:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > UFO-Forschung und die Suche nach außerirdischer Intelligenz > Entführungen im Zusammenhang mit dem UFO-Phänomen

Entführungen im Zusammenhang mit dem UFO-Phänomen Gibt es Entführungen durch UFOs? Was steckt hinter diesen Berichten?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.03.2009, 17:35   #11
Acolina
Hausdrachen
 
Benutzerbild von Acolina
 
Registriert seit: 15.01.2002
Ort: just the other side of nowhere
Beiträge: 10.861
Standard

Zitat:
Zitat von Kauter Beitrag anzeigen
Zu 'Hypnagogie' - schön und gut, die Sache ist nur die das ich psychisch und mental sehr stabil bin, Prüfung im Studium oder irgentwas sind mir ziemlich egal.
Ja, aber gerade noch hast du von Stress geredet Aber diese Phänomene treten auch bei stabilen Menschen auf.

Zitat:
Zitat von Kauter Beitrag anzeigen
Dumm nur das diese 'Schlaflähmung' bei mir auch NACH dem Schlaf noch angehalten hat und das sie bei mir auch die Atmung beeinträchtigt hat und auch durch Berührungen nicht weg ging. Die Zeit wo das passiert ist musst ich sprichwörtlich alle Kräfte mobilisieren und meinen Körper durch die Gegend 'werfen' bis endlich meine Glieder ihr Gefühl wieder bekamen.
Zitat:
Zitat von Acolina Beitrag anzeigen
Umgekehrt beim Aufwachen kann es passieren, dass die Schlaflähmung noch einige Zeit anhält, du wach bist, dich aber nicht bewegen kannst. Ebenso kann es bei beiden Vorgängen zu Halluzinationen (eigentlich Träumen in diesem Fall) oder Pseudohalluzinationen (dir ist bewusst, dass das, was du erlebst, nicht real ist, dass du träumst z.B.) kommen.

Wenn unser Hirn einschläft oder aufwacht, geschieht das nicht wirklich komplett auf einmal, sondern sozusagen Region für Region, einige Teile sind schon am Schlafen, einige noch beim Übergang, einige noch im Wachzustand (bzw. umgekehrt beim Aufwachen). Meist laufen diese Prozesse jedoch so schnell ab, dass du dieses schrittweise Einschlafen/Aufwachen nicht bemerkst. Wenn du es tust, kommt es zu solchen Phänomenen wie oben, z.B. auch dem, dass du spürst, dein Körper ist bewegungsunfähig, gleichzeitig aber schon beginnst zu träumen, was sich dann auch wie "den Körper verlassen" anfühlen kann.

Das alles tritt auch bei völlig gesunden Menschen auf (muss also kein Hinweis auf eine Erkrankung sein), häufig auch in besonders psychisch belastenden Situationen, bei Stress oder Schlafmangel / -störungen.
Dies "nicht Atmen können" oder einen schweren Druck auf der Brust zu spüren, ist ein häufiges Phänomen bei Alpträumen, daher nennt man sie auch Albdruck.

Zitat:
Zitat von Kauter Beitrag anzeigen
Aber nicht was das berührt werden anbetrifft und auch nicht die Panikzustände vor oder nach dem einschlafen/aufwachen.
Das "berührt werden" könnten taktile Halluzinationen sein, also Berührungen werden - wie im Traum - halluziniert.

Zitat:
Ernst Jüngers morgendlichen Visionen z.B. geht ein Geschütteltwerden voraus, das sich auch dem Bett mitteilt.
(Wikipedia, Hypnagogie)

Zitat:
Zitat von Kauter Beitrag anzeigen
Da die sachen einmalig passiert sind also jeweils nur in dem Monat wo ich diese Träume hatte find ich das ganze schon recht merkwürdig.
Wieso merkwürdig? Das passt doch gut.

