:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Politik & Wirtschaft > Verschwörungstheorien > Hohle Erde

Hohle Erde Ist unsere Erde hohl, führen Öffnungen an den Polen in eine innerirdische Welt? Führen riesige Tunnelsystemen in innerirdische Reich wie Agarthi oder Shambala?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.12.2008, 14:04   #11
perfidulo
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von perfidulo
 
Registriert seit: 10.12.2005
Ort: Hauptstadt des Grauens
Beiträge: 8.743
Standard

Zitat:
Zitat von Mexxen Beitrag anzeigen
Habt ihr einen der beiden Metapunkte der Breitenmeridiane jemals selbst gesehen?
Nein, natürlich nicht. Sag wo man hin muß.
__________________
Vor jeder Antwort beachten: Ich bin kein Adept der Fantomzeit!
perfidulo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2008, 14:11   #12
Frank D
Foren-As
 
Registriert seit: 03.11.2007
Beiträge: 893
Standard

Wie profeliert man sich denn eigentlich?
Frank D ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2008, 14:14   #13
Mexxen
Jungspund
 
Registriert seit: 09.12.2008
Beiträge: 25
Standard

Der nächste Kommentar--->

Geändert von Mexxen (10.12.2008 um 14:26 Uhr).
Mexxen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2008, 14:25   #14
Mexxen
Jungspund
 
Registriert seit: 09.12.2008
Beiträge: 25
Standard Natürlich... Aber ich bin der Freak. Schämt ihr euch eigentlich nicht?

Zitat:
Zitat von perfidulo Beitrag anzeigen
Nein, natürlich nicht. Sag wo man hin muß.

ich weiß selbst das man den vidios auf youtube nicht über'n weg trauen kann, doch nicht allem, sondern nur bestimmten Teilen wie den eigenen interpretationen der filmverfasser.

in den folgenden zweiteilern geht es um die theorien des verfassers, doch beschränkt euch bitte nur auf die bilder des Jupiters, des Saturns und des Plutos.


http://de.youtube.com/watch?v=xGl6u4h6jpA

http://de.youtube.com/watch?v=hE_eIhzH04M


die zahlen werde ich wohl kaum nennen, denn das wird meine story, wenn ich es eines tages schaffe durchzubrechen, aber so viel sei verraten. ich bin nicht der einzige der das versucht. wir haben uns nach und nach alle getroffen und nicht ein einziger war dabei, der nicht schon einmal irgendwo inhaftiert, bedroht oder gefoltert wurde. auch wenn die regierungen behaupten keine foltermittel einzusetzen... genauso wie die USA mit dem watherboarding

Geändert von Mexxen (10.12.2008 um 14:28 Uhr).
Mexxen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2008, 14:39   #15
Acolina
Hausdrachen
 
Benutzerbild von Acolina
 
Registriert seit: 15.01.2002
Ort: just the other side of nowhere
Beiträge: 10.894
Standard

Zitat:
Zitat von perfidulo Beitrag anzeigen
Nein, natürlich nicht. Sag wo man hin muß.
Wir könnten z.B. die Amundsen-Scott-Station auf 90°0'0"S 139°16'12"E besuchen und da fragen, ob schon mal jemand ins große Loch gefallen ist. Damit wir nicht gleich selber rein fallen, können wir uns dort vorher per Webcam orientieren.

Hm, mein Navi sagte grad was von "Ziel nicht direkt erreichbar" ... wir werden vermutlich ein Stück laufen müssen ... naja, da ist aber grad Sommer und es nicht so sehr kalt.
__________________
Die freiheitlich-demokratischen Ideale und Werte, die sich jetzt auch im Grundgesetz finden, wurden während der Aufklärung gegen die sich auf Gott und Bibel berufenden Kirchen durchgesetzt. Und weder der Gott Jahwe des Alten Testaments noch der Vater Jesus Christi, noch beide in einer Person, noch Allah vertreten die Werte unseres freiheitlich-demokratischen Staates. Sie müssen sie erst noch erlernen. (Gerd Lüdemann, Theologieprofessor)
Acolina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2008, 14:43   #16
Mexxen
Jungspund
 
Registriert seit: 09.12.2008
Beiträge: 25
Standard

oder auch die von uns selbst geposteten seiten unter die lupe nehmen...

