:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > UFO-Forschung und die Suche nach außerirdischer Intelligenz > Unbekannte Flugobjekte - Was steckt dahinter?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.01.2003, 20:36   #21
Fixius
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

@ zwirni

hab leider noch keine links oder buchtipps kam im fernsehen.
sendung hieß: jäger verlorener schätze
mag schon sein das sie mit mu in verbindung standen.

@gerdb

glaub mal das die das merken wenn da ein satelit welcher natürlich nicht unbedingt zur wetterbeobachtung oder so gedacht ist umherschweift.da es sich um ssateliten handelt die genau wie spionagesateliten arbeiten.

Von land würden sie sowas sicher eher zulassen vorrausgesetzt man deklariert die sache als achäologie allerdings solte es kein deutscher archäologe sein denn daruf reagieren die chinesen empfindlich.weil in den kriegsjahren die deutschen archäologen die meisten chinesischen schätze nach europa schafften so auch die älteste bibliothek die man fand.dokumentrollen die zum treil in berlin im museum sind allerdings ist diese bibliothek europaweit verteilt
  Mit Zitat antworten
Alt 30.08.2003, 11:43   #22
Zwirni
Lebendes Foren-Inventar
 
Registriert seit: 20.04.2002
Beiträge: 3.540
Standard

Da hat sich jemand mal einen netten Scherz erlaubt: http://members.aol.com/pgrsel2/dropas/

Noch etwas ernsteres zum Thema (u.a. eine Abbildung einer dieser Scheiben und eine englische Zusammenfassung der Story - scheinbar unabhängig von L.A.Fischinger): http://www.qsl.net/w5www/dropa.html

Und so sollen die Dropa ausgesehen haben: http://members.aol.com/pgrsel2/dropas/dropas.jpg Das Bild wird zumindest oft mit ihnen in Zusammenhang gebracht. Ich sehe da aber keinerlei Grund für. Die dargestellten Personen sind auf Grund des scheinbar hohen Alters des Bildes derart unklar im Vergleich zu heutigen Bildern dargestellt, dass man weder ihre wahre Größe noch Hautfarbe oder Feinheiten in den Gesichtern erkennen könnte. Für mich sieht das eher aus wie ein völlig normales Bild aus dem ostasiatischen Raum zur Jahrhundertwende 1900.
Zwirni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2004, 17:46   #23
michigan
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard RE: Ufofund in China

moin moin

hey myticandy glaubst du echt das der ufofund in china echt ist wie besch.. müsst ihr denken kommt mal wieder runter was sollen die denn hier meinst du die wollten nur gucken wie es hier aussieht.
ich persönlich glaub das es noch was gibt aber ufos???
echt die würden doch nicht hier landen in china
wenn überhaupt werden die nur in böse absichten kommen und nicht nur landen
  Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2004, 18:14   #24
schkl
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

@da kami
Zitat:
Es gibt ja auch genug Hinweise auf Riesen ...
weisst du mehr darüber? wenn ja rück raus

was die steinscheiben angeht könnte es sein das wenn wirklich ausserirdische am werk waren das sie diese scheiben erst nach der landung hergestellt haben mit den mitteln die ihnen zur verfügung standen.
wie auch immer, in den chinesischen überlieferungen gibt es eigentlich viel was auf ausserirdische besuche hinweist so wie auf der ganzen welt.
  Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2004, 01:35   #25
da kami
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von da kami
 
Registriert seit: 06.08.2003
Ort: Come from Banana Republic
Beiträge: 4.760
Standard

ähm...ich such grad vergeblich wo ich das geschrieben haben soll...
__________________
Yes you can me.
Der Freiheit eine Gasse!
Ron Paul Revolution
da kami ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.03.2005, 19:47   #26
Kettenhund
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo zusammen...

Hab den Bericht auch schon mal gelesen.
Finde die ganze Sache auch sehr interessant, das neue Helsing
Buch (Hände weg von...) bringt auch noch andere solcher funde. Auch sehr interessante dinge dabei.

Was mich immer sehr wundert bei solchen funden, ist die Tatsache das man sowas fast ausschließlich nur im Internet nachlesen kann.