Zitat:
Zitat von Kauter Beitrag anzeigen
Schlaflähmung selber hab ich ja schon erlebt, aber da lach ich drüber und verfall nicht in Panik + das Gefühl zu haben, dass da jemand is. Ich kenne meinen Körper und wenn ich mich mal nich bewegen kann rast ich nich gleich aus
Nimm es mir nicht übel , aber du betonst recht häufig, dass du sehr stabil bist, über alles mögliche nur lachst (im Chat lachtest du auch nur über die Kopfschmerzen, über Ärzte, die ja sowieso unfähig sind) usw., das klingt schon ein bisschen danach, sich Schwäche oder Angst nicht eingestehen zu wollen/können. Und genau dazu, zu derartigen unterdrückten / abgelehnten ("unmännlich") Gefühlen, würden deine Erlebnisse auch passen, du magst bewusst über so Manches lachen, ob du es aber unbewusst auch tust, steht auf einem anderen Blatt Das hat nix mit verrückt oder Schwächling zu tun, wir alle haben da so unsere "Macken" und Angst ist durchaus auch ein sinnvolles Gefühl, ebenso wie jeder von uns auch mal schwache Momente hat. Bereit zu sein, das wahrzunehmen und zuzugeben, darin sehe ich viel Stärke
__________________
Die freiheitlich-demokratischen Ideale und Werte, die sich jetzt auch im Grundgesetz finden, wurden während der Aufklärung gegen die sich auf Gott und Bibel berufenden Kirchen durchgesetzt. Und weder der Gott Jahwe des Alten Testaments noch der Vater Jesus Christi, noch beide in einer Person, noch Allah vertreten die Werte unseres freiheitlich-demokratischen Staates. Sie müssen sie erst noch erlernen. (Gerd Lüdemann, Theologieprofessor)
Acolina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2009, 19:10   #12
Tarlanc
Super-Moderator
 
Benutzerbild von Tarlanc
 
Registriert seit: 14.10.2006
Ort: Neuhausen a. Rhf. (CH)
Beiträge: 4.102
Standard

Zitat:
Zitat von Kauter Beitrag anzeigen
So, nu zum Implantat. Durch die Nase angestöpselt am Hirnstamm. Davon bleibt eine Narbe, ich kann sie von Aussen nicht sehen, aber mit CT und so ist sie sichtbar.
Wenn du davon ausgehst, dass du ein möglicherweise metallisches Implantat im Hirnstamm hast, würde ich von einem CT mit Nachdruck abraten.
Da wäre ein Röntgenbild erstmal sicherer.

Aber um deine Geschichte zusammenzufassen:
Du hast mehrmals schlecht geträumt und hattest realistische Träume, in denen Kleinigkeiten nicht stimmen. Und da du dich Wochenlang intensiv mit Alien-Entführungen beschäftigt und dabei Stunden auf Entführungs-Homepages verbracht hast, führst du das auf eine Alien-Enfrührung zurück. Und jetzt bist du der Überzeugung, in deinem Kopf stecke ein Implantat, ohne dass dafür irgend ein anderes Anzeichen existieren würde, als dein Traum.

An deiner Stelle würde ich wirklich ein Röntgenbild des Kopfes machen lassen und falls da nichts ist in Zukunft weniger Geschichten über Aliens lesen.
__________________
Even people who are a pain in the arse can stimulate new thinking.
Vaughan Bell, Institute of Psychiatry, London
Tarlanc ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2009, 19:26   #13
Acolina
Hausdrachen
 
Benutzerbild von Acolina
 
Registriert seit: 15.01.2002
Ort: just the other side of nowhere
Beiträge: 10.861
Standard

Stimmt, Tarl, ich erinner mich da auch an sowas bei Dr. House...
__________________
Die freiheitlich-demokratischen Ideale und Werte, die sich jetzt auch im Grundgesetz finden, wurden während der Aufklärung gegen die sich auf Gott und Bibel berufenden Kirchen durchgesetzt. Und weder der Gott Jahwe des Alten Testaments noch der Vater Jesus Christi, noch beide in einer Person, noch Allah vertreten die Werte unseres freiheitlich-demokratischen Staates. Sie müssen sie erst noch erlernen. (Gerd Lüdemann, Theologieprofessor)
Acolina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2009, 19:30   #14
Tarlanc
Super-Moderator
 
Benutzerbild von Tarlanc
 
Registriert seit: 14.10.2006
Ort: Neuhausen a. Rhf. (CH)
Beiträge: 4.102
Standard

Zitat:
Zitat von Acolina Beitrag anzeigen
Stimmt, Tarl, ich erinner mich da auch an sowas bei Dr. House...
LOL. Das ist mal Bildungsfernsehen.
Ich erinnerte mich eher an fliegende Büroklammern und meine stehengebliebene Uhr bei meinem letzten Kontakt mit NMR-Magneten. Aber House ist da auch hilfreich, ja. Und Mythbusters hatten auch mal einen CT-Mythos (mit eisenhaltiger Tattoo-Farbe, glaub ich).
__________________
Even people who are a pain in the arse can stimulate new thinking.
Vaughan Bell, Institute of Psychiatry, London
Tarlanc ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2009, 19:32   #15
Acolina
Hausdrachen
 
