:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > UFO-Forschung und die Suche nach außerirdischer Intelligenz > Unbekannte Flugobjekte - Was steckt dahinter? > Majestic 12

Majestic 12 Die Majestic-12-Papiere und ähnliche Top-Secret-Dokumente. Sind diese Dokumente echt oder nur Täuschung? Können sie die Realität von UFOs und Außerirdischen beweisen, oder laufen wir Gefahr, einer Finte zu folgen?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.12.2002, 14:27   #1
Myticandy
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard James N. Forrestal & MJ12

Hallo,

der US-Verteidigungsminister James N. Forrestal starb im Jahre 1949 auf mysteriöse Weise und litt unter geistigen Verfall aber warum er unter geistigen Verfall litt ist bis heute unklar.
Er soll Mitglied der noch nicht wiederlegten Gruppe MJ12 sein und ein Tagebuch geschrieben haben wo er über Begegnungen mit Außerirdischen und über Ufos geschrieben haben soll.

Dieses Tagebuch ist bis heute unter Verschluss, warum weiß keiner.

Wußte James N. Forrestal zuviel?

Hier ist die Quelle: http://www.mufon-ces.org/text/deutsch/dolan6.htm

Viele Grüße
Andy
  Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2003, 04:10   #2
Torsten Migge
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Torsten Migge
 
Registriert seit: 24.03.2002
Ort: "Mainhattan" Westend (Frankfurt a.M.) & Cali, Colombia (Kolumbien)
Beiträge: 2.106
Standard

Der US-Verteidigungsminister James Forrestal kam angeblich im laufe der Zeit nicht mit der Tatsache zurecht, dass Außerirdische die Erde besuchten und man ihnen quasi hilflos ausgeliefert war, - man kannte ja nicht einmal ihre Intensionen, was bei ihm unglaublich starke Angstzustände auslöste. Aus diesen Angstzuständen wurden ernsthafte Depressionen die sich in absoluter Paranoia äußerten und soweit gingen, dass er regelrechte Verfolgungsängste ausstand. Nach einer Reihe von Nervenzusammenbrüchen trat er im März 1949 als Verteidigungsminister zurück. Er begab sich in ärztliche Behandlung und wurde in das Bethseda-Marinehospital in Washington eingewiesen. Am 22. Mai 1949 sprang er aus dem Fenster seines im 6. Stock gelegenen Krankenzimmers.

(Auszug aus Majestic 12 von Torsten Migge)
__________________
"Politik ist die Unterhaltungsabteilung der Rüstungsindustrie"!.
Frank Zappa
Torsten Migge ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2003, 11:33   #3
Myticandy
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Wo ist dass Tagebuch?
  Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2003, 12:47   #4
Fixius
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

@Torsten Migge

Deine Aussage kann so nicht ganz stimmen.
(Teil einer Übersetzung angeblichen MJ12 - Dokumente)

Die Operation MAJESTIC-12 ist ein STRENG GEHEIMES Forschungs- und Entwicklungs-/ Aufklärungsprojekt,das unmittelbar und ausschließlich dem Präsidenten untersteht. Unternehmungen des Projekts unterstehen der Aufsicht der Gruppe Majestic-12 (Majic-12), die auf Empfehlung von Dr. Vannevar Bush und Misnister James Forrestal durch geheime Sonderverfügung Präsident Truhmans vom 24. September 1947 eingerichtet wurde. (siehe Anhang "A"). Als Mitglieder der Gruppe Majestic-12 wurden:
Adm. Roscoe H. Hillenkoetter Dr. Jerome Hunsacker Dr. Vannevar Bush Mr. Sidney W. Souers Minister James V. Forrestal Mr. Gordon Gray Gen. Nathan F. Twining Dr. Donald Menzel Gen. Hoyt S. Vandenberg Gen. Robert M. Montague Dr. Detlev Bronk Dr. Lloyd V. Berkner

@Myticandy

Durch den Tod von Minister Forrestal am 22. Mai 1949 wurde ein Sitz frei, der bis zum 1.August 1950 unbesetzt blieb; zu diesem Zeitpunkt wurde General Walter B. Smith zum Permanenten Mitglied berufen.
  Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2003, 13:23   #5
Myticandy
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Und das Tagebuch von James N. Forrestal liegt irgendwo in einen Archiv der Airforce, nicht?
  Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2003, 13:44   #6
Fixius
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

keine ahnung wo dies komische tagebuch liegt vieleicht hat es auch nie eins gegeben.
  Mit Zitat antworten
Alt 02.05.2003, 17:27   #7
xtraa
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Dieser oben beschriebene Tod von Forrestal ist bezeichnend:

Das ist die eins zu eins Vorgehensweise aus dem CIA Handbuch um jemanden loszuwerden. Meist wird dem/der Zielperson noch LSD zugeführt.

Da gabs auch schon eine gute ARD Reportage drüber.

Siehe auch unter google Stichwort "Unternehmen Artischocke"

Die geheimen Menschenversuche der CIA. Wohlgemerkt hier in Deutschland mit amnestierten Nazi-Medizinern.
  Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
James Randis Enzyklopädie Acolina Diverses 8 13.07.2008 15:35
VLT: Astronomen im James Bond-Fieber Zeitungsjunge astronews.com 0 26.03.2008 20:21
James Brown gestorben Charon Politik & Zeitgeschehen 3 29.12.2006 16:52


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:01 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.