:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Politik & Wirtschaft > Verschwörungstheorien > Hohle Erde

Hohle Erde Ist unsere Erde hohl, führen Öffnungen an den Polen in eine innerirdische Welt? Führen riesige Tunnelsystemen in innerirdische Reich wie Agarthi oder Shambala?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.12.2008, 15:34   #21
Acolina
Hausdrachen
 
Benutzerbild von Acolina
 
Registriert seit: 15.01.2002
Ort: just the other side of nowhere
Beiträge: 10.889
Standard

Zitat:
Zitat von Tarlanc Beitrag anzeigen
@Acolina: Amundsen auf 90°0'0"S 139°16'12"E? Wieso sollte man bei 90.0°S einen Längengrad angeben?
Gefragt habe ich mich das auch, aber es stand da so und ich wollte die Angabe so wiedergeben wie sie da stand. Ich dachte, vllt. bin ich ja nur zu dumm, das zu kapieren?
__________________
Die freiheitlich-demokratischen Ideale und Werte, die sich jetzt auch im Grundgesetz finden, wurden während der Aufklärung gegen die sich auf Gott und Bibel berufenden Kirchen durchgesetzt. Und weder der Gott Jahwe des Alten Testaments noch der Vater Jesus Christi, noch beide in einer Person, noch Allah vertreten die Werte unseres freiheitlich-demokratischen Staates. Sie müssen sie erst noch erlernen. (Gerd Lüdemann, Theologieprofessor)
Acolina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2008, 15:40   #22
Tarlanc
Super-Moderator
 
Benutzerbild von Tarlanc
 
Registriert seit: 14.10.2006
Ort: Neuhausen a. Rhf. (CH)
Beiträge: 4.107
Standard

Soweit ich Kugelgeometrie kenne, lässt sich bei 90.0° Breite keine Länge angeben. Aber vielleicht stand er ja einfach einen Schritt daneben
__________________
Even people who are a pain in the arse can stimulate new thinking.
Vaughan Bell, Institute of Psychiatry, London
Tarlanc ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2008, 15:41   #23
px3
Benutzer
 
Registriert seit: 16.11.2008
Beiträge: 31
Standard

Also am Besten gefiel mir das mit der Sonne in dem Video (so ab 0:53) "Auch die Sonne hat Löcher durch denen es leuchtet".
Leuchtet ein ^^
Ups.. sorry: aus.

Sehr imposant fand ich in diesem Zusammenhang auch die Seuquenz so um 0:58 rum: "Diese Strahlen gehen von ein Loch ins nächste".

Hier stellt sich mir, deduktiver Logik folgend, zwangsläufig die Frage: was machen sie, wenn sie sich verlaufen und wie erklärst Du Dir die für die Lichtkrümmung benötigte Masse ?

Da ich davon ausgehe, dass Deutsch nun nicht unbedingt Deine Muttersprache ist, sei Dir die grottenschlechte Rechtschreibung verziehen.

Zur grundlegenden Thematik, was da auf der Sonne passiert, seien Dir folgende Artikel empfohlen:
http://de.wikipedia.org/wiki/Sonne
http://de.wikipedia.org/wiki/Proton-Proton-Reaktion

Diese beiden Artikel sind nicht sonderlich komplex und durchaus auch für jemanden zu verstehen, der der deutschen Sprache nicht mächtig ist.


Des weiteren empfehle ich die Lektüre von Einstein (SART und ART) und sobald Du das verstanden hast (also die Masse für so eine Lichtkrümmung erklären kannst), beschäftigst Du Dich am besten mit dem Streitgespräch zwischen Hawking und Penrose, wo es um Ereignishorizonte bei Singularitäten geht.
Edit: so, damit Du nun nicht lange suchen musst, habe ich gerade mal das Büchlein rausgekramt. Titel auf Deutsch "Raum und Zeit", erschienen im Rowohlt-Verlag ISBN 3-498-62934-7. Das englische Original erschien 1996 unter dem Titel "The Nature of Space and Time".
Sehr aufschlussreich die Lektüre.

Viel Erfolg.

Greetz

PX3

Geändert von px3 (10.12.2008 um 15:57 Uhr).
px3 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2008, 19:37   #24
Mexxen
Jungspund
 
Registriert seit: 09.12.2008
Beiträge: 25
Standard

Kurz:

Über die Trolltetulierung hinwegsehend werde ich es einem Troll deines Gleichen erläutern, denn habe ich bis jetzt noch keine Trolle gesehen und weiß deshalb nicht wie einer auszusehen oder wie dieser zu schreiben haben soll...

