:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > UFO-Forschung und die Suche nach außerirdischer Intelligenz > Unbekannte Flugobjekte - Was steckt dahinter?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.01.2006, 01:00   #31
Zwirni
Lebendes Foren-Inventar
 
Registriert seit: 20.04.2002
Beiträge: 3.540
Standard

Die Geschichte der Dropa basiert auf einer Sci-Fi-Geschichte des deutschsprachigen Autors David Agamon. In der in Deutschland kaum bekannten Novelle Sungods in Exile wird die Geschichte der Dzopa erzählt, die etwa 1040 n.Chr. in einer einsamen Gegend in China abgestürzt sein sollen.

Karyl Robin-Evans, der deren Nachkommen in dem Buch 1947 in China entdeckt haben soll und der 1974 gestorben sein soll existierte auch nur in diesem Buch. Ebenso Chi Pu Tei, ein chinesischer Forscher der dieses Volk ebenfalls untersucht haben soll, existierte nie. Sein Kollege Sergei Lolladoff, von dem er den ersten der Steinringe und den Hinweis bekommen haben soll, war ebenfalls nie 1945 in Indien und Tibet unterwegs weil er ebenfalls nicht existiert.

Die Steinringe die heute in Zusammenhang mit dem Volk präsentiert werden sind wahrscheinlich nur Anfertigungen eines Steinmetzes aus dem 20. Jahrhundert.

Das Bild mit den beiden angeblich kleinwüchsigen Chinesen ist zwar echt, zeigt aber nicht die Personen die es angeblich sein sollen.

Alles ist eine einfache Story ... das Buch gibt es übrigens auch bei Amazon

Never Mind

http://www.virtuallystrange.net/ufo/.../m20-007.shtml
http://www.nii.net/~obie/dropa.htm
http://www.amazon.com/gp/product/085...books&v=glance
http://www.paranormal.de/hp/hlamprecht/ws-uw-10.htm
http://www.ufoarea.com/aas_dropa_haus.html
http://cgi.ebay.co.uk/ws/eBayISAPI.d...5994&indexURL=
Zwirni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2006, 15:05   #32
Björni
Lebende Foren-Legende
 
Benutzerbild von Björni
 
Registriert seit: 25.08.2005
Beiträge: 1.508
Standard

Zitat:
Original von Pedro
Der Artikel bei Freenet.de ist vom Autor Lars A. Fischinger geschrieben worden. Der ist alles andere als unseriös. Nur weil der Artikel bei Freenet veröffendlicht wurde, heisst das nicht gleich das man ihm keinen glauben schenken kann.
eben, und Lars A. Fischinger ist ein sehr sehr begabter Autor
Hab selbst ein Buch von ihm

mal zum ufo fund:
Klar, man hat auch Skelette (von menschen) gefunden die über 50.mio jahren alt sein sollen. ja, das ist bewiesen.

Die Götter Waren hier- Außerirdische Besucher durch die Jahrtausende

von Lars A. Fischinger. Muss man gelesen haben

Gruß
Björni
Björni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2006, 17:00   #33
Spacelars
Jungspund
 
Benutzerbild von Spacelars
 
Registriert seit: 05.04.2006
Beiträge: 23
Standard

Hallo!

Fischinger hier - hab mich mal angemeldet! Hallo Euch zusammen!

Nun, der freenet.de-Artikel enthält für den Kenner der Materia nichts sneues. Es iszt eine Zusammenfassung der verfügbaren Spekulationen und Thesen. Sehr umstritten. Ich glaube schon Robert Charroux hat darüber geschrieben. Natürlich auch Peter Krassa und Hartwig Hausdorf. Ursprünglich stammt sie Story - wenn ich mich jetzt richtig erinnere - aus dem einstigen Blatt "Das vegetarische Universum" und ich meine, dass Jörg Dendl den urspünglöichen Bericht wieder aufgespürt hat. Ob hinter der Story was steckt - wer weiss es! Viele Fragen bleiben (wie ist es gelungen eine vollkommen unbekannte Schrift auf den Scheiben zu entschlüssen? Wieso sind die Namen, die im Zusammenhang mit den Bericht auftauchen, nicht auffindbar?)

Was die freenet.de-Artikel angeht Die mehrheit der Artikel ist dem Kenner nicht neu. Grund: freenet.de hat eine vollkommen andere Leserschaft, die zum größten Teil aus absoluten Neuligen besteht. Sie lesen das durch und fertig. freenet.de ist kein Fachmagazin für solche Grenzwissenschaft. Das sieht man auch an den Artikeln dort, die sehr allgemein sind. Und fast alle Artikel-Infos (die von mir stammen) wurden aus Magazinen und/oder Büchern entnommen, die ich im Archiv habe. Damit sind es mit SIcherheit keien Neuigkeiten für den belesendenj "Grenzwissenschaftler". Freenet.de ist ein Web-Anbieter, kein Para-Nachrichtenmagazin oder eine Zeitung zur Grenzwissenschaft".

