:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Grenzwissen kreuz & quer > Drogen & Psychedelika

Drogen & Psychedelika Spiritualität fördern, das Bewusstsein erweitern, heilende Kräfte besitzen, in Abhängigkeit und Elend führen... Drogen haben viele Gesichter. Gibt es Zusammenhänge zwischen der heiligen Droge unserer Ahnen und dem Stoff, aus dem heutige Partyträume sind?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.01.2009, 07:41   #11
Lupo
Super-Moderator
 
Benutzerbild von Lupo
 
Registriert seit: 19.10.2007
Beiträge: 6.354
Standard

Zitat:
Zitat von Torsten Migge Beitrag anzeigen
Im übrigen: So lange Vater Staat an legalisierten Drogen, wie Nikotin oder Alkohol, durch Steuergelder immense Summen einkassiert, wird er einen Teufel tun, unabhängige Rauschmittel zu legalisieren!
Das Argument verstehe ich nicht. Wieso nicht eine zusätzliche Einnahmequelle?
Wenn Haschisch besteuert würde, wäre Alkohol doch nicht plötzlich steuerfrei?
__________________
"Die Psychiater hatten einige Spezialausdrücke für meinen Fall. Naja, ich hatte auch einige Spezialausdrücke für die Psychiater." (Charles Bukowski)
Lupo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2009, 14:40   #12
fragezeichen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.03.2008
Beiträge: 140
Standard

Zitat:
Zitat von Torsten Migge Beitrag anzeigen
Vor allem im Strassenverkehr! Als ich das letzte mal völlig bekifft Auto gefahren bin (ist schon eine ganze Menge Jahre her ), habe ich mich darüber mokiert, wie die anderen alle so rasen - dabei war ich der Dämel, der so unglaublich langsam fuhr


was ich- nicht damit meine, das man im eifer des gefechts dem strassenverkehr bei "bewusstseins"veränderten substanzen
zu tode kommen kann!
Zitat:
Im übrigen: So lange Vater Staat an legalisierten Drogen, wie Nikotin oder Alkohol, durch Steuergelder immense Summen einkassiert, wird er einen Teufel tun, unabhängige Rauschmittel zu legalisieren!
bei einer legalisierung ist es dann ja nicht mehr unabhängig,
es wird verankert im system und wäre "Vater Staat" eine sehr lukrative einnahmequelle neben den besteuerten Tabak und Alkohol.

noch so ein starkes pro argument!


achja,migge fahr bitte nicht stoned Auto, dem Leben zu liebe
fragezeichen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2009, 15:10   #13
mephosto
Jungspund
 
Registriert seit: 03.11.2008
Beiträge: 13
Standard

unsere jüngeren mitmenschen knallen sich mit alkohol und tabak schon ausreichend die birne zu, auf weitere drogen in der gesellschaft kann ich gut und gerne verzichten. drogen können in den händen einer gefestigten person große positive wirkung entfalten, hauptkonsumenten wären aber kiddies, die nur den schnellen kick wollen.
meph
mephosto ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2009, 15:18   #14
fragezeichen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.03.2008
Beiträge: 140
Standard

Zitat:
Zitat von mephosto Beitrag anzeigen
unsere jüngeren mitmenschen knallen sich mit alkohol und tabak schon ausreichend die birne zu

unteranderem ich- und meine- kollegen..
Zitat:
auf weitere drogen in der gesellschaft kann ich gut und gerne verzichten.
ein verbot unter diesen umständen,wärend ungeniert auf dem Oktoberfest
der Alkohol gepriesen wird,diese verlogenheit,ist viel gefährlicher für junge Menschen als jede Droge.
fragezeichen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2009, 15:39   #15
Der Zatu
Benutzer
 
Benutzerbild von Der Zatu
 
Registriert seit: 04.12.2008
Ort: Schweiz
Beiträge: 60
Standard

Kiddies kommen auch heute schon an jede illegale Droge die sie grad
bevorzugen.
Was die meisten nicht schnallen, ist, dass man mit einer Legalisierung
den Schwarrmark trockenlegt und damit dem Jugendschutz eine grosse
Hilfe ist. Das kommt aber leider in den Köpfen derjenigen die mit
Drogen nichts zu tun haben nicht an.
Daher haben wir ja leider den Status quo.
Augen zu und durch.
Der Zatu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2009, 15:44   #16
fragezeichen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.03.2008
Beiträge: 140
Standard

Zitat:
Zitat von Der Zatu Beitrag anzeigen
Das kommt aber leider in den Köpfen derjenigen die mit
Drogen nichts zu tun haben nicht an.
unteranderem

Zitat:
Kiddies kommen auch heute schon an jede illegale Droge die sie grad
bevorzugen.
Was die meisten nicht schnallen, ist, dass man mit einer Legalisierung
den Schwarrmark trockenlegt und damit dem Jugendschutz eine grosse
Hilfe ist.
hat schon was von bewusster absicht..der Schwarzmarkt!
fragezeichen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2009, 16:20   #17
perfidulo
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von perfidulo
 
Registriert seit: 10.12.2005
Ort: Hauptstadt des Grauens
Beiträge: 8.676
Standard

Kontrollierter Drogengenuß ist jedem Schwarzmarkt vorzuziehen.

