:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Grenzwissen kreuz & quer > Psychologie & Parapsychologie > Traumdeutung

Traumdeutung Sind Träume Schäume? Oder möchten sie uns etwas sagen, lassen sie sich deuten?

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.05.2015, 20:18   #1
Biiieeene
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Nackt vor Lehrer

Hallo zusammen,

ich wollte euch mal um Rat fragen. Mir ist der Traum eigentlich sehr peinlich und hoffe das mir jemand weiterhelfen kann.
Ich bin 19 und noch 2 Monate in der Ausbildung.

Ich hab letzte Nacht geträumt das wir uns in der Berufsschule vor unserer Religionslehrerin ausziehen mussten. Also T-shirt bleib an nur unten rum komplett. Und die Klasse war dann am Flur und dann musste jeder nach einander rein und durch eine andere Tür wieder raus. D.h. die die schon drin waren sind danach in einem anderen Raum gewesen als wir vorher gewartet haben. Ich hab die anderen eigentlich gar nicht war genommen.
Es war dann so das ich in das Klassenzimmer rein ging und ich musste mich dann auf einen Stuhl setzen und die Beine spreizen. Meine Relilehrerin saß vor mir und schaute mich an. Dann hat sie mit ihren Fingern über meine Scheide gestreichelt. Sie meinte dann so das ich da unten sehr toll ausschaue und ich eine besondere Scheide hab und ich ihr gefalle. Sie hat dann noch ein paar Minuten rumgemacht und dann bin ich aufgestanden und gegangen. Danach bin ich gleich aufgewacht.
Ich hab keine Ahnung was das zu bedeuten hat.

Würde mich freuen wenn sich jemand meldet, denn der Traum lässt mich nicht mehr in Ruhe.

LG
  Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2015, 07:57   #2
Torsten Migge
Lebendes Foren-Inventar
 
Benutzerbild von Torsten Migge
 
Registriert seit: 24.03.2002
Ort: "Mainhattan" Westend (Frankfurt a.M.) & Cali, Colombia (Kolumbien)
Beiträge: 2.136
Standard

Also mit Traumdeutungen kenn' ich mich zwar absolut nicht aus, sofern es solche überhaupt gibt! Viele haben hier im Forum schon Fragen zu ihren Träumen gestellt, ich bin aber der Meinung, dass diese Leute ihre Träume völlig überbewerteten! Man muss nicht unbedingt in seinen Träumen einen Sinn suchen. Man träumt manchmal recht wirres Zeug und ist froh, wenn man aufwacht und der Spuk zu Ende ist (oder umgekehrt!). Ob das irgendeinen psychologischen Sinn ergibt, bezweifle ich persönlich


Saludos!
__________________
"Politik ist die Unterhaltungsabteilung der Rüstungsindustrie"
Frank Zappa

Geändert von Torsten Migge (25.05.2015 um 08:01 Uhr).
Torsten Migge ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2015, 14:16   #3
basti_79
Administrator
 
Benutzerbild von basti_79
 
Registriert seit: 18.11.2005
Beiträge: 11.055
Standard

Naja. Ich sehe das schon so, dass man Träume als Allegorien auf die eigene Situation "lesen" oder "deuten" kann. Allerdings träumt man meist von Dingen, die einen sehr beschäftigen, und die Dinge, die jeden beschäftigen (Sex, Macht, fantastische oder emotionale Geschichten) sind im Alltag tabuisiert. Dazu kommt, dass es mir irgendwie unfein vorkommt, anderer Leute Träume zu deuten. Selbst wenn der Träumer sagt, dass er (oder sie) eine Lösung sucht, kann man in Traumerzählungen meistens so viel lesen, dass es darauf hinausläuft, öffentliche Lebensberatung zu veranstalten. Aufgrund der üblichen Inhalte solcher als problematisch empfundenen Träume kann das dann Grenzen überschreiten, die vermutlich viele Menschen nicht überschritten wollen wissen. Ich würde solche Versuche nur noch unternehmen, wenn man mich persönlich darauf anspricht.

Ich denke, das Tabu rührt daher, dass man sich eben auch Zeiten der Sachlichkeit wünscht. In Deutschland ist der Alltag per Definition sachlich.
__________________
Perfidulo: Ich hatte erst vor, einen Roman darüber [über das verschwundene Mittelalter] zu schreiben.
Groschenjunge: Was ist der Unterschied zum Jetzt?
Perfidulo: Es quasseln nicht dauernd Leute dazwischen.
basti_79 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2015, 21:19   #4
SchwarzerFuerst
Lebende Foren-Legende
 
Benutzerbild von SchwarzerFuerst
 
Registriert seit: 17.08.2002
Beiträge: 1.645
Reden

Vielleicht wäre es der Sache dienlich, wenn man sich erst einmal damit beschäftigt, was Träume sind bzw. auf welchem Mechanismus sie beruhen
und zu welchem Zweck sie dienen, bevor man versucht, die Inhalte zu deuten.
__________________
AMEN
SchwarzerFuerst ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
lehrer, nackt, schule

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Lehrer: "Bla!" basti_79 Bildung und Schulen 0 30.04.2015 15:31
Lehrer übersprüht Nazisymbole basti_79 Bildung und Schulen 0 16.11.2014 19:21
Der mangelnde Respekt vor dem Lehrer als Erbsünde des Schülers basti_79 Bildung und Schulen 65 14.12.2013 19:55
Zwölfjähriger Schüler drohte Lehrer ...... mit Nusskeks!?!? Desert Rose Kurioses 2 26.04.2004 09:05
Nackt-Wanderer nach sieben Monaten am Ziel Zwirni Kurioses 0 23.01.2004 00:21


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:06 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2018 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.