:: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften ::

 

Zurück   :: forum.grenzwissen.de :: Das andere Forum für Grenzwissenschaften :: > Erde, Weltraum & Forschung > Rund um Naturwissenschaft

Rund um Naturwissenschaft Neue Technologien, Physik, Chemie, Neue Energien, Tesla & Co ...

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.10.2003, 15:00   #1
Myticandy
Gast
 
Beiträge: n/a
Daumen hoch Wenn der Lichtsprungantrieb mal erfunden ist...

Hallo,

ich habe letzte Woche zum achten Mal den sehr guten Film "Startrek - Der erste Kontakt" gesehen und dass hat mich nachdenklich gemacht.

Was würde passieren wenn irgendein Wissenschaftler/in es schaffen würde ein Raumfahrzeug mit einem Antrieb auszustatten welches annähernd Lichtgeschwindigkeit erreicht? Es könnte doch dann passieren dass grade in diesem Augenblick ein fremdes Raumschiff die Lichtsprungsignatur auffängt, verfolgt und dann eben auf der Erde landet.

Nein ich bin kein Phantast oder gar realitätsfremd aber die Vorstellung dass der "Erste Kontakt" durchaus so passieren könnte finde ich faszinierend auch aus der Sicht eines Autors von Kurzgeschichten der ich in meiner Freizeit bin.

Wie ist eure Meinung zu dem Thema?

Viele Grüße
Andy
  Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2003, 15:27   #2
V.A.
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Was würde passieren wenn irgendein Wissenschaftler/in es schaffen würde ein Raumfahrzeug mit einem Antrieb auszustatten welches annähernd Lichtgeschwindigkeit erreicht?
Dann würde er wohl mit dieser Geschwindigkeit fliegen.Jedoch würde es nicht mit einem Sprung von 0 auf annährend Lichtgeschwindigkeit losgehen,sondern langsam die Geschwindigkeit steigern bis annährend LG.Aber dabei muss er noch wahnsinnig glück haben und auf keinen einzigen Partikel in leeren Raum treffen,denn sonst hätte er wunderschöne Löcher in seinem Raumschiff.
Zitat:
Lichtsprungsignatur
Und was soll dieses genau sein?
  Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2003, 20:31   #3
Tim
Foren-As
 
Registriert seit: 17.06.2002
Beiträge: 704
Standard RE: Wenn der Lichtsprungantrieb mal erfunden ist...

@Myticandy

Du bist mit Sicherheit kein Phantast. Solche Gedanken mache ich mir schon seit die erste Staffen von der "Enterprise" gesendet worden ist.
Auch über dieses thema haben sich Physiker den Kopf zerbrochen und sind zu dem schluss gekommen, das hier nur die Energiequelle fehlt um mit Lichtgeschwindigkeit oder darüber hinaus im All zu reisen.

Um einmal auf die Frage von @V.A. zu Antworten.
Wenn Du dich in sachen "Enterprise" etwas auskennst müsstest Du verstehen was eine "Lichtsprungsignatur" (Warpspur) ist. Im prinzip ist es eine "Antimateriespur". Um es zu Verstehen; Eine Wärmebildkamera macht Wärmebilder ausfindig. Also, wenn Du durch ein Gelände laufen würdest, könnte man Deine Spuren mit dieser Kamera noch eine gewisse Zeit verfolgen. Und so ähnlich soll es mit der "Lichtsprungsignatur" oder der "Warpspur" funktionieren. Aber das ganze ist nur Theorie. Im übrigen sagen auch Physiker das dass was bei "Enterprise" so zu sehen ist,irgendwann möglich sein werden könnte. Bei einem sind sie skeptisch, die sache mit dem Beamen von Menschen.
__________________
Traue niemandem nur Dir selbst
Tim ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2003, 22:37   #4
V.A.
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

@Tim
Ich hab mal gegoogelt und fand dieses unter Warpantrieb
http://www.student.uni-kl.de/~jbolle/manual/warp.html
Ich sag dazu nur mein Gott und sowas schwachsinniges halten Wissenschafler für möglich.Recht realitätsfremd sind sie ja schon stellenweise gewesen. 8)
  Mit Zitat antworten
Alt 15.10.2003, 03:25   #5
Sereck
Lebendes Foren-Inventar
 