Es ist etwas anderes, ob man rituell an hohen Festtagen Drogen nimmt oder aus Weltflucht.

Nicht die Drogen sind das Problem bei den Kiddies, sondern die Perspektivlosigkeit. Wer ein Ziel hat, knallt sich nicht dauernd die Birne voll, sondern nur wenn es was zu feiern gibt.
__________________
Vor jeder Antwort beachten: Ich bin kein Adept der Fantomzeit!
perfidulo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2009, 17:02   #18
fragezeichen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.03.2008
Beiträge: 140
Standard

Zitat:
Zitat von perfidulo Beitrag anzeigen
Es ist etwas anderes, ob man rituell an hohen Festtagen Drogen nimmt oder aus Weltflucht.
da stellt sich- die frage,ist Weltflucht verwerflich..
das "rituell" in einem gewissen Zeitabschnitt ist doch nichts anderes als Weltflucht.Und das für jeden Offensichtlich.
Aber dieses paradox,gleichzeitig so strikt gegen Gras zu sein wirkt perspektivlos.
Zitat:
Nicht die Drogen sind das Problem bei den Kiddies, sondern die Perspektivlosigkeit.
man- merkt,bei dem wort "Kiddies" schwinkt immer so eine gewisse unverständnis älterer Generationen über jüngere mit^^ wie üblich in der Geschichte..

Zitat:
Wer ein Ziel hat, knallt sich nicht dauernd die Birne voll, sondern nur wenn es was zu feiern gibt.
wer sich des öfteren betäubt war schon vorher perspektivlos und nicht erst durch einen häufigen konsum.Bei dem Wort "perspektivlosigkeit" ist immer dieser nachgeschmack von Schuld dabei,obwohl es eigentlich auf keiner Seite einen schuldigen gibt.(alles bestimmung, aber das würde hier jetzt den rahmen sprängen)

Es wundert mich- nicht das eine verbreitete Perspektivlosigkeit in dieser Zeit,besonders bei jüngeren vorherscht,die Perspektive hört da auf wo sich die Welt unerklärlich verändert.

ob ich- jemals noch eine Rente im alter ausgezahlt bekomm ist mehr als fraglich,wozu sich Ziele der Vergangenheit setzen!
fragezeichen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2009, 19:31   #19
perfidulo
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von perfidulo
 
Registriert seit: 10.12.2005
Ort: Hauptstadt des Grauens
Beiträge: 8.676
Standard

Falls Du der Kiddie-Generation angehören solltest, wäre es hilfreich, wenn Du mal über Deine Perspektive etwas sagen könntest.

Perspektivlosigkeit ist zunächst keine Bewertung, sondern die Feststellung einer Tatsache. Man kann darauf unterschiedlich reagieren. Sich die Birne zudröhnen oder nach Alternativen suchen.
__________________
Vor jeder Antwort beachten: Ich bin kein Adept der Fantomzeit!
perfidulo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2009, 23:38   #20
mephosto
Jungspund
 
Registriert seit: 03.11.2008
Beiträge: 13
Standard

Zitat:
Nicht die Drogen sind das Problem bei den Kiddies, sondern die Perspektivlosigkeit. Wer ein Ziel hat, knallt sich nicht dauernd die Birne voll, sondern nur wenn es was zu feiern gibt.
stimmt leider nicht. ich kenne genug gebildete junge leute mit hohen schul-, teilweise uni-abschlüssen, die sich regelmäßig ordentlich zudröhnen. das ist keine frage der perspektivlosigkeit, sondern irgendeine unsitte, die sich in den letzten jahrzehnten unter jungen leuten verbreitet hat und deren ursache mir nicht ganz klar ist.
meph
mephosto ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
High ohne Drogen - How ? Spektral Drogen & Psychedelika 127 08.05.2014 14:04
Drogen Ranking Acolina Drogen & Psychedelika 61 08.09.2008 16:44
Moses auf Drogen basti_79 Religion 2 06.03.2008 18:15
Bau der Stealth-Hubschraubers RAH-66 "Comanche" eingestellt Desert Rose Rund um Naturwissenschaft 4 25.07.2004 22:59
hubble wartung wird eingestellt nane Astronomie 3 19.01.2004 15:51


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:53 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.