:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Archäologie > Mysteriöse Orte

Mysteriöse Orte Bermuda-Dreieck und andere Orte, an denen anscheinend nicht alles mit rechten Dingen zugeht.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.01.2003, 02:20   #1
HaraldL
Lebendes Foren-Inventar
 
Registriert seit: 18.08.2002
Beiträge: 2.851
Standard Gravitationsanomalien

In der Nähe von Rom soll es eine Stelle geben, an der eine Flasche, die man auf die Straße legt, bergauf zu rollen scheint. (Leider kenne ich nicht den Namen dieses Ortes). Ist dies nur eine optische Täuschung oder eine Gravitationsanomalie?
Es soll aber noch andere derartige ominöse Gravitationsanomalien geben, so in den USA im Bundesstaat Oregon und sogar in Deutschland in der Nähe von Kiefersfelden an der österreichischen Grenze: hier weicht an einen bestimmten Ort die Wachstumsrichtung der Bäume merklich von der Vertikalen ab!
Was ist bekannt über derartige Gravitationsanomalien?
Wo befinden sich überall auf der Welt solche Orte anormaler Schwerkraft?
Auffallend ist an allen Beispielen, dass diese Gravitationsanomalien auf einen sehr kleinen Bereich konzentriert sind und nicht großräumig auftreten.
Was könnte die Ursache derartiger Phänomäne sein?
Eine im Gestein eingeschlossene superdichte Form uns unbekannter Materie, deren Existenz von keiner unserer Theorien vorausgesagt wird?
( Diese ominöse Materie könnte eine maximale Dichte von 100 bis 1000 Tonnen pro Kubikzentimeter haben. Materie höherer Dichte würde unweigerlich in den Erdkern stürzen!)
Oder gar ein Hinweis auf eine kleine Hohlwelt, die sich genau an dieser Stellle unter der Erdoberfläche befindet?
Wurde eigentlich schon einmal an einer solchen Gravitationsanomalie gebohrt?
Wenn ja, mit welchen Ergebnis?
HaraldL ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2003, 13:45   #3
Dragonhoard
Lebende Foren-Legende
 
Benutzerbild von Dragonhoard
 
Registriert seit: 02.03.2002
Beiträge: 1.434
Standard

Die Anomalie in der Nähe von Rom habe ich schon selbst besucht. Sie liegt auf der Straße von Rom nach Castel Gandolfo. Eine optische halte ich für unwahrscheinlich, da es genügend Anhaltpunkte gibt, dass die Straße wirklich geometrisch bergab geht, wasser fließt auf ihr allerdings bergauf. Die Eindruckvollste Demonstration hatten wir durch einen Rettungswagen. Ich schätze das Gewicht auf etwa 1,8 - 2 Tonnen. Dieser Wagen hielt auf der Steigung an, mit der Schnauze nach bergab, dann löst der Fahrer die Bremsen und rollte mit deutlich steigenden Tempo berauf!

Ich hab auch davon gehört, dass es in Schottland und Norwegen solche Straßenabschnitte geben soll. Ich hab diese aber noch nicht besucht.
__________________
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt. Albert Einstein
Dragonhoard ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2003, 15:26   #4
Pedro
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Pedro
 
Registriert seit: 15.03.2002
Beiträge: 165
Standard

Warum war da dieser Rettungswagen
Pedro ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2003, 23:14   #5
Tim
Foren-As
 
Registriert seit: 17.06.2002
Beiträge: 704
Standard

Zitat:
Original von Dragonhoard
Die Anomalie in der Nähe von Rom habe ich schon selbst besucht. Sie liegt auf der Straße von Rom nach Castel Gandolfo. Eine optische halte ich für unwahrscheinlich, da es genügend Anhaltpunkte gibt, dass die Straße wirklich geometrisch bergab geht, wasser fließt auf ihr allerdings bergauf.
Ich habe sie auch Besucht. Allerdings habe ich mir ein Lot aus einen Stein und ein Stück Schnur gebaut. Ich hielt es an einen Pfeiler und habe das Ergebnis gesehen. Das Lot stand vom Baum weg und zeigte genau in die Richtung wie der Wasserlauf.
Die Anhaltspunkte die man wahrnehmen kann unterliegen der optischen Täuschung. Ich weis nicht ob Dir aufgefallen ist das man den Horizont nicht genau ausmachen kann. Das ist des Rätsels Lösung, meine ich.
__________________
Traue niemandem nur Dir selbst
Tim ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2003, 14:43   #6
Dragonhoard
Lebende Foren-Legende
 