Registriert seit: 25.09.2002
Beiträge: 2.497
Standard

wieso schwachsinn.das kann ich nicht ganz nachvollziehen.
du musst dir etwas anderes vor augen halten.die wissenschaftler nahmen sich an star trek nur ein beispiel.
auf diesem grundmodell basiert die gesamte "reale" warptheorie.
diese ist weitaus komplexer als die von star trek.die forscher waren sich klar das es so wie in star trek wohl nicht funktionieren würde.dazu trug auch der umstand bei das ein material wie Dilithium bis zum heutigen tage nicht bekannt ist.da dieses nun aber den grundstein der warpreaktion bildet konnte man die theorie so nicht anwenden.
man geht inzwischen davon aus das eine gravitationsblase den selben efekt wie eine subraumblase hätte,wenn auch nicht ganz so stark.
in der theorie ist der antrieb möglich.
Sereck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.10.2003, 09:12   #6
V.A.
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

@Sereck
Hast du einen Link dafür,zu disen "wissenschaftlichen" Theorien.Ich will ja nicht wieder von vornerein schwachsinn schreien,ohne genauere erkenntnisse zu dieser Theorie.
  Mit Zitat antworten
Alt 15.10.2003, 19:49   #7
Tim
Foren-As
 
Registriert seit: 17.06.2002
Beiträge: 704
Standard

Zitat:
Original von V.A.
@Tim
Ich hab mal gegoogelt und fand dieses unter Warpantrieb
http://www.student.uni-kl.de/~jbolle/manual/warp.html
Ich sag dazu nur mein Gott und sowas schwachsinniges halten Wissenschafler für möglich.Recht realitätsfremd sind sie ja schon stellenweise gewesen. 8)
Der Link ist zwar schön, nur, das was da so steht stammt aus dem Buch "Die Technik der Enterprise". Also so wie es da in der Serie abgeht. Die Physiker sagen ja auch nur das es Theoretisch Möglich ist. Allerdings mit der richtigen Energiequelle. Z.B. so wie in "Star Trek"
__________________
Traue niemandem nur Dir selbst
Tim ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.10.2003, 21:18   #8
Dragonhoard
Lebende Foren-Legende
 
Benutzerbild von Dragonhoard
 
Registriert seit: 02.03.2002
Beiträge: 1.434
Standard

Dabei handelt es sich ja auch um das Manual der USS Vojager, man braucht nur auf die Hauptseite zu wechseln: Hauptseite , und dann weiß man mehr.

Man soll immer die Quellen prüfen, bevor man darüber hinwegzieht ...

Aber zum Thema: es haben sich schon einige Wissenschaftler darüber den Kopf zerbrochen, ob und wie die Technik in Science Fiction Serien umgesetzt werden könnten, allen voran Star Trek. Einige Dinge haben ja auch den Namen dadurch erhalten, wie eben das Beamen.
Mal schauen vielleicht kann ich ein paar Links auftreiben.
__________________
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt. Albert Einstein
Dragonhoard ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2003, 00:58   #9
Sereck
Lebendes Foren-Inventar
 
Registriert seit: 25.09.2002
Beiträge: 2.497
Standard

leider keinen link.kam vor ungefähr zwei jahren in eier doku.
aufjedenfall ging es um das thema.man kam zu der erkenntnis das der warp-antrieb theoretisch machbar ist.
Sereck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2003, 01:13   #10
Zwirni
Lebendes Foren-Inventar
 
Registriert seit: 20.04.2002
Beiträge: 3.540
Standard

Wer richtig sucht und gut lesen kann wäre zum Thema "Warp" in der realen Wissenschaft schnell auf den in der Schulwissenschaft bekannten Begriff Alcubierre drive gestoßen. Davon hat sogar meine Physik-Lehrerin vor 3 Jahren schon gehört

http://en2.wikipedia.org/wiki/Alcubierre_drive
http://members.tripod.com/da_theoretical1/warpFAQ.html

Das Ganze ist eine theoretische Erarbeitung eines dem Star Trek Warp-Drive entsprechenden Antriebs. Die gesamte Theorie könnt ihr hier runterladen:

http://www.astro.cf.ac.uk/groups/rel...miguel94a.html
Zwirni ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wer hat das Rad erfunden? Acolina Außergewöhnliche Funde 29 24.11.2013 17:34
Jeder zehnte Brite: Adolf Hitler erfunden - König Artus lebte Desert Rose Kurioses 18 12.06.2004 14:01
Was wäre wenn.... Myticandy Unbekannte Flugobjekte - Was steckt dahinter? 5 27.01.2003 11:11


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:18 Uhr.


Powered by vBulletin® ~ Copyright ©2000 - 2018 ~ Jelsoft Enterprises Ltd.


Das forum.grenzwissen.de unterliegt der Creative Common Lizenz, die Sie hier nachlesen können.
Wir bitten um Benachrichtigung, falls Sie Inhalte von uns verwenden.