Die Metapunkte der Breitenmeridiane sind die Punkte an denen sich alle Breitenmeridiane treffen. Die beiden Zulaufstellen der Striche die vom Nord- zum Südpol verlaufen.

Ich glaube sowieso, dass du zu fett bist um vom Sofa wegzukommen und der Realität in's Gesicht zu schauen. Man wird schon bei Demonstationen gegen die wachsenden Kontrollstaaten gehindert und von der Straße gezerrt. Da möchtest du wissen wie es an den Erdpolen, fern der Staatenverfassungen, zugeht? Wenn man dort verschwindet wird das bis auf den Verwandten niemanden auffallen...

Zu den Expeditionsvorbereitungen:

Das Zusammenstellen einer Gruppe von geeigneten Spezialisten. Die Wenigsten haben überhaupt noch den Mut um immer wieder vor den Militärs zu stehen und sich gegebenenfalls bedrohen zu lassen.
Das hat nichts mit Profelierung zu tun. Ich kenne niemanden von euch und habe es nicht nötig mich aufzutrollen...
Die Realität spricht für mich,- wie Area 51 beschlagnahmt wurde wurden auch die Nord- und Südpole Regierungseigentum. Die Frage nach dem "Ob das so ist" ist überholt. Heute geht es nur noch darum woran man dort experimentiert und was vor der Weltöffentlichkeit geheim gehalten wird?

Ihr wollt wissen weshalb die hohle Erde existieren muss? Ganz einfach:

Das Prinzip des zentrifugalen Magnetismuses. Alle Bedingungen, wie zu Beispiel das Magnetfeld der Erde, die Anziehungskraft, die Winde usw. sind gegeben, aber wir sollen auf einem nicht hohlen Planeten leben?

Geh' dir doch 'ne Kugel geben... Du bist den Besitz deines Gehirns nicht wert. Statt produktiv nachzudenken versucht du ständig mich in's Lächerliche zu ziehen, obwohl in Wahrheit du das einzig Lächerliche bist, dass ich bemerken konnte...


Weshalb nenne ich denn keine Koordinaten... Weil sie längst bekannt sind... Der Rest meiner Aussage war satirisch aufzufassen... Was für 'ne Story? Als ob ich darauf aus wäre. Mir geht es um die Informierung der Weltbevölkerung!

Geändert von Mexxen (10.12.2008 um 19:41 Uhr). Grund: Rechtschreibung ist eine Sache, doch das Tastenschreiben liegt mir noch nicht wie den Meisten =)
Mexxen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2008, 20:04   #25
Frank D
Foren-As
 
Registriert seit: 03.11.2007
Beiträge: 890
Standard

Zum Nordpol kann man sogar Pauschalreisen buchen...
Frank D ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2008, 20:11   #26
Tarlanc
Super-Moderator
 
Benutzerbild von Tarlanc
 
Registriert seit: 14.10.2006
Ort: Neuhausen a. Rhf. (CH)
Beiträge: 4.107
Standard

Zitat:
Zitat von Mexxen Beitrag anzeigen
ich bis jetzt noch keine Trolle gesehen und weiß deshalb nicht wie einer auszusehen oder wie dieser zu schreiben haben soll...
Da verweis ich dich mal auf eine Definition: http://de.wikipedia.org/wiki/Troll_(Netzkultur)
Zitat:
Die Metapunkte der Breitenmeridiane sind die Punkte an denen sich alle Breitenmeridiane treffen. Die beiden Zulaufstellen der Striche die vom Nord- zum Südpol verlaufen.
Breitengrade treffen sich überhaupt nicht. Sie verlaufen Parallel. Längengrade teffen sich. Breitenmeridiane gibt es überhaupt nicht.
Dieser begrifflichen Verwirrung ungeachtet, meinst du also die Fixpunkte der Erdrotation?
Zitat:
Man wird schon bei Demonstationen gegen die wachsenden Kontrollstaaten gehindert und von der Straße gezerrt. Da möchtest du wissen wie es an den Erdpolen, fern der Staatenverfassungen, zugeht? Wenn man dort verschwindet wird das bis auf den Verwandten niemanden auffallen...
Ja, die Pöhsen Regierungen. Immer wollen sie rechtschaffene Verschwörungstheoretiker daran hindern, nicht paranoid zu sein.
*willstnkeks?*
Zitat:
Das Zusammenstellen einer Gruppe von geeigneten Spezialisten.
Das sind die ganzen Vorbereitungen? Da hätte ich dir auch keine Erlaubnis für eine Expedition an den Südpol gewährt. Am Ende muss man euch 50km landeinwärts retten kommen.
Zitat:
Die Realität spricht für mich,- wie Area 51 beschlagnahmt wurde wurden auch die Nord- und Südpole Regierungseigentum.
Ich verstehe nicht ganz, was das mit Realität zu tun hat.
Weder Area51 noch die Pole wurden beschlagnahmt.
Zitat:
Ihr wollt wissen weshalb die hohle Erde existieren muss? Ganz einfach:
Das Prinzip des zentrifugalen Magnetismuses. Alle Bedingungen, wie zu Beispiel das Magnetfeld der Erde, die Anziehungskraft, die Winde usw. sind gegeben, aber wir sollen auf einem nicht hohlen Planeten leben?
Und inwiefern soll der Magnetismus oder das Windsystem auf eine hohle Erde hinweisen? Kannst du das mal erläutern, bitte?
Zitat:
Weshalb nenne ich denn keine Koordinaten... Weil sie längst bekannt sind... Der Rest meiner Aussage war satirisch aufzufassen... Was für 'ne Story? Als ob ich darauf aus wäre. Mir geht es um die Informierung der Weltbevölkerung!
Worüber willst du die Weltbevölkerung denn informieren? Dass du noch nie am Südpol warst? Betrachte dieses Forum hiermit als informiert.