Benutzerbild von Dragonhoard
 
Registriert seit: 02.03.2002
Beiträge: 1.434
Standard

@Tim:
Ich hoffe wir meinen das gleich Stück Straße.
Welchen Pfeiler hast du den da genommen?
Wir haben es damals mit einer kleinen Wasserwaage gemessen. Dort wo das Wasser einen "richtigen" Verlauf hat kann man auch die dazupassende Steigung messen. Wo das Wasser nach oben fließt zeigt die Wasserwaage auf einmal auch ein Gefälle an, obwohl die Straße sehr gleichmäßig ansteigt und erst sehr viel weiter oben eine deutlich erkennbare Kuppe hat. Ich kram einmal die Bilder heraus und scan sie ein.
Soweit ich mich erinnern kann, kann man den Horizont an dieser Stelle der Strasse überhaupt nicht sehen, außer die Kuppe der Straße.
__________________
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt. Albert Einstein
Dragonhoard ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2003, 15:03   #7
Tim
Foren-As
 
Registriert seit: 17.06.2002
Beiträge: 704
Standard

@Dragonhoard

Pfeiler klingt natürlich nach Brücke oder so. Es war von einem riesigen Hinweisschild (mehr ein Werbeschild oder ein Wanderschild für diese Gegend). Allerdings liegt es auch schon ca.20 Jahre zurück. Oder es gibt in Italien mehrere solche Ecken. Aber ich denke schon das wir dieselbe Straßenecke meinen. Wie ich schon sagte; ohne Horizont nützten die gesamten Anhaltspunkte nichts. Für mich bleibt es eine optische Täuschung. Und natürliche Wassermassen fließen nun mal nur Abwärts. Und wenn mich nicht alles Täuscht braucht jeder Pilot einen Horizont,selbst wenn es ein künstlicher ist.(Segelflieger und Drachenflieger vielleicht mal ausgenommen)
Die Bilder welche Du gemacht hast wären schon Interessant mal hier zu sehen.
__________________
Traue niemandem nur Dir selbst
Tim ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.01.2003, 02:41   #8
The shadow
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.08.2002
Beiträge: 206
Standard

Ja ja hier meldet sich mal wieder einer !!

Sowelche Orte gibt es nicht nur in Rom sondern auch in Polen
in borderland of ... wird ebenfalls darüber berichtet !!!
Dieser Ort wurde vor einigen Monaten genauer untersucht
und wie schon einst erwähnt interessiere ich mich
für Gravitation besonders , hier die Auswertung , man kann sogar eine CD vom Institut anfordern !!!Gravitationsanomalie
The shadow ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.01.2003, 10:46   #9
nane
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

also auch mit gps wär ich vorsichtig -
wie auch mit der wasserwaage.
ich halte es für denkbar das auch jegliche
elektromagnetischen wellen dadurch beeinflusst werden.
solange dieses problem nicht vollkommen ausgeschlossen wird

- sind diese messungen auch nur ein theoretischer versuch
- basierend auf normale erscheinung (grundlage der messung).

bisher ist klar - das nichts klar ist
  Mit Zitat antworten
Alt 16.01.2003, 14:50   #10
The shadow
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.08.2002
Beiträge: 206
Standard

das ist doch absolut Hirnrissig !!!!!!!
Das GPS ist ein Satellitengestütztes Navigationssystem das eigentlich für Militärische Zwecke entworfen wurde !!
Damit kann man seine Position bis auf einige cm genau
bestimmen . Die elektromagnetischen Wellen bleiben
vom Schwerefeld der Erde so gut wie unbeeinflußt , beim
durchwandern einer elektromagnetischen Wellen durch ein Gravitationsfeld gibt eine rotverschiebung , d.h. die Welle
verliert Energie und somit wird die Wellenlänge größer !!
Da das Gravitationsfeld der Erde sehr sehr schwach ist
ist diese rotverschiebung nicht Nachweisbar für heutige Geräte ,liegt im Bereich von 10^-23 m aber selbst diesen
Faktor gleicht dieses System aus , da es auf der Grundlage
der Allgemeinen Relativitätstheorie die Position berechnet !!!!!
The shadow ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:02 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.