der südpol wird auch hier verborgen gehalten,- lediglich ein großer schwarzer fleck...http://www.polarstationen.ch/images/suedpol.jpg


und das http://www.esrl.noaa.gov/gmd/dv/site/maps/BRW.png bild ist eine der klassischen fälschungen... aber glaubt doch was ihr wollt ohne jemals dort gewesen zu sein. mir tut das leider nur innerlich weh, denn mehr von leuten die selbst nachdenken, statt auf zahlen von mir zu warten wüssten längst wohin man zu gehen hat...

die kalkulation ersparen mir nur ein paar meter. um hinzugehen folge dem schwarzen fleck... vergleiche ihn mit anderen manipultionen und errechne den absoluten punkt. eine zone des fleckes die auf jedem blid verborgen wird. mehr ist das nicht. dafür braucht man keinen Dr. Titel.

Geändert von Mexxen (10.12.2008 um 19:12 Uhr). Grund: Rechtschreibung II
Mexxen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2008, 14:43   #17
perfidulo
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von perfidulo
 
Registriert seit: 10.12.2005
Ort: Hauptstadt des Grauens
Beiträge: 8.743
Standard

Zitat:
Zitat von Mexxen Beitrag anzeigen
die zahlen werde ich wohl kaum nennen, denn das wird meine story, wenn ich es eines tages schaffe durchzubrechen, aber so viel sei verraten. ich bin nicht der einzige der das versucht. wir haben uns nach und nach alle getroffen und nicht ein einziger war dabei, der nicht schon einmal irgendwo inhaftiert, bedroht oder gefoltert wurde.
Na fein, wieder so ein Aufschneider. Erst der Vorwurf, daß wir nicht dort waren, dann gibt es nicht einmal die Koordinaten.

So wie das klingt, muß es im Pentagon sein. Aber wenn schon mehrere versucht haben "durchzubrechen"... Vielleicht ist ein anderer auskunftsfreudiger.
__________________
Vor jeder Antwort beachten: Ich bin kein Adept der Fantomzeit!
perfidulo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2008, 14:46   #18
perfidulo
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von perfidulo
 
Registriert seit: 10.12.2005
Ort: Hauptstadt des Grauens
Beiträge: 8.743
Standard

Zitat:
Zitat von Mexxen Beitrag anzeigen
oder auch die von uns selbst geposteten seiten unter die lupe nehmen...

der südpol wird auch hier verborgen gehalten,- lediglich ein großer schwarzer fleck...http://www.polarstationen.ch/images/suedpol.jpg
Ich glaub der meint das ernst. Wenn es von einem Forenfossil gewesen wäre, hätte ich es für Ironie gehalten.
__________________
Vor jeder Antwort beachten: Ich bin kein Adept der Fantomzeit!
perfidulo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2008, 15:05   #19
Der Anwalt
Erfahrener Benutzer
 
Benutzerbild von Der Anwalt
 
Registriert seit: 08.05.2003
Ort: 20 km nördlich von Hamburg
Beiträge: 115
Standard

Da kann ich mich dir nur anschliessen perfidulo... der meint das tatsächlich ernst...

Sowas kommt wahrscheinlich vom Schauen zuvieler Science-Fiction und Verschwörungs-"VIDIOS"

"ein großer schwarzer fleck" - Würd' sagen, wir haben grade den "Troll des Monats" gefunden...
__________________
Schaue niemals in einen Spiegel, wenn Du nicht bereit bist die Wahrheit zu erblicken.
Der Anwalt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2008, 15:20   #20
Tarlanc
Super-Moderator
 
Benutzerbild von Tarlanc
 
Registriert seit: 14.10.2006
Ort: Neuhausen a. Rhf. (CH)
Beiträge: 4.107
Standard