EDIT: @Frank: Nein, das kann man nicht. Da weiden unsichtbare Rosarote Einhörner. Darum verhindern die Regierungsmarjonetten, dass du dort ankommst. In Wirklichkeit verbinden sie dir die Augen und führen dich nach Sibirien
__________________
Even people who are a pain in the arse can stimulate new thinking.
Vaughan Bell, Institute of Psychiatry, London
Tarlanc ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2008, 20:42   #27
Mexxen
Jungspund
 
Registriert seit: 09.12.2008
Beiträge: 25
Standard

Zitat:
Zitat von Tarlanc Beitrag anzeigen
Da verweis ich dich mal auf eine Definition: http://de.wikipedia.org/wiki/Troll_(Netzkultur)

Breitengrade treffen sich überhaupt nicht. Sie verlaufen Parallel. Längengrade teffen sich. Breitenmeridiane gibt es überhaupt nicht.
Dieser begrifflichen Verwirrung ungeachtet, meinst du also die Fixpunkte der Erdrotation?

Ja, die Pöhsen Regierungen. Immer wollen sie rechtschaffene Verschwörungstheoretiker daran hindern, nicht paranoid zu sein.
*willstnkeks?*
Das sind die ganzen Vorbereitungen? Da hätte ich dir auch keine Erlaubnis für eine Expedition an den Südpol gewährt. Am Ende muss man euch 50km landeinwärts retten kommen.

Ich verstehe nicht ganz, was das mit Realität zu tun hat.
Weder Area51 noch die Pole wurden beschlagnahmt.

Und inwiefern soll der Magnetismus oder das Windsystem auf eine hohle Erde hinweisen? Kannst du das mal erläutern, bitte?

Worüber willst du die Weltbevölkerung denn informieren? Dass du noch nie am Südpol warst? Betrachte dieses Forum hiermit als informiert.

EDIT: @Frank: Nein, das kann man nicht. Da weiden unsichtbare Rosarote Einhörner. Darum verhindern die Regierungsmarjonetten, dass du dort ankommst. In Wirklichkeit verbinden sie dir die Augen und führen dich nach Sibirien

Du wirst immer imposanter. Wenn es darum geht Menschen in's Lächerliche zu ziehen hast du deine Berufung gefunden. Das man bei Demonstrationen gegen die Kontrollstaaten von den Straßen gezerrt wird konntest du für den Feldzug gegen mich nicht gebrauchen, aber alles weitere um dein Bildnis von mir zu erhalten.

Was meinst du wie leicht es gewesen wäre euch zu überzeugen, wenn ich mir erstmal Sympatien erschlichen hätte? Evtl. nicht leichter als jetzt, vllt. auch nicht.

Schon Mal was von Durchzug gehört... Zentrifugalität ermöglicht einen Winddurchzug, kein Runder Planet ist dazu im Stande...

Auch nimmt die Gravitation an den Polen ab, auf einem Runden Planeten wäre das nicht möglich.

Pauschalreisen zu den Polen sind möglich, aber bestimmt kein Zutritt zu den Abgesperrten Gebieten...

Natürlich wird es wieder welche geben die behaupten, dass dieses Gebiet schlicht und ergreifend wegen evtl. Eiseinbrüchen zu gefährlich ist, doch auf den Meeren interesiert auch niemanden das Private untergehen könnten. Weshalb auf den Polen so ein Wind???