Hm - bekomme ikch eine Mail wenn einer antworten sollte? Ich treibe mich selten in Foren rum :-)

Beste Grüße an Euch
Lars
Spacelars ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.04.2006, 01:34   #34
Renatus
Lebende Foren-Legende
 
Registriert seit: 04.01.2005
Ort: NRW/
Beiträge: 1.107
Standard

Hallo Lars,
schön das Du hier bist!
Bist du am 22.04 in HBS ?

Herzliche

Renatus
Renatus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.04.2006, 19:03   #35
Spacelars
Jungspund
 
Benutzerbild von Spacelars
 
Registriert seit: 05.04.2006
Beiträge: 23
Standard

Hallo!

Äh, wo bin ich am 22.???

Viele Grüße
Lars
Spacelars ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.04.2006, 16:58   #36
Renatus
Lebende Foren-Legende
 
Registriert seit: 04.01.2005
Ort: NRW/
Beiträge: 1.107
Standard

Kürzel HBS = In Halberstadt auf dem Degufo Frühjahrstreffen -
Themen:
Flug der STS - Versuch einer Analyse ungewöhnlicher Lichterscheinungen
Das Phänomen der anderen - oder warum gibt es Außerirdische ?
Was schon immer über Ufos wissen wollten, aber nicht zu fragen wagten
Mirko Mosjsilovic (GEP) - Methoden der Feldforschung
Kryptozoologie im deutschsprachigen Raum - Der wilde Mann

Ich dachte das du bestimmt informiert bist und ggf. sogar dort hinfahren würdest
und ich dich mal treffen kann,

evtl. ein signiertes Buch abstauben und dir die Exklusivrechte an meinen Erfahrungen zu verhökern.


Ne , wär mal ganz nett gewesen ein paar Meinungen über die Ufo Thematik von dir
"Auge in Auge" zu hören
Aber nu - kann ich selbst nicht dorthin.

Das eine oder andere hätte ich schon gerne dort mitdiskutiert.
Aber wie isses im Leben ?
" Keine Zeit für Ufos " :heul:

Herzliche Grüsse

Renatus
Renatus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.05.2010, 15:58   #37
Björni
Lebende Foren-Legende
 
Benutzerbild von Björni
 
Registriert seit: 25.08.2005
Beiträge: 1.508
Standard

Sorry, aber ich muss den Thread einfach ausgraben.

Bin durch Zufall auf diese ganze Dropa-Dramatik gestoßen und finde diese Dramatik doch recht interessant.

Angeblich wäre das alles ja nur Fake, da diese Dropa von einem Autoren, der 1978 eine Novelle mit diesem Inhalt (UFOs, Dropa, Jagd) veröffentlicht hat, erfunden worden wären.

Aber einige Erwähnungen dieses ganzen Phänomenes soll es schon viel früher gegeben haben.

Hier steht auch was dazu:

http://www.wahrexakten.at/geheimsach...der-dropa.html

Zitat:
Lange Rede, wenig Sinn - was mich nochmal interessieren würde ist, wann David Agamon seine Novelle Sungods in Exile erstmals veröffentlich hat. Soweit ich weiß, stammt die Erstauflage von 1978. (http://www.amazon.com/Sungods-Exile-.../dp/B0012CJL8W).

Allerdings muß die Geschichte bereits vor dem Jahre 1978 bekannt geworden (erfunden worden ) sein, denn ich kenne sie zusammengefaßt aus dem oben erwähnten Buch "Die Meister der Welt" von Robert Charroux in einer deutschen Ausgabe von Dezember 1977 (45. - 50. Tausend). Die deutsche Erstausgabe stammt von Januar 1974 (1. - 20. Tausend), wobei nicht ersichtlich ist, ob es seitdem zu Veränderungen gekommen ist und diese Geschichte 1974 bereits darin erwähnt war.

Laut Robert Charroux stammt seine Information aus Japan und sei von ihm nach der deutschen Zeitschrift Das vegetarische Universum und der belgischen Zeitschrift BUFOI wiedergegeben. Laut http://www.mysteria3000.de/wp/?p=205 (siehe Abschnitt "Sendboten aus dem Kosmos") soll es sich um eine Ausgabe von Das vegetarische Universum (meiner Ansicht nach eine suspekte Esoterik-Zeitschrift) aus dem Jahre 1964 handeln.
Grammatik-und Rechtschreibfehler zählen nicht. War eine böse Nacht.

EDIT: Ah. Wurde oben schon erwähnt. Hm. Vielleicht doch was dran?

Geändert von Björni (30.05.2010 um 19:06 Uhr).
Björni ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Elektriziät in China? Calligula Außergewöhnliche Funde 5 29.08.2008 01:24
Hu ist he new leader of China daspixel Kurioses 1 28.03.2007 21:38
UFO Absturz in China??? soul Unbekannte Flugobjekte - Was steckt dahinter? 2 05.12.2003 17:08
Erdbeben In China unwissender Unsere Erde - Beobachtungen, Bedrohungen & Katastrophen 0 01.12.2003 14:04
Sensationsfund in China _EB_ China 0 23.12.2002 16:53


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:30 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.