägbarkeiten bin ich mir sicher, dass unter den Entführungsopfern solche sind, die wirklich etwas Außergewöhnliches erlebt haben und völlig ehrlich sind. Es fragt sich eben nur, was da abging. Vielleicht ist das Phänomen unsere moderne Art, so etwas zu beschreiben, was man früher "Und da erschien mir Gott" nannte. Aber auf viele Beschreibungen von Entführungen passt das ja nun auch wieder ganz und gar nicht. Wobei das Entführungsphänomen ja gar nicht so neu ist, in alten Sagen, Erzählungen etc. sind es allerdings dann Drachen, Zwerge, Gnome, Trolle etc. pp., die Menschen entführten.

Und nicht alle Entführten berichten von Außerirdischen, bei manchen sahen doch ihre Entführer sowie die Umgebung sehr menschlich-militärisch aus.

Also irgendwas muss an der Geschichte dran sein, vielleicht vermischen sich hier auch mehrere Phänomene, die Sache ist eben nur, wie kommt man dahinter???
__________________
Die freiheitlich-demokratischen Ideale und Werte, die sich jetzt auch im Grundgesetz finden, wurden während der Aufklärung gegen die sich auf Gott und Bibel berufenden Kirchen durchgesetzt. Und weder der Gott Jahwe des Alten Testaments noch der Vater Jesus Christi, noch beide in einer Person, noch Allah vertreten die Werte unseres freiheitlich-demokratischen Staates. Sie müssen sie erst noch erlernen. (Gerd Lüdemann, Theologieprofessor)
Acolina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2002, 17:58   #10
DarkSunshine
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Wieso sollten Menschen von Außerirdischen entführt worden seien? ZU welchem Zweck? Und warum bringt man sie dann wieder zurück?
  Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Danke schön! Bundy Politik & Zeitgeschehen 37 22.03.2008 13:15
Es hat schon begonnen voice Verschwörungstheorien 20 11.03.2007 10:19
Und weils so schön ist.... Acolina Politik & Zeitgeschehen 42 23.05.2005 12:27


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:33 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.