Benutzerbild von Acolina
 
Registriert seit: 15.01.2002
Ort: just the other side of nowhere
Beiträge: 10.861
Standard

Japp, jetzt wo dus sagst, Mythbusters hatte da auch mal was. Hey, ich habe bei House schon sehr viel gelernt!
__________________
Die freiheitlich-demokratischen Ideale und Werte, die sich jetzt auch im Grundgesetz finden, wurden während der Aufklärung gegen die sich auf Gott und Bibel berufenden Kirchen durchgesetzt. Und weder der Gott Jahwe des Alten Testaments noch der Vater Jesus Christi, noch beide in einer Person, noch Allah vertreten die Werte unseres freiheitlich-demokratischen Staates. Sie müssen sie erst noch erlernen. (Gerd Lüdemann, Theologieprofessor)
Acolina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.03.2009, 09:20   #16
Sakslane
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Sakslane
 
Registriert seit: 27.11.2006
Ort: Tartu, Estland
Beiträge: 2.732
Standard

Zitat:
Zitat von Kauter Beitrag anzeigen
Dumm nur das diese 'Schlaflähmung' bei mir auch NACH dem Schlaf noch angehalten hat und das sie bei mir auch die Atmung beeinträchtigt hat und auch durch Berührungen nicht weg ging. Die Zeit wo das passiert ist musst ich sprichwörtlich alle Kräfte mobilisieren und meinen Körper durch die Gegend 'werfen' bis endlich meine Glieder ihr Gefühl wieder bekamen.
Auch das kann durchaus irdische Ursachen haben. Man muss bedenken, dass das Gehirn ein ziemlich komplexes Gebilde ist und das Schlaf, Bewusstsein und motorische Kontrolle ebenfalls komplexe Zustände sind, die leicht durcheinandergeraten können. Im Normalfall sind diese Zustände aufeinander abgestimmt: Wenn wir in den Tiefschlaf fallen, schaltet das Bewusstsein ab. Im REM-Schlaf ist das Bewusstsein aktiv und verarbeitet Erinnerungen. Die Wahrnehmung und die Körperkontrolle sind abgeschaltet. Eine Berührung gibt dem Gehirn ein Signal, diesen Zustand zu verlassen und wieder wach zu werden - inklusive bewusster Wahrnehmung und Körperkontrolle.

Nun kann es aber durchaus passieren, dass das Gehirn nur "teilweise wach wird". Das Bewusstsein ist da, die Wahrnehmung auch, aber der Körper ist noch gelähmt. Der umgekehrte Fall ist uns vertrauter: Das Bewusstsein ist in einer Schlafphase, aber der Körper ist nicht gelähmt - genau das ist Schlafwandeln. Auch das ist nicht weiter ungewöhnlich.

Was da genau vor sich geht, kann nur eine medizinische Untersuchung klären. Ich kann Aco nur zustimmen (wie eigentlich immer ) - ich finde es gut, dass du das in Betracht ziehst.

Zitat:
Stimmt das Implantat is da falsch, ich erklär später mal wie das funktioniert nur soviel: Es ist nicht primär dazu da die persönlichkeit von jemand zu verändern (das geht nich), nix mit Gehirnwäsche oder so, sondern im bewusstlosen (Schlaf)Zustand die Person kontrollieren zu können (wie Schlafwandeln etc). Die direkte Manipulation der Gedanken und Erinnerungen geschieht anders.
Dafür wäre es am Hirnstamm schon besser aufgehoben - obwohl das Kleinhirn doch noch etwas besser wäre. Der Hirnstamm ist mehr oder weniger das "Tor" zwischen Gehirn und Rückenmark.