Zitat:
Zitat von Mexxen Beitrag anzeigen
Wie viele von euch waren am Nordpol oder am Südpol und wurden ab dem Areat der in allen klimarelevanten und wissenschaftlichen Aufnahmen der Erde manipuliert wird von Militärs inhaftiert???
Wahrscheinlich keiner. Aber ich war auch noch nie auf dem Grund des Marianengrabens, wo die unsichtbaren Rosaroten Einhörner sich bevorzugt aufhalten.
Es ist das Wichtigste an jeder Verschwörungs- oder Bullshit-Theorie, dass sie niemand auf irgend eine Art und Weise selber überprüfen kann. Die einfachste Methode, das sicher zu stellen, ist die Angabe eines unmöglich erreichbaren Ortes. Sei das der Mond, ein anderer Planet, die vorschriftliche Vergangenheit, der Südpol, ein ständig (unvorhersehbar) wechselnder Ort, was auch immer.
Zweitens muss strikt auf die Angabe von Namen realer Personen verzichtet werden. Es dürfen keine Quellen angegeben werden, welche überprüft werden könnten.
Und um das Bild perfekt zu machen, muss man darüber einen Youtube-Video drehen, damit reichlich Crackpots sich den Mist ansehen und ihn in Foren verbreiten.
Zitat:
Wie viele von euch haben jemals mehr als bloß über Themen debattiert deren Authentität mit einer einzigen Expedition zu belegen oder widerlegen wäre???
Eine Debatte ist nur der erste Schritt. Wenn sich die Idee schon an diesem Punkt als komplett lächerlich, widersprüchlich und dämlich herausstellt, spart man sich eine Reise. So wie in diesem Fall.
Zitat:
Ich kam nicht bis zum Metapunkt der Breitenmeridiane ohne von Regierungsmarionetten aufgehalten zu werden, nicht ein einziges Mal. Weshalb verwehrte man mir das Betreten dieser Zonen? Weil ich das Eis mit meinen Feuerzeugen hätte Schmelzen können und damit das Vorantreiben des Polarschmelzen unterstützt hätte oder weil dort Fakten unter Beschluss gehalten werden die unsere Weltsvorstellung auf den Kopf stellen würde?
Oder weil du ein Forentroll bist, der es gar nicht versucht hat, sondern sich einfach gut dabei vorkommt, in Internet-Foren den Abenteurer rauszuhängen?
Ich wurde schliesslich auch von Regierungsmarjonetten daran gehindert, im Marianengraben UREs zu filmen.
Zitat:
Ich wurde mehrfach von Militärs aufgehalten als ich an dem von mir selbsterrechneten Metapunkt der Breitenmeridiane Untersuchungen initialisierte.
Wo ist dieser Punkt, das Militär welches Landes hat es verhindert und wie sahen die Vorbereitungen der Expedition aus?
Zitat:
Keines der euch angedichteten Wahrheiten, seien es das Grundschulwissen bis zu dem, dass man euch in den Unis lehrte, wurde von der hälfte von euch überprüft!
Da irrst du dich gewaltig. Die meisten hier (ohne Ausnahme jeder, der eine wissenschaftliche Grundausbildung hat) hat persönlich bereits mehrere Theorien und Sachverhalte persönlich überprüft, nachgerechnet und manchmal auch widerlegt.
Zitat:
Ihr behauptet ich sei verrückt? Aus meiner Perspektive seit ihr die Propagandamarionetten der Elite, welche Universitäten für das Verbreiten der Lügen finanzieren.
Wir behaupten nicht, du seist verrückt, wir behaupten, du seist ein Crackpot, der sich hier damit die Zeit vertreibt, Bullshit zu verbreiten und den infamen Forentroll rauszuhängen.
Und ich kann zwar nicht für andere sprechen, aber ich persönlich wurde bislang noch nie von schwarzen Hubschraubern an Forschungsprojekten gehindert. Auch wenn sie Kritik an vorherrschenden Theorien, dem Staat oder der Demokratie enthielten. Ich weiss also nicht genau, wo du eine Beeinflussung der Forschung durch die Regierung siehst.
Vielleicht kannst du das erläutern?
Zitat:
Ich bin kein Esoteriker, doch ihr seid scheinbar nicht in der Lage zu merken, dass ihr die waren Esoteriker seit...
Wie definierst du Esoteriker?
Zitat:
Habt ihr einen der beiden Metapunkte der Breitenmeridiane jemals selbst gesehen?
Um diese Frage zu beantworten brauche ich drei Angaben:
1) Was ist nach deiner Auffassung ein Metapunkt der Breitenmeridiane?
2) Wo sind die Metapunkte der Breitenmeridiane?
3) Wie sieht man einen Metapunkt der Breitenmeridiane?

Wenn du diese drei Fragen bitte kurz beantworten könntest, kann ich dir vielleicht sagen, ob ich schon da war, sie gesehen habe, oder Lust dazu habe, sie zu suchen.


@Acolina: Amundsen auf 90°0'0"S 139°16'12"E? Wieso sollte man bei 90.0°S einen Längengrad angeben?
__________________
Even people who are a pain in the arse can stimulate new thinking.
Vaughan Bell, Institute of Psychiatry, London
Tarlanc ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wenn Pole wandern... Acolina Astronomie 0 13.04.2004 08:50


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:48 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.