Wobei ich auch glaube das da was dran ist...
Aber es wird nur von bestimmen Menschen publiziert, Massenmedien bringen sowas gar nicht, auf jeden fall nicht so!
Das einzigste was ich im Kopf habe und was nicht lang her ist, waren die Mexico UFOs...was ja auch in Deutschland gesendet wurde.

FRAGE:
Wer ist den "L.A.Fischinger" ?
Und was ist so Glaubwürdig an ihm...mir sagt der gar nix!
  Mit Zitat antworten
Alt 27.03.2005, 19:44   #27
SvenZ706
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Da gabs auch mal die Lolladoff Platte stammte aus Nepal soll 12000 Jahre alt sein.Darauf ist ein Grey zu sehen.



"Eine andere Spur führt zu einem gewissen Professor Sergei Lolladoff, der 1945 als angehöriger der Britischen Armee in Mussorie in Nordindien ein interessantes Relikt erwarb. Dieses besass einen Durchmesser von 22.9 cm und eine Dicke von 5 cm. Diese Scheibe brachte immerhin 13.5 kg auf die Waage, also eine respektable Dichte von über 6 g/cm3. Das Objekt soll sich zuvor im Besitz eines abgelegen lebenden Volksstammes der Dzopa befunden haben. Die Platte habe sich glatt angefühlt, und Lolladoff vermutete, dass es sich entweder um Stein oder Metall handelte, wobei die Dichte auf einen merklichen Metallanteil hinweisen würde.

Auf der Platte sind einerseits merkwürdige Tiere eingezeichnet, Reptilien, Säugetiere, merkwürdige krakenartige Wesen - und ein Mann, der verdächtig einem Grey ähnelt. Ein Naturforscher, Dr. Karyl Robin-Evans, erfuhr von Professor Lolladoff von dieser Platte, und sie faszinierte ihn dermassen, dass er sich spontan dazu entschied, mehr über ihre Herkunft zu erfahren."



http://abductee.alien.de/ancient/
  Mit Zitat antworten
Alt 27.03.2005, 23:15   #28
gumpensund
Gast
 
Beiträge: n/a
Pfeil

Noch zwei Linx zum Dropa- Thema ...

http://www.daszwirn.de/privat/mystik/raetseldropa.php

http://mystery.alien.de/mystery/archaeologie/dropas.php

+
  Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2005, 01:24   #29
Myticandy
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Original von gumpensund
Noch zwei Linx zum Dropa- Thema ...

http://www.daszwirn.de/privat/mystik/raetseldropa.php

http://mystery.alien.de/mystery/archaeologie/dropas.php

+
Sehr interessant aber aktuellere Informationen gibt es nicht oder?
  Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2005, 15:07   #30
Man1axX
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 13.01.2005
Beiträge: 193
Standard

Wenn das wirklich stimmt, dass sie 12000 Jahre vorher abgestürtzt sind und damals schon so eine Technik hatten, was sie wohl jetzt alles "können" und "wissen"...

vielleicht kommen die Außerirdischen nicht auf die Erde (offizieller Kontakt) weil sie noch denken oder wissen, dass wir der Sache nocht nicht gewachsen sind (noch zu dumm). Schade eigentlich würde gern sowas erleben

Vielleicht kommen die ja 2012 uns offiziell besuchen.

ps: ich wollte nochmal was hinzufügen. Dieser artikel im Freenet.de Und die Bilder, die nach dem Artikel zu sehen sind...
Ich weiß, dass der letzte ALIEN Bild ein Fake ist. Habe ich mal bei einem Programm auf Pro 7 gesehen.

mfg, Man1axX
Man1axX ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Elektriziät in China? Calligula Außergewöhnliche Funde 5 29.08.2008 00:24
Hu ist he new leader of China daspixel Kurioses 1 28.03.2007 20:38
UFO Absturz in China??? soul Unbekannte Flugobjekte - Was steckt dahinter? 2 05.12.2003 16:08
Erdbeben In China unwissender Unsere Erde - Beobachtungen, Bedrohungen & Katastrophen 0 01.12.2003 13:04
Sensationsfund in China _EB_ China 0 23.12.2002 15:53


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:51 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2017 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.