Zitat:
Zitat von Tarlanc Beitrag anzeigen
LOL. Das ist mal Bildungsfernsehen.
Ich erinnerte mich eher an fliegende Büroklammern und meine stehengebliebene Uhr bei meinem letzten Kontakt mit NMR-Magneten. Aber House ist da auch hilfreich, ja. Und Mythbusters hatten auch mal einen CT-Mythos (mit eisenhaltiger Tattoo-Farbe, glaub ich).
Seid ihr sicher, dass ihr nicht CT und MRT verwechselt? CT ist ja physikalisch gesehen nichts anderes als Röntgen - nur kreist dabei die Röngenröhre um den Patienten, während auf der anderen Seite der Detektor kreist und so den Patienten von allen Seiten durchleuchtet. (Und das mit einer ziemlich hohen Geschwindigkeit...) Da stört ein Bisschen Metall nicht weiter. Ich hatte auch schon ein CT - und habe zwei Titanplatten im Arm. (Allerdings von einem - meines Wissens nach - menschlichen Arzt.)

Anders ist das bei der MRT, bei der man in einem starken Magnetfeld liegt. Die Dinger sind wirklich heftig Ich hab mal ein Praktikum in einem Labor für NMR-Spektroskopie gemacht. Dort hat niemand eine Uhr getragen, oder anderes magnetisches Material dabei gehabt. Ich müsste noch irgendwo ein Foto haben, auf dem ich eine Kette aus Büroklammern in der Hand halte, die waagerecht in der Luft steht...
Sakslane ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.03.2009, 15:19   #17
Lupo
Super-Moderator
 
Benutzerbild von Lupo
 
Registriert seit: 19.10.2007
Beiträge: 6.343
Standard

Zitat:
Zitat von Kauter Beitrag anzeigen
Ich werd nur noch kurze Antworten schreiben - wenn die futsch sind - egal.
Das Problem (Antwort futsch) kann man leicht umgehen, indem man seine Antwort in eine Word Vorlage tippt und dann hierrein kopiert.
Und wenn das dann hier komische Zeichen gibt (kenne ich aus einem anderen Forum) dann das Ganze vorher in den Editor kopieren und dann hierhin.
__________________
"Die Psychiater hatten einige Spezialausdrücke für meinen Fall. Naja, ich hatte auch einige Spezialausdrücke für die Psychiater." (Charles Bukowski)
Lupo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2009, 01:56   #18
rufus
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Schon mal Douglas Adams gelesen???
DON´T PANIC...

Du bist einer von den Guten, also mach Dir nicht ins Hemd,
habe ich schon alles hinter mir.

Wach auf einmal auf, schockstarr, schau Richtung Spiegelschrank, und sehe da eine Gnomin, wie aus "Wenn die Gongeln Trauer tragen", eklig gackernd, bis vor dem Fenster ein gut zwei Meter grosser Schatten erschien, der Sie scheinbar verjagte...

Ich bin mit 13 beim Freiklettern abgestürzt, und hatte da schon eine Art Filmriss, aber bei diesem Trip war ich 19 Jahre alt, und mir kann kein Psychiater erzählen, dass ich das geträumt habe.

Eines kann ich Dir versichern:
"Aliens" implantieren keine Sonden, stellt sich nur die Frage, wie Du mit Deinem Be-wusstsein umgehst.
  Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2009, 02:48   #19
rufus
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Mich interessiert eigentlich nur, warum angeblich aufgeklärte und technisch versierte Menschen so versessen darauf sind, nicht abgeklärte Gebiete der Physik von vornherein als Humbug und irrational abzutun, anstatt sich z.B. wirklich einmal mit Fernreiki, das sich meiner Meinung nach am besten wissenschaftlich nachweisen liesse, zu beschäftigen...

Das würde, wie die dunkle Materie, vermutlich zu einem Kollaps der unglaublichen Gehirnkapazitäten unserer Buchgelehrten führen.
  Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2009, 21:13   #20
Antiworld
Jungspund
 
Registriert seit: 10.08.2009
Beiträge: 26
Standard

Ich habe oft Astralprojektionen, und Besucher habe ich auch. Es hat eine Zeit gedauert, als ich an den Stellen, wo ich von ihnen berührt war, die blaue Flecken bekam.
Eine AKE ist Kontakt von Seele zur Seele, wieso hat es eine Auswirkung auf physischen Körper, weiss ich nicht.

In meine Kindheit hatte ich oft die Nasennlutungen, und einmal war ein silbernes rundes Stück aus meine Nase herausgerutscht. Damals wusste ich nichts über Entführungen von Ausserirdischen und deswegen habe ich es weggeworfen.
Antiworld ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Abducted? Lanoo Entführungen im Zusammenhang mit dem UFO-Phänomen 24 04.02.2013 18:55


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:25 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.