Du kannst dich meinetwegen weiter aufspielen, doch im Grunde genommen bist du ein blindes Schaf, dass nicht aus der Reihe tanzt. Um ehrlich zu sein wäre ich der erste der sich darüber freuen würde, wenn meine These falsch wäre, aber dafür müsste ich mehr als bloß ein von der Weltelite gefördertes Buch lesen oder ein Studium ohne Realitätsbezug absolvieren.

Das diese Meinung einem Trolltetulierer deines Gleichen nicht passt ist nur normal, denn im höheren Alter konntest du es endlich schaffen... Dazu gehören... Das du dadurch ein Fisch bist der gegen den Strom schwimmt fällt dir bei der Masse die es nachahmen nicht auf, doch dies ist nicht mein Problem.

Fakt ist, dass wir nicht elitären Menschen viel zu viel als richtig erachten ohne es geprüft zu haben. Als ob eine Expedition etwas Spektakuläres wäre... Sowas wollte ich seit meinem 12. Lebensjahr. Denn an der Runden Erde stört mich nur das der Jupiter, der Saturn und der Plutos, wahrscheinlich auch der Mond(aus alt ägyptischen Texten in denen von einem leuchtendem Mond die Rede ist) eine andere Form haben als die uns vorgestellte Erde?

Oder wie viele von uns haben Erdaufnahmen unmittelbar nach ihrer Erschaffung gesehen?

Solange ich auf die letzte Frage keine Antwort bekomme die einem "Ich war dabei" ähnelt kann sich jeder Thesenblocker in den Allerwertesten Beißen, denn nicht mehr kommt inhaltlich von euch Loosern rüber.

Albert Einstein liebte seine Relativitätstheorie, doch sprach er mehrmals, dass ein einziger Versuch reichen würde um seine These zu widerlege...

Welchen Versuch meinte er wohl...

Geändert von Mexxen (10.12.2008 um 21:05 Uhr).
Mexxen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2008, 21:09   #28
Tarlanc
Super-Moderator
 
Benutzerbild von Tarlanc
 
Registriert seit: 14.10.2006
Ort: Neuhausen a. Rhf. (CH)
Beiträge: 4.107
Standard

Zitat:
Zitat von Mexxen Beitrag anzeigen
Was meibnst du wie leicht es gewesen wäre euch zu überzeugen, wenn ich mir erstmal Sympatien erschlichen hätte? Evtl. nicht leichter als jetzt, vllt. auch nicht.
Hier Sympathie zu verdienen, ernst genommen zu werden und jemanden von entwas zu überzeugen funktioniert alles auf ein und die selbe Weise: Behaupte nichts, ohne es belegen zu können, gib Quellen für deine Theorien an und beleidige die anderen Forenmitglieder nicht allzu derb. Kleine Sticheleien können unterhaltsam sein, aber Schimpfworte sollten nicht inflationär verwendet werden.
Zitat:
Schon Mal was von Durchzug gehört... Zentrifugalität ermöglicht einen Winddurchzug, kein Runder Planet ist dazu im Stande...
Da aber auf der Welt kein Durchzug herrscht, sehe ich nicht, was dieses anschauliche Bild mit der Erde zu tun haben soll.
Zitat:
Auch nimmt die Gravitation an den Polen ab, auf einem Runden Planeten wäre das nicht möglich.
Die Gravitation nimmt vom Äquator zu den Polen zu, nicht ab. Und das ist durch die Rotation und die Elliptische Form der Erde zu erklären.
Also auch kein Grund, über eine hohle Erde zu spekulieren.
Zitat:
Um ehrlich zu sein wäre ich der erste der sich darüber freuen würde, wenn meine These falsch wäre, aber dafür müsste ich mehr als bloß ein von der Weltelite gefördertes Buch lesen oder ein Studium ohne Realitätsbezug absolvieren.
Das Grundproblem ist, dass deine These sich auf falsche Prämissen stützt, also Durchzug durch das Erdinnere, eine Gravitationsabnahme gegen die Pole und abgesperrte Gebiete an den Polen. Das heisst, deine These ist unhaltbar. Dadurch muss sie gar nicht falsifiziert werden. Sie existiert gar nicht.
Zitat:
Fakt ist, dass wir nicht elitären Menschen viel zu viel als richtig erachten ohne es geprüft zu haben.
Dann prüf es doch. Keiner hindert dich an der Überprüfung der Gravitation und der Windsysteme durch eigene Messungen. Und an Expeditionen zu den Polen wirst du auch nur dann gehindert, wenn von vornherein klar ist, dass du nichts von Eisexpeditionen verstehst, und nach einem Tag gerettet werden müsstest. Das ist einfach zu viel Arbeit.
Die pöhsen Zermatter hindern auch Touristen mit Turnschuhen und einem Wanderstock daran, das Matterhorn besteigen zu wollen. Nicht, weil da ein geheimer Eingang zum Unsichtbaren Einhornreich wäre, sondern weil Hubschrauberrettungen einfach schweineteuer sind.
Zitat:
Denn an der Runden Erde stört mich nur das der Jupiter, der Saturn und der Plutos, wahrscheinlich auch der Mond(aus alt ägyptischen Texten in denen von einem leuchtendem Mond die Rede ist) eine andere Form haben als die uns vorgestellte Erde?
Ja, Jupiter und Saturn sind Gasriesen und daher anders aufgebaut als die Erde. Wie Pluto aufgebaut ist, weiss man nicht so genau, aber viel anders als der Mond wird er innen nicht aussehen, und der Mond ist klein genug, um bereits weitgehend ausgekühlt zu sein. Aber wieso sollte dich das stören oder an eine Hohle Erde glauben lassen?
Zitat:
Oder wie viele von uns haben Erdaufnahmen unmittelbar nach ihrer Erschaffung gesehen?
Ich habe gute Rekonstruktionen gesehen. Das reicht mir eigentlich. Und nicht nur welche von unmittelbar nach ihrer Entstehung, sondern auch vom Prozess ihrer Entstehung.
Kannst du eine halbwegs plausible Rekonstruktion der Entstehung einer hohlen Erde vorweisen?
Zitat:
Albert Einstein liebte seine Relativitätstheorie, doch sprach er mehrmals, dass ein einziger Versuch reichen würde um seine These zu widerlege...
Welchen Versuch meinte er wohl...
Die Beschleunigung eines Teilchens auf Überlichtgeschwindigkeit.

Ist deine Ignoranz eigentlich der einzige Beleg, den du für deine Theorie vorweisen kannst?
Bislang hast du nämlich erst fünf Belege für die hohle Erde vorgebracht. Diese waren:
- Du hast keine Ahnung von den Windsystemen der Erde
- Du hast keine Ahnung vom Gravitationsfeld der Erde
- Du hast keine Ahnung von Magnetismus
- Du hast keine Ahnung von Geologie
- Du warst noch nie am Südpol

Diese Umstände (welche du hier sauber dargelegt hast) mögen zwar für dich eine schlüssige Theorie einer hohlen Erde ergeben, aber leider kann die niemand nachvollziehen, der eine Grundausbildung in Physik, Geographie oder Mathematik hat.
__________________
Even people who are a pain in the arse can stimulate new thinking.
Vaughan Bell, Institute of Psychiatry, London

Geändert von Tarlanc (10.12.2008 um 21:15 Uhr).
Tarlanc ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2008, 21:26   #29
Mexxen
Jungspund
 
Registriert seit: 09.12.2008
Beiträge: 25
Standard

Ja, es handelt sich um die Längengrade die auf den Polen zusammentreffen... Auch wenn ich von Breiten schrieb. Meine Gedanken beeinflussen mein Schreiben manchmal ohne das ich das wirklich aktiv möchte. Für mich ist das nicht die Länge, sondern die Breite,- aus subjektiveren Gründen...

Um dir etwas zu geben, dass deinen Anforderungen genügen dürfte...

http://www.fast-geheim.de/janvanhels...ohle_welt.html
Mexxen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2008, 21:49   #30
Mexxen
Jungspund
 
Registriert seit: 09.12.2008
Beiträge: 25
Standard

Es missfällt einem Armleuchter wie dir, doch das ist der Stand der Dinge. Selbst die Lehrmeinung ist nur eine theoretische,- wohlgemerkt nicht belegte Möglichkeit für die Form der Erde.

Was reicht dir? Ein Modell eines Vollidiotens der deinem lahmen Gehirn Bestätigung gab? Ohne dich beleidigen zu wollen muss ich dir Mal helfen die Realität als das zu erkennen, dass sie letztendlich ist: Fix bis zur Widerlegung, daher doch nur Variabel...

Meine Modelle sind Schlüssiger... Mit der hohlen Erde ist auch die expandierende Erde verknüpft die mehr Paradoxen entfallen lässt als die gängige Lehrmeinung. Du willst einfach nicht verstehen... Oder dein primitives Gehirn, verseucht von Drogen wie Alkohol, ist dazu nicht fähig...

Geändert von Mexxen (10.12.2008 um 21:51 Uhr).
Mexxen ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wenn Pole wandern... Acolina Astronomie 0 13.04.2004 08:50


